Internationales Und Europaisches Strafrecht

Strafanwendungsrecht - Europaisches Straf- Und Strafverfahrensrecht - Volkerstrafrecht
Author: Helmut Satzger
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783848720057
Category: Criminal law
Page: 438
View: 4549

Continue Reading →

In Wissenschaft, Praxis und Ausbildung ist seit einigen Jahren das Strafrecht in seiner internationalen Bedeutung verstarkt in den Mittelpunkt des Interesses geruckt. Und das zu Recht: Denn zunehmend haben wir es mit Kriminalitat zu tun, die "uber die Grenzen" hinweg agiert, und eine strafrechtliche Zusammenarbeit auf internationaler Ebene bedingt. So hat die Europaische Union - nicht zuletzt seit dem Vertrag von Lissabon - starke Moglichkeiten, das nationale Straf- und Strafverfahrensrecht zu beeinflussen. Auf volkerrechtlicher Ebene ist sogar ein ganzlich eigenstandiges Strafrechtssystem fur volkerrechtliche Verbrechen entstanden, das spatestens seit den ersten Urteilen der internationalen Gerichte - nun auch des standigen Internationalen Strafgerichtshofs - effektiv zur Durchsetzung gelangt. Das - mittlerweile in 7. Auflage vorliegende - Lehrbuch will dieser internationalen Dimension gerecht werden, indem das Strafanwendungsrecht, das Straf- und Strafverfahrensrecht der Europaischen Union, die einschlagigen Garantien der Europaischen Menschenrechtskonvention sowie das Volkerstrafrecht in seinen wesentlichen Grundzugen dargestellt werden. Die Neuauflage ist durchgangig aktualisiert, uberarbeitet und zum Teil erweitert. Zur Erleichterung der Arbeit mit diesem Buch finden sich - in bewahrter Manier - alle wichtigen Dokumente, auf die Bezug genommen wird, auf einer standig aktualisierten Homepage (www.lehrbuch-satzger.de).

Internationales Strafrecht

Strafanwendungsrecht - Völkerstrafrecht - Europäisches Strafrecht
Author: Christoph Safferling
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783642149146
Category: Law
Page: 606
View: 5369

Continue Reading →

Der Band bietet eine systematische Einführung in das Strafanwendungsrecht, das Europäische Strafrecht nach dem Lissabon-Vertrag sowie das Völkerstrafrecht auf der Grundlage des Internationalen Strafgerichtshofs. Zahlreiche Beispielfälle dienen der Erläuterung und der Vertiefung des Lernstoffs. Übersichten und Prüfungsschemata helfen, den Überblick zu behalten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Darstellung den historischen und kriminalpolitischen Rahmenbedingungen sowie auf der methodischen Herleitung.

Handbuch Ius publicum Europaeum

Verwaltungsrecht in Europa : Grundlagen / hrsg. von Armin von Bogdandy ... unter Mitw. von Diana Zacharias. Mit Beitr. von Jean-Bernard Auby ...
Author: Jean-Bernard Auby,Armin von Bogdandy,Peter Michael Huber
Publisher: C.F. Müller GmbH
ISBN: 3811498088
Category: Administrative law
Page: 636
View: 9503

Continue Reading →

3. Verwaltungsbeschwerde und Kommunalbeschwerde

Europäisches Strafrecht


Author: Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht,Martin Böse
Publisher: N.A
ISBN: 9783848700592
Category: Criminal law
Page: 1136
View: 6438

Continue Reading →

European Criminal Law


Author: Kai Ambos
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108547230
Category: Law
Page: N.A
View: 1939

Continue Reading →

Since their creation, the European Union and the Council of Europe have worked to harmonise the justice systems of their member states. This project has been met with a series of challenges. European Criminal Law offers a compelling insight into the development and functions of European criminal law. It tracks the historical development of European criminal law, offering a detailed critical analysis of the criminal justice systems responsible for its implementation. While the rapid expansion and transnationalisation of criminal law is a necessary response to the growing numbers of free movement of persons and goods, it has serious implications for the rights of European citizens and needs to be balanced with rights protections. With its close analysis of secondary legislation and reliance on a wide variety of original sources, this book provides a thorough understanding of European Criminal Law and the institutions involved.

The Emergence of EU Criminal Law

Cyber Crime and the Regulation of the Information Society
Author: Sarah J Summers,Christian Schwarzenegger,Gian Ege,Finlay Young
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1782254676
Category: Law
Page: 372
View: 9559

Continue Reading →

Criminal law can no longer be neatly categorised as the product and responsibility of domestic law. That this is true is emphasised by the ever-increasing amount of legislation stemming from the European Union (EU) which impacts, both directly and indirectly, on the criminal law. The involvement of the EU institutions in the substantive criminal laws of its Member States is of considerable legal and political significance. This book deals with the emerging EU framework for creating, harmonising and ensuring the application of EU criminal law. This book aims to highlight some of the consequences of EU involvement in the criminal law by examining the provisions which have been adopted in the field of information and communications technology. It provides an overview of the criminal law competence of the EU and evaluates the impact of these developments on the criminal laws of the Member States. It then goes on to consider the EU legislation which requires Member States to regulate matters such as data protection, e-security, intellectual property and various types of illegal content through the criminal law is analysed. In the course of this evaluation, particular consideration is given to issues such as the basis on which the EU institutions establish the need for criminal sanctions, the liability of service providers and the extent to which the Member States have adhered to, or departed from, the legislation in the course of implementation.

