Indigenous Statistics

A Quantitative Research Methodology
Author: Maggie Walter,Chris Andersen
Publisher: Routledge
ISBN: 1315426552
Category: Social Science
Page: 159
View: 4845

Continue Reading →

In the first book ever published on Indigenous quantitative methodologies, Maggie Walter and Chris Andersen open up a major new approach to research across the disciplines and applied fields. While qualitative methods have been rigorously critiqued and reformulated, the population statistics relied on by virtually all research on Indigenous peoples continue to be taken for granted as straightforward, transparent numbers. This book dismantles that persistent positivism with a forceful critique, then fills the void with a new paradigm for Indigenous quantitative methods, using concrete examples of research projects from First World Indigenous peoples in the United States, Australia, and Canada. Concise and accessible, it is an ideal supplementary text as well as a core component of the methodological toolkit for anyone conducting Indigenous research or using Indigenous population statistics.

The SAGE Handbook of Qualitative Research


Author: Norman K. Denzin,Yvonna S. Lincoln
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1483349810
Category: Social Science
Page: 992
View: 3567

Continue Reading →

The substantially updated and revised Fifth Edition of The SAGE Handbook of Qualitative Research by editors Norman K. Denzin and Yvonna S. Lincoln presents the state-of-the-art theory and practice of qualitative inquiry. Representing top scholars from around the world, the editors and contributors continue the tradition of synthesizing existing literature, defining the present, and shaping the future of qualitative research. The Fifth Edition contains 19 new chapters, with 16 revised—making it virtually a new volume—while retaining six classic chapters from previous editions. New contributors to this edition include Jamel K. Donnor and Gloria Ladson-Billings; Margaret Kovach; Paula Saukko; Bryant Keith Alexander; Thomas A. Schwandt and Emily F. Gates; Johnny Saldaña; Uwe Flick; Mirka Koro-Ljungberg, Maggie MacLure, and Jasmine Ulmer; Maria Elena Torre, Brett G. Stoudt, Einat Manoff, and Michelle Fine; Jack Bratich; Svend Brinkmann; Eric Margolis and Renu Zunjarwad; Annette N. Markham; Alecia Y. Jackson and Lisa A. Mazzei; Jonathan Wyatt, Ken Gale, Susanne Gannon, and Bronwyn Davies; Janice Morse; Peter Dahler-Larsen; Mark Spooner; and David A. Westbrook.

Mia Mia Aboriginal Community Development

Fostering Cultural Security
Author: Cheryl Kickett-Tucker
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108108091
Category: Social Science
Page: N.A
View: 7048

Continue Reading →

Until recently, Aboriginal people have been subjected to mainly top-down development, which has proven damaging to communities. Mia Mia Aboriginal Community Development offers an alternative to such approaches, promoting cultural security in order to empower Aboriginal people to strengthen their own communities. The authors take a multidisciplinary approach to the topics of Aboriginal community development, Aboriginal history, cultural security and community studies. This book includes chapters examining historical and contemporary Aboriginal conceptions of community development, and the effects of post-structuralism, post-modernism, globalisation and digital technology. As well as comprehensive analysis of community development in Aboriginal communities, it presents practical strategies and tools for improvement. Each chapter includes practical case studies and review exercises, encouraging active learning and reflection. A valuable resource for tertiary education students, this book features contributions from some of Australia's most eminent Aboriginal scholars, Elders and Aboriginal community members alongside contributions from community development practitioners.

