Football Fans, Rivalry and Cooperation


Author: Christian Brandt,Fabian Hertel,Sean Huddleston
Publisher: Routledge
ISBN: 1315455196
Category: Sports & Recreation
Page: 208
View: 9164

Continue Reading →

Football is undoubtedly the sport with the largest following in the world, attracting billions of fans across the globe. These fans play an integral part in determining the identity of the football club they support. Many studies have focused on the intense rivalry between clubs, their fans and the opposing identities they represent. However, little attention has been paid to examples of cooperation between rival fans. This book is the first to explore antagonistic cooperation in football; the idea that rival fans can work together despite their animosity. With examples from Argentina, Brazil, Germany, Mexico, Croatia, Poland, Turkey, Ukraine, the UK, the US and Zimbabwe, this book brings together case studies on rival fans working together and explores how and why such cooperation takes place. Showcasing original research from a team of international football scholars, it sheds new light on the social and political complexities of contemporary football fan culture. Football Fans, Rivalry and Cooperation is fascinating reading for anybody with an interest in football studies, the sociology of sport, sport and politics, or sport and social theory.

Sport and National Identities

Globalization and Conflict
Author: Paddy Dolan,John Connolly
Publisher: Routledge
ISBN: 1315519119
Category: Sports & Recreation
Page: 254
View: 8616

Continue Reading →

While globalisation has undoubtedly occurred in many social fields, in sport the importance of ‘the nation’ has remained. This book examines the continuing but contested relevance of national identities in sport within the context of globalising forces. Including case studies from around the world, it considers the significance of sport in divided societies, former global empires and aspirational nations within federal states. Each chapter looks at sport not only as a reflection of national rivalries but also as a changing cultural tradition that facilitates the reimagining of borders, boundaries and identities. The book questions how these national, state and global identifications are invoked through sporting structures and practices, both in the past and the present. Truly international in perspective, it features case studies from across Europe, the UK, the USA and China and touches on the topics of race, religion, terrorism, separatism, nationalism and militarism. Sport and National Identities: Globalisation and Conflict is fascinating reading for anyone with an interest in the sociology of sport or the relationship between sport, politics, geography and history.

Transgender Athletes in Competitive Sport


Author: Eric Anderson,Ann Travers
Publisher: Routledge
ISBN: 1315304252
Category: Social Science
Page: 238
View: 3189

Continue Reading →

While efforts to include gay and lesbian athletes in competitive sport have received significant attention, it is only recently that we have begun examining the experiences of transgender athletes in competitive sport. This book represents the first comprehensive study of the challenges that transgender athletes face in competitive sport; and the challenges they pose for this sex-segregated institution. Beginning with a discussion of the historical role that sport has played in preserving sex as a binary, the book examines how gender has been policed by policymakers within competitive athletics. It also considers how transgender athletes are treated by a system predicated on separating males from females, consequently forcing transgender athletes to negotiate the system in coercive ways. The book not only exposes our culture’s binary thinking in terms of both sex and gender, but also offers a series of thought-provoking and sometimes contradictory recommendations for how to make sport more hospitable, inclusive and equitable. Transgender Athletes in Competitive Sport is important reading for all students and scholars of the sociology of sport with an interest in the relationship between sport and gender, politics, identity and ethics.

Sport in Korea

History, development, management
Author: Dae Hee Kwak,Yong Jae Ko,Inkyu Kang,Mark Rosentraub
Publisher: Routledge
ISBN: 1351860062
Category: Sports & Recreation
Page: 266
View: 5129

Continue Reading →

Korea has become a powerful force in global sport, with South Korea finishing fifth in the medals table at London 2012 and hosting the Winter Olympics in 2018. This book brings together scholars from disciplines including sport history, sociology, journalism, economics, sport development, and sport management to explore the significance of sport in contemporary Korea. Presenting a variety of international perspectives, it plots the dynamic evolution of sport in Korea and envisions the possibilities for its future. Each chapter focuses on a key topic of current relevance, such as sport in the context of shifting relations between North and South Korea, or the role of sport in the expression of Korean nationalism. Arguing that individuals, institutions, businesses, and governments have actively leveraged or exploited sport to influence developments in various social, economic, cultural, and political arenas, this book sheds new light on the importance of sport as a catalyst for change in Korea. This is indispensable reading for any student or scholar with an interest in sport, history, and culture in Korea.

