Integrationsmotor Sportverein

Ergebnisse zum Modellprojekt "spin - sport interkulturell"
Author: Sebastian Braun,Sebastian Finke
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353192480X
Category: Social Science
Page: 235
View: 1399

Continue Reading →

Die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist eine der zentralen Herausforderungen Deutschlands. Dabei wird speziell dem vereinsorganisierten Sport vor Ort eine wichtige Integrationsfunktion zugeschrieben. Allerdings ist die soziale Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in und durch Sportvereine kein Automatismus. Vielmehr bedarf es anspruchsvoller organisatorischer und konzeptioneller Arrangements, um insbesondere unterrepräsentierte Bevölkerungsgruppen mit Zuwanderungsgeschichte zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund verfolgt das Modellprojekt spin – sport interkulturell seit Februar 2007 das Ziel, Sportvereine zu unterstützen und zu befähigen, den Prozess der sozialen Integration von Mädchen und jungen Frauen mit Zuwanderungsgeschichte zu begleiten und zu fördern. In dem Band werden Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von spin während der Pilotphase ausführlich dargestellt und mit ersten Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Integrationsprojekts verbunden.

Die Vielfalt der Freiwilligenarbeit

Eine Analyse kultureller und sozialstruktureller Bedingungen der Übernahme und Gestaltung von freiwilligem Engagement
Author: Johannes Emmerich
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643117493
Category:
Page: 275
View: 1058

Continue Reading →

Mädchenfußball: Analysen und Perspektiven für die Praxis

Ergebnisse der Erlanger Forschungsgruppe unter der Leitung von Claudia Kugelmann
Author: Marit Möhwald,Yvonne Weigelt-Schlesinger
Publisher: Akademische Verlagsgemeinschaft München
ISBN: 3960913907
Category: Social Science
Page: 152
View: 2424

Continue Reading →

Mädchenfußball in Schule und Verein wird in diesem Buch unter die Lupe genommen. Die Autorinnen präsentieren den Lesern die bisher unveröffentlichten Ergebnisse der Erlanger Mädchenfußballstudie. Sie spannen dabei den Bogen von gesellschaftlichen und sozialen Hintergründen über theoretische Positionen der Genderforschung bis zur Sportspieltheorie. Es werden Motive aufgezeigt, warum Mädchen Fußball spielen und warum sie es wieder aufgeben. In zahlreichen Auszügen aus Interviews kommen die Mädchen sogar selbst zu Wort. Die Ergebnisse der Studie münden in Empfehlungen, um Mädchenfußball stärker als bisher zu fördern. Abgerundet wird das Buch durch ein sportspieldidaktisches Vermittlungskonzept, welches die besonderen Bedürfnisse von Mädchen berücksichtigt. Ein Beispiel aus der Praxis eines Mädchenfußball-Camps und Tipps für die Unterrichtsgestaltung lassen den Ansatz lebendig werden und fordern zugleich auf, die Ideen des Konzeptes weiterzuentwickeln.

Sportsoziologie - Ein Lehrbuch in 13 Lektionen


Author: Ansgar Thiel,Klaus Seiberth,Jochen Mayer
Publisher: Meyer & Meyer Verlag
ISBN: 3898996395
Category: Sports & Recreation
Page: 383
View: 7285

Continue Reading →

In diesem Buch wird der Sport aus unterschiedlichsten Perspektiven soziologisch betrachtet. Ausgehend von der Frage nach dem Gegenstandsbereich der Sportsoziologie werden zentrale sportsoziologische Forschungsthemen behandelt. In 13 Lektionen erhält der Leser differenzierte Antworten auf grundlegende Fragen der Sportsoziologie. Das Buch ist in drei Hauptteile gegliedert: Im ersten Teil werden Entwicklungsdynamiken des Sports beleuchtet, im zweiten Teil die Organisation des Sports betrachtet und im dritten Teil werden Aspekte der Teilhabe am Sport reflektiert.

