Insider - Outsider

Bilder, ethnisierte Räume und Partizipation im Migrationsprozess
Author: IFADE
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839403820
Category: Social Science
Page: 250
View: 2499

Continue Reading →

Das international und interdisziplinär situierte Forschungsnetzwerk IFADE versammelt in diesem Band kritische Beiträge von jungen Sozial- und KulturwissenschaftlerInnen mit Migrationshintergrund. Die Publikation zielt darauf ab, den von der Mehrheitsgesellschaft dominierten Migrationsdiskurs aus der Minderheitenperspektive auf hohem analytischen Niveau scharf zu hinterfragen. Dabei beleuchten die AutorInnen in ihren Beiträgen die Gleichzeitigkeit bzw. Ambivalenz der gesellschaftlichen Zugehörigkeit und Marginalisierung des migrantischen Subjekts im transnationalen Raum und verorten dieses dabei in einem unruhigen performativen Raum voller Widersprüche.

Leiharbeit und Lohnungleichheit aus Sicht der Insider-Outsider-Theorie


Author: Marcel Garz
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640388844
Category: Business & Economics
Page: 20
View: 5846

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Wirtschaft und Industrie, Note: keine, Universität Hamburg (Fachbereich Sozialökonomie), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der Hartz-Gesetzgebung wurde auch die gewerbliche Arbeitnehmerüberlassung reformiert. Die Flexibilisierung der Leiharbeitsbranche soll einerseits den Bedürfnissen von Unternehmen nachkommen, andererseits sollen Arbeitslosen zusätzliche Chancen bei der Job-Suche geboten werden. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit waren Ende Juni 2007 rund 731.000 Beschäftigte bei einer Leiharbeitsfirma angestellt. Der Anteil der Leiharbeitnehmer an allen sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen ist zwar mit 2,4% relativ gering, die Beschäftigungszahlen in der Leiharbeitsbranche sind jedoch in den vergangenen zehn Jahren um 244% gewachsen. Ausgangspunkt für das starke Wachstum sind die am 01.01.2004 in Kraft getretenen Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz. Zu den wesentlichen Neuerungen zählen die Aufhebung von Befristungsregelungen und die Einführung der Equal-Treatment- und Equal-Pay-Grundsätze. Trotz dieser Prinzipien wird das niedrigere Lohnniveau von Leiharbeitern im Vergleich zu Arbeitnehmern in regulären Beschäftigungsverhältnissen kritisiert. Die zentrale Frage dieser Arbeit lautet deshalb, warum zwischen Leiharbeitern und regulär Beschäftigten Lohnungleichheiten bestehen. Grundlage ist die Arbeitshypothese, dass sich Leiharbeiter gegenüber Arbeitgebern in einer schlechteren Verhandlungsposition als Arbeitnehmer in normalen Arbeitsverhältnissen befinden. Als analytisches Hilfsmittel dient die Insider-Outsider-Theorie nach Assar Lindbeck und Dennis J. Snower. Diese Theorie scheint geeignet, da sich das Verhältnis von Leiharbeitern zu regulär Beschäftigten bereits intuitiv als Insider- Outsider-Beziehung darstellt.

Zur Insider- Outsider- Thematik: Spaltungstendenzen im Neoliberalismus

Seminararbeit Migrationssoziologie
Author: Katharina Bergmaier
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640650964
Category: Social Science
Page: 16
View: 513