Power play

sport, the media and popular culture
Author: Raymond Boyle,Richard Haynes
Publisher: Edinburgh Univ Pr
ISBN: 9780748635931
Category: Business & Economics
Page: 254
View: 1746

Continue Reading →

Praise for the first edition: "An excellent book that tries to come to grips with the ever-increasing role of sport in the media as a particular phenomenon of twentieth-century popular culture."& - European Journal of Communication "Excellent, well written and informative... of interest and use to a wider constituency."& - Times Higher Education Supplement Since its first publication in 2000, Power Playhas become a key text in the study of media sport. Charting the relationship between sport and the media, the book examines the media's domination of the way sport is played, organized, represented, and understood in society. This fully revised and updated edition reviews recent developments in the interdisciplinary field of media sport studies and provides new analysis of the global sports media marketplace, taking into consideration the rapid changes in the media coverage of sport brought by the Internet and new digital media platforms. Written by two experienced and internationally renowned researchers in the field, Power Playrecasts our understanding of media sport in the twenty first century.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 4958

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Ein säkulares Zeitalter


Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Category: Philosophy
Page: 1299
View: 523

Continue Reading →

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Reflexive Modernisierung

eine Kontroverse
Author: Ulrich Beck,Anthony Giddens,Scott Lash
Publisher: N.A
ISBN: 9783518117057
Category: Civilization, Modern
Page: 363
View: 8806

Continue Reading →

Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen

zur Trias Konzeption, Implementation und Evaluation
Author: Harald Lange,Gabriel Duttler,Thomas Leffler,Andre Siebe,Matthias Zimlich
Publisher: N.A
ISBN: 9783834010025
Category:
Page: 227
View: 5751

Continue Reading →

Konzeption, Implementation und Evaluation sind zentrale Bestandteile von empirischer Bildungsforschung, auch im Zusammenhang von Bewegung, Spiel und Sport. Die Jahrestagung der DGfE-Kommission Sportpädagogik "Bewegungsbezogene Bildungskonzeptionen" fokussierte somit die Frage, wie Bildung in den Formen konzeptioneller Verdichtung ausschauen mag. Im Spannungsfeld zwischen den beiden (polar) gegenüberstehenden konzeptionellen Orientierungen "Bildungsphilosophie" und "Bildungsmanagement" lehnt sich der vorliegende Band an das Tagungsthema an. Mit Blick auf die orientierende Trias wird in selbstkritischer Absicht danach gefragt, ob sich Bildung überhaupt "managen" lässt bzw. unter welchen Bedingungen (bewegungsbezogene) Bildungskonzepte entstehen, die sich implementieren und evaluieren liessen. Diese Kernfrage wird schliesslich aus sport-und bewegungspädagogischer Perspektive in exemplarischer Absicht innerhalb der übergreifenden Themenkomplexe "Schule", "frühe Bildung" und "Gesundheit" bearbeitet. Dieser Forschungseinblick erfolgt im Wechselspiel von theoretischer Klärung und empirischer Perspektivierung und zeichnet somit ausschnitthaft an den spezifischen Themen die sport- und bewegungspädagogische Forschungslandschaft im Kontext von Bildung nach.

Coca-Cola und Heiliger Krieg

der grundlegende Konflikt unserer Zeit
Author: Benjamin R. Barber,Günter Seib
Publisher: N.A
ISBN: 9783502160311
Category: Capitalism
Page: 319
View: 6810

Continue Reading →

Zidanes Melancholie


Author: Jean-Philippe Toussaint
Publisher: Frankfurter Verlagsanstalt
ISBN: 362702141X
Category: Fiction
Page: 32
View: 524

