Humanities Data in R

Exploring Networks, Geospatial Data, Images, and Text
Author: Taylor Arnold,Lauren Tilton
Publisher: Springer
ISBN: 3319207024
Category: Computers
Page: 211
View: 8404

Continue Reading →

​This pioneering book teaches readers to use R within four core analytical areas applicable to the Humanities: networks, text, geospatial data, and images. This book is also designed to be a bridge: between quantitative and qualitative methods, individual and collaborative work, and the humanities and social sciences. Humanities Data with R does not presuppose background programming experience. Early chapters take readers from R set-up to exploratory data analysis (continuous and categorical data, multivariate analysis, and advanced graphics with emphasis on aesthetics and facility). Following this, networks, geospatial data, image data, natural language processing and text analysis each have a dedicated chapter. Each chapter is grounded in examples to move readers beyond the intimidation of adding new tools to their research. Everything is hands-on: networks are explained using U.S. Supreme Court opinions, and low-level NLP methods are applied to short stories by Sir Arthur Conan Doyle. After working through these examples with the provided data, code and book website, readers are prepared to apply new methods to their own work. The open source R programming language, with its myriad packages and popularity within the sciences and social sciences, is particularly well-suited to working with humanities data. R packages are also highlighted in an appendix. This book uses an expanded conception of the forms data may take and the information it represents. The methodology will have wide application in classrooms and self-study for the humanities, but also for use in linguistics, anthropology, and political science. Outside the classroom, this intersection of humanities and computing is particularly relevant for research and new modes of dissemination across archives, museums and libraries. ​

Corpus Linguistics and Statistics with R

Introduction to Quantitative Methods in Linguistics
Author: Guillaume Desagulier
Publisher: Springer
ISBN: 3319645722
Category: Computers
Page: 353
View: 9048

Continue Reading →

This textbook examines empirical linguistics from a theoretical linguist’s perspective. It provides both a theoretical discussion of what quantitative corpus linguistics entails and detailed, hands-on, step-by-step instructions to implement the techniques in the field. The statistical methodology and R-based coding from this book teach readers the basic and then more advanced skills to work with large data sets in their linguistics research and studies. Massive data sets are now more than ever the basis for work that ranges from usage-based linguistics to the far reaches of applied linguistics. This book presents much of the methodology in a corpus-based approach. However, the corpus-based methods in this book are also essential components of recent developments in sociolinguistics, historical linguistics, computational linguistics, and psycholinguistics. Material from the book will also be appealing to researchers in digital humanities and the many non-linguistic fields that use textual data analysis and text-based sensorimetrics. Chapters cover topics including corpus processing, frequencing data, and clustering methods. Case studies illustrate each chapter with accompanying data sets, R code, and exercises for use by readers. This book may be used in advanced undergraduate courses, graduate courses, and self-study.

Methodenlehre der Sozialwissenschaften


Author: Felix Kaufmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3709160014
Category: History
Page: N.A
View: 9115

Continue Reading →

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Information Visualization Techniques in the Social Sciences and Humanities


Author: Osinska, Veslava,Osinski, Grzegorz
Publisher: IGI Global
ISBN: 1522549919
Category: Computers
Page: 356
View: 2477

Continue Reading →

The representation of abstract data and ideas can be a difficult and tedious task to handle when learning new concepts; however, the advances in emerging technology have allowed for new methods of representing such conceptual data. Information Visualization Techniques in the Social Sciences and Humanities is a critical scholarly resource that examines the application of information visualization in the social sciences and humanities. Featuring coverage on a broad range of topics such as social network analysis, complex systems, and visualization aesthetics, this book is geared towards professionals, students, and researchers seeking current research on information visualization.

Graphische Semiologie

Diagramme, Netze, Karten
Author: Jacques Bertin
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110834901
Category: Science
Page: 430
View: 4314

Continue Reading →

Material turn: Feministische Perspektiven auf Materialität und Materialismus


Author: Imke Leicht,Christine Löw,Nadja Meisterhans,Katharina Volk
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847404067
Category: Political Science
Page: 205
View: 1510

Continue Reading →

Das Thema Materialität wird innerhalb feministischer Forschungen in den letzten Jahren erneut diskutiert. Vor dem Hintergrund des material turn widmet sich der Band aktuellen Auseinandersetzungen mit Materialität und Materialismus. Dabei sollen zum einen bestehende Konfliktfelder zwischen Diskurs und Materialität sowie Struktur, Handlungsfähigkeit und Subjektivität aus feministischer Perspektive aufgezeigt werden. Zum anderen strebt der Band an, Potenziale einer verbindenden Perspektive auf 'neue' und 'alte' Konzeptionen von Materialität und Materialismen innerhalb feministischer Theorien und Praxen kritisch auszuloten.