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 1, Johannes Kepler Universität Linz, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.) Vorwort/ Begriffsbestimmung Die Zunahme und zunehmende Bedeutung von Migrationsprozessen im Zeitalter der Postmoderne lässt den Prozess der Migration auch in den Fokus der Soziologie rücken. Das relativ neue Bindestrichfeld der Migrationssoziologie behandelt Ursachen, Formen und Verläufe von Wanderungsprozessen. Viele engere und weitere Definitionen von Migration stehen einander in der Literatur gegenüber, wenn ich im Rahmen meiner Arbeit von Migration sprechen werde, meine ich damit den auf Dauer angelegten beziehungsweise dauerhaft werdenden “Wechsel in eine andere Gesellschaft bzw. in eine andere Region von einzelnen oder mehreren Menschen“. (siehe Treibel, Annette (2003): Migration in modernen Gesellschaften, Juventa; Weinheim und München, S. 21) Migration ist kein historisch neues Phänomen, doch mit zunehmender Globalisierung erreichte Migration als Teilphänomen auch ein neues Niveau. Es besteht eine Beziehung zwischen Globalisierung und Migration, Globalisierung bedingt und erfordert Migration in dem Sinne, dass eine globalisierte Ökonomie eine wachsende internationale Migration erfordert; dass zweitens Globalisierung die technischen Möglichkeiten für eine zunehmende Migration schafft und diese wiederum durch die der Globalisierung innewohnenden Tendenzen zur Verstärkung sozialer Ungleichheiten angekurbelt wird. (vgl. Butterwege, Christoph; Hentges, Gudrun (Hrsg.) (2006): Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung, VS; Wiesbaden, S: 55) Die Wirkungszusammenhänge zwischen Globalisierung und Migration liegen darin begründet, dass einerseits aufgrund von neuen Techniken weite Entfernungen in kürzester Zeit überwunden werden können. Aufgrund der durch technologische Innovationen erhöhten Mobilität kann über weitere Distanzen migriert werden. Andererseits werden über die Massenmedien internationale und interregionale Wohlstandsgefälle sichtbar. (vgl. Butterwege, Christoph; Hentges, Gudrun (Hrsg.) (2006): Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung, VS; Wiesbaden, S. 26) “Gleichzeitig werden soziale Zusammenhänge labiler und die Menschen gezwungenermaßen sowohl beruflich flexibler wie auch geografisch mobiler.“ (siehe Butterwege, Christoph; Hentges, Gudrun (Hrsg.) (2006): Zuwanderung im Zeichen der Globalisierung, VS; Wiesbaden, S. 72) Die Formen der soziale Dynamik erst ermöglichende Migration differenzieren sich im gegenwärtigen neoliberalen Weltsystem immer mehr zu einer Polarisierung zwischen Elends- und Elitenmigration.

Insider/Outsider

American Jews and Multiculturalism
Author: David Biale,Michael Galchinsky,Susannah Heschel
Publisher: Univ of California Press
ISBN: 9780520211223
Category: Religion
Page: 280
View: 7291

Continue Reading →

"Invaluable reading for anyone interested in multiculturalism."—Julius Lester, author of Lovesong "I know of no other work that, through numerous insights and useful distinctions, so alerts us to and comprehensively documents the ongoing constitutive role of Christian and anti-semitic perceptions of Jewish existence and the interactions between them. Whereas much contemporary historiography has become so specialized that historians have surrendered the larger picture, Biale's panoramic perspective reveals the great value and interest of this work."—Steven E. Aschheim, author of Beyond the Border: The German-Jewish Legacy Abroad

Insider Outsider

My Journey as a Stranger in White Evangelicalism and My Hope for Us All
Author: Bryan Loritts
Publisher: Zondervan
ISBN: 0310345006
Category: Religion
Page: 192
View: 3596

Continue Reading →

God boldly proclaims throughout the book of Acts, "There is no ethnic home team when it comes to Christianity." But the minority experience in America today--and throughout history--too often tells a different story. When Pastor Bryan Loritts wrote an op-ed piece in Christianity Today about this "evangelical gentrification" in the American church, he received an overwhelming response of more than one million views and sparked a provocative national conversation. In Insider Outsider, Loritts dives deeper into what it's like to be a person of color in predominantly white evangelical spaces today and where we go from here. Drawing on insightful snapshots through history, eye-opening personal experiences, and biblical exposition, Loritts awakens both our minds and hearts to the painful reality of racial divides as well as the hope of forgiveness. As Loritts writes, "It is impossible to do theology devoid of cultural lenses and expressions. Like an American unaware of their own accent, most whites are unaware of the ethnic theological accent they carry." Insider Outsider bears witness to the true stories that often go untold--stories that will startle, enlighten, and herald a brighter way forward for all seeking belonging in the family of God. This seminal book on race and the church will help Christians discover how they can learn the art of listening to stories unlike their own, identify the problems and pitfalls that keep Sunday morning the most segregated hour of the week, and participate in an active movement with God toward a holy vision of what Dietrich Bonhoeffer calls "life together."

