How to DJ (properly)

The Art and Science of Playing Records
Author: Frank Broughton,Bill Brewster
Publisher: Random House
ISBN: 0593058119
Category: Disc jockeys
Page: 295
View: 7511

Continue Reading →

Everyone wants to be a DJ. Playing records and MP3s isn't rocket science, but there's a universe of difference between doing it and doing it well. DJing is like modelling: most people could have a stab at it, some can earn money doing it, but only a very few can become supermodels. This book both forms the perfect introduction for the novice who wants a pair of Technics turntables for Christmas and contains enough spot-on advice and advanced instruction to be valuable to more experienced DJs. Written in an opinionated and entertaining no-bullshit style, with a healthy dose of realism, it shatters some illusions about the dance industry and offers in return some powerfully inspiring visions as it explains the true rewards of the DJ's craft. Includes everything you will ever need to know, from illustrated tutorials on mixing techniques and styles, digital mixing, tips on buying the right equipment and records, advice from superstar DJs aplenty, plus how to make your own tracks and how to throw the best party. Now all you need is to get out of your bedroom and do it . . .

How to DJ Right

The Art and Science of Playing Records
Author: Frank Broughton,Bill Brewster
Publisher: Grove/Atlantic, Inc.
ISBN: 9780802199744
Category: Music
Page: 288
View: 3528

Continue Reading →

DJs have gone from being underpaid live jukeboxes to becoming premier entertainers, producers, businessmen, and musicians capable of commanding admiration from thousands and earning serious money. Bill Brewster and Frank Broughton's Last Night a DJ Saved My Life was the definitive history of the DJ. Now they gather their mastery of the artistic and technical aspects of being a DJ into a clear, accessible, and entertaining guide. How to DJ is the perfect guide -- from the most basic keys to establishing a music collection and a distinctive sound, to elementary record-spinning, to the complex skills of scratching, hot-mixing, and beat-juggling, as well as the inimitable art of creating an evening of sound that is perfectly timed, balanced, and unforgettable. Diagrams throughout illustrate phrases, beat timing, and song structure with no reliance on music theory, and resource lists recommend everything from which songs are best (and most fun) to learn with, to good sources for building a library of disks, CDs, and MP3s. For those who want to turn pro, the authors give sage advice on the vagaries of the club and music business. Short quotes, anecdotes, and photos of famous DJs such as Grandmaster Flash and Derrick Carter are featured.

DJ-ing für Dummies


Author: John Steventon
Publisher: Wiley-VCH
ISBN: 9783527704170
Category: Music
Page: 378
View: 1708

Continue Reading →

Egal, ob Sie auf einer Hochzeit oder in einem angesagten Club Musik auflegen. In diesem Buch finden Sie das notwendige Rüstzeug für den erfolgreichen DJ-Auftritt: von der technischen Grundausstattung, über die Musikauswahl bis zum gelungenen Auftritt. John Steventon vermittelt Ihnen alle DJ-Techniken, den richtigen Einsatz der Technik und welches Medienformat sich für welchen Zweck eignet. Er zeigt Ihnen, wie Sie Musik für Ihren Auftritt auswählen und die Musik mixen. Und da es auf die richtige Performance beim DJ-ing ankommt, erhalten Sie viele Insidertipps aus dem Leben eines DJs: wie Sie sich und Ihr Talent als DJ richtig verkaufen, wie Sie ein überzeugendes Demo erstellen und wie Sie für Ihre DJ-Künste werben.

The Art of Asking

Wie ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und lernte, mir helfen zu lassen
Author: Amanda Palmer
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3732513289
Category: Biography & Autobiography
Page: 432
View: 2399

Continue Reading →

Um Hilfe zu bitten fällt uns oft schwer, weil wir Angst haben, schwach und bedürftig zu scheinen. Eine völlig falsche Sichtweise, meint Amanda Palmer. Die Musikerin ist eine wahre Expertin darin, sich helfen zu lassen, bat sie doch bei unzähligen Gelegenheiten um die Unterstützung ihrer Fans. Dabei hat sie erfahren, dass der ausgetauschte Gefallen stets für beide Seiten ein Gewinn ist. Wer um Hilfe bittet, zeigt sich zwar verletzlich, erhält aber auch die Chance, Vertrauen zu beweisen und Beziehungen aufzubauen. Amanda Palmer hat ein großes Buch über Menschlichkeit geschrieben; über Ängste und Schwächen und über die Kraft der Güte und des Vertrauens.

