Kulturerbe und Denkmalpflege transkulturell

Grenzgänge zwischen Theorie und Praxis
Author: Michael S. Falser,Monica Juneja
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839420911
Category: Social Science
Page: 370
View: 1702

Continue Reading →

Seit Ende des europäischen Kolonialprojekts und mit den aktuellen Auswirkungen der Globalisierung ist die eurozentrische und nationalstaatlich orientierte Konzeption von »Kulturerbe« in eine konfliktgeladene Schieflage geraten, die auch die institutionalisierte Denkmalpflege vor neue Herausforderungen stellt. Dieser Band stellt mit Fallbeispielen aus aller Welt die kulturwissenschaftliche Denkfigur der »Transkulturalität« vor, mit der sich neue Zugangsformen zu Kulturerbe ergeben: mit einer Wertschätzung grenzüberschreitender Kontaktzonen, flüchtig-bildhafter Erscheinungsformen, hybrid-ephemerer Materialität und heterogener Identitätskonstruktionen.

Transkulturelle Verflechtungsprozesse in der Vormoderne


Author: Wolfram Drews,Christian Scholl
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110445484
Category: Social Science
Page: 310
View: 7500

Continue Reading →

Pre-Modern Europe’s diverse ethnic and religious groups were in continuous contact with each other and also with “cultures” beyond Europe. This collected volume analyzes these reciprocal exchange processes, taking into consideration connections between Christians, Jews, and Moslems as well as relationships between Western Europe, the Byzantine Empire, the Near East, and India.

Transkulturelle Kunstvermittlung

Zum Bildungsgehalt ästhetisch-künstlerischer Praxen
Author: Inga Eremjan
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839435196
Category: Education
Page: 448
View: 2416

Continue Reading →

»Transkulturelle Kunstvermittlung« gibt den Blick auf das Eigene und Fremde frei und entfaltet das besondere Bildungspotenzial von Kunst für den Einzelnen in der transkulturellen Gesellschaft. Erstmals die hybride Verfasstheit heutiger Gesellschaften systematisch reflektierend, verdeutlicht Inga Eremjans grundlagentheoretische Fundierung der Transkulturellen Kunstvermittlung unter Bezug auf Kunst-, Kultur- und Bildungswissenschaften, wie innovative Formen des Kunstunterrichts transkulturelle Prozesse ermöglichen können. Sie zeigt: Ästhetisch-künstlerische Praxen und ästhetische Erfahrungen sind zentral, denn sie eröffnen neue Perspektiven auf Denk-, Wahrnehmungs- sowie Handlungsformen und fördern so die selbstbestimmte Teilhabe des Subjekts.

Visuelle Identitäten

Künstlerische Selbstinszenierungen in der zeitgenössischen iranischen Videokunst
Author: Julia Allerstorfer
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839435234
Category: Art
Page: 304
View: 1158

Continue Reading →

Künstlerische Selbstinszenierungen in der zeitgenössischen iranischen Videokunst sind nicht zuletzt durch Identitätskonstruktionen im sowohl inner- als auch außeriranischen visuellen Diskurs geprägt. Im Zentrum dieses Buches stehen Arbeiten von Simin Keramati und Shahram Entekhabi, die in eine breit angelegte kunst- und kulturwissenschaftliche Analyse des Identitätsbegriffs in Iran des 20. und 21. Jahrhunderts eingebettet sind. Julia Allerstorfers interdisziplinäre Studie berücksichtigt aktuelle Debatten um kulturelle Identität in migrativen und länderübergreifenden Kontexten und führt differenziert in performative und de/konstruktive Praxen der Selbstdarstellung in der iranischen Gegenwartskunst ein.

»Global Art History«

Transkulturelle Verortungen von Kunst und Kunstwissenschaft
Author: Julia Allerstorfer,Monika Leisch-Kiesl
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839440610
Category: Art
Page: 304
View: 2371

Continue Reading →

Der kontrovers diskutierte Begriff einer globalen Kunstgeschichte, »Global Art History«, wird in diesem Band zum übergreifenden Thema gemacht. Die Beiträge international renommierter KunsthistorikerInnen fokussieren jeweils spezifische Regionen und künstlerische Praxen, die in globalen und transkulturellen Zusammenhängen differenziert betrachtet werden. Es geht um Standortbestimmungen, theoretische Fundierungen und methodische Klärungen - und nicht zuletzt darum, wie Kunstgeschichten außerhalb euro-amerikanischer Kontexte gedacht und geschrieben werden.

