Feminist Sociology


Author: Sara Delamont
Publisher: SAGE
ISBN: 0761972544
Category: Social Science
Page: 195
View: 2631

Continue Reading →

Exploring the achievements of British feminist sociology in theory, methods and empirical research, Sara Delamont outlines the barriers to the development of feminism and explores contemporary challenges. She provides an unrivalled guide to the origins of feminism in the discipline of sociology, analyzes the uneasy relationships between feminists and the founding fathers, and elucidates the opportunities and challenges presented by postmodernism.

The Sociology of Religion


Author: Grace Davie
Publisher: SAGE
ISBN: 0761948910
Category: Social Science
Page: 283
View: 1686

Continue Reading →

"Davie accomplishes four things, any one of which would be worth the price of the book. First, she provides a clear, thorough review of theory and research in the sociology of religion, and argues successfully for its position as a central subdiscipline. Second, she displays an impressive command of comparative literature in the field, using French, British, and other European sources in addition to those from North American; this makes her presentation both wide and deep...Third, Davie underlines the importance of context, historical and geographical, for understanding how theory and case studies develop...Finally, the author's endnotes and her extensive bibliography give excellent guidance to beginning and experienced readers alike." —C. Hendershott, New School University Why is religion still important? Can we be fully modern and fully religious? This book, written by one of the leading figures in the field, works at two levels. First it sets out the agenda – covering the key questions in the sociology of religion today. At the same time, it interrogates this agenda – asking if the sociology of religion, as we currently know it, is ‘fit for purpose’. If not, what is to be done? In a single volume Grace Davie captures the nature and forms of modern religion, the current debates in the field and the prospects for future development.

Nationalism and Social Theory

Modernity and the Recalcitrance of the Nation
Author: Gerard Delanty,Patrick J. O'Mahony,Patrick O'Mahony
Publisher: SAGE
ISBN: 9780761954514
Category: Political Science
Page: 207
View: 6354

Continue Reading →

A perennial subject for sociologists, nationalism, the focus of this study, is persistent, not merely because of its specific ideological appeal, but because it expresses some of the major conflicts in Western social development.

The New Sociology of Economic Behaviour


Author: Ralph Fevre
Publisher: SAGE Publications Limited
ISBN: 9780761966623
Category: Political Science
Page: 277
View: 3670

Continue Reading →

“How, Fevre asks in his brilliant new book, can we critique Max Weber’s “iron cage” of economic rationality if we’re looking at the world from inside it? The great intellectuals of the past – Marx, Durkheim, Simmel, Weber, Cooley and more recently Polyani –were deeply troubled by a growing market mentality that we now so tepidly accept as “inevitable.” I won’t spoil the story but Fevre puts his finger on the moment when things went off track, and sets us back on track so we can take an honest look at our lives today. This is an enormously important challenge to our basic thinking about the most important organizing force in the world today: the market. A must read.” ; Arlie Russell Hochschild, author of The Commercialization of Intimate Life, and co-editor of Global Woman: Nannies, Maids and Sex Workers in the New Economy

Social Identities

Multidisciplinary Approaches
Author: Steve Spencer,Gary Taylor
Publisher: Routledge
ISBN: 1134269617
Category: Social Science
Page: 272
View: 1641

Continue Reading →

Social Identities: Multidisciplinary Approaches attempts to make sense of the increasingly complex ways in which we define ourselves and others. It recognises that we are not simply individuals, or members of a certain class or a certain nationality. Rather, each of us comprises a rich blend of various identities. The book provides not only an eclectic spectrum of the forms of identity and influences through which identities are formed, but also critical treatment of the theoretical tools used to understand these phenomena.

Medicine, Health and Society


Author: Hannah Bradby
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1412920744
Category: Social Science
Page: 200
View: 7123

Continue Reading →

This book provides a contemporary account of why medical sociology matters in our modern society. Combining theoretical and empirical perspectives, and applying the pragmatic demands of policy, this Hannah Bradby explores society's response to key issues such as race, gender and identity to explain the relationship between sociology, medicine and medical sociology. Each chapter includes an authoritative introduction to pertinent areas of debate, a clear summary of key issues and themes and dedicated bibliography.

Studiert, promoviert: Arriviert?

