IBM und der Holocaust

die Verstrickung des Weltkonzerns in die Verbrechen der Nazis
Author: Edwin Black
Publisher: N.A
ISBN: 9783548750873
Category:
Page: 752
View: 1342

Continue Reading →

Deutschland und die USA in der internationalen Geschichte des 20. Jahrhunderts

Festschrift für Detlev Junker
Author: Manfred Berg,Philipp Gassert
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN: 9783515084543
Category: History
Page: 598
View: 8357

Continue Reading →

Die Geschichtswissenschaft hat sich in den vergangen Jahrzehnten stark internationalisiert. Kommunikation und Kooperation ueber Landergrenzen, nach dem Zweiten Weltkrieg noch die Ausnahme, sind langst zur Routine geworden. Das gilt insbesondere fuer das deutsch-amerikanische Verhaltnis, wo der beispiellose Einflua, den die Vereinigten Staaten auf die Bundesrepublik ausuebten, zur Bildung enger wissenschaftlicher Netzwerke gefuehrt hat. Daher ist es kein Zufall, dass deutsch-amerikanische Themen in der Internationalen Geschichte eine herausragende Rolle spielen. Dieser Band bietet einen Querschnitt durch das breite Spektrum der methodischen Ansatze, Fragestellungen und Themen, mit denen sich die Forschung auf beiden Seiten des Atlantiks in juengster Zeit beschaftigt hat. Zugleich stellen einige der 29 Beitrage weiterfuehrende Uberlegungen zu Theorie und Methode sowie zur historiographischen Entwicklung der Internationalen Geschichte an. .

Die restlose Erfassung

Volkszählen, Identifizieren, Aussondern im Nationalsozialismus
Author: Privatdozent Dr. Götz Aly,Karl Heinz Roth
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104907927
Category: Fiction
Page: 176
View: 7441

Continue Reading →

Die NS-Vernichtungspolitik wäre ohne administrative Erfassungs- und Sortiertechniken nicht möglich gewesen. Götz Aly und Karl Heinz Roth konfrontieren den Leser mit der paradoxen Erkenntnis, daß der Rückfall in die Barbarei mit den Methoden einer modernen Bürokratie vorbereitet wurde.

Autarkie und Ostexpansion

Pflanzenzucht und Agrarforschung im Nationalsozialismus
Author: Susanne Heim
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783892444961
Category: Agriculture
Page: 306
View: 6960

Continue Reading →

Die W-Formel oder das Spiel des Lebens


Author: Günter Laube
Publisher: neobooks
ISBN: 3847627147
Category: Philosophy
Page: 267
View: 7542

Continue Reading →

"mal was anderes“: Auszug aus einer Rezension v. 02.02.2013 auf Neobooks: „In der Tat ein universelles Werk, was wiss. und phil. Grenzbereiche tangiert. ... Da Erkenntnis bekanntlich die unendliche Annäherung des Denkens an das Objekt ausmacht, bleibt sie im Abschluss unmöglich. Im Umkehrschluss wäre ein Erkenntnisende auch katastrophal, da es gleichbedeutend mit einem Geistesende wäre. Wie ist das also mit den Gedanken? Am Anfang war das Wort, nein die Tat, wie im Faust heißt. Aber wenn man bedenkt, dass die ganze Welt voller Informationen steckt, welche die Dinge treiben und sein lässt, wie sie sind, - ihnen ihre Sinnbestimmung verleiht, bin ich mir da nicht mehr so sicher. Worin liegt nun der Sinn allen Seins, vielleicht nur darin, dass sich das ‚Etwas‘ vom ‚Nichts‘ unterscheiden muss. Während das ‚Etwas‘ durch Widersprüche, Polarisationen (positiv/ negativ/ männlich/ weiblich) gekennzeichnet wird, ist das ‚Nichts‘ nicht zu definieren. Selbst ein Vakuum, bildet einen luftleeren Raum und die Abwesenheit von Etwas hinterlässt noch immer eine Lücke, was ja auch wieder was ist. Hm... eine solch harmonische, widerspruchsfreie und vor alle ‚sinnlose‘ Singularität bereitet Probleme --- Dass die Welt zu komplex ist, um sie in Gänze zu verstehen, ist bekannt, und daran wird auch dieses Büchlein gewiss nichts ändern. Dennoch ist es überaus interessant, dem Autor in seiner Argumentationslinie zu folgen, wobei sich zweifellos eine beispiellose Vielschichtigkeit von Anregungen und Ideen auf diesem Gebiet auftut.“.

