Integrationsmotor Sportverein

Ergebnisse zum Modellprojekt "spin - sport interkulturell"
Author: Sebastian Braun,Sebastian Finke
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 353192480X
Category: Social Science
Page: 235
View: 9822

Continue Reading →

Die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist eine der zentralen Herausforderungen Deutschlands. Dabei wird speziell dem vereinsorganisierten Sport vor Ort eine wichtige Integrationsfunktion zugeschrieben. Allerdings ist die soziale Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in und durch Sportvereine kein Automatismus. Vielmehr bedarf es anspruchsvoller organisatorischer und konzeptioneller Arrangements, um insbesondere unterrepräsentierte Bevölkerungsgruppen mit Zuwanderungsgeschichte zu gewinnen. Vor diesem Hintergrund verfolgt das Modellprojekt spin – sport interkulturell seit Februar 2007 das Ziel, Sportvereine zu unterstützen und zu befähigen, den Prozess der sozialen Integration von Mädchen und jungen Frauen mit Zuwanderungsgeschichte zu begleiten und zu fördern. In dem Band werden Erkenntnisse der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von spin während der Pilotphase ausführlich dargestellt und mit ersten Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Integrationsprojekts verbunden.

Die Vielfalt der Freiwilligenarbeit

Eine Analyse kultureller und sozialstruktureller Bedingungen der Übernahme und Gestaltung von freiwilligem Engagement
Author: Johannes Emmerich
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643117493
Category:
Page: 275
View: 4732

Continue Reading →

Mädchenfußball: Analysen und Perspektiven für die Praxis

Ergebnisse der Erlanger Forschungsgruppe unter der Leitung von Claudia Kugelmann
Author: Marit Möhwald,Yvonne Weigelt-Schlesinger
Publisher: Akademische Verlagsgemeinschaft München
ISBN: 3960913907
Category: Social Science
Page: 152
View: 4405

Continue Reading →

Mädchenfußball in Schule und Verein wird in diesem Buch unter die Lupe genommen. Die Autorinnen präsentieren den Lesern die bisher unveröffentlichten Ergebnisse der Erlanger Mädchenfußballstudie. Sie spannen dabei den Bogen von gesellschaftlichen und sozialen Hintergründen über theoretische Positionen der Genderforschung bis zur Sportspieltheorie. Es werden Motive aufgezeigt, warum Mädchen Fußball spielen und warum sie es wieder aufgeben. In zahlreichen Auszügen aus Interviews kommen die Mädchen sogar selbst zu Wort. Die Ergebnisse der Studie münden in Empfehlungen, um Mädchenfußball stärker als bisher zu fördern. Abgerundet wird das Buch durch ein sportspieldidaktisches Vermittlungskonzept, welches die besonderen Bedürfnisse von Mädchen berücksichtigt. Ein Beispiel aus der Praxis eines Mädchenfußball-Camps und Tipps für die Unterrichtsgestaltung lassen den Ansatz lebendig werden und fordern zugleich auf, die Ideen des Konzeptes weiterzuentwickeln.

Sportsoziologie - Ein Lehrbuch in 13 Lektionen


Author: Ansgar Thiel,Klaus Seiberth,Jochen Mayer
Publisher: Meyer & Meyer Verlag
ISBN: 3898996395
Category: Sports & Recreation
Page: 383
View: 586

Continue Reading →

In diesem Buch wird der Sport aus unterschiedlichsten Perspektiven soziologisch betrachtet. Ausgehend von der Frage nach dem Gegenstandsbereich der Sportsoziologie werden zentrale sportsoziologische Forschungsthemen behandelt. In 13 Lektionen erhält der Leser differenzierte Antworten auf grundlegende Fragen der Sportsoziologie. Das Buch ist in drei Hauptteile gegliedert: Im ersten Teil werden Entwicklungsdynamiken des Sports beleuchtet, im zweiten Teil die Organisation des Sports betrachtet und im dritten Teil werden Aspekte der Teilhabe am Sport reflektiert.