Grounded theory

Grundlagen qualitativer Sozialforschung
Author: Anselm L. Strauss,Juliet M. Corbin
Publisher: N.A
ISBN: 9783621272650
Category: Grounded theory
Page: 227
View: 5398

Continue Reading →

Studierende und Forscher verschiedener Disziplinen, die am Entwickeln einer Theorie interessiert sind, stellen sich nach der Datenerhebung oft die Frage: Wie komme ich zu einer Theorie, die sich auf die empirische Realität gründet? Die Autoren beantworten diese und andere Fragen, die sich bei der qualitativen Interpretation von Daten ergeben. Auf klare und einfache Art geschrieben vermittelt das Buch Schritt für Schritt die grundlegenden Kenntnisse und Verfahrensweisen der "grounded theory" (datenbasierte Theorie), so daß es besonders für Personen interessant ist, die sich zum ersten Mal mit der Theorienbildung anhand qualitativer Datenanalyse beschäftigen. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Teil I bietet einen Überblick über die Denkweise, die der "grounded theory" zugrunde liegt. Teil II stellt die speziellen Techniken und Verfahrensweisen genau dar, wie z.B. verschiedene Kodierungsarten. In Teil III werden zusätzliche Verfahrensweisen erklärt und Evaluationskriterien genannt.

Kleine Geschichte des Neoliberalismus


Author: David Harvey
Publisher: N.A
ISBN: 3858695289
Category: Political Science
Page: 280
View: 7539

Continue Reading →

Neoliberalismus ist eine Doktrin. Sie besagt, dass der Markt an sich eine Ethik darstellt und in der Lage ist, alles menschliche Tun und Trachten in die richtigen Bahnen zu lenken. Seit rund dreißig Jahren ist der Neoliberalismus aber auch politische Praxis, und viel ist darüber schon publiziert worden. Doch David Harvey legt mit diesem Buch das "lebendigste, lesenswerteste, verständlichste und kritischste Handbuch über den Neoliberalismus vor, das es derzeit gibt". (Leo Panitch, Professor für vergleichende politische Ökonomie an der York-Universität in Toronto) Harvey rekapituliert die Geschichte des Neoliberalismus, wobei nicht nur die allgemein bekannten "Pioniere" Thatcher und Reagan zu Ehren kommen, sondern auch das neoliberale "Modellland" Chile (unter Diktator Pinochet) oder das China des Deng Xiaoping. Er beschreibt den rasanten globalen Siegeszug der neoliberalen politischen Praxis in den 90er-Jahren und analysiert deren verheerende Auswirkungen in den meisten Ländern des Globus. Er zeigt aber auch anhand zahlreicher Beispiele, wie mit Zahlenmaterial gemogelt wird, um den "Erfolg" des Neoliberalismus zu beweisen. Nach diesem Buch wird das nicht mehr so einfach möglich sein.

Grounded Theory Reader


Author: Günter Mey,Katja Mruck
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531933183
Category: Psychology
Page: 468
View: 6375

Continue Reading →

Der „Grounded Theory Reader“ bietet einen Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der Grounded-Theory-Methodologie, die international am weitesten verbreitete qualitative Forschungsstrategie. Die Verfahrensbegründer, Barney Glaser und Anselm Strauss, sowie Kathy Charmaz, Adele Clarke und Juliet Corbin als deren „Schülerinnen“ und zentrale Repräsentantinnen der „zweiten Generation“ stellen in Originalbeiträgen und Interviews – erstmals in deutscher Übersetzung – ihre jeweiligen Standpunkte und Arbeitsweisen vor. Zusätzlich erörtern renommierte deutschsprachige Experten und Expertinnen, neben den beiden Herausgebenden u.a. Franz Breuer, Udo Kelle, Jo Reichertz, Gerhard Riemann und Jörg Strübing, Herausforderungen der Grounded-Theory-Methodologie mit Blick sowohl auf epistemologische Voraussetzungen als auch auf deren Nutzung in der Forschungspraxis.

