Law and the Gay Rights Story

The Long Search for Equal Justice in a Divided Democracy
Author: Walter Frank
Publisher: Rutgers University Press
ISBN: 0813568722
Category: Law
Page: 248
View: 3816

Continue Reading →

For much of the 20th century, American gays and lesbians lived in fear that public exposure of their sexualities might cause them to be fired, blackmailed, or even arrested. Today, they are enjoying an unprecedented number of legal rights and protections. Clearly, the tides have shifted for gays and lesbians, but what caused this enormous sea change? In his gripping new book, Walter Frank offers an in-depth look at the court cases that were pivotal in establishing gay rights. But he also tells the story of those individuals who were willing to make waves by fighting for those rights, taking enormous personal risks at a time when the tide of public opinion was against them. Frank’s accessible style brings complex legal issues down to earth but, as a former litigator, never loses sight of the law’s human dimension and the context of the events occurring outside the courtroom. Chronicling the past half-century of gay and lesbian history, Law and the Gay Rights Story offers a unique perspective on familiar events like the Stonewall Riots, the AIDS crisis, and the repeal of “Don’t Ask, Don’t Tell.” Frank pays special attention to the constitutional issues surrounding same-sex marriage and closely analyzes the two recent Supreme Court cases addressing the issue. While a strong advocate for gay rights, Frank also examines critiques of the movement, including some coming from the gay community itself. Comprehensive in coverage, the book explains the legal and constitutional issues involved in each of the major goals of the gay rights movement: a safe and healthy school environment, workplace equality, an end to anti-gay violence, relationship recognition, and full integration into all the institutions of the larger society, including marriage and military service. Drawing from extensive archival research and from decades of experience as a practicing litigator, Frank not only provides a vivid history, but also shows where the battle for gay rights might go from here.

The Pursuit of a Brave New World in International Law

Essays in Honour of John Dugard
Author: Tiyanjana Maluwa,Max du Plessis,Dire Tladi
Publisher: BRILL
ISBN: 9004340076
Category: Law
Page: 596
View: 2980

Continue Reading →

Drawing upon his inspirational role, this book is a testament to the enduring contributions he has made to international law and international human rights law and policy by colleagues he has mentored, worked or collaborated with, or simply inspired.

Social Work Practice with the LGBTQ Community

The Intersection of History, Health, Mental Health, and Policy Factors
Author: Michael P. Dentato
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190612800
Category: Social Science
Page: 448
View: 5368

Continue Reading →

Social Work Practice with the LGBTQ Community aims to weave together the realms of sociopolitical, historical, and policy contexts in order to assist readers with understanding the base for effective and affirming health and mental health practice with diverse members of the LGBTQ community. Comprised of chapters written by social work academics and their allies -- whose combined knowledge in the field spans decades of direct experience in human behavior, practice, policy, and research -- this book features applicable and useful content for social work students and practitioners across the allied health and mental health professions, as well as across disciplines. The expansive practice text examines international concerns and content associated with the LGBTQ movement and ongoing needs related to health, mental health, policy and advocacy, among other areas of concern. Specific highlights of the chapters include narrative that blends conceptual, theoretical, and empirical content; examination of current trends in the field related to practice considerations and intersectionality; and snapshots of concerns related to international progress and ongoing challenges related to equality and policy. Additionally, as a classroom support for instructors, each chapter has a corresponding power point presentation which includes a resource list pertaining to that chapter's focus with websites, film, and video links as well as national and international organizations associated with the LGBTQ community. Overall, Social Work Practice with the LGBTQ Community is an invaluable resource for graduate students within social work programs and related disciplines, academics, and health/mental health practitioners currently in the field.

We Cannot Be Silent

Speaking Truth to a Culture Redefining Sex, Marriage, and the Very Meaning of Right and Wrong
Author: R. Albert Mohler, Jr.
Publisher: Thomas Nelson
ISBN: 0718032829
Category: Religion
Page: 256
View: 8237

Continue Reading →

Twenty years ago, not one nation on earth had legal same-sex marriage. Now, access to same-sex marriage is increasingly seen as a basic human right. In a matter of less than a generation, western cultures have experienced a moral revolution. Dr. R. Albert Mohler examines how this transformation occurred, revealing the underlying cultural shifts behind this revolution: the acceptance of divorce culture, liberation of sex from reproduction, the prevalence of heterosexual cohabitation, the normalization of homosexuality, and the rise of the transgender movement. He then offers a deep look at how the Bible and Christian moral tradition provide a comprehensive understanding upon which Christians can build their personal lives, their marriages, church ministry, and cultural engagement. Dr. Mohler helps Christians in their understanding of the underlying issues of this significant cultural shift and how to face the challenge of believing faithfully, living faithfully, and engaging the culture faithfully in light of this massive change.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 5394

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Zwischen mir und der Welt


Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Category: Political Science
Page: 240
View: 3742

Continue Reading →

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Das Recht der Völker

Enthält: "Nochmals: Die Idee der öffentlichen Vernunft"
Author: John Rawls
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110898535
Category: Philosophy
Page: 294
View: 756