The Record Players

The Story of Dance Music Told by History's Greatest DJs
Author: Bill Brewster,Frank Broughton
Publisher: Random House
ISBN: 0753540681
Category: Disc jockeys
Page: 475
View: 2398

Continue Reading →

This book is a tribute to the obsessives, the playboys, the musical eccentrics who founded the craft of DJing. They developed wild new techniques for performing with recorded music, and revolutionised the way we create and enjoy it. They gave us new ways to have the times of our lives and built a worldwide industry of nightlife and dance music. From unsung pioneers to overheated superstars, these are the people who made playing records matter. The Record Players includes in-depth interviews with 50 of history's most significant DJs, including Fabio, Derrick May, Jeff Mills, Cool Herc, John Peel, Grandmaster Flash, DJ Shadow, Paul Oakenfold, Norman Cook, Pete Tong, Tiesto, Dreem Teem, Jeff Dexter and many more.

The Girls

Roman
Author: Emma Cline
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446254048
Category: Fiction
Page: 352
View: 9745

Continue Reading →

Kalifornien, 1969. Evie Boyd ist vierzehn und möchte unbedingt gesehen werden – aber weder die frisch geschiedenen Eltern noch ihre einzige Freundin beachten sie. Doch dann, an einem der endlosen Sommertage, begegnet sie ihnen: den „Girls“. Das Haar, lang und unfrisiert. Die ausgefransten Kleider. Ihr lautes, freies Lachen. Unter ihnen ist auch die ältere Suzanne, der Evie verfällt. Mit ihnen zieht sie zu Russell, einem Typ wie Charles Manson, dessen Ranch tief in den Hügeln liegt. Gerüchte von Sex, wilden Partys, Einzelne, die plötzlich ausreißen. Evie gibt sich der Vision grenzenloser Liebe hin und merkt nicht, wie der Moment naht, der ihr Leben mit Gewalt für immer zerstören könnte.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge
Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Category: Business & Economics
Page: 320
View: 6051

Continue Reading →

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Schneller, höher, lauter

Virtuosität in populären Musiken
Author: Thomas Phleps (verst.)
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839435927
Category: Music
Page: 188
View: 6938

Continue Reading →

Der Zusammenhang zwischen Virtuosität und Popularität scheint - denkt man an Musiker wie Jimi Hendrix, Charlie Parker oder auch den »Fernsehgeiger« David Garrett - auf der Hand zu liegen. Aber die Sache ist komplexer und widersprüchlicher als erwartet: Virtuosität ist konstitutiv für zahlreiche populäre Musiken von Jazz über Bluegrass und Metal bis zum HipHop. Zugleich kann fehlende instrumentale oder vokale Technik als Ausweis von Authentizität gelten. Und mitunter soll Virtuosität populäre Rezeptionsmodi geradezu verhindern. Die Beiträge des Bandes fragen: Worin gründet die Faszination an und der Argwohn gegenüber der Virtuosität - geht es vor allem um das zirzensische Element, das in Ausdrücken wie »Griffbrettakrobat« oder »Tastenzauberer« durchscheint? Und: Welche Parallelen und Unterschiede zum Diskurs innerhalb der »E«-Musik lassen sich beobachten? Gibt es eine spezifische Virtuosität der populären Musik oder tendiert virtuose Musik generell zur Popularität?

DJ Culture

Diskjockeys und Popkultur
Author: Ulf Poschardt
Publisher: Tropen
ISBN: 3608108149
Category: Music
Page: 559
View: 3693

Continue Reading →

»DJ Culture« erzählt die Geschichte der Popkultur als Geschichte der Diskjockeys – von den ersten Radio-DJs der 30er Jahre bis heute. DJs sind die Helden und geheimen Vorbilder unserer Kultur. Aus Altem schaffen sie Neues: unpathetisch, cool, revolutionär. Im Juli 1877 brüllte Thomas Edison sein erstes »Hallo« in ein Telefonmundstück und ließ den Lärm von einem Phonographen aufzeichnen. So begann die Geschichte des Plattenspielers, den der DJ zu einer Revolution in der Popmusik nutzen sollte, bis hin zum Spätkapitalisten-Phänomen des Hyper-DJs. Neil Tennant von den Pet Shop Boys ist sich ganz sicher: »Auf Dauer sind zwei Plattenspieler und ein Mischpult aufregender als fünf Gitarrensaiten.« Diese aktualisierte Ausgabe zum 20. Jahrestag der Erstveröffentlichung wurde um ein Nachwort des wichtigsten DJs unserer Zeit, DJ Westbam, ergänzt.

