Gaining Freedoms

Claiming Space in Istanbul and Berlin
Author: Berna Turam
Publisher: Stanford University Press
ISBN: 0804794529
Category: Political Science
Page: 264
View: 9218

Continue Reading →

Gaining Freedoms reveals a new locus for global political change: everyday urban contestation. Cities are often assumed hotbeds of socio-economic division, but this assessment overlooks the importance of urban space and the everyday activities of urban life for empowerment, emancipation, and democratization. Through proximity, neighborhoods, streets, and squares can create unconventional power contestations over lifestyle and consumption. And through struggle, negotiation, and cooperation, competing claims across groups can become platforms to defend freedom and rights from government encroachments. Drawing on more than seven years of fieldwork in three contested urban sites—a downtown neighborhood and a university campus in Istanbul, and a Turkish neighborhood in Berlin—Berna Turam shows how democratic contestation echoes through urban space. Countering common assumptions that Turkey is strongly polarized between Islamists and secularists, she illustrates how contested urban space encourages creative politics, the kind of politics that advance rights, expression, and representation shared between pious and secular groups. Exceptional moments of protest, like the recent Gezi protests which bookend this study, offer clear external signs of upheaval and disruption, but it is the everyday contestation and interaction that forge alliances and inspire change. Ultimately, Turam argues that the process of democratization is not the reduction of conflict, but rather the capacity to form new alliances out of conflict.

States and Nations, Power and Civility

Hallsian Perspectives
Author: Francesco G. Duina
Publisher: University of Toronto Press
ISBN: 1487502370
Category: Political Science
Page: 344
View: 9789

Continue Reading →

In this volume, twelve leading sociologists and historians leverage the conceptual work of John A. Hall to explore the complex and profoundly consequential relationship between states, nations, power, and civility.

Secular Bodies, Affects and Emotions

European Configurations
Author: Monique Scheer,Nadia Fadil,Birgitte Schepelern Johansen
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1350065234
Category: Religion
Page: 272
View: 4357

Continue Reading →

Taking its cue from the study of 'lived religion', Secular Bodies, Affects and Emotions shows how the idea of a secular public is equally marked by a display and cultivation of affect and emotions. Whereas it is widely agreed that religion is often saturated by emotion, the secular is usually treated as a neutral background serving as the domain of public, rational deliberation. This book demonstrates that secularity and secularism are also upheld by bodily practices and emotional attachments. Drawing on empirical case studies, this is the first book to ask and explore whether a secular body exists. Building on the work of Talal Asad, the book argues that the secular is not an absence of religion, but a positive entity that comes about through its co-constitutive relationship with religion. And, once we attune ourselves to recognizing its operations as grammar which structures social practice, writing an anthropology of the secular could become a new possibility.

Historical Dictionary of Turkey


Author: Metin Heper,Duygu Öztürk-Tunçel,Nur Bilge Criss
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1538102250
Category: History
Page: 870
View: 7663

Continue Reading →

This fourth edition of Historical Dictionary of Turkey contains a chronology, an introduction, appendixes, and an extensive bibliography. The dictionary section has over 900 cross-referenced entries on important personalities, politics, economy, foreign relations, religion, and culture.

Territorial Shock

The Moral Impact of Boundary Change in Two Millennia
Author: Gertjan Dijkink
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643910126
Category: Science
Page: 240
View: 8602

Continue Reading →

We are in the embrace of territorial shock today. Globalization with its migrants, foot-loose firms, cyber-war and surging income inequality induces political instability and longing for a `saviour'. This book puts such events in a historical perspective. New social trends collide with territorial principles (closure, identity, governance) that always have been taken for granted. Should we invest the new monarchs with the same authority as the pope (16th century) or accept other classes as co-citizens (19th century)? The answers implied a moral shift and so do our problems with globalization.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 8194

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes
Author: Franziskus (Papst),
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 345180736X
Category: Religion
Page: 288
View: 8481

Continue Reading →

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

»Neger, Neger, Schornsteinfeger!«

Meine Kindheit in Deutschland
Author: Hans J. Massaquoi
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104002991
Category: History
Page: 416
View: 4101

Continue Reading →

***Spannend wie ein Abenteuerroman*** Als Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters wächst Hans-Jürgen Massaquoi in großbürgerlichen Verhältnissen in Hamburg auf. Doch eines Tages verlässt der Vater das Land. Hans-Jürgen und seine Mutter bleiben zurück und ziehen in ein Arbeiterviertel. Als die Nazis die Macht übernehmen, verändert sich ihr Leben grundlegend ... Hans J. Massaquoi beschreibt in seiner außergewöhnlichen Autobiographie seine Kindheit und Jugend zwischen 1926 und 1948 als einer der wenigen schwarzen Deutschen in diesem Land.