Routledge Handbook of Sport, Race and Ethnicity


Author: John Nauright,David K Wiggins
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1317596676
Category: Social Science
Page: 278
View: 8016

Continue Reading →

Few issues have engaged sports scholars more than those of race and ethnicity. Today, globalization and migration mean all major sports leagues include players from around the globe, bringing into play a complex mix of racial, ethnic, cultural, political and geographical factors. These complexities have been examined from many angles by historians, sociologists, anthropologists and scientists. This is the first book to offer a comprehensive survey of the full sweep of approaches to the study of sport, race and ethnicity. The Routledge Handbook of Sport, Race and Ethnicity makes a substantial contribution to scholarship, presenting a collection of international case studies that map the most important developments in the field. Multi-disciplinary in its approach, it engages with a wide range of disciplines including history, politics, sociology, philosophy, science and gender studies. It draws upon the latest cutting-edge research to address key issues such as racism, integration, globalisation, development and management. Written by a world-class team of sports scholars, this book is essential reading for all students, researchers and policy-makers with an interest in sports studies.

Der Deutsche Olympische Sportbund in der Zivilgesellschaft

Eine sozialwissenschaftliche Analyse zur sportbezogenen Engagementpolitik
Author: Sebastian Braun
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531942034
Category: Social Science
Page: 194
View: 9214

Continue Reading →

Steht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) als zivilgesellschaftlicher Akteur in Deutschland am Scheideweg? Einerseits hat er sich in den letzten Jahrzehnten mit seinem ausdifferenzierten Sportvereinswesen zu der größten Personenvereinigung mit dem höchsten Anteil bürgerschaftlich Engagierter entwickelt. Auf der anderen Seite droht nach Experteneinschätzungen das zivilgesellschaftliche Fundament des DOSB zu erodieren. Der Band analysiert vor dem Hintergrund aktueller engagementpolitischer Debatten Traditionen und Perspektiven einer originären „sportbezogenen Engagementpolitik“. Im Zentrum stehen dabei die Themenfelder „Integration“, „Alter(n)“, „Bildung“ und „bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen".

Migration, Integration und Sport

Zivilgesellschaft vor Ort
Author: Sebastian Braun,Tina Nobis
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531928317
Category: Political Science
Page: 195
View: 4132

Continue Reading →

Migrationsbewegungen sind fester Bestandteil der deutschen Gesellschaft. Speziell an zivilgesellschaftliche Akteure, wie zum Beispiel Vereine, Projekte oder Initiativen, die konkret vor Ort im lokalräumlichen Kontext agieren, werden zunehmend gesellschaftspolitische Erwartungen für gelingende Integrationsprozesse von Personen mit Migrationshintergrund gestellt. Dabei gerät auch der Sport und speziell der vereins- und verbandsorganisierte Sport in den Blickpunkt des fachpolitischen und -wissenschaftlichen Interesses. In diesem Kontext sind zuletzt zahlreiche Forschungsarbeiten zum Thema „Migration, Integration und Sport“ erschienen, die vor allem die „Zivilgesellschaft vor Ort“ in den Blick nehmen. Mit dem Sammelband sollen ausgewählte Arbeiten zusammengeführt und einem breiteren Publikum als Zwischenbilanz der dynamischen Fachdebatte zur Verfügung gestellt werden.

Inklusion und Integration

eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport
Author: Christa Kleindienst-Cachay,Klaus Cachay,Steffen Bahlke
Publisher: N.A
ISBN: 9783778033982
Category: Immigrants
Page: 304
View: 6853

Continue Reading →

Die vorliegende Studie prüft mittels einer Totalerhebung in zwei ausgewählten Grossstädten Nordrhein-Westfalens, ob die Rede vom "Integrationsmotor Sport" zutrifft. Hierzu werden sämtliche Sportvereine ("deutsche" wie "ethnische"), sämtliche (extracurricularen) Sportangebote an Schulen und in Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit, kommerzielle Sportschulen sowie Fitness- und Gesundheitsstudios daraufhin untersucht, ob und in welchem Masse Migrantinnen und Migranten in den Sport inkludiert werden, ob durch diese Inklusion weitere integrative Prozesse angestossen werden und ob und in welcher Weise sich die untersuchten Organisationen mit dem Thema "Integration" befassen. Die Ergebnisse zeigen zum einen ein differenziertes Bild vielschichtiger Prozesse der Integration, zum andern aber auch segregative Tendenzen, indem sich die Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf ganz bestimmte "Inseln" in der Sportlandschaft der beiden untersuchten Städte konzentriert.

