Founding Brothers

The Revolutionary Generation
Author: Joseph J. Ellis
Publisher: Vintage
ISBN: 9781400077687
Category: History
Page: 304
View: 5949

Continue Reading →

In this landmark work of history and winner of the Pulitzer Prize, Joseph J. Ellis explores how a group of greatly gifted but deeply flawed individuals—Hamilton, Burr, Jefferson, Franklin, Washington, Adams, and Madison—confronted the overwhelming challenges before them to set the course for our nation. The United States was more a fragile hope than a reality in 1790. During the decade that followed, the Founding Fathers—re-examined here as Founding Brothers—combined the ideals of the Declaration of Independence with the content of the Constitution to create the practical workings of our government. Through an analysis of six fascinating episodes—Hamilton and Burr’s deadly duel, Washington’s precedent-setting Farewell Address, Adams’ administration and political partnership with his wife, the debate about where to place the capital, Franklin’s attempt to force Congress to confront the issue of slavery and Madison’s attempts to block him, and Jefferson and Adams’ famous correspondence—Founding Brothers brings to life the vital issues and personalities from the most important decade in our nation’s history.

George Washington

Eine Biographie
Author: Joseph J. Ellis
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406707130
Category: Biography & Autobiography
Page: 394
View: 9211

Continue Reading →

George Washington gehört zu den großen Gestalten der Weltgeschichte. Er führte als General die Revolutionsarmee zum Sieg und errang so die amerikanische Unabhängigkeit. Als erster amerikanischer Präsident steuerte er die junge Nation durch ihre unsicherste und schwierigste Phase. Joseph J. Ellis schildert in seiner meisterhaften Biographie die außergewöhnliche Persönlichkeit des Mannes, der zum berühmtesten Amerikaner der Geschichte werden sollte. Joseph J. Ellis entwirft ein ebenso umfassendes wie vielschichtiges Porträt George Washingtons. Er beschreibt nicht nur seine Anfänge, die militärischen Jahre erst im French and Indian War und dann im Unabhängigkeitskrieg sowie seine beiden Amtszeiten als erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Mit großer Sensibilität spürt er auch der komplexen Persönlichkeit Washingtons nach, die heute fast ganz hinter der Ikone verschwunden ist. Ellis’ psychologischer Scharfsinn und vor allem seine viel gerühmte Erzählkunst lassen einen Mann wieder hautnah lebendig werden, der wie kein anderer die Geschichte Amerikas geprägt hat.

American Sphinx


Author: Joseph J. Ellis
Publisher: Vintage
ISBN: 9780375727467
Category: Biography & Autobiography
Page: 464
View: 5496

Continue Reading →

Following Thomas Jefferson from the drafting of the Declaration of Independence to his retirement in Monticello, Joseph J. Ellis unravels the contradictions of the Jeffersonian character. He gives us the slaveholding libertarian who was capable of decrying mescegenation while maintaing an intimate relationship with his slave, Sally Hemmings; the enemy of government power who exercisdd it audaciously as president; the visionarty who remained curiously blind to the inconsistencies in his nature. American Sphinx is a marvel of scholarship, a delight to read, and an essential gloss on the Jeffersonian legacy.

110 Regeln des Anstands und gegenseitigen Respekts in Gesellschaft und im Gespräch


Author: George Washington
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423434732
Category: Fiction
Page: 64
View: 6133

Continue Reading →

Als Amerika noch höflich war Was der erste amerikanische Präsident als Dreizehnjähriger schon wusste: Höflichkeit kommt nie aus der Mode. In diesem Fundstück aus dem 18. Jahrhundert kombiniert er auf originelle Weise Benimmratgeber mit philosophischen Lebensweisheiten. Washington, der in jungen Jahren noch mit der Rechtschreibung kämpfte, schrieb über Tischmanieren, das Verhalten im Gespräch und persönliche Charakterpflege. Nicht zuletzt dem einen oder anderen amtierenden Präsidenten würde dieses Buch guttun! »In der Gegenwart anderer sollst du nicht vor dich hin summen, mit den Fingern trommeln oder mit den Füßen den Takt schlagen.« (Nr. 4) »Entledige dich nicht deiner Kleidung, wenn andere dabei sind, und verlasse die Garderobe nicht nur halb bekleidet.« (Nr. 7) »Deine Miene sei angenehm, sollte aber den nötigen Ernst zeigen, wenn es um ernste Dinge geht.« (Nr. 19)

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur


Author: Andrea Wulf
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641195500
Category: Biography & Autobiography
Page: 560
View: 899