Denkmalpflege statt Attrappenkult

Gegen die Rekonstruktion von Baudenkmälern – eine Anthologie
Author: Adrian von Buttlar,Gabi Dolff-Bonekämper,Michael S. Falser,Achim Hubel,Georg Mörsch
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3034611587
Category: Architecture
Page: 224
View: 7585

Continue Reading →

Das öffentliche Interesse an der Debatte über die Rekonstruktion von Baudenkmalen könnte erlahmen, nachdem es konservativen Politikern, Sprechern von konservativen pressure groups, Tourismusmanagern und insbesondere den Machern der Ausstellung „Geschichte der Rekonstruktion – Konstruktion der Geschichte“, Pinakothek der Moderne (München, 22. Juli - 31.Oktober 2010) gelungen zu sein scheint, sie als müßigen Prinzipienstreit unter Denkmalpflegern zu marginalisieren. Wozu, könnte die Rekonstruktionslobby fragen, eine Debatte fortsetzen, nachdem doch weithin Einverständnis darüber zu herrschen scheint, daß die Rekonstruktion untergegangener Bausubstanz einfach eine Selbstverständlichkeit ist? Die in der Reihe Bauwelt Fundamente erscheinende Publikation gegen das Rekonstruieren von Baudenkmalen tritt dem Mainstream in streitbarer Absicht entgegen. Als Plädoyer gegen die Simulation historischer Bausubstanz will sie die Rekonstruktionsdebatte in der Bundesrepublik inhaltlich beleben.

Kultur als Eigentum. Instrumente, Querschnitte und Fallstudien


Author: Stefan Groth,Regina F. Bendix,Achim Spiller
Publisher: N.A
ISBN: 3863952049
Category: Electronic book
Page: 460
View: 6464

Continue Reading →

Im Zeitalter verknappender Ressourcen ist Kultur - beispielsweise in Form von traditionellem Wissen oder Kulturerbe - in den Brennpunkt wirtschaftlicher, politischer wie ideeller Interessen gerückt. Die Rechte an Eigentum oder Nutzung solcher Kulturgüter werden von internationalen Bühnen bis zu lokalen Schauplätzen verhandelt und implementiert. Nach sechs Jahren intensiver, interdisziplinärer Zusammenarbeit legt die DFG-Forschergruppe 772 ("Die Konstituierung von Cultural Property: Akteure, Diskurse, Kontexte, Regeln") einen mehrgliedrigen Ergebnisband zu diesem wichtigen, spätmodernen Phänomen der Konstituierung kulturellen Eigentums vor. Ein erster Teil bietet griffige Vorstellungen verschiedener internationaler Instrumente und Arenen, in denen Handhabung von Schutz und Inwertsetzung von Kultur im Mittelpunkt stehen. Der zweite Teil versammelt Beiträge, die zentrale Handlungsmotive und Legitimationsweisen der Inwertsetzung von Kultur erörtern und Konzepte, die dabei von besonderer Relevanz sind, durchleuchten. Im dritten Teil werden Ergebnisse aus den verschiedenen Teilprojekten der Forschergruppe vorgestellt.

Transkuturelle Verflechtungen : mediävistische Perspektiven


Author: Georg Christ
Publisher: N.A
ISBN: 3863952774
Category: Culture
Page: 397
View: 9717

