Fermat’s Last Theorem for Amateurs


Author: Paulo Ribenboim
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0387216928
Category: Mathematics
Page: 407
View: 1694

Continue Reading →

In 1995, Andrew Wiles completed a proof of Fermat's Last Theorem. Although this was certainly a great mathematical feat, one shouldn't dismiss earlier attempts made by mathematicians and clever amateurs to solve the problem. In this book, aimed at amateurs curious about the history of the subject, the author restricts his attention exclusively to elementary methods that have produced rich results.

Meine Zahlen, meine Freunde

Glanzlichter der Zahlentheorie
Author: Paulo Ribenboim
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540879579
Category: Mathematics
Page: 391
View: 5861

Continue Reading →

Paulo Ribenboim behandelt Zahlen in dieser außergewöhnlichen Sammlung von Übersichtsartikeln wie seine persönlichen Freunde. In leichter und allgemein zugänglicher Sprache berichtet er über Primzahlen, Fibonacci-Zahlen (und das Nordpolarmeer!), die klassischen Arbeiten von Gauß über binäre quadratische Formen, Eulers berühmtes primzahlerzeugendes Polynom, irrationale und transzendente Zahlen. Nach dem großen Erfolg von „Die Welt der Primzahlen" ist dies das zweite Buch von Paulo Ribenboim, das in deutscher Sprache erscheint.

Das letzte Theorem

Roman
Author: Arthur C. Clarke,Frederik Pohl
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641037654
Category: Fiction
Page: 496
View: 4191

Continue Reading →

Stiller Donner Die Supermächte der Erde, USA, Europa und China, sind dabei, ihre Einflusssphären zu arrondieren. Dazu haben sie eine besondere Eingreiftruppe gegründet und sie mit der Waffe „Stiller Donner“ ausgerüstet, die in der Lage ist, ganze Länder mittels eines elektromagnetischen Pulses elektronisch blind zu machen – Computer, Waffensysteme, Herzschrittmacher sind danach nichts als Schrott. Das Echo des Stillen Donners hallt durch die Galaxis und macht eine außerirdische Zivilisation auf die Menschheit aufmerksam, die den Frieden im Universum wahren will. Sie setzen eine Vernichtungsaktion gegen die jungen Wilden in Gang ...

Homers letzter Satz

Die Simpsons und die Mathematik
Author: Simon Singh
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446437738
Category: Science
Page: 320
View: 9985

Continue Reading →

Die Simpsons sind nicht nur „eines der intelligentesten Kunstwerke unserer Zeit“ (Daniel Kehlmann), sie stecken auch voller Mathematik! Spielerisch leicht und unterhaltsam lüftet Simon Singh die mathematischen Geheimnisse der erfolgreichsten TV-Serie der Welt. Ob Homer ein donutförmiges Universum entwirft, den berühmten Fermat‘schen Satz zu widerlegen scheint, oder Lisa als Baseballtrainerin den Geheimnissen der Statistik auf die Spur kommt: Der Bestsellerautor aus Großbritannien nimmt die Episoden der Simpsons zum Ausgangspunkt für eine Tour d’Horizon durch die Welt der Algebra und Geometrie. Ein Muss für Millionen Simpsons-Fans - und ein Buch, das die Mathematik ins Zentrum der Populärkultur rückt. „Simon Singh deckt auf, wie Simpsons-Fans jahrzehntelang klammheimlich Mathe-Unterricht erhielten. Ein brillantes Buch.“ David X. Cohen, Autor von Futurama und Die Simpsons "Sie glauben, dass sich Mathematik und Humor widersprechen? Simon Singh beweist das Gegenteil!" Christoph Drösser, Journalist der Zeit

Fermat's Last Theorem

Unlocking the Secret of an Ancient Mathematical Problem
Author: Amir D. Aczel
Publisher: Delta
ISBN: 9780385319461
Category: Mathematics
Page: 147
View: 4305

Continue Reading →

Provides a study of seventeenth-century French scholar Pierre de Fermat, the centuries-long effort to prove his theorem, and the work of Andrew Wiles, a Princeton researcher who ultimately came up with the solution

Challenges for the 21st Century

8th International Seminar on Nuclear War - Mathematics and Theoretical Physics
Author: Louis H. Y. Chen
Publisher: World Scientific
ISBN: 9789812811264
Category: Mathematical physics
Page: 528
View: 8529

Continue Reading →

The International Conference on Fundamental Sciences: Mathematics and Theoretical Physics provided a forum for reviewing some of the significant developments in mathematics and theoretical physics in the 20th century; for the leading theorists in these fields to expound and discuss their views on new ideas and trends in the basic sciences as the new millennium approached; for increasing public awareness of the importance of basic research in mathematics and theoretical physics; and for promoting a high level of interest in mathematics and theoretical physics among school students and teachers. This was a major conference, with invited lectures by some of the leading experts in various fields of mathematics and theoretical physics. Contents: Mathematics: A Review of Critical Point Theory (K-C Chang); Data Tuning (P Hall); Applied Mathematics Meets Signal Processing (S Mallat); Chromatic Graph Theory (C Thomassen); Three-Dimensional Subgroups and Unitary Representations (D A Vogan, Jr.); Theoretical Physics: The Future of Particle Physics (J D Bjorken); The Mathematics of M-Theory (R Dijkgraaf); Aspects of Anomalies in Field Theory (K Fujikawa); General Relativity and Quantum Mechanics (J B Hartle); Perturbative Quantum Field Theory (G Sterman); and other papers. Readership: Researchers in mathematics and theoretical physics.