Insider Outsider

Belonging and Unbelonging in North-East India
Author: Preeti Gill,Samrat Choudhary
Publisher: Manjul Publishing
ISBN: 9388241355
Category: Social Science
Page: 230
View: 5765

Continue Reading →

A compelling and untold bunch of short non-fiction, essays and poems that address the issues faced by the North-Eastern states of India. The North-East is a complex mosaic of multiple ethnicities, languages, religions and tribes. Apart from the groups that lay claim to indigeneity, there are minorities here from communities that are majorities elsewhere in the Indian mainland. These are people who are typically viewed as outsiders in the North-East, though they may have been living there for generations. Theirs is something of a mirror image of the experience of North-Easterners in mainland Indian cities such as Delhi, who have often had to deal with an outsider tag they did not relish, in the capital of a country against which many of the picturesque, remote hills and valleys they called home saw armed insurgencies. These shared twin experiences of being simultaneously insiders and outsiders is the subject of this anthology. There are scholarly essays as well as personal accounts and a few poems. The result is a delightful mix that opens up a window to a part of the world that is still little-known and poorly understood, whose experiences may shed some light on global issues of migration and citizenship as embodied in the lives of ordinary people.

Insider/outsider team research


Author: Jean Bartunek,Meryl Reis Louis
Publisher: Sage Publications, Inc
ISBN: 9780803971585
Category: Social Science
Page: 75
View: 1740

Continue Reading →

The joint relationships between outside researchers and the people inside the setting being researched are examined in Insider/Outsider Team Research. Jean M. Bartunek and Meryl Reis Louis consider not only the relationship between insider and outsider but also the implications for the quality of knowledge gained from such research. The book begins with a consideration of the theoretical bases of insider/outsider research, provides a primer on conducting such research, and contains an extended example of insider/outsider collaboration. Finally, the authors examine the practical and ethical challenges inherent to this sort of research. Insider/Outsider Team Research will be an invaluable guide to the organizational researcher.

Revisiting Insider-Outsider Research in Comparative and International Education


Author: Michael Crossley,Lore Arthur,Elizabeth McNess
Publisher: Symposium Books Ltd
ISBN: 1873927673
Category:
Page: 264
View: 2860

Continue Reading →

This volume recognises how many researchers across the social sciences, and in comparative and international education in particular, see themselves as insiders or outsiders or, more pertinently, shifting combinations of both, in the research process. The book revisits and problematises these concepts in an era where the global mobility of researchers and ideas has increased dramatically, and when advances in comparative, qualitative research methodologies seek to be more inclusive, collaborative, participatory, reflexive and nuanced. Collectively, the chapters argue that, in the context of such change, it has become more difficult to categorise and label groups and individuals as being ‘inside’ or ‘outside’ systems, professional communities, or research environments. In doing so, it is recognised that individual and group identities can be multiple, flexible and changing such that the boundary between the inside and the outside is permeable, less stable and less easy to draw. The book draws upon an exciting collection of original research carried out in a diversity of educational systems from British, European, Latin American, Indian Ocean, South Asian, African and Chinese contexts and cultures. This develops a deep and innovative reconsideration of key issues that must be faced by all researchers involved in the planning and conduct of in-depth field research. This is a challenging and stimulating methodological contribution, designed to advance critical and reflective thinking while providing practical and accessible guidance, insights and support for new and experienced researchers within and beyond the field of comparative and international education.

The Insider/Outsider Problem in the Study of Religion

A Reader
Author: Russell McCutcheon
Publisher: A&C Black
ISBN: 1441115781
Category: Religion
Page: 416
View: 5950

Continue Reading →

Thirty classic and contemporary readings - from such writers as Kant, Hume, Schleiermacher, and Otto, to Ninian Smart, Mircea Eliade, Karen McCarthy-Brown, and Wendy Doniger.

The shape of red

insider/outsider reflections
Author: Ruth Hubbard,Margaret Randall
Publisher: Cleis Pr
ISBN: N.A
Category: Biography & Autobiography
Page: 206
View: 541

Continue Reading →

Female "circumcision" in Africa

Culture, Controversy, and Change
Author: Bettina Shell-Duncan,Ylva Hernlund
Publisher: Lynne Rienner Publishers
ISBN: 9781555879952
Category: Social Science
Page: 349
View: 2064

Continue Reading →

To ban excision in Meru, Kenya, Lynn Thomas

Theorizing Faith


Author: Arweck,Martin D. Stringer
Publisher: A&C Black
ISBN: 9781902459332
Category: Religion
Page: 186
View: 795

Continue Reading →

Feminism and Method

Ethnography, Discourse Analysis, and Activist Research
Author: Nancy A. Naples
Publisher: Psychology Press
ISBN: 9780415944496
Category: Social Science
Page: 268
View: 2346

Continue Reading →

Nancy Naples provides an overview of different theories of feminist methodology, linked to Naples' experiences of activist research.