Continue Reading →

Transkulturelle Phänomene haben in den letzten Jahren zunehmend die Aufmerksamkeit der Forschung auf sich gezogen und werden aller Voraussicht nach auch in den nächsten Jahren Gegenstand geisteswissenschaftlicher Debatten sein. Als Ergebnis eines kollaborativen Schreibaktes versteht sich der vorliegende Band sowohl als Einführung in die Untersuchung transkultureller Verflechtungsphänomene wie auch als Versuch einer systematischen Durchdringung dieses Forschungsfeldes aus unterschiedlichen mediävistischen Perspektiven. Er befasst sich zunächst auf theoretischer Ebene mit der Entwicklung und den Entstehungshintergründen des transkulturellen Paradigmas. In zahlreichen Quellenstudien erörtert er ferner, wie transkulturelle Verflechtungsprozesse in mittelalterlichen Quellen unterschiedlicher Herkunft und Art benannt, beschrieben und bewertet werden. Auf dieser Grundlage wird der Versuch unternommen, unter Nutzung der Begriffe 'Netzwerk', 'Gewebe', 'rhizomatisches Geflecht' und 'Fusion' verschiedene Modelle transkultureller Verflechtung zu definieren und anhand der Quellen auszuarbeiten. Ergänzend erfolgt eine ebenfalls quellengestützte Beschäftigung mit den reziproken Beziehungen zwischen Verflechtungs- und Entflechtungsprozessen. Sie mündet in abschließende Überlegungen zu der Frage, welchen methodischen Chancen und Risiken sich eine historisch arbeitende Forschung ausgesetzt sieht, die das transkulturelle Paradigma für die konkrete Arbeit an den Quellen nutzen möchte. Indem der Band die Genese aktueller methodischer Diskussionen nachzeichnet und diese anhand von mehr als fünfzig kurzen Quellenanalysen konkretisiert, eignet er sich in idealer Weise für den Einsatz in Studium und Lehre. Darüber hinaus bietet er durch die systematische Darstellung sowie die Reflexionen zu Theorie und praktischer Anwendung des transkulturellen Ansatzes zahlreiche Anregungen für die weitere Forschungsdiskussion.

Neues Erbe

Aspekte, Perspektiven und Konsequenzen der digitalen Überlieferung
Author: Caroline Y. Robertson- von Trotha,Robert Hauser
Publisher: KIT Scientific Publishing
ISBN: 386644737X
Category: Archival materials
Page: 326
View: 3664

Continue Reading →

Dinge als Herausforderung

Kontexte, Umgangsweisen und Umwertungen von Objekten
Author: Hans Peter Hahn,Friedemann Neumann
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839445132
Category: Social Science
Page: 356
View: 4094

Continue Reading →

Die Zuverlässigkeit alltäglicher Dinge ist eines der Fundamente der Orientierung in unserer Lebenswelt. Viele Gegenstände offenbaren jedoch auf den zweiten Blick andere, oftmals ganz unerwartete Eigenschaften. Diese zeigen sich in neuen Umgangsweisen, führen zu neuen Kontexten und bedingen mitunter überraschende Umwertungen. Die Beiträge dieses Bandes präsentieren ausgewählte Gegenstände, deren herausfordernder Charakter bei genauerer Betrachtung offenkundig wird. Die auf originärer Forschung basierenden Studien hinterfragen scheinbar selbstverständliche Auffassungen - zum Teil zu alltäglichen und vertrauten Dingen wie Möbeln, zum Teil auch mit Bezug zu besonderen Objekten wie Federhauben -, die im Spannungsfeld sozialer, kultureller und politischer Aushandlungen stehen.

Kultur Macht Sinn

Einführung in die Kulturtheorie
Author: Max Fuchs
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531911643
Category: Political Science
Page: 222
View: 1881

Continue Reading →

Der Kulturdiskurs ist denkbar unübersichtlich. Nicht nur, dass in fast allen Wissenschaften kulturbezogene Ansätze verbreitet sind: Auch im Alltag und in den Medien wird der Kulturbegriff fast bis zum Überdruss verwendet. Dabei ist es oft ausgesprochen unklar, auf welche Fachdiskurse und Bezugspersonen man sich stützt. Diese Einführung in die Kulturtheorie versucht, einen Überblick über ausgewählte Fachdebatten über den Kulturbegriff (in Philosophie, Soziologie, Staatsrecht etc.) zu geben. Kultur wird so sowohl als fachwissenschaftliches, aber auch als praxisrelevantes Konzept transparenter, zumal auch Hinweise für vertiefende Studien gegeben werden.

Müll

Interdisziplinäre Perspektiven auf das Übrig-Gebliebene
Author: Christiane Lewe,Tim Othold,Nicolas Oxen
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839433274
Category: Social Science
Page: 254
View: 5171

Continue Reading →

Müll und Reste »bleiben übrig«, ohne sich dabei je ganz zu erübrigen: Sie werden geplant, verwaltet, vermieden, vergessen und wiederentdeckt, sie provozieren Ordnungen und transformieren sich und unsere Gesellschaft. Statt die Illusion einer nachhaltigen »Restlosigkeit« aufrechtzuerhalten und alles Übrige und Sonstige sauber fortzukehren, betrachten die Beiträge in diesem Band Müll und Reste als eine kritische Masse, als ein praktisches und theoretisches Phänomen, das von Ökologie und Philosophie bis zu Medienwissenschaft und Soziologie neue Perspektiven ermöglicht und neues Nachdenken fordert - und für die es sich lohnt, etwas übrig zu haben.