Die Theorie des Romans

ein geschichtsphilosophischer Versuch über die Formen der grossen Epik
Author: György Lukács
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Fiction
Page: 169
View: 1527

Continue Reading →

Datenanalyse mit Python

Auswertung von Daten mit Pandas, NumPy und IPython
Author: Wes McKinney
Publisher: O'Reilly
ISBN: 3960102143
Category: Computers
Page: 542
View: 8445

Continue Reading →

Erfahren Sie alles über das Manipulieren, Bereinigen, Verarbeiten und Aufbereiten von Datensätzen mit Python: Aktualisiert auf Python 3.6, zeigt Ihnen dieses konsequent praxisbezogene Buch anhand konkreter Fallbeispiele, wie Sie eine Vielzahl von typischen Datenanalyse-Problemen effektiv lösen. Gleichzeitig lernen Sie die neuesten Versionen von pandas, NumPy, IPython und Jupyter kennen.Geschrieben von Wes McKinney, dem Begründer des pandas-Projekts, bietet Datenanalyse mit Python einen praktischen Einstieg in die Data-Science-Tools von Python. Das Buch eignet sich sowohl für Datenanalysten, für die Python Neuland ist, als auch für Python-Programmierer, die sich in Data Science und Scientific Computing einarbeiten wollen. Daten und zugehöriges Material des Buchs sind auf GitHub verfügbar.Aus dem Inhalt:Nutzen Sie die IPython-Shell und Jupyter Notebook für das explorative ComputingLernen Sie Grundfunktionen und fortgeschrittene Features von NumPy kennenSetzen Sie die Datenanalyse-Tools der pandasBibliothek einVerwenden Sie flexible Werkzeuge zum Laden, Bereinigen, Transformieren, Zusammenführen und Umformen von DatenErstellen Sie interformative Visualisierungen mit matplotlibWenden Sie die GroupBy-Mechanismen von pandas an, um Datensätzen zurechtzuschneiden, umzugestalten und zusammenzufassenAnalysieren und manipulieren Sie verschiedenste Zeitreihen-DatenFür diese aktualisierte 2. Auflage wurde der gesamte Code an Python 3.6 und die neuesten Versionen der pandas-Bibliothek angepasst. Neu in dieser Auflage: Informationen zu fortgeschrittenen pandas-Tools sowie eine kurze Einführung in statsmodels und scikit-learn.

Die Geographie der Literatur

Schauplätze, Handlungsräume, Raumphantasien
Author: Barbara Piatti
Publisher: N.A
ISBN: 9783835303294
Category: Literary landmarks
Page: 423
View: 2936

Continue Reading →

Modellregion Vierwaldstättersee- und Gotthardgegend.

Euskirchen 1952–2002

Der Wandel einer Mittelstadt
Author: Juergen Friedrichs,Robert Kecskes,Christof Wolf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322949982
Category: Social Science
Page: 276
View: 4321

Continue Reading →

Am Beispiel der Stadt Euskirchen beschreibt das Buch die Struktur und den Wandel einer Mittelstadt. Auf der Basis einer umfangreichen empirischen Erhebung werden die demographische und ökonomische Entwicklung, die Bindung und soziale Integration der Bewohner sowie die soziale Ungleichheit in der Stadt behandelt. Die hier vorgelegte Studie ist eine Replikation der vor 50 Jahren von Renate Mayntz vorgelegten Untersuchung ,Soziale Schichtung und sozialer Wandel in einer Industriegemeinde', einer bahnbrechenden Studie der Gemeindeforschung. Der soziale Wandel Euskirchens wird durch systematische Vergleiche mit der Studie von Mayntz untersucht. Darüber hinaus werden umfangreiche Vergleiche zur Lage und Entwicklung in der Bundesrepublik präsentiert.

Digital Humanities

Eine Einführung
Author: Fotis Jannidis,Hubertus Kohle,Malte Rehbein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476054462
Category: Social Science
Page: 370
View: 7443

Continue Reading →

Computerbasierte Verfahren greifen in viele Bereiche der Geistes- und Kulturwissenschaften ein und spielen eine zunehmende Rolle in der universitären Bildung. Dieser Band bietet eine fundierte Einführung in die grundlegenden Konzepte, Methoden und Werkzeuge der Digital Humanities. Sie präsentiert Grundlagen wie Digitalisierung, Aufbau von Datensammlungen, Datenmodellierung und XML. Darüber hinaus behandelt sie Anwendungsgebiete wie Digitale Edition, Information Retrieval, Netzwerkanalyse, Geographische Informationssysteme, Simulation ebenso weiterführende Aspekte wie die Rolle der Bibliotheken, Archive und Museen sowie rechtliche und ethische Fragen.