Die Großstädte und das Geistesleben


Author: Georg Simmel
Publisher: e-artnow
ISBN: 802721386X
Category: Social Science
Page: 47
View: 1814

Continue Reading →

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

Rot ist mein Name

Roman
Author: Orhan Pamuk
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446252304
Category: Fiction
Page: 560
View: 6542

Continue Reading →

Man schreibt das Jahr 1591, Istanbul ist vom Schnee bedeckt. Ein Toter spricht zu uns aus der Tiefe eines Brunnens. Er kennt seinen Mörder, und er kennt auch die Ursache für den Mord: ein Komplott gegen das gesamte Osmanische Reich, seine Religion, seine Kultur, seine Tradition. Darin verwickelt sind die Miniaturenmaler, die beauftragt sind, für den Sultan zehn Buchblätter zu malen, ein Liebender und der Mörder, der den Leser bis zum Schluß zum Narren hält. Ein spannender Roman, der, als historischer Krimi verkleidet, immer wieder auch auf die gegenwärtige Spannung zwischen Orient und Okzident verweist.

Politisierte Religion

Der Kopftuchstreit in Deutschland und Frankreich
Author: Schirin Amir-Moazami
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383940410X
Category: Social Science
Page: 294
View: 9082

Continue Reading →

Ausgehend von den anhaltenden Debatten um das islamische Kopftuch in staatlichen Bildungseinrichtungen Deutschlands und Frankreichs analysiert Schirin Amir-Moazami die Logiken der Diskursproduktion über den Islam und bringt die Argumente der Kritiker mit den Stimmen Kopftuch tragender junger Musliminnen ins Gespräch. Die Studie zeichnet nach, wie die wachsende Partizipation sichtbarer Muslime, hier symbolisiert durch das Kopftuch, im dominanten Diskurs beider Länder Abwehrreaktionen provoziert und der Islam mehrheitlich als Gegenkategorie zu jeweils national geprägten Säkularitätskonzepten begriffen wird. Zugleich zeigt sie, wie die jungen Frauen in die Diskurstraditionen beider Länder eingebettet sind und sich in komplexen Aushandlungsprozessen engagieren.

German Open

Contemporary Art in Germany/Gegenwartskunst in Deutschland
Author: Gerard Hadders,Kunstmuseum Wolfsburg
Publisher: Hatje Cantz Pub
ISBN: N.A
Category: Art
Page: 300
View: 6911

Continue Reading →

In the last two years the German art scene has experienced a tremendous growth unlike anything since the early 1980s -- owing to a revitalized Berlin and an ever-expanding cultural diversity. German Open captures this energy by giving an overview of more than 30 of the best young artists working in Germany today. The artists documented represent the entire spectrum of visual art, from installation to painting to video, and their work can no longer be viewed as a matter of scattered individual gestures, but must be examined in a group context. Among the artists included here are Franz Ackerman, Kai Althoff, Simone Bohm, Coisma von Bonin, Matti Braun, Olafur Eliasson, Stefan Hoderlein, Stefan Kern, Michel Majerus, Tobias Rehberger, Daniel Richter, Heidi Specker, Johannes Wohnseifer, and Joseph Zehrer.

Gegenbilder

Nationale Identitäten durch Konstruktion der Anderen
Author: Nora Räthzel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663101304
Category: Social Science
Page: 274
View: 6323