Promovendinnen des Berliner Germanischen Seminars (1919-1945)
Author: Levke Harders
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631526101
Category: Women
Page: 190
View: 6223

Continue Reading →

Unter welchen Bedingungen promovierten die ersten Frauen am Berliner Germanischen Seminar? Diese Untersuchung dokumentiert gesellschaftliche und institutionelle Strukturen als Vorbedingungen fur die Promotion von Frauen zwischen 1919 und 1945. Auf der Grundlage einer diskursanalytischen Auswertung von Professorengutachten erarbeitet die Autorin Aspekte des Wissenschaftsverstandnisses der Disziplin, insbesondere den Diskurs um Germanistinnen. Im Zentrum stehen die Moglichkeiten und Strategien von Akademikerinnen, sich im Feld der Wissenschaft zu etablieren. Die konkreten In- und Exklusionsmechanismen, denen sie dabei begegnen, werden abschlieend durch die Lebenswege von vier Berliner Germanistinnen (Melitta Gerhard, Charlotte Jolles, Isabella Ruttenauer, Elisabeth Frenzel) veranschaulicht.

Der siebte Mensch

Eine Geschichte über Migration und Arbeit in Europa
Author: John Berger,Jean Mohr
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901619
Category: Fiction
Page: 256
View: 8205

Continue Reading →

Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton

Die Großstädte und das Geistesleben


Author: Georg Simmel
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 802721386X
Category: Social Science
Page: 47
View: 536

Continue Reading →

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

All Work and No Play?

The Sociology of Women and Leisure
Author: Rosemary Deem
Publisher: N.A
ISBN: 9780335153558
Category: Femmes - Grande-Bretagne - Loisirs
Page: 160
View: 8079

Continue Reading →

Politik mit der Angst

Zur Wirkung rechtspopulistischer Diskurse
Author: Ruth Wodak
Publisher: Satzweiss.com
ISBN: 3902968192
Category: Political Science
Page: 254
View: 5548

Continue Reading →

In ihrem Buch zeichnet Ruth Wodak den Weg rechtspopulistischer Parteien von den Rändern der politischen Landschaft in den Mainstream nach. Sie beschreibt, wie die politischen Akteure mit ebenso einfachen wie wirkungsvollen Mitteln ihren Parteien zu politischem Einfluss verhelfen und auch den Medien die Themen vorgeben.

Was ist Theorie?

Theoriebegriff und Dialogische Theorie in den Kultur- und Sozialwissenschaften
Author: Peter V. Zima
Publisher: UTB
ISBN: 382524797X
Category: Social Science
Page: 308
View: 643

Continue Reading →

Was ist Theorie und welche Bedeutung haben Ideologien und Werturteile für sie? Wie könnte ein kultur- und sozialwissenschaftlicher Theoriebegriff aussehen? Die Tatsache, dass eine zweite Auflage des vorliegenden Werks zustande kam, lässt das Bedürfnis nach einer konkreten Beantwortung der Frage erkennen. Das Buch antwortet auf die oben genannten Fragen, indem es zunächst klärt, wie sich Theorien in den verschiedenen Wissenschaftsbereichen definieren lassen. Anschließend werden die wichtigsten Theoriedebatten des 20. Jahrhunderts dargestellt, aber auch kritisch bewertet. Am Schluss des Bandes steht die Zusammenführung der unterschiedlichen Ansätze im Konzept einer Dialogischen Theorie, die den Besonderheiten der Kultur- und Sozialwissenschaften Rechnung trägt.

Warum Liebe weh tut

eine soziologische Erklärung
Author: Eva Illouz
Publisher: N.A
ISBN: 9783518296578
Category: Interpersonal relations
Page: 467
View: 1492

Continue Reading →

Langweiliges Verbrechen

Warum KriminologInnen den Umgang mit Kriminalität interessanter finden als Kriminalität
Author: Helge Peters,Michael Dellwing
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531934023
Category: Social Science
Page: 215
View: 1201

Continue Reading →

Crime ist – neben Sex – ein spannendes Thema. Die Boulevardpresse bestätigt das täglich. Gerade aber eine wachsende Zahl von KriminologInnen sieht das anders. Sie finden das Verbrechen langweilig. Kriminalität ist für sie das Ergebnis von Etikettierungen. Und diese Etikettierungen interessieren sie – unter interaktionstheoretischen, sozial-ökologischen, polit-ökonomischen und herrschaftssoziologischen Gesichtspunkten. Die Wahrnehmungs- und Bedeutsamkeitsdifferenzen zwischen einem Großteil der KriminalwissenschaftlerInnen und großen Teilen der Bevölkerung sind größer geworden. Der