Grounded theory

Strategien qualitativer Forschung
Author: Barney G. Glaser,Anselm L. Strauss,Axel T. Paul
Publisher: N.A
ISBN: 9783456849065
Category:
Page: 278
View: 904

Continue Reading →

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Corpus delicti

Männlichkeit, Rassismus und Kriminalisierung im Alltag jugendlicher Migranten
Author: Susanne Spindler
Publisher: N.A
ISBN: 9783897717381
Category: Children of immigrants
Page: 356
View: 5321

Continue Reading →

Empirisch begründete Typenbildung

Zur Konstruktion von Typen und Typologien in der qualitativen Sozialforschung
Author: Susann Kluge
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322974367
Category: Social Science
Page: 296
View: 9920

Continue Reading →

In diesem Buch wird ein "Stufenmodell empirisch begründeter Typenbildung" vorgestellt, das grundlegende Regeln für die systematische und nachvollziehbare Konstruktion von Typen- und Typologien enthält.

Data Collecting Methods and Experiences

A Guide for Social Researchers
Author: Manohar S. Pawar
Publisher: Sterling Publishers Pvt. Ltd
ISBN: 9781932705034
Category: Social Science
Page: 264
View: 2053

Continue Reading →

The insightful experiences and successful strategies of leading social researchers are presented in this resource for collecting data on sensitive issues. The methodological challenges of researching different communities, from rural and indigenous communities to governmental and non-governmental organisations, are discussed with suggestions on overcoming barriers and using a multifaceted approach to research. Wisdom and anecdotes from data collecting experiences are described to offer researchers confidence in field operations.

Homo sacer

Die souveräne Macht und das nackte Leben
Author: Giorgio Agamben
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351878420X
Category: Philosophy
Page: 224
View: 6373

Continue Reading →

Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.

Frag immer erst: warum

Wie Top-Firmen und Führungskräfte zum Erfolg inspirieren
Author: Simon Sinek
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 3864146518
Category: Business & Economics
Page: 224
View: 8965

Continue Reading →

Am Beginn einer jeden Erfolgsgeschichte steht eine einfache Frage: Warum? Warum sind manche Organisationen profitabler als andere? Warum werden einige Führungskräfte von ihren Mitarbeitern mehr geschätzt und andere weniger? Warum sind manche Menschen in der Lage, immer und immer wieder erfolgreich zu sein? In seinem Bestseller, der nun zum ersten Mal in deutscher Sprache erscheint, zeigt Simon Sinek, dass erfolgreiche Persönlichkeiten wie Martin Luther King Jr. oder Steve Jobs alle nach demselben, natürlichen Muster dachten, handelten und kommunizierten. Am Anfang ihres Wirkens stand immer die Frage nach dem Warum. Mit diesem Ansatz schafften sie es, bedeutende Dinge zu vollbringen und darüber hinaus ihre Mitstreiter zu inspirieren. Sich an diesen Vorbildern orientierend, gibt Sinek in seinem Ratgeber nun Führungskräften, Unternehmen, aber auch Privatpersonen einen Leitfaden an die Hand, der zum endgültigen Erfolg verhilft. Dabei erklärt er das so erfolgreiche Muster, welches dem goldenen Schnitt ähnlich ist, und auf den drei elementaren Fragen basiert: Warum? Wie? Was? Dadurch eröffnen sich dem Leser völlig neue Möglichkeiten und er wird lernen, dass die Motivierung von Mitarbeitern viel zielführender ist als ihre Manipulation! Und dies geht ganz einfach: einfach »Warum?« fragen.

Introduction to Research in Education


Author: Donald Ary,Lucy Cheser Jacobs,Christine K. Sorensen Irvine,David Walker
Publisher: Cengage Learning
ISBN: 1337671312
Category: Business & Economics
Page: 720
View: 7998

Continue Reading →

A classic in the field, INTRODUCTION TO METHODS IN EDUCATION, 10th Edition, helps students master the basic competencies necessary to understand and evaluate the research of others, and shows them how to plan and conduct original research. The text's strengths include a clear writing style, comprehensive topic coverage, well-chosen and effective examples that clarify complex concepts, and strong end-of-chapter exercises that expose students to intriguing research problems. This edition builds on the text's strengths of teaching students to become more competent consumers and producers of research, with expanded coverage of qualitative methods, action research, and indigenous research; and an up-to-date feature focusing on research issues in the public realm. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.