Playing with Something That Runs

Technology, Improvisation, and Composition in DJ and Laptop Performance
Author: Mark J. Butler
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199912262
Category: Music
Page: 280
View: 9552

Continue Reading →

Winner of the 2015 PMIG Outstanding Publication Award from the Society of Music Theory The DJs and laptop performers of electronic dance music use preexistent elements such as vinyl records and digital samples to create fluid, dynamic performances. These performances are also largely improvised, evolving in response to the demands of a particular situation through interaction with a dancing audience. Within performance, musicians make numerous spontaneous decisions about variables such as which sounds they will play, when they will play them, and how they will be combined with other sounds. Yet the elements that constitute these improvisations are also fixed in certain fundamental ways: performances are fashioned from patterns or tracks recorded beforehand, and in the case of DJ sets, these elements are also physical objects (vinyl records). In Playing with Something That Runs, author Mark J. Butler explores these improvised performances, revealing the ways in which musicians utilize seemingly invariable prerecorded elements to create novel improvisations. Based on extensive interviews with musicians in their studios, as well as in-depth studies of particular mediums of performance, including both DJ and laptop sets, Butler illustrates the ways in which technologies, both material and musical, are used in performance and improvisation in order to make these transformations possible. An illuminating look at the world of popular electronic-music performance, Playing with Something that Runs is an indispensable resource for electronic dance musicians and fans as well as scholars and students of popular music.

Gefühlter Groove

Kollektivität zwischen Dancefloor und Bühne
Author: Sebastian Matthias
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839440882
Category: Performing Arts
Page: 214
View: 534

Continue Reading →

Allwöchentlich strömen Besucher in Clubs mit elektronischer Tanzmusik und suchen das intensive kollektive Rhythmuserlebnis: den gefühlten Groove. Doch wie leiten verknüpfte Synchronisierungsprozesse - nicht nur im Clubtanz, sondern auch in der zeitgenössischen Bühnentanzkunst - die Bewegungen der Tanzenden? Sebastian Matthias entwirft in seiner künstlerischen Forschung Kategorien zur Erfassung von Gruppendynamiken, die einerseits auf Choreographien für die Bühne und andererseits auf Bewegungsanalysen in Elektroclubs basieren. In der Vielzahl der Bewegungsmuster auf der Tanzfläche ist er dem pluralistisch organisierten, potentiell endlosen choreographischen Groove auf der Spur.

Sehen

Das Bild der Welt in der Bilderwelt
Author: John Berger
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104038198
Category: Fiction
Page: 160
View: 8454

Continue Reading →

Das erfolgreichste Buch zur Kunst der letzten fünfzig Jahre - jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! Mit seinem legendären Buch ›Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt‹ lehrte John Berger uns Anfang der 1970er Jahre, Bilder neu zu sehen. Er analysiert Gemälde nicht isoliert in einer Welt von musealer Ewigkeit, sondern als Gebrauchsmuster der modernen Gesellschaft, die vor allem den weiblichen Körper zur Reklame benutzt. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Das Kapital im 21. Jahrhundert


Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Category: Business & Economics
Page: 816
View: 5940

Continue Reading →

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

DJ Culture in the Mix

Power, Technology, and Social Change in Electronic Dance Music
Author: Bernardo Attias,Anna Gavanas,Hillegonda Rietveld
Publisher: Bloomsbury Publishing USA
ISBN: 1623564379
Category: Music
Page: 336
View: 3168

Continue Reading →

The DJ stands at a juncture of technology, performance and culture in the increasingly uncertain climate of the popular music industry, functioning both as pioneer of musical taste and gatekeeper of the music industry. Together with promoters, producers, video jockeys (VJs) and other professionals in dance music scenes, DJs have pushed forward music techniques and technological developments in last few decades, from mashups and remixes to digital systems for emulating vinyl performance modes. This book is the outcome of international collaboration among academics in the study of electronic dance music. Mixing established and upcoming researchers from the US, Canada, the UK, Germany, Austria, Sweden, Australia and Brazil, the collection offers critical insights into DJ activities in a range of global dance music contexts. In particular, chapters address digitization and performativity, as well as issues surrounding the gender dynamics and political economies of DJ cultures and practices.

Die Psychologie des Überzeugens

ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selbst auf die Schliche kommen wollen
Author: Robert B. Cialdini
Publisher: N.A
ISBN: 9783456848341
Category:
Page: 371
View: 8637

Continue Reading →

Welche Faktoren bringen uns dazu, das zu tun, was andere von uns wollen? Und welche Techniken machen von diesen Faktoren am wirksamsten Gebrauch? In seinem Bestseller “Die Psychologie des Überzeugens” beschäftigt sich Robert B. Cialdini - der zunächst in den Bereichen Verkauf, Fundraising und Werbung praktische Erfahrungen sammelte und heute Professor für Sozialpsychologie ist - mit Theorie und Praxis des Überzeugens. Frühere Ausgaben des Buches wurden für ihre gute Lesbarkeit, ihre praktischen Anregungen sowie ihre wissenschaftliche Genauigkeit hoch gelobt und haben eine große Leserschaft unter Wirtschaftsfachleuten, Fundraising-Spezialisten und Menschen mit Interesse an Psychologie gefunden. Die vorliegende Neuausgabe enthält: - doppelt so viele Berichte von Leserinnen und Lesern über deren persönliche Erfahrungen mit den im Buch beschriebenen Prinzipien - neue Beispiele aus den Bereichen Populärkultur und neue Technologien sowie - mehr darüber, wie Gesetzmäßigkeiten der Beeinflussung in unterschiedlichen Kulturen zum Ausdruck kommen.