Jugend, Migration und Sport

Kulturelle Unterschiede und die Sozialisation zum Vereinssport
Author: Ulrike Burrmann,Michael Mutz,Ursula Zender
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658063971
Category: Social Science
Page: 376
View: 6643

Continue Reading →

Migrantinnen und Migranten sind im organisierten Sport in Deutschland unterrepräsentiert. Welche Faktoren definieren den Zugang zum Sport im Allgemeinen und zum Sportverein im Besonderen mit: Werte, Sprache, Religion, Herkunftsfamilie? Welche Rolle spielen dabei die Sportvereine? Wie lassen sich die erheblichen Geschlechterunterschiede in den Sportengagements erklären? Dieses Buch verkleinert unter einer sozialisationstheoretischen Perspektive bestehende Forschungslücken, indem die Sportbeteiligung von jungen Migrantinnen und Migranten sowohl quantitativ als auch qualitativ beleuchtet und mit einzelnen „Facetten“ von Kultur in Zusammenhang gebracht wird.

Integrationspotenziale einer modernen Gesellschaft


Author: Wilhelm Heitmeyer,Peter Imbusch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322805026
Category: Social Science
Page: 467
View: 4073

Continue Reading →

Vor dem Hintergrund der allgemeinen Integrationsproblematik moderner Gesellschaften und dem Wissensfundus der unterschiedlichen Integrationstheorien werden zentrale Aspekte der Integrations- und Anerkennungsproblematik behandelt, die sich aus aktuellen Desintegrationstendenzen der Gesellschaft ergeben. Mit Beiträgen u.a. von Dieter Rucht, Sighard Neckel, Roland Eckert, Gertrud Nunner-Winkler, Hans-Georg Soeffner, Helmut Thome, Hartmut Häußermann und Klaus Boehnke.

Zum Wert des Sports

Eine ökonomische Betrachtung
Author: Christoph Breuer,Pamela Wicker,Johannes Orlowski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658066903
Category: Business & Economics
Page: 214
View: 8625

Continue Reading →

​Die ökonomische Bedeutung des Sports für Deutschland ist substanziell. Die heterogenen Ausprägungen des Sports, bspw. das aktive Sporttreiben, der in Verbänden und Vereinen organisierte Sport und der Spitzensport weisen eine Vielzahl an positiven tangiblen und intangiblen Effekten auf, die volkswirtschaftlich bedeutsam sind. Auf Basis von Primär- und Sekundärdaten sowie einer umfassenden Literaturrecherche analysieren die Autoren erstmals alle stakeholderrelevanten Bereiche des Sportsektors auf ihre ökonomische Bedeutung hin. Es wird gezeigt, dass Sport nicht als bloßer Kostenfaktor oder Leistungsempfänger zu betrachten ist, sondern als ein Investitionsgut, welches wertvolle wirtschaftliche, steuerliche und soziale Renditen produzieren kann.

Kompetenzerwerb im Sportverein

Empirische Studie zum informellen Lernen im Jugendalter
Author: Nils Neuber,Meike Breuer,Ahmet Derecik,Marion Golenia,Florian Wienkamp
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531924826
Category: Social Science
Page: 106
View: 9064

Continue Reading →

In der gegenwärtigen Bildungsdebatte setzt sich zunehmend die Erkenntnis durch, dass das Lernen von Kindern und Jugendlichen nicht allein auf staatliche Institutionen, wie Kindertagesstätten und Schulen, begrenzt ist. Vielmehr rücken neben formalen Bildungsmodalitäten zunehmend non-formale und informelle Lernprozesse in den Fokus. Sportvereine werden dabei bislang weitgehend ausgeklammert. Das ist umso erstaunlicher, als über 80% aller Jugendlichen über Vereinserfahrung verfügen. Für diesen Band wurden erstmalig Sportvereine auf die Möglichkeiten und Grenzen informellen Lernens untersucht. Über ein mehrschrittiges qualitatives Untersuchungsdesign konnten zahlreiche Bildungsprozesse im Sinne des informellen Lernens rekonstruiert werden. Sportvereine bieten Jugendlichen tatsächlich zahlreiche Gelegenheiten zum Erwerb personaler und sozialer Kompetenzen.