Routledge Handbook of Sport, Race and Ethnicity


Author: John Nauright,David K Wiggins
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1317596676
Category: Social Science
Page: 278
View: 6663

Continue Reading →

Few issues have engaged sports scholars more than those of race and ethnicity. Today, globalization and migration mean all major sports leagues include players from around the globe, bringing into play a complex mix of racial, ethnic, cultural, political and geographical factors. These complexities have been examined from many angles by historians, sociologists, anthropologists and scientists. This is the first book to offer a comprehensive survey of the full sweep of approaches to the study of sport, race and ethnicity. The Routledge Handbook of Sport, Race and Ethnicity makes a substantial contribution to scholarship, presenting a collection of international case studies that map the most important developments in the field. Multi-disciplinary in its approach, it engages with a wide range of disciplines including history, politics, sociology, philosophy, science and gender studies. It draws upon the latest cutting-edge research to address key issues such as racism, integration, globalisation, development and management. Written by a world-class team of sports scholars, this book is essential reading for all students, researchers and policy-makers with an interest in sports studies.

Der Deutsche Olympische Sportbund in der Zivilgesellschaft

Eine sozialwissenschaftliche Analyse zur sportbezogenen Engagementpolitik
Author: Sebastian Braun
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531942034
Category: Social Science
Page: 194
View: 2708

Continue Reading →

Steht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als zivilgesellschaftlicher Akteur in Deutschland am Scheideweg? Einerseits hat er sich in den letzten Jahrzehnten mit seinem ausdifferenzierten Sportvereinswesen zu der größten Personenvereinigung mit dem höchsten Anteil bürgerschaftlich Engagierter entwickelt. Auf der anderen Seite droht nach Experteneinschätzungen das zivilgesellschaftliche Fundament des DOSB zu erodieren. Der Band analysiert vor dem Hintergrund aktueller engagementpolitischer Debatten Traditionen und Perspektiven einer originären „sportbezogenen Engagementpolitik“. Im Zentrum stehen dabei die Themenfelder „Integration“, „Alter(n)“, „Bildung“ und „bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen".

Migration, Integration und Sport

Zivilgesellschaft vor Ort
Author: Sebastian Braun,Tina Nobis
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531928317
Category: Political Science
Page: 195
View: 9632

Continue Reading →

Migrationsbewegungen sind fester Bestandteil der deutschen Gesellschaft. Speziell an zivilgesellschaftliche Akteure, wie zum Beispiel Vereine, Projekte oder Initiativen, die konkret vor Ort im lokalräumlichen Kontext agieren, werden zunehmend gesellschaftspolitische Erwartungen für gelingende Integrationsprozesse von Personen mit Migrationshintergrund gestellt. Dabei gerät auch der Sport und speziell der vereins- und verbandsorganisierte Sport in den Blickpunkt des fachpolitischen und -wissenschaftlichen Interesses. In diesem Kontext sind zuletzt zahlreiche Forschungsarbeiten zum Thema „Migration, Integration und Sport“ erschienen, die vor allem die „Zivilgesellschaft vor Ort“ in den Blick nehmen. Mit dem Sammelband sollen ausgewählte Arbeiten zusammengeführt und einem breiteren Publikum als Zwischenbilanz der dynamischen Fachdebatte zur Verfügung gestellt werden.