Dunkelkammer


Author: Louise Welsh
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3888978521
Category: Fiction
Page: 302
View: 9221

Continue Reading →

Rilke ist Anfang 40, homosexuell und angestellt bei Bowery Auctions, einem Auktionshaus in Glasgow. Ein Herrenhaus, voll mit antiken Möbeln, wertvollen Teppichen und Kunstgegenständen, muss innerhalb einer Woche geräumt werden. Eine Bedingung ist mit diesem Auftrag verbunden: Das Arbeitszimmer des Verstorbenen muss von Rilke persönlich geräumt, der Inhalt restlos vernichtet werden. In diesem Raum entdeckt Rilke eine exquisite pornographische Bibliothek, seltene Erstausgaben, und alles in ihm sträubt sich gegen die Zerstörung. Schließlich stößt er auf eine Sammlung von brutalen und hochgradig verstörenden Fotos. Sind diese Fotos echt? Oder gestellt? Und welche Rolle spielte der Verstorbene? Rilke begibt sich auf die Suche, die ihn in die schäbigen Viertel Glasgows führt, in die Drogen- und Transvestitenszene, in ein internationales Netzwerk von Menschenhändlern.

Besser als die Wirklichkeit!

Warum wir von Computerspielen profitieren und wie sie die Welt verändern
Author: Jane McGonigal
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 364109741X
Category: Social Science
Page: 496
View: 744

Continue Reading →

Warum Computerspiele nicht blöd, sondern schlau machen Die Menschheit spielt. Immerzu. Überall. Ununterbrochen. Über 3 Milliarden Stunden werden jede Woche weltweit mit Spielen verbracht. Und die Zahl wächst, denn immer mehr Menschen erliegen der Faszination von Computerspielen. Aber muss man deshalb klagen über Isolation und Kulturverfall? – Jane McGonigal, laut »BusinessWeek« eine der zehn wichtigsten und innovativsten Spieleentwicklerinnen der Welt, kehrt die Perspektive um und stellt die spannende Frage: Was, wenn wir die immense Kreativität, die Leidenschaft und das Engagement, das wir ins Spielen investieren, für die reale Welt nutzbar machen? Computerspiele bieten Belohnungen, Herausforderungen und Siege, die uns die reale Welt nur allzu oft vorenthält. Aber wer sagt, dass wir das Potenzial von Spielen allein zur Wirklichkeitsflucht und zu Unterhaltungszwecken nutzen müssen? Für Jane McGonigal sind Gamer hoch kompetente Problemlöser und passionierte Teamplayer. Ihre bestechende These: Nutzen wir diese enormen Ressourcen doch, um unsere sozialen, wirtschaftlichen oder medizinischen Probleme zu lösen! Ein überwältigend neuer und überzeugender Blick auf die positive Wirkung, die im Spielen steckt – eine bahnbrechende Analyse, mit der Jane McGonigal eindrucksvoll bestätigt, dass sie von der Zeitschrift »Fast Company« zu Recht unter die »100 kreativsten Menschen der Wirtschaft« gewählt wurde!

Die Radsport-Mafia und ihre schmutzigen Geschäfte


Author: Tyler Hamilton
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492961770
Category: Sports & Recreation
Page: 352
View: 827

Continue Reading →

Tyler Hamilton war ein Naturtalent, einer der leidensfähigsten und zähesten Radfahrer, bei US Postal der zweite Mann hinter Lance Armstrong. In seinem Buch erzählt er, wie die Amerikaner sich in den Neunzigern die Seele aus dem Leib fuhren und dennoch keine Chance gegen europäische Teams hatten, die immer schneller waren, immer noch Luft hatten - bis die Mannschaft anfängt, sich spritzen zu lassen. Er legt offen, wie straff organisiert dieses System war, das das berühmteste Radrennen der Welt zur Tour de Farce werden ließ, wie korrupte Ärzte und skrupellose Teamchefs agieren und Mannschaften zu gut geölten Maschinen wurden. Wie eine ganze Sportart buchstäblich unter die Räder kam und eine Parallelwelt aus Lügen, Angst und Manipulation entstand, die ehemalige Helden als lädierte Wracks zurücklässt.