Die Wittelsbacher und die Kurpfalz in der Neuzeit

zwischen Reformation und Revolution
Author: Wilhelm Kühlmann
Publisher: N.A
ISBN: 9783795426620
Category: Palatinate (Germany)
Page: 880
View: 738

Continue Reading →

Das Jahr 1504 markiert das Ende einer bestandigen kurpfalzischen Erfolgsgeschichte. Nach dem Landshuter Erbfolgekrieg blieben die Wittelsbacher auf das Kerngebiet des Kurfurstentums in der niederen wie oberen Pfalzbeschrankt. Die Reformation entzweite im Laufe des 16. Jhs. die wittelsbachischen Linien in der Kurpfalz und in Bayern mit katastrophalen Folgen fur die pfalzische Linie im 30-jahrigen Krieg. Im 18. Jh. erlebte der kurpfalzische Hof mit der Verlegung der kurfurstlichen Residenz von Heidelberg nach Mannheim eine Blutezeit, ehe die Kurpfalz 1803 in Folge des Reichsdeputationshauptschlusses offiziell aufgelost wurde.

Jahrbuch für Kulturpolitik 2017/18

Welt. Kultur. Politik. - Kulturpolitik in Zeiten der Globalisierung
Author: Ulrike Blumenreich,Sabine Dengel,Wolfgang Hippe,Norbert Sievers
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839442524
Category: Business & Economics
Page: 520
View: 600

Continue Reading →

Wir erleben eine Zeitenwende - in unserer globalisierten Welt verweben sich zunehmend politische, ökonomische, ökologische und kulturelle Prozesse. Die neue Vielfalt und der damit verbundene anstehende Paradigmenwechsel fordern die Kulturpolitik auf allen Ebenen. Das traditionelle kulturpolitische Verhältnis von Innen und Außen steht ebenso zur Debatte wie die Identitätspolitik, der Umgang mit kulturellem Erbe und Diversität, die Rolle der Künstler sowie die Inhalte und Formen der kulturellen Bildung und Kulturvermittlung. Das Jahrbuch für Kulturpolitik 2017/18 versammelt neben Vorträgen des 9. Kulturpolitischen Bundeskongresses 2017 »Welt.Kultur.Politik.« weitere Beiträge u.a. von Pankaj Mishra, Ulrike Guérot, Monika Grütters, Milo Rau, Andreas Reckwitz, Monica Juneja, Wolfgang Merkel, Birgit Mandel, Sigmar Gabriel und Harald Welzer.

Metzler Lexikon moderner Mythen

Figuren, Konzepte, Ereignisse
Author: Stephanie Wodianka,Juliane Ebert
Publisher: J.B. Metzler
ISBN: 9783476023643
Category: Social Science
Page: 398
View: 426

Continue Reading →

Mythen des Alltags . Was haben Marilyn Monroe, Asterix, die Alpen und Ewige Jugend gemeinsam? Sie alle gehören zu den modernen Mythen. Moderne Mythen unterscheiden sich in vielem nicht von den klassischen: Sie sind zugleich stetig und wandelbar, sie schaffen kollektive Identität, stiften Sinn, deuten die Welt und verwandeln Widersprüchliches in scheinbar Eindeutiges. Das Lexikon versammelt erstmals exemplarisch moderne Mythen aus dem Zeitraum des 19. bis 21. Jahrhunderts. In über 120 Artikeln werden Personen (Marilyn Monroe, Goethe und Schiller), Figuren (Asterix, Pippi Langstrumpf), Ereignisse (68er-Bewegung), Orte (Alpen, Rhein) und Konzepte (Fortschritt, Ewige Jugend) in ihrer mythischen Qualität und ihren Deutungszusammenhängen vorgestellt.

Bilderfragen

die Bildwissenschaften im Aufbruch
Author: Hans Belting
Publisher: N.A
ISBN: 9783770544578
Category: Arts and society
Page: 357
View: 840

Continue Reading →