Wege zur Analysis

genetisch - geometrisch - konstruktiv
Author: Herbert Schröder
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642567401
Category: Mathematics
Page: 256
View: 3002

Continue Reading →

Gedacht als Ergänzung zu den üblichen Standardvorlesungen der Analysis, richtet sich dieses Buch vornehmlich an Studierende des Lehramtstudienganges, aber auch an solche, die sich für deren historische Entwicklung interessieren. Es werden Themen vorgestellt, die wesentlichen Einfluß auf die Entstehung der Analysis hatten z.B. die Theorie der Kettenbrüche (üblicherweise in der Zahlentheorie angesiedelt), die gewöhnlichen Differentialgleichungen und die elementare Differentialgeometrie. Besonders widmet sich das Buch der mehrdimensionalen Differentialrechnung, deren Eigenschaften am Beispiel der Kartierung der Erde illustriert und transparent gemacht werden. Abgeschlossen wir das Buch mit dem ersten globalen Resultat der Differentialgeometrie der Flächen, dem Satz von Gauß-Bonnet. Zahlreiche Abbildungen, Kurzbiographien von 31 Mathematikern sowie 100 Übungsaufgaben mit Lösungen bzw. Lösungshinweisen runden die inhaltliche Darstellung ab.

Was ist Mathematik?


Author: Richard Courant,Herbert Robbins
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642137016
Category: Mathematics
Page: 400
View: 7687

Continue Reading →

"Was ist Mathematik?" lädt jeden ein, das Reich der Mathematik zu betreten, der neugierig genug ist, sich auf ein Abenteuer einzulassen. Das Buch richtet sich an Leser jeden Alters und jeder Vorbildung. Gymnasiallehrer erhalten eine Fülle von Beispielen, Studenten bietet es Orientierung, und Dozenten werden sich an den Feinheiten der Darstellung zweier Meister ihres Faches erfreuen.

Diophant und diophantische Gleichungen


Author: BASMAKOVA
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034873573
Category: Juvenile Nonfiction
Page: 98
View: 2711

Continue Reading →

Die Wissenschaft arbeitet kumulativ. In der Mathematik und in den Naturwissenschaften gibt es keine unvollendeten Sympho nien. über Jahrhunderte hinweg können thematische Problem kreise ihre Dynamik behalten; im historischen Rückblick erschei nen dann lange, zusammenhängende Problemketten von einer faszinierenden Kontinuität des menschlichen Denkens. Es ist die Befriedigung grundlegender materieller und geistiger Bedürfnisse der Menschheit, die dem weitgespannten Bogen zwischen Ver gangenheit und Gegenwart Stabilität verleiht. Zugleich und andererseits liegt hierin der Umstand begründet, daß wissenschaftliche Fragestellungen der Vergangenheit in die Gegenwart und Zukunft hineinwirken können. Gerade die führen den 'Wissenschaftler waren sich der Fruchtbarkeit historischen Selbstverständnisses für ihre eigenen Forschungen bewußt. Die Abhandlungen von LAGRANGE zum Beispiel gehören zu den Kost barkeiten auch der mathematik-historischen Literatur. Und wie wären die Leistungen von EULER und GAUSS, von EINSTEIN und v. LAUE möglich gewesen ohne die von ihnen selbst vorgenommene Einordnung in eine wissenschaftliche Tradition? Auch die durch greifenden Revolutionen in der 'Vissenschaft bedeuten nichts an deres als die dialektische überwindung eines zuvor bestätigten wissenschaftlichen Tatbestandes. In diesem Sinne stellt die hier dargestellte Geschichte der Dio phantischen Analysis geradezu einen klassischen Fall aktueller Geschichte der Mathematik dar. Der historische Bogen spannt sich über mehr als 17 Jahrhunderte, vom Ausgang der Antike bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, ohne daß eine künstliche Reaktivierung der Leistungen von DIOPHANT notwendig geworden wäre. 1* 4 Geleitwort Die Autorin des vorgelegten Büchleins ist eine erfahrene und er folgreiche Historikerin der Mathematik. Frau Prof. Dr. I. G.