Continue Reading →

Welche Bedingungen lassen Völker gerecht und friedlich zusammenleben? Unter welchen Umständen sind Kriege gerechtfertigt? Welche Leitlinien müssen gegeben sein für Organisationen, die eine gerechte Gesellschaft von Völkern mit gleichen Rechten herzustellen vermögen? In acht Grundsätzen für eine gerechte internationale Ordnung entwickelt der amerikanische Philosoph John Rawls einen hypothetischen "Vertrag der Gesellschaft der Völker". Das jüngste Buch von John Rawls ist nach A Theory of Justice 1971, dt. 1975) und Political Liberalism (1993, dt. 1998) ein weiteres wichtiges Werk des bedeutenden amerikanischen Philosophen. Die Originalausgabe (The Law of Peoples, 1999) hat zu heftigen Kontroversen geführt.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA
Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Category: Political Science
Page: 352
View: 8847

Continue Reading →

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Das ist bei uns nicht möglich

Roman
Author: Sinclair Lewis
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 3841213731
Category: Fiction
Page: 448
View: 9377

Continue Reading →

Sinclair Lewis’ Roman aus dem Jahr 1935 führt einen Antihelden vor, der mit seinen Hetzreden die Begeisterung unzufriedener Wähler entfacht. Durch seine Lügen und eine Rhetorik des Populismus und der Ressentiments wird er Präsident der Vereinigten Staaten. Das klingt vertraut? „Eine unheimliche Vorwegnahme der aktuellen Ereignisse.“ The Guardian „Ein Populist im Weißen Haus? Literaturnobelpreisträger Sinclair Lewis hat es vor 80 Jahren durchgespielt.“ DIE ZEIT „Sinclair Lewis ist wieder aktuell.“ der Freitag „Ein Meister des absoluten Realismus." Bob Dylan 1935 in den USA ein aufsehenerregender Bestseller, heute wieder eine Sensation und aktuell wie selten zuvor. In der Übersetzung des bekannten Exilautors und Kleist-Preis-Trägers Hans Meisel – mit einem Nachwort von Jan Brandt. Sinclair Lewis wusste durch seine Frau Dorothy Thompson, Auslandskorrespondentin in Berlin, über den Aufstieg der Nazis Bescheid. In den USA beobachtete er, wie die Populisten nach Wirtschaftskrise und Sozialreformen des New Deal immer weiter an Einfluss gewannen. Der radikale Senator Huey Long versuchte Präsident Roosevelt aus dem Amt zu drängen, bevor Long 1935 einem Attentat zum Opfer fiel. Lewis diente er als Vorbild für den fanatischen Verführer Buzz Windrip in seinem Roman. Buzz Windrip, für seine Gegner ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“ und ein gefährlicher Populist, will Präsidentschaftskandidat werden. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglaubwürdiger Versprechen laufen ihm die Wähler zu, und er zieht ins Weiße Haus ein. Sogleich regiert er wie ein absolutistischer Herrscher, beschneidet die Freiheiten der Minderheiten, legt sich mit Mexiko an und lässt seine Kritiker rabiat verfolgen. Einer davon ist der liberale Zeitungsherausgeber Doremus Jessup, der sich nicht mundtot machen lassen will.

Video Sourcebook

A Guide to Programs Currently Available on Video in the Areas Of: Movies/entertainment, General Interest/education, Sports/recreation, Fine Arts, Heal
Author: Thomson Gale
Publisher: Gale Cengage
ISBN: 9781414400990
Category: Performing Arts
Page: 4000
View: 8915

Continue Reading →

From classroom aids to corporate training programs, technical resources to self-help guides, children's features to documentaries, theatrical releases to straight-to-video movies, The Video Source Book continues its comprehensive coverage of the wide universe of video offerings with more than 130,000 complete program listings, encompassing more than 160,000 videos. All listings are arranged alphabetically by title. Each entry provides a description of the program and information on obtaining the title. Six indexes -- alternate title, subject, credits, awards, special formats and program distributors -- help speed research.

Feuer und Zorn

Im Weißen Haus von Donald Trump
Author: Michael Wolff
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 364400207X
Category: Political Science
Page: 512
View: 1202

Continue Reading →

Es ist das Enthüllungsbuch, das die Präsidentschaft von Donald Trump erschüttert: Michael Wolffs «Feuer und Zorn» ist ein eindrucksvolles Sittengemälde der amerikanischen Politik unter Trump. Im Mittelpunkt ein Präsident, den seine Mitarbeiter wie ein kleines Kind behandeln, und der umgeben ist von Inkompetenz, Intrigen und Verrat. Der Bestseller-Autor Wolff beschreibt das Chaos, das in den ersten Monaten im Weißen Haus geherrscht hat, er enthüllt, wie nah die Russland-Verbindung an Trump herangerückt ist und wie es zum Rauswurf des FBI-Chefs Comey kam. Und er liefert erstaunliche Details über das Privatleben dieses Präsidenten. Über zweihundert Interviews hat Wolff mit den engsten Mitarbeitern des US-Präsidenten geführt, darunter auch der ehemalige Chef-Berater Stephen Bannon: Noch nie ist es einem Journalisten gelungen, das Geschehen im Weißen Haus so genau nachzuzeichnen. Herausgekommen ist das einzigartige Porträt eines Präsidenten, der selbst nie damit gerechnet hat, die Wahl zu gewinnen. Michael Wolffs Bericht aus dem Weißen Haus unter Trump ist in den USA ein Bestseller: ein aktuelles politisches Buch, das das sich wie ein Königsdrama von Shakespeare liest.