Inklusion und Integration

eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport
Author: Christa Kleindienst-Cachay,Klaus Cachay,Steffen Bahlke
Publisher: N.A
ISBN: 9783778033982
Category: Immigrants
Page: 304
View: 8585

Continue Reading →

Die vorliegende Studie prüft mittels einer Totalerhebung in zwei ausgewählten Grossstädten Nordrhein-Westfalens, ob die Rede vom "Integrationsmotor Sport" zutrifft. Hierzu werden sämtliche Sportvereine ("deutsche" wie "ethnische"), sämtliche (extracurricularen) Sportangebote an Schulen und in Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit, kommerzielle Sportschulen sowie Fitness- und Gesundheitsstudios daraufhin untersucht, ob und in welchem Masse Migrantinnen und Migranten in den Sport inkludiert werden, ob durch diese Inklusion weitere integrative Prozesse angestossen werden und ob und in welcher Weise sich die untersuchten Organisationen mit dem Thema "Integration" befassen. Die Ergebnisse zeigen zum einen ein differenziertes Bild vielschichtiger Prozesse der Integration, zum andern aber auch segregative Tendenzen, indem sich die Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf ganz bestimmte "Inseln" in der Sportlandschaft der beiden untersuchten Städte konzentriert.

Integrationspotenziale einer modernen Gesellschaft


Author: Wilhelm Heitmeyer,Peter Imbusch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322805026
Category: Social Science
Page: 467
View: 2175

Continue Reading →

Vor dem Hintergrund der allgemeinen Integrationsproblematik moderner Gesellschaften und dem Wissensfundus der unterschiedlichen Integrationstheorien werden zentrale Aspekte der Integrations- und Anerkennungsproblematik behandelt, die sich aus aktuellen Desintegrationstendenzen der Gesellschaft ergeben. Mit Beiträgen u.a. von Dieter Rucht, Sighard Neckel, Roland Eckert, Gertrud Nunner-Winkler, Hans-Georg Soeffner, Helmut Thome, Hartmut Häußermann und Klaus Boehnke.

Erneuerung der Erneuerung?

eine neue Rolle der Stadterneuerung im Kontext von Benachteiligungsphänomenen
Author: N.A
Publisher: Univerlagtuberlin
ISBN: 3798320780
Category:
Page: 173
View: 5478

Continue Reading →

Integration durch Sport. Anspruch und Wirklichkeit

Analyse und Bewertung des integrativen Potentials von Ballsportarten anhand ausgewählter Projekte & Studien
Author: Manuel Ritsche
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668073082
Category: Sports & Recreation
Page: 80
View: 3399

Continue Reading →

Examensarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 3,0, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Migration ist unbestreitbar ein Bestandteil unserer heutigen Lebenswelten (vgl. Walescek et al., 2009; Nobis & Fussan in: Nobis & Baur, 2007, S. 262). Sie ist jedoch kein neuartiges Phänomen, sondern schon seit Jahrhunderten ein wichtiger Faktor bei der Bildung und Entwicklung von Gesellschaften und Sozialstrukturen. Das andauernde Aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen in unserer Welt sorgt für Impulse hinsichtlich des menschlichen Miteinanders und fördert die Entstehung neuer Gedankenhorizonte (vgl. Tetzlaff, 2005). Gleichzeitig ist Migration mit dem Ziel, ein friedliches Miteinander zu schaffen jedoch auch problembehaftet, denn Veränderungen innerhalb einer Gesellschaft sind meist ein langwieriger Prozess und fordern von den sich begegnenden Kulturen viel Toleranz und Verständnis (vgl. Angenent, 2009). Dieses anzustrebende „Miteinander“ wird in der Realität leider häufig eher als ein „Nebeneinander“ empfunden und beklagt, was in Politik und Medien gerne mithilfe des mittlerweile populären Begriffs der „Parallelgesellschaft“ beschrieben wird (vgl.- SPIEGEL online, 2010). Um die Bildung einer solchen Parallelgesellschaft zu unterbinden, bedarf es, das Wohlwollen beider „Parteien“ vorausgesetzt, vielschichtiger Integrationsmaßnahmen auf unterschiedlichen Ebenen. Dazu sollte neben dem Bildungs – und Ausbildungssystem sowie dem Arbeitsmarkt auch die ausgeprägte Vereinsstruktur Deutschlands gehören, denn in dieser findet ein großer Teil des sozialen Miteinanders unserer Gesellschaft statt, wodurch sie einen potentiellen Ort von Integration darstellt (vgl. Kleindienst- Cachay, 2007, S. 54). Insofern gilt es, die Mechanismen, welche erfolgreiche Integration bewirken, zu erforschen und zu fördern. Auch wenn es schon seit mehreren Jahrzehnten Untersuchungen zu dieser Thematik in Deutschland gibt, erscheint die Umsetzung der daraus zu folgernden notwendigen Maßnahmen defizitär (vgl. Universität Bielefeld, 2008). Andernfalls müsste man nicht immer wieder bitter feststellen, dass Deutschland bei dem Thema erfolgreiche Integration offensichtlich Nachholbedarf hat (vgl. Die ZEIT online, 2006). Wie dringend integrative Bemühungen tatsächlich sind, lässt sich anhand einiger statistischer Daten anschaulich darstellen. [...]