Integration und Sport

Eine Betrachtung integrativer Potenziale des vereinsorganisierten Sports
Author: Marc Gärtner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656819734
Category: Sports & Recreation
Page: 99
View: 5776

Continue Reading →

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportsoziologie, Note: 1,0, Hochschule Fulda (Fachbereich: Sozial- und Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die olympische Idee und die hier implizierte Vorstellung von Sport versinnbildlichen die gesellschaftsrelevanten Potenziale, die mit sportlichem Miteinander in Zusammenhang stehen und gebracht werden. Sport gilt dabei auch über den Rahmen der olympischen Bewegung hinaus gemeinhin als verbindendes Moment, dadurch, dass er als Raum begriffen wird, in dem Begegnungen möglich sind und Brücken zwischen Menschen gebaut werden können, ohne dass individuelle sprachliche, kulturelle und soziale Hintergründe auf den ersten Blick eine Rolle spielen. Ausgehend von dieser Erwartungshaltung wird Sport mit einer besonderen integrativen Wirkung verbunden, die es ermöglicht, ein gleichberechtigtes gesellschaftliches Zusammenleben zu fördern. Allerdings kommt es im sportpolitischen Diskurs um Vorteile, die Sport für Integrationsprozesse mit sich bringen kann, nicht selten zu einer Verklärung (vgl. Braun/Nobis, 2011, 13). Die in diesem Zusammenhang zum Teil kommunizierte These einer uneingeschränkten, integrativen Wirkung des Vereinssports ist undifferenziert und idealisierend. Auf Einschränkungen solcher integrativer Möglichkeiten wird auch im wissenschaftlichen Diskurs in den letzten Jahren mit zunehmender Deutlichkeit hingewiesen (vgl. Braun/Finke, 2010, 7). Im Zuge dieser Erkenntnis will die vorliegende Arbeit sich mit der Fragestellung auseinandersetzen, unter welchen Bedingungen der Sport in Vereinen Potenziale der Integration eröffnen kann.Es soll untersucht werden, unter welchen Voraussetzungen in Sportvereinen eine gleichberechtigte integrative Teilhabe stattfinden kann, wodurch wiederum Möglichkeiten einer weiterführenden Integration über den Vereinssport hinaus initiiert werden können.

Migration, Bildungsaufstieg und Männlichkeit

Passungsdynamiken zwischen Familie, Schule, Peers und Hochschule
Author: Westphal, Manuela,Kämpfe, Karin
Publisher: kassel university press GmbH
ISBN: 3737603545
Category:
Page: 285
View: 6883

Continue Reading →

Die wachsende Heterogenität der Studierenden an deutschen Hochschulen fand in den letzten Jahren zunehmend Beachtung in Hochschulforschung und -politik. Insbesondere Studierende mit Migrationshintergrund werden als eine relevante und besondere Gruppe betrachtet. Viele von ihnen sind die Ersten in ihren Familien und Peers, die den Hochschulzugang überhaupt erreichen und sich für ein Studium entscheiden konnten. Auf dem Weg zur Hochschule bzw. in der Hochschule müssen sie Kompetenzen, Ressourcen und Strategien aktivieren bzw. erwerben, um benachteiligende familiäre, soziale Ausgangslagen und diskriminierende Strukturen im Bildungssystem zu bewältigen. Bildungserfolge bzw. -aufstiege erweisen sich als Passungsfrage zwischen individuellen, milieu- und genderspezifischen Orientierungen sowie gesellschaftlich-institutionellen Erwartungen und Anforderungen. Die Beiträge des Bandes greifen die Passungsdynamiken in und zwischen den Sozialisationskontexten Familie, Schule, Peers und Hochschule auf. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher theoretischer Perspektiven werden empirische Befunde einer qualitativ-rekonstruktiven Studie zu „Bildungserfolg im Kontext von Migration und Männlichkeit“ dargestellt und diskutiert. Identifiziert werden biografische Dynamiken und Deutungen für die Gestaltung und Bewältigung von Bildungsaufstiegen.