Cypherpunks

Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets
Author: Julian Assange,Jacob Appelbaum,Andy Müller-Maguhn,Jérémie Zimmermann
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593420384
Category: Social Science
Page: 200
View: 6680

Continue Reading →

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive! Das Internet ist eine riesige Spionagemaschine. Alles, was wir hier übertragen, wird gespeichert und ausgewertet. Regierungen weltweit greifen nach der Netzkontrolle. Ihre Komplizen, Unternehmen wie Google, Facebook, Paypal und Co, sind längst in das Geschäft mit den Daten eingestiegen und verkaufen sie meistbietend. User aller Länder vereinigt Euch und schlagt zurück, fordert Julian Assange, Mitbegründer von WikiLeaks und Amerikas Staatsfeind Nr. 1. Zusammen mit den Aktivisten Jacob Appelbaum und Jérémie Zimmermann sowie dem Chaos-Computer-Club Mitglied Andy Müller-Maguhn lotet Assange die Zukunft des Internets aus und ruft zur digitalen Revolution. Seine Botschaft: Freiheit im Internet ist machbar. "Viele von Assanges Antworten sind radikal, sicher auch wegen seiner radikalen Lebensgeschichte. Aber er stellt die richtige Frage: Kontrolliert eigentlich noch irgendjemand da draußen die Kontrolleure?" ttt - titel thesen temperamente "Cypherpunks ist eine fesselnde Pflichtlektüre, die klar macht, wie die Kontrolle, die Regierungen und Unternehmen auf das Internet ausüben, unsere Freiheit und Demokratie im Kern gefährdet." - Oliver Stone "Cypherpunks ist ein wichtiger Weckruf gegen eine mögliche dystopische Zukunft, die jetzt schon technologische Wirklichkeit ist... Den Überbringern schlechter Nachrichten tritt man immer zuerst feindselig, gar höhnisch gegenüber, dich die Geschichte zeigt das wir am Ende selbst schuld sind, wenn wir solche Warnungen in den Wind schlagen." - Naomi Wolf "Pflichtlektüre für alle, denen an der Wirklichkeit unserer Freiheiten gelegen ist." - Slavoj Žižek "Die Kraft dieses Buches liegt darin, dass in ihm ein Schweigen gebrochen wird. Hier lehnt sich ein unterdrücktes Wissen auf, das eine Warnung an alle bereithält." - John Pilger

Besatzung, Kollaboration, Holocaust

neue Studien zur Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden
Author: Jürgen Zarusky,Vasiliĭ Semenovich Grossman
Publisher: Oldenbourg Wissenschaftsverlag
ISBN: 9783486587289
Category: History, Modern
Page: 210
View: 9424

Continue Reading →

Dimensionen der Mittäterschaft

Die europäische Kollaboration mit dem Dritten Reich
Author: Klaus Kellmann
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3205200543
Category: Political Science
Page: 666
View: 2334