Geschichte der Naturwissenschaften

I: Die Antike
Author: Olaf Breidbach
Publisher: Springer Spektrum
ISBN: 9783642418457
Category: Science
Page: 397
View: 6858

Continue Reading →

Die Grundlagen und Voraussetzungen unserer modernen Wissenschafts- und Wissenskonzeptionen wurden in der Antike gelegt. Dieser erste Band einer Geschichte der Naturwissenschaft macht das Gefüge der uns heute leitenden, uns ausrichtenden und auch der von uns verdrängten Konzeptionen in seinen wesentlichen historischen Schritten erkennbar. Stufen der Problembearbeitung und des Problemverstehens werden in ihren jeweils eigenen Horizonten beschrieben und in den daraus folgenden Anregungen und den dabei immer wieder neu eingestellten Rahmenbedingungen dargestellt. Die hier erzählte Genese unserer Wissenschaftskultur setzt mit den ersten Versuchen einer Systematisierung von Wissen ein, der Notation der Zahlen, und führt über den Vorderen Orient, Griechenland und Rom bis in die Spätantike.​

Niedere Zahlentheorie

Erster Teil
Author: Paul Bachmann
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3864035570
Category:
Page: 420
View: 7859

Continue Reading →

Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1902.

Untersuchungen über höhere Arithmetik


Author: Carl Friedrich Gauss
Publisher: American Mathematical Soc.
ISBN: 0821842137
Category: Mathematics
Page: 695
View: 4694

Continue Reading →

In this volume are included all of Gauss's number-theoretic works: his masterpiece, Disquisitiones Arithmeticae, published when Gauss was only 25 years old; several papers published during the ensuing 31 years; and papers taken from material found in Gauss's handwriting after his death. These papers include a fourth, fifth, and sixth proof of the Quadratic Reciprocity Law, researches on biquadratic residues, quadratic forms, and other topics. This reprint of the German translation from Latin of the second edition published in 1889 includes an extensive appendix and concludes with a commentary on the papers (with references, where appropriate, to the relevant pages of the Disquisitiones).

Pascal, Fermat und die Berechnung des Glücks

eine Reise in die Geschichte der Mathematik
Author: Keith J. Devlin
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406590993
Category: Wahrscheinlichkeitstheorie - Geschichte
Page: 204
View: 406

Continue Reading →

Der Autor stellt die Entstehung der Wahrscheinlichkeitsrechnung und den damit verbundenen Wandel des menschlichen Alltagslebens dar.

Das Große, das Kleine und der menschliche Geist


Author: Roger Penrose
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827413314
Category: Science
Page: 232
View: 7419

Continue Reading →

In diesem Buch verteidigt Roger Penrose seine These, daß Bewußtsein auf quantentheoretischer Basis erklärt werden könnte - wobei er sich der Kritik des theoretischen Physikers und Kosmologen Stephen Hawking, der Philosophin Nancy Cartwright und des Philosophen Abner Shimony stellt. Hawking, ehemaliger Student, Freund und Kollege von Penrose, wendet sich gegen eine platonistische Sicht, der zufolge mathematische Objekte in einer Ideenwelt existieren. Als Positivist glaubt Hawking, daß mathematische Modelle Konstruktionen sind, die sich an physikalischen Beobachtungen als richtig oder falsch erweisen. Abner Shimony wendet ein, daß eine philosophische Begründung der Phänomene nur möglich ist, wenn man sich auf eine philosophische Ontologie einigt. Wie kann ein Physikalismus, der allein quantenmechanische Phänomene und ihre mathematischen Beschreibungen zuläßt, ein nichtphysikalisches Problem wie Bewußtsein erklären? Nancy Cartwright schließlich fragt, mit welcher Berechtigung die Physik den anderen Wissenschaften bei der Erklärung des Bewußtseins vorzuziehen sei. Warum nicht Bewußtsein mit biologischen Gesetzen begründen? All diese Fragen lassen Penrose nicht an seinem Konzept zweifeln, den Schlüssel für die Unberechenbarkeit vieler Bewußtseinsprozesse in einer künftigen Theorie zu vermuten, die Quantenphysik und Gravitation vereinigen soll.

Der Mann, der die Zahlen liebte.

Die erstaunliche Geschichte des Paul Erdös und die Suche nach der Schönheit in der Mathematik.
Author: Paul Hoffman
Publisher: N.A
ISBN: 9783548750583
Category:
Page: 357
View: 6715

Continue Reading →

Grundzüge der Mengenlehre


Author: Felix Hausdorff
Publisher: American Mathematical Soc.
ISBN: 9780828400619
Category: Mathematics
Page: 476
View: 9365

Continue Reading →

This reprint of the original 1914 edition of this famous work contains many topics that had to be omitted from later editions, notably, Symmetric Sets, Principle of Duality, most of the ``Algebra'' of Sets, Partially Ordered Sets, Arbitrary Sets of Complexes, Normal Types, Initial and Final Ordering, Complexes of Real Numbers, General Topological Spaces, Euclidean Spaces, the Special Methods Applicable in the Euclidean Plane, Jordan's Separation Theorem, the Theory of Content and Measure, the Theory of the Lebesgue Integral. The text is in German.