Freiwilliges Engagement in Deutschland 1999 - 2004

Ergebnisse der repräsentativen Trenderhebung zu Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftlichem Engagement
Author: Thomas Gensicke,Sibylle Picot,Sabine Geiss
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531900439
Category: Social Science
Page: 420
View: 3959

Continue Reading →

Dieses Buch behandelt das freiwillige bürgerschaftliche Engagement (engl. Volunteering) der Bürgerinnen und Bürger in seinen verschiedenen Formen. Damit wird erstmals die Zivilgesellschaft in Deutschland in ihrer ganzen Vielfalt und in ihrer zeitlichen Entwicklung sichtbar gemacht. Empirische Aussagen über die Entwicklung des Sozialkapitals in Deutschland werden möglich. Das Buch stellt detailliert die Ergebnisse des Freiwilligensurveys (Ehrenamt, Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement) vor, einer großen repräsentativen Bevölkerungsumfrage, die 1999 und 2004 im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durch TNS Infratest Sozialforschung durchgeführt wurde. Der Freiwilligensurvey ist ein öffentliches Informationssystem für die Zivilgesellschaft, das mit der nächsten Erhebung im Jahr 2009 fortgeschrieben wird. Im vorliegenden Band erfolgt eine umfassende Analyse der Daten mit Vertiefungsteilen für Jugendliche, Frauen und Männer, ältere Menschen sowie für deutschsprachige Migranten.

Sport und Integration

Welche Rolle kann Sport im Integrationsverlauf spielen?
Author: David Weber
Publisher: diplom.de
ISBN: 3836610558
Category: Education
Page: 85
View: 6310

Continue Reading →

Inhaltsangabe:Einleitung: Auch 30 Jahre nach dem Anwerbestopp ist es für die klassischen Arbeitsmigranten und ihre Familien noch immer sehr schwierig an den zentralen gesellschaftlichen Gütern und Positionen teilzuhaben. Sicherlich haben sich die Abstände gerade in der Generationenfolge deutlich verringert, dennoch besteht nach wie vor eine Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Eine große Ausnahme scheint hierbei der Sport zu sein: Fußballer, Boxer, Handballer und viele andere Sportler in den unterschiedlichsten Sportarten ernten als Arbeitsmigranten hohen gesellschaftlichen Respekt und Sympathie. Zumindest im Falle von Profisportlern spielen die klassischen Integrationshürden: Sprache, kulturelle Kompetenzen und Kenntnisse oder auch gesellschaftliche Diskriminierung, scheinbar keine Rolle. Anerkennung und Positionierung erfolgen alleine durch sportliche Leistung. Ähnliches gilt möglicherweise auch auf Amateur- und Freizeitsportebene. Deshalb wird in dieser Arbeit untersucht welche Rolle Sport im Integrationsverlauf von Migranten spielen kann. Gang der Untersuchung: Dazu werde ich zunächst einen kurzen Blick auf die Lebenslagen von Migranten zu werfen, um zu verdeutlichen wie die Situation von Migranten in Deutschland insgesamt einzuschätzen ist. Darauf aufbauend erfolgt dann eine Darstellung des Integrationsverlaufs, wie er in der Theorie Hartmut Essers beschrieben wird. Dabei wird, ohne zu viel vorweg zu nehmen, deutlich, dass der Erwerb relevanter Kapitalien (Sprache, Bildung, etc.) von zentraler Bedeutung ist. Dies wird in der Praxis aber oft durch gesellschaftliche Integrationsbarrieren erschwert. Danach wird der Sport mit allen seinen Facetten im Fokus stehen. Zunächst wird die Besonderheit des Funktionssystems Sport und die mögliche Bedeutung von Sport für die Integration von Migranten erläutert. Dann stelle ich die Bedeutung von Sport für Gesellschaft und Individuum auf Basis des aktuellen soziologischen Forschungsstandes dar. Es folgt eine Untersuchung, welchen Einfluss Sport auf die Sozialisation von Menschen hat und welche Chancen auf gesellschaftliche Integration der (Wettkampf-)Sport eröffnen kann. Dieser findet in Deutschland, entgegen allen Trends zum Individualsport im Fitnessstudio, vor allem in Sportvereinen statt, weshalb deren Bedeutung für die Gesellschaft und die Vereins-Mitglieder selbst, ebenfalls in Augenschein genommen wird. An Praxisbeispielen werden die gewonnenen Erkenntnisse nochmals reflektiert [...]