Continue Reading →

Dass zum europäischen Faschismus und Nationalsozialismus, der wohl am meisten durchforschten Epoche der Weltgeschichte, fast 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs bislang noch keine Gesamtdarstellung der europäischen Kollaboration mit dem Dritten Reich vorlag, kann mit Fug und Recht als großes, vielleicht sogar größtes Desiderat zu diesem historischen Problemkomplex angesehen werden. Klaus Kellmann hat sich der sensiblen Aufgabe gestellt, und er beschränkt sich nicht auf die Einzelanalysen aller 24 Staaten, die bis 1944/45 der deutschen Terrorherrschaft unterworfen waren. Im Schlusskapitel „Europäisches Gedächtnis und europäische Identität“ bringt er seine Forschungsergebnisse in die Gestaltung des Europa von Morgen ein: Ohne schonungslose Aufarbeitung und Vergewisserung der Kollaboration mit dem Dritten Reich wird es kein gemeinsames europäisches Narrativ und keine gemeinsame europäische Erinnerungskultur geben – jenes große Projekt, mit dem die Geschichtswissenschaft auf dem Alten Kontinent in den nächsten Jahren und Jahrzehnten zentral und entscheidend befasst sein wird.

Eichmann in Jerusalem

Ein Bericht von der Banalität des Bösen
Author: Hannah Arendt
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492962580
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 448
View: 3598

Continue Reading →

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.

Unfassbare Wunder

Gespräche mit Holocaust-Überlebenden in Deutschland, Österreich und Israel
Author: Alexandra Föderl-Schmid,Konrad Rufus Müller
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3205232488
Category: Fiction
Page: 184
View: 6389

Continue Reading →

Viele Holocaust-Überlebende können erst, wenn sich ihr Lebensende nähert, über die damaligen Erlebnisse sprechen. Sie haben Pogrome erlebt, häufig auch Konzentrationslager. Die Erfahrungen von Flucht und Vertreibung haben sie geprägt, viele Traumata gehen nie vorüber. Ihre Überlieferungen sind wichtiger denn je. Die noch Lebenden sind Zeitzeugen, ihre Lebensgeschichten sind einzigartig. In diesem Buch kommen Holocaust-Überlebende zu Wort, die über Erlebtes und über ihre Sicht auf Gegenwart und Zukunft sprechen. Gerade in Zeiten des aufflackernden Antisemitismus ist ihre Stimme umso wichtiger. Ob sie in Deutschland und Österreich oder in Israel leben, das prägt ihre Perspektive, deren Gegenüberstellung ist das Besondere dieses Buches: Wer nach Israel gelangt ist, hat häufig nie wieder einen Fuß nach Deutschland oder Österreich gesetzt. Diejenigen, die geblieben oder zurückgekehrt sind, müssen sich Fragen stellen, warum sie im Land der Täter geblieben sind. Die Fotografien von Konrad Rufus Müller bilden die zweite Säule des Buchs: Porträtaufnahmen, die eindrücklich die Spuren der Zeit dokumentieren. Bilder, die die Menschen und ihre Erinnerung ein Stück weit vor dem Vergessen bewahren.

Nurses and Midwives in Nazi Germany

The "Euthanasia Programs"
Author: Susan Benedict,Linda Shields
Publisher: Routledge
ISBN: 1317859391
Category: History
Page: 266
View: 4899

Continue Reading →

This book is about the ethics of nursing and midwifery, and how these were abrogated during the Nazi era. Nurses and midwives actively killed their patients, many of whom were disabled children and infants and patients with mental (and other) illnesses or intellectual disabilities. The book gives the facts as well as theoretical perspectives as a lens through which these crimes can be viewed. It also provides a way to teach this history to nursing and midwifery students, and, for the first time, explains the role of one of the world’s most historically prominent midwifery leaders in the Nazi crimes.

Das heilige Nichts

Gott nach dem Holocaust
Author: Tobias Daniel Wabbel
Publisher: N.A
ISBN: 9783491725102
Category: Holocaust (Christian theology)
Page: 289
View: 3310

Continue Reading →

Der Vergleich


Author: Herbert R. Reginbogin
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825807030
Category:
Page: 301
View: 2471

Continue Reading →

IBM and the Holocaust


Author: Edwin Black
Publisher: Crown
ISBN: 0676806627
Category: History
Page: 528
View: 4989