Continue Reading →

Erster Abschnitt Kultur und Ideologie 19 Cultural Studies: Stuart Hall 21 Das Projekt Ideologietheorie: Wolfgang Fritz Haug 31 Standpunkt der Arbeit und Standpunkt der Arbeitenden 38 Analysen kultureller und ideologischer Praxen 40 Nationale Identität 40 Kulturelle Identität 42 Alltagskulturen 45 Kultur und Minderheiten 55 Schlußfolgerungen 59 Zweiter Abschnitt Anmerkungen zu Theorien über die Nation 63 Enzyklopädien 63 Bestimmungen der Nation 68 Objektive oder subjektive Grundlagen 68 Exkurs: Die deutsche Nation als Urvolk 71 Das Nationalgefuhl 74 Die Nation als vorgestellte politische Gemeinschaft 76 Funktionen 78 Formbestimmungen 80 Exkurs: Das nationale Subjekt als Produkt der Nationalerziehung 87 Homogenisierung 89 5 Nation als Produktion von Anderen 94 Exkurs: Feindbilder und Unterordnung 98 Universalistische und partikularistische Nation 101 Widersprüche des Universalismus 101 Widersprüche des Partikularismus 107 Schi ußfolgerungen 110 Dritter Abschnitt Die erste Wende: Deutsche Frage und "Ausländer" 113 Einleitung 113 Zur Methode 113 Zum Material 118 Prolog: Vom "Volk" zur "Nation" 122 "Nationale Identität" in den achtziger Jahren 126 Politisch-ökonomischer Kontext 126 "Die Diskussion um die deutsche Identität ist eröffnet" 130 Exkurs: Minderheitenpolitik in der Weimarer Republik 133 Mit Vaterland gegen Nationalismus und Anti-Amerikanismus 135 Deutschland als Opfer- Freies Deutschland? 137 Schicksal als Grundlage von Politik 140 Abschiede vom Einheitsstaat 143 Wiedervereinigung und deutsches Selbstbewußtsein 148 Der liberale Diskurs über die Nation 152 Die Einheit der deutschen Nation im liberalen Diskurs 153 Exkurs: Herstellung der deutschen Einheit im Faschismus 159 Zwischenergebnis 164 Konstruktion der Nation von rechts 165 Bilder von "Ausländern" im liberalen Diskurs 170 Die Toleranzschwelle 171

Aleviten in Deutschland

Identitätsprozesse einer Religionsgemeinschaft in der Diaspora
Author: Martin Sökefeld
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839408229
Category: Social Science
Page: 250
View: 8665

Continue Reading →

Im Zuge der Debatten über Islam und Einwanderung rücken auch Aleviten ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Als »nicht-orthodoxe« Gruppe stellen sie einen Sonderfall dar und gelten häufig als besonders gut integrierte Muslime. Dies ist nicht zuletzt ein Erfolg der alevitischen Bewegung, die sich seit Ende der 1980er Jahre für die Anerkennung des Alevitentums in Deutschland eingesetzt hat. Gleichzeitig führen die Aleviten selbst eine sehr engagierte Debatte über ihre Identität: Sind Aleviten überhaupt Muslime? Wie lässt sich das Alevitentum in Deutschland leben und vermitteln? Kultur- und Sozialwissenschaftler verschiedener Disziplinen greifen in diesem Band Aspekte der Debatte über das alevitische Selbstverständnis auf und geben einen Überblick über den Diskurs in Deutschland.

Berliner Kindheit um Neunzehnhundert

Fassung letzter Hand
Author: Walter Benjamin
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843025665
Category: Fiction
Page: 52
View: 4674

Continue Reading →

Walter Benjamin: Berliner Kindheit um Neunzehnhundert. Fassung letzter Hand Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016, 2. Auflage. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Lesser Ury, Berliner Straßenszene, 1910. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Ein traditioneller Gelehrter stellt sich der Moderne

Said Nursi 1876–1960
Author: Martin Riexinger,Bülent Ucar
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3847006959
Category: Biography & Autobiography
Page: 272
View: 6277

Continue Reading →

Said Nursi gilt als traditioneller Gelehrter in der Moderne. Seine publizistische Hauptambition entwickelte sich aus einer religiösen Motivation heraus und war gepaart mit wissenschaftlichem Fortschrittsglauben, der sich gegen Unwissenheit, Armut und Uneinigkeit in der Bevölkerung stellte. Als die Unvereinbarkeit zwischen Religion und Naturwissenschaften postuliert und stellenweise ideologisch vertreten wurde, war Said Nursi bemüht, dieses Spannungsverhältnis aufzulösen. Er stellte sich den kontroversen Herausforderungen der Moderne und gab Antworten, die bis heute für die Entwicklung des Islams in der Türkei zukunftsweisend sind. Der vorliegende Band eröffnet einen Einblick in das Wirken des einflussreichen türkisch-kurdischen Gelehrten und untersucht die Kernpunkte seines Denkens. Said Nursi is considered a traditional scholar of the modern age. His main goal as a journalist was spawned of religious motivation and was paired with scientific advances of faith that stood up against lack of knowledge, poverty and disunity among the population. When the incompatibility between religion and science was postulated and, in parts, ideologically represented, Said Nursi endeavoured to resolve this tension. He confronted the controversial challenges of the modern age and provided answers that remain far-sighted for the development of Islam in Turkey today. This volume offers an insight into the work of the influential Turkish-Kurdish scholar, examining the core points of his thinking.

Die Mauer

13. August 1961 bis 9. November 1989
Author: Fred Taylor
Publisher: N.A
ISBN: 9783570551141
Category:
Page: 576
View: 9702

Continue Reading →

Spannend geschriebenes Buch über Vorgeschichte, Bau und Fall der Berliner Mauer.