Continue Reading →

Jean-Philippe Toussaint, der berühmte belgische Schriftsteller, ist als ausgewiesener Fußballkenner durch seine Fußballkommentare bekannt, die in französischen und internationalen Zeitungen erscheinen. Am 9. Juli 2006 war er im Berliner Olympiastadium und hat das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft - und den legendären Höhepunkt dieses Spiels Frankreichs gegen Italien - mit eigenen Augen erlebt. Er schildert seine Erfahrungen, beschreibt wie und warum es zu der berühmt-berüchtigt gewordenen "Geste" Zinedine Zidanes kam, zu dessen berühmten "Ausraster" gegen den Italiener Marco Materazzi, der wohl ebenso in die Annalen der Fußball-Weltmeisterschaften eingehen wird, wie das legendäre Wembley-Tor von 1966. Entstanden ist ein wunderbares Stück Prosa über ein Endspiel unter dem Zeichen eines Kopfstoßes. Toussaint geht dessen inneren Ursachen nach, zeichnet Zidane schlüssig als (Ball-)Künstler, der an diesem Abend - ganz anders als im Endspiel der Weltmeisterschaft von 1998 - nicht zu seiner "Form" gefunden hat, nicht in dem von ihm gewünschten Maße, denn es sollte für den dreimaligen Weltfußballer des Jahres das letzte Spiel seiner Karriere sein. Und da Zidane sich nicht als Fußballer beweisen konnte, so schrieb er sich in der Erinnerung der ganzen Welt durch eine außergewöhnliche Tat ein.

Nutzenorientierte Marktsegmentierung

Ein integrativer Ansatz zum Zielgruppenmarketing im Verkehrsdienstleistungsbereich
Author: Lars Jesko Perrey
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322965066
Category: Business & Economics
Page: 313
View: 3709

Continue Reading →

Jesko Perrey leitet am Beispiel des Verkehrsdienstleistungsbereichs einen integrativen Ansatz zur nutzenorientierten Marktsegmentierung ab. Der Autor entwickelt auf dieser Basis einen mehrstufigen, empirisch validierten Segmentierungsansatz, der einen hohen Gestaltungs- und Ausrichtungsbezug für die Ableitung segmentspezifischer Marketing-Maßnahmen aufweist. Neben umfangreichen Ansatzpunkten eines nutzenorientierten Zielgruppenmarketing werden auch Möglichkeiten eines dynamischen Segment-Managements aufgezeigt.

Globales Amerika?

Die kulturellen Folgen der Globalisierung
Author: Ulrich Beck,Natan Sznaider,Rainer Winter
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839401720
Category: Social Science
Page: 344
View: 6486

Continue Reading →

Seit einigen Jahren wird in den Sozial- und Kulturwissenschaften international kaum ein Phänomen so lebhaft diskutiert wie das der Globalisierung. Nachdem die zu Anfang vorherrschende Sichtweise von Globalisierung als Entwicklung einer homogenen Weltkultur zunehmend an Evidenz verlor, rücken die lokal unterschiedlichen kulturellen Praktiken und Perspektiven als Teil von Globalisierung ins Zentrum des Interesses. Diese Neujustierung des Fokus erlaubt auch längst überfällige neue Lesarten des vermeintlich einfachen Verhältnisses von »Amerikanisierung« und Globalisierung. Dabei wird deutlich, dass die oft als »Amerikanisierung« wahrgenommene Globalisierung weltweit heterogene Resonanzen erzeugt, hybride Kulturen, Fluchtlinien und Gegenbewegungen treten gleichermaßen hervor. Der Band »Globales Amerika«, in dem sich einige der prominentesten Denker der Globalisierung zu Wort melden, präsentiert anregende Lektüren dieser bislang wenig beleuchteten Seite der Globalisierung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des Problems insgesamt. Für das 21. Jahrhundert erweist sich die Perspektive eines »methodologischen Kosmopolitismus« (Ulrich Beck) als richtungsweisend.

Stil-Kulturen

Performative Konstellationen von Technik, Spiel und Risiko in neuen Sportpraktiken
Author: Martin Stern
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839410010
Category: Sports & Recreation
Page: 302
View: 9284

Continue Reading →

Dieses Buch präsentiert eine interdisziplinäre und empirisch fundierte Analyse neuer Sportarten wie Free-Climbing, Paragliding, Snowboarding u.a. So unterschiedlich und individuell diese Sportpraktiken erscheinen mögen, so eint sie doch die Entstehung neuartiger Stil-Kulturen, die hoch dynamische und innovative Konstellationen von Technik, Spiel und Risiko aufweisen. Eine Kombination von Stil und Können bildet die zentrale Leitfigur dieser sozialen Praktiken und ist dicht verwoben mit einer intermedialen Konstellation von Körper und (Bewegungs-)Bild. Diese Dynamik wird vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen zu Intermedialität und informellen Bildungsprozessen, Mobilisierung der Subjekte sowie Möglichkeiten der Entstehung von Neuem bzw. der sozialen Dynamik von Habitus diskutiert.