Continue Reading →

IBM and the Holocaust is the stunning story of IBM's strategic alliance with Nazi Germany -- beginning in 1933 in the first weeks that Hitler came to power and continuing well into World War II. As the Third Reich embarked upon its plan of conquest and genocide, IBM and its subsidiaries helped create enabling technologies, step-by-step, from the identification and cataloging programs of the 1930s to the selections of the 1940s. Only after Jews were identified -- a massive and complex task that Hitler wanted done immediately -- could they be targeted for efficient asset confiscation, ghettoization, deportation, enslaved labor, and, ultimately, annihilation. It was a cross-tabulation and organizational challenge so monumental, it called for a computer. Of course, in the 1930s no computer existed. But IBM's Hollerith punch card technology did exist. Aided by the company's custom-designed and constantly updated Hollerith systems, Hitler was able to automate his persecution of the Jews. Historians have always been amazed at the speed and accuracy with which the Nazis were able to identify and locate European Jewry. Until now, the pieces of this puzzle have never been fully assembled. The fact is, IBM technology was used to organize nearly everything in Germany and then Nazi Europe, from the identification of the Jews in censuses, registrations, and ancestral tracing programs to the running of railroads and organizing of concentration camp slave labor. IBM and its German subsidiary custom-designed complex solutions, one by one, anticipating the Reich's needs. They did not merely sell the machines and walk away. Instead, IBM leased these machines for high fees and became the sole source of the billions of punch cards Hitler needed. IBM and the Holocaust takes you through the carefully crafted corporate collusion with the Third Reich, as well as the structured deniability of oral agreements, undated letters, and the Geneva intermediaries -- all undertaken as the newspapers blazed with accounts of persecution and destruction. Just as compelling is the human drama of one of our century's greatest minds, IBM founder Thomas Watson, who cooperated with the Nazis for the sake of profit. Only with IBM's technologic assistance was Hitler able to achieve the staggering numbers of the Holocaust. Edwin Black has now uncovered one of the last great mysteries of Germany's war against the Jews -- how did Hitler get the names?

Lexikon Buch - Bibliothek - Neue Medien


Author: Dietmar Strauch,Margarete Rehm
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110921219
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 472
View: 7440

Continue Reading →

This encyclopaedia explains all the current specialist terminology from the fields of book studies, librarianship, information and documentation as well as 'new media'. The first edition has been updated and considerably enlarged in order to cover the latest developments, particularly in 'new media'. Among the areas concerned are the internet, automatic indexing methods, abstracting and electronic developments in librarianship such as virtual libraries and digital libraries. The encyclopaedia is both a useful introduction and a textbook for librarians, documentalists and information scientists.

Das Ende des Holocaust


Author: Alvin H. Rosenfeld
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647540420
Category: Fiction
Page: 273
View: 6390

Continue Reading →

In seinem zu Diskussionen anregenden Werk kritisiert Alvin H. Rosenfeld die Zunahme von Büchern, Filmen, Fernsehsendungen, Ausstellungen und öffentlichen Gedenkveranstaltungen zum Holocaust. Es grenze an Perversität, dass damit eine Verunglimpfung des Gedenkens an den Holocaust und eine Schwächung seiner Bedeutung verbunden sei. Rosenfeld untersucht eine große Bandbreite von Geschehnissen und kulturellen Phänomenen – so etwa Ronald Reagans Besuch des Friedhofes in Bitburg 1985, die Entstellungen der Geschichte von Anne Frank sowie die Art und Weise, in der der Holocaust von Künstlern und Filmproduzenten wie Judy Chicago und Steven Spielberg dargestellt wird. Er zeigt die kulturellen Kräfte auf, die den Holocaust in der allgemeinen Wahrnehmung heruntergespielt haben. Als Kontrast dazu präsentiert der Autor sachliche Darstellungen aus der Feder von Holocaust-Zeugen wie Jean Améry, Primo Levi, Elie Wiesel und Imre Kertész. Das Buch schließt mit einer eindringlichen Warnung vor den möglichen Konsequenzen eines „Endes des Holocaust“ im öffentlichen Bewusstsein.