Continue Reading →

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

American Dialogue

The Founders and Us
Author: Joseph J. Ellis
Publisher: Knopf
ISBN: 038535343X
Category: History
Page: 304
View: 9205

Continue Reading →

The award-winning author of Founding Brothers and The Quartet now gives us a deeply insightful examination of the relevance of the views of George Washington, Thomas Jefferson, James Madison, and John Adams to some of the most divisive issues in America today. The story of history is a ceaseless conversation between past and present, and in American Dialogue Joseph J. Ellis focuses the conversation on the often-asked question "What would the Founding Fathers think?" He examines four of our most seminal historical figures through the prism of particular topics, using the perspective of the present to shed light on their views and, in turn, to make clear how their now centuries-old ideas illuminate the disturbing impasse of today's political conflicts. He discusses Jefferson and the issue of racism, Adams and the specter of economic inequality, Washington and American imperialism, Madison and the doctrine of original intent. Through these juxtapositions--and in his hallmark dramatic and compelling narrative voice--Ellis illuminates the obstacles and pitfalls paralyzing contemporary discussions of these fundamentally important issues.

Das Handbuch für Startups


Author: Bob Dorf,Steve Blank,Nils Högsdal,Daniel Bartel
Publisher: O'Reilly Germany
ISBN: 3955618137
Category: Business & Economics
Page: 512
View: 1424

Continue Reading →

Ein Startup ist nicht die Miniaturausgabe eines etablierten Unternehmens, sondern eine temporäre, flexible Organisation auf der Suche nach einem nachhaltigen Geschäftsmodell: Das ist die zentrale Erkenntnis, die dem "Handbuch für Startups" zugrundeliegt. Es verbindet den Lean-Ansatz, Prinzipien des Customer Development sowie Konzepte wie Design Thinking und (Rapid) Prototyping zu einem umfassenden Vorgehensmodell, mit dem sich aus Ideen und Innovationen tragfähige Geschäftsmodelle entwickeln lassen. Lean Startup & Customer Development: Der Lean-Ansatz für Startups basiert, im Unterschied zum klassischen Vorgehen, nicht auf einem starren Businessplan, der drei Jahre lang unverändert umzusetzen ist, sondern auf einem beweglichen Modell, das immer wieder angepasst wird. Sämtliche Bestandteile der Planung – von den Produkteigenschaften über die Zielgruppen bis hin zum Vertriebsmodell – werden als Hypothesen gesehen, die zu validieren bzw. zu falsifizieren sind. Erst nachdem sie im Austausch mit den potenziellen Kunden bestätigt wurden und nachhaltige Verkäufe möglich sind, verlässt das Startup seine Suchphase und widmet sich der Umsetzung und Skalierung seines Geschäftsmodells. Der große Vorteil: Fehlannahmen werden erheblich früher erkannt – nämlich zu einem Zeitpunkt, an dem man noch die Gelegenheit hat, Änderungen vorzunehmen. Damit erhöhen sich die Erfolgsaussichten beträchtlich. Für den Praxiseinsatz: Sämtliche Schritte werden in diesem Buch detailliert beschrieben und können anhand der zahlreichen Checklisten nachvollzogen werden. Damit ist das Handbuch ein wertvoller Begleiter und ein umfassendes Nachschlagewerk für Gründerinnen & Gründer. Von deutschen Experten begleitet: Die deutsche Ausgabe des international erfolgreichen Handbuchs entstand mit fachlicher Unterstützung von Prof. Dr. Nils Högsdal und Entrepreneur Daniel Bartel, die auch ein deutsches Vorwort sowie sieben Fallstudien aus dem deutschsprachigen Raum beisteuern.

Writing the Declaration of Independence


Author: Joseph J. Ellis
Publisher: Vintage
ISBN: 1101971401
Category: Biography & Autobiography
Page: 50
View: 1595

Continue Reading →

A colorful, enlightening account of how Thomas Jefferson wrote the Declaration of Independence, and the road to July 4: a selection from Joseph J. Ellis’s American Sphinx, winner of the National Book Award. How did the newest and youngest member of Virginia’s delegation to the Constitutional Congress come to write the founding document of the American project? In “Writing the Declaration of Independence,” Pulitzer Prize–winning historian Joseph J. Ellis outlines the life of the document and the road to its adoption on July 4. From Jefferson’s arrival in Philadelphia in 1775 in an ornate carriage along with four horses and three slaves, to a fascinating guided tour of the drafts and discussions (including the importance of a good speaking voice, the theatricality of Patrick Henry, and Jefferson’s tortured, ultimately discarded section blaming the king for American slavery), this is the true history of Independence Day.