Jugend, Migration und Sport

Kulturelle Unterschiede und die Sozialisation zum Vereinssport
Author: Ulrike Burrmann,Michael Mutz,Ursula Zender
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658063971
Category: Social Science
Page: 376
View: 2239

Continue Reading →

Migrantinnen und Migranten sind im organisierten Sport in Deutschland unterrepräsentiert. Welche Faktoren definieren den Zugang zum Sport im Allgemeinen und zum Sportverein im Besonderen mit: Werte, Sprache, Religion, Herkunftsfamilie? Welche Rolle spielen dabei die Sportvereine? Wie lassen sich die erheblichen Geschlechterunterschiede in den Sportengagements erklären? Dieses Buch verkleinert unter einer sozialisationstheoretischen Perspektive bestehende Forschungslücken, indem die Sportbeteiligung von jungen Migrantinnen und Migranten sowohl quantitativ als auch qualitativ beleuchtet und mit einzelnen „Facetten“ von Kultur in Zusammenhang gebracht wird.

Die Sportvereine

ein Versuch auf empirischer Grundlage
Author: Eike Emrich,Werner Pitsch,Vassilios Papathanassiou
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Athletic clubs
Page: 478
View: 2959

Continue Reading →

Kitas interkulturell gedacht


Author: Eliza Wojcik
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658132655
Category: Social Science
Page: 160
View: 2866

Continue Reading →

Die Autorin stellt in diesem Buch zum ersten Mal ein Konzept für Kitas vor, welches die wesentlichsten Aspekte der interkulturellen Öffnung mit denen des Situationsansatzes verbindet. Aufbauend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Integrations- und Entwicklungsprozessen von Kindern mit Migrationshintergrund werden Thesen über die Vorteile der interkulturellen Kompetenz von pädagogischen Fachkräften aufgestellt und begründet. Die interkulturelle Kompetenz ist ein wesentlicher Beitrag von Mitgliedern der Mehrheitsgesellschaft und pädagogischen Fachkräften für gelingende Integrationsprozesse und wird in diesem Buch ausführlich auf ihren Nutzen hin analysiert.

Schule in der kulturellen Vielfalt

Beobachtungen und Wahrnehmungen interkulturellen Unterrichts
Author: Paul Walter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663113396
Category: Social Science
Page: 240
View: 3160

Continue Reading →

Das Buch versteht sich als Kontrast zu einer interkulturellen Pädagogik, die lediglich bildungspolitische Ziele formuliert. Die Untersuchung in 15 Grundschulen zeigt unter anderem - neben der Variabilität des Kulturbegriffs -, dass (angehende) Lehrkräfte durchaus pädagogisch angemessen über kulturelle Förderung urteilen. Systematischen Beobachtungen zufolge vermögen Lehrkräfte zudem, sowohl deutsche wie nicht-deutsche SchülerInnen für den Unterricht zu interessieren. Bedeutsame Differenzen ergibt nur ein projektiver Test, in dem Minoritätenkinder wenig aggressiv reagieren. Ferner beeinflussen unterrichtliche Sozialformen die Konzentration den Kinder je nach Kulturzugehörigkeit. Die Ergebnisse werden auf ihre schulpädagogische Bedeutung hin diskutiert und münden in ein Programm für eine erfolgversprechende kulturell sensible Unterrichtsforschung.