Ausbildung für die Arbeitslosigkeit

Strukturelle Defizite des Deutschen Dualen Systems der Berufsausbildung und Ansätze zur Modernisierung
Author: Ralf Werner
Publisher: diplom.de
ISBN: 383660213X
Category: Business & Economics
Page: 83
View: 9915

Continue Reading →

Inhaltsangabe:Einleitung: Seit den frühen 70er Jahren lässt sich in den meisten OECD-Staaten ein Anstieg der Arbeitslosigkeit erkennen. Die Kontinuität und Dauer dieser Arbeitsmarktentwicklung verursacht auch in Deutschland wachsende individuelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Probleme. Für die meisten Menschen hat der Verlust ihres Arbeitsplatzes eine Verminderung ihres Lebensstandards und psychische Probleme zur Folge. Eine hohe Arbeitslosigkeit hat destabilisierende Auswirkungen auf die Gesellschaft. Ökonomisch betrachtet stellt sie eine grobe Verzerrung der Allokation von Ressourcen dar. Während einerseits ein großer Teil des Produktionsfaktors Arbeit ungenutzt bleibt und damit das tatsächliche Volkseinkommen hinter dem Möglichen zurückbleibt, werden andererseits die sozialen Sicherungssysteme erheblich belastet. Die Arbeitsmarktentwicklung ist verbunden mit einem tief greifenden Strukturwandel der Wirtschaft, der zu einer deutlichen Verlagerung der Beschäftigungsentwicklung führt. Während die Zahl der Erwerbstätigen in produzierenden Tätigkeitsfeldern sinkt, steigt sie in tertiären Tätigkeitsfeldern kontinuierlich an. Dual ausgebildete Fachkräfte sind von dieser Entwicklung besonders betroffen. Aufgrund ihrer Ausbildung gelingt ihnen zwar ein vergleichsweise reibungsloser Übergang von der Schule in das Berufsleben. Diesem stehen aber wachsende Arbeitslosigkeitsrisiken in späteren Lebensjahren gegenüber. Das begründet die Vermutung, dass es den Absolventen dieses Bildungsweges weniger gut gelingt, sich den rasch wandelnden Anforderungen des Arbeitsmarktes genügend anzupassen. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die beobachtbare Arbeitsmarktentwicklung theoretisch fundiert und in Übereinstimmung mit den stilisierten Fakten zu erklären. Insbesondere geht es darum, den Wirkungszusammenhang zwischen dem strukturellen Wandel der Wirtschaft und der qualifikatorischen Beschäftigungsentwicklung auszuleuchten, um auf Grundlage dieser Analyse Ansätze zur Modernisierung des Dualen Systems der Berufsausbildung aufzuzeigen. Gang der Untersuchung: Um diesen Themenkomplex näher zu untersuchen, werden im Kapitel 2 zunächst die stilisierten aggregierten Merkmale der Arbeitsmarktentwicklung dargestellt. Durch den internationalen Vergleich der empirischen Fakten kann herausgestellt werden, dass eine allgemeine Entwicklung der Arbeitslosigkeit betrachtet wird. Für das Verständnis der zugrunde liegenden Prozesse werden anschließend die strukturellen [...]

Arbeitsmarktökonomik


Author: Wolfgang Franz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662058219
Category: Business & Economics
Page: 434
View: 7763

Continue Reading →

Thema dieses Buches ist eine breite Darstellung des Gebietes Arbeitsmarktökonomik, wie sie bisher in der deutschsprachigen Literatur kaum zu finden ist. Das Buch analysiert den Stand der wissenschaftlichen Diskussion in den 90er Jahren, wobei ein besonderes Gewicht auf eine Verzahnung von theoretischen mit empirischen Aspekten gelegt wird. So beginnen die meisten Kapitel mit einer Diskussion wichtiger Fakten, die erklärungsbedürftig erscheinen. Es folgt dann eine Übersicht über neuere theoretische Erklärungsansätze. Abschließend werden Resultate ökonometrischer Tests der in den vorangegangenen Ausführungen aufgestellten Hypothesen vorgestellt, wobei auch neuere Verfahren in der Ökonometrie erläutert werden. Einige "Fallbeispiele" versuchen zusätzlich, die Bezüge zum aktuellen Arbeitsmarktgeschehen zu verdeutlichen.