Konstruktion von Wirklichkeit

Beiträge aus geschichtstheoretischer, philosophischer und theologischer Perspektive
Author: Jens Schröter,Antje Eddelbüttel
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110182262
Category: Religion
Page: 293
View: 2521

Continue Reading →

Conference held 4-6 October 2002 in the Evangelische Akademie Loccum, Germany.

Die Jagd auf die Venus

und die Vermessung des Sonnensystems
Author: Andrea Wulf
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641073022
Category: Science
Page: 416
View: 442

Continue Reading →

Die Geschichte des größten wissenschaftlichen Abenteuers im 18. Jahrhundert Im Juni 2012 wird die Welt zum Himmel schauen und auf den Venusdurchgang warten. Dieses seltene astronomische Ereignis, bei dem die winzige schwarze Scheibe des Planeten Venus vor der Sonne vorbeizieht, geschieht nur alle 125 Jahre. Andrea Wulf blickt aus diesem Anlass zurück auf den Sommer des Jahres 1769, als beim damaligen Venusdurchgang erstmals Wissenschaftler weltweit zusammenarbeiteten, um den bis dahin unbekannten Abstand zwischen Sonne und Erde exakt zu ermitteln. Dieses erste internationale Wissenschaftsprojekt verband Menschen verschiedener Kontinente und Herkunft. Sie reisten in die entlegensten Regionen, bestanden gefährliche Abenteuer – und scheiterten manchmal an einem Himmel voller Wolken. Ihre Geschichte(n) erzählt Andrea Wulf in einem Wissenschaftsthriller, der an jenen magischen Moment erinnert, als die Dimensionen des Universums erstmals Kontur gewannen.

Fighting Over the Founders

How We Remember the American Revolution
Author: Andrew M. Schocket
Publisher: NYU Press
ISBN: 0814708161
Category: History
Page: 256
View: 2531

Continue Reading →

The American Revolution is all around us. It is pictured as big as billboards and as small as postage stamps, evoked in political campaigns and car advertising campaigns, relived in museums and revised in computer games. As the nation’s founding moment, the American Revolution serves as a source of powerful founding myths, and remains the most accessible and most contested event in U.S. history: more than any other, it stands as a proxy for how Americans perceive the nation’s aspirations. Americans’ increased fascination with the Revolution over the past two decades represents more than interest in the past. It’s also a site to work out the present, and the future. What are we using the Revolution to debate? In Fighting over the Founders, Andrew M. Schocket explores how politicians, screenwriters, activists, biographers, jurists, museum professionals, and reenactors portray the American Revolution. Identifying competing “essentialist” and “organicist” interpretations of the American Revolution, Schocket shows how today’s memories of the American Revolution reveal Americans' conflicted ideas about class, about race, and about gender—as well as the nature of history itself. Fighting over the Founders plumbs our views of the past and the present, and illuminates our ideas of what United States means to its citizens in the new millennium. Instructor's Guide

Germania


Author: Cornelius Tacitus
Publisher: BookRix
ISBN: 3736834918
Category: History
Page: 52
View: 5834

Continue Reading →

Im Jahre 98 n. Christus schreibt der Gelehrte und Künstler Tacitus den wohl ältesten Bericht über das Volk der Germanen. Er beschreibt ein Volk, das in vielem anders ist, als sein Rom, dem die Unterwerfung der Germanen nur schwerlich gelingt. Wir erfahren in dieser Beschreibung die Ursprünge der Germanen, die zu einem Kunstwerk der Antike avancierte und es heute auch noch ist.

Die Federalist papers


Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406547546
Category: Constitutional history
Page: 583
View: 2938

Continue Reading →

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise
Author: J. D. Vance
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715777
Category: Biography & Autobiography
Page: 304
View: 6884

Continue Reading →

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

What Did the Declaration Declare?


Author: Joseph J. Ellis
Publisher: Macmillan
ISBN: 9780312190637
Category: History
Page: 110
View: 1698

Continue Reading →

What did the Declaration declare? An enduring mythology has grown up around the creation of the Declaration of Independence. Generations of Americans believe that Jefferson wrote it in his Philadelphia study, influenced only by the stirring of great events around him. Challenging this romantic ideal, the five historians included here find that the document was the result of many influences and that it may have even been a collaborative writing effort on the congressional floor. Investigating various angles of the argument, the authors pose a variety of opinions on the Declaration's authorship, influences, and ultimate impact.