Migration, Bildungsaufstieg und Männlichkeit

Passungsdynamiken zwischen Familie, Schule, Peers und Hochschule
Author: Westphal, Manuela,Kämpfe, Karin
Publisher: kassel university press GmbH
ISBN: 3737603545
Category:
Page: 285
View: 3769

Continue Reading →

Die wachsende Heterogenität der Studierenden an deutschen Hochschulen fand in den letzten Jahren zunehmend Beachtung in Hochschulforschung und -politik. Insbesondere Studierende mit Migrationshintergrund werden als eine relevante und besondere Gruppe betrachtet. Viele von ihnen sind die Ersten in ihren Familien und Peers, die den Hochschulzugang überhaupt erreichen und sich für ein Studium entscheiden konnten. Auf dem Weg zur Hochschule bzw. in der Hochschule müssen sie Kompetenzen, Ressourcen und Strategien aktivieren bzw. erwerben, um benachteiligende familiäre, soziale Ausgangslagen und diskriminierende Strukturen im Bildungssystem zu bewältigen. Bildungserfolge bzw. -aufstiege erweisen sich als Passungsfrage zwischen individuellen, milieu- und genderspezifischen Orientierungen sowie gesellschaftlich-institutionellen Erwartungen und Anforderungen. Die Beiträge des Bandes greifen die Passungsdynamiken in und zwischen den Sozialisationskontexten Familie, Schule, Peers und Hochschule auf. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher theoretischer Perspektiven werden empirische Befunde einer qualitativ-rekonstruktiven Studie zu „Bildungserfolg im Kontext von Migration und Männlichkeit“ dargestellt und diskutiert. Identifiziert werden biografische Dynamiken und Deutungen für die Gestaltung und Bewältigung von Bildungsaufstiegen.

Scale-up

Modellübertragung in der Verfahrenstechnik
Author: Marko Zlokarnik
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527660461
Category: Science
Page: 295
View: 9417

Continue Reading →

Das Thema dieses Buches ist die ?bertragung von Verfahren aus dem Labor- bzw. dem Technikumsma?stab in den industriellen Ma?stab einer Produktionsanlage. Die einzige zuverl?ssige Methode dazu basiert auf der Darstellung von Versuchsergebnissen im zutreffenden dimensionsanalytischen Raum, der sich als ma?stabsinvariant erweist. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. In der ersten H?lfte werden die theoretischen Grundlagen detailliert vorgestellt, um auch Lesern ohne vertiefte mathematische Vorkenntnisse dieses Themengebiet n?herzubringen. Diskutiert werden die Grundlagen der Dimensionsanalyse, die Behandlung von temperaturabh?ngigen und von rheologischen Stoffwerten und die Modell?bertragung bei nicht-Verf?gbarkeit von Modell-Stoffsystemen, sowie bei partieller ?hnlichkeit. All dies wird dem Leser anhand von 20 modernen Beispielen aus der heutigen verfahrenstechnischen Praxis illustriert und mit 25 in dieser Auflage neu hinzugekommenen ?bungsaufgaben aktiv erarbeitet und anhand der L?sungen kontrolliert. Im zweiten Teil des Buches werden die einzelnen verfahrenstechnischen Grundoperationen aus den Bereichen mechanische, thermische und chemische Verfahrenstechnik von der Warte der Dimensionsanalyse und der Modell?bertragung beispielhaft behandelt und es werden f?r jede Operation die Ma?stabs?bertragungsregeln vorgestellt und diskutiert. Das vorliegende Buch wendet sich dementsprechend an Studenten wie auch bereits auf dem Gebiet t?tige Ingenieure, Chemiker und Verfahrenstechniker.