Europäisches Strafrecht


Author: Bernd Hecker
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540483721
Category: Law
Page: 552
View: 7669

Continue Reading →

Europäisches Strafrecht ist eine junge, dynamische Rechtsdisziplin, die sowohl strafrechtsrelevantes Völker-, Völkervertrags- und Gemeinschaftsrecht als auch gemeinschaftsrechtlich beeinflusstes nationales Strafrecht umfasst. Systematisch präsentiert das Lehrbuch den relativ unübersichtlichen, in zahlreichen Rechtsquellen supranationaler, völkerrechtlicher und nationaler Provenienz enthaltenen Rechtsstoff in Form eines Kanons "abfragbaren Wissens". Es beleuchtet die Rolle der Akteure des Europäischen Strafrechts ebenso wie die strafrechtsrelevanten Europäisierungsfaktoren. Plus: zahlreiche Fallbeispiele zum erfolgreichen Lernen.

Menschenrechte und Strafrecht

Beiträge zur 4. Sitzung des International Forum on Crime and Criminal Law in the Global Era (IFCCLGE)
Author: Arndt Sinn
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847001841
Category: Law
Page: 132
View: 6826

Continue Reading →

Vom 1.12.–3.12.2012 fand in Peking das vierte Forum des IFCCLGE statt, zu dem sich Experten aus 21 Ländern und den Vereinten Nationen zu Fragen der Straftheorie austauschten. Das Forum kam dabei zu dem Ergebnis, dass die Straftheorie die Menschenrechte in den Mittelpunkt stellen muss, da der Menschenrechtsschutz zu den dringlichsten Aufgaben des Staates gehört. Vor diesem Hintergrund ist eine Rechtfertigung der Todesstrafe unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt möglich. Dieser Band enthält Beiträge der deutschen Delegation, die sich mit der Theorie zur Verteidigung der Menschenrechte, dem Sanktionenrecht und sonstigen materiell-rechtlichen Fragen befassen, die insbesondere die Beeinflussung des deutschen Rechts durch europäische und internationale Vorgaben zum Gegenstand haben.

Darf die EU das deutsche Strafrecht ändern? Die Strafrechtsharmonisierung in der Europäischen Union


Author: Sinan Eroglu
Publisher: diplom.de
ISBN: 3958205224
Category: Law
Page: 60
View: 6783

Continue Reading →

Die vorliegende wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit der Harmonisierung des Strafrechts in der Europäischen Union. Dabei wird die Entwicklung der europäischen Strafrechtspolitik vom Vertrag von Maastricht bis zur erfolgreichen Ratifizierung des Vertrages von Lissabon unter dem Lichte verfassungsrechtlicher Grundprinzipien kritisch begutachtet. Der Kernpunkt dieser Arbeit ist die Frage nach der richtigen Rechtsgrundlage für strafrechtliche Harmonisierungsmaßnahmen im Rahmen der Europäischen Union. Mit Beispielen auf dem Gebiet der Cyberkriminalität wird die Materie veranschaulicht. Insgesamt gibt das Buch einen kritischen Einblick in das Thema der Harmonisierungsbestrebungen auf dem Gebiet des nationalen und EU-weiten Strafrechts.

Fallsammlung zum Europäischen und Internationalen Strafrecht


Author: Bernd Hecker,Mark A. Zöller
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662540215
Category: Law
Page: 231
View: 4530

Continue Reading →

Anhand von Klausurfällen erlernen Studierende die notwendige Technik, wie sie ihre in der Vorlesung erworbenen Rechtskenntnisse in der praktischen Fallbearbeitung umsetzen können. Hierdurch wird zum einen eine exemplarische Wiederholung und Vertiefung des Basiswissens im Europäischen und Internationalen Strafrecht ermöglicht. Zum anderen wird die "handwerkliche" Fähigkeit geschult, einen aufbautechnisch, methodisch und sprachlich-stilistisch überzeugenden Lösungsvorschlag zu entwickeln. Zielgruppe der Fallsammlung sind vor allem Studierende, die den Einstieg in das Europäische Strafrecht suchen; ferner Prüfungskandidaten, die ihr bereits erworbenes Wissen auffrischen und festigen wollen, sowie Rechtspraktiker, die z. B. als Richter, Staatsanwälte oder Strafverteidiger mit der Bearbeitung europarechtsbezogener Strafrechtsfälle befasst sind.

Europäisches Strafrecht post-Lissabon


Author: Kai Ambos
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
ISBN: 3863950216
Category: Conflict of laws
Page: 149
View: 4260

Continue Reading →

This volume deals with the future of European criminal law under the Lisbon Treaty. The contributions assess the risks and prospects of the progressing European integration with a special focus on the enlarged competences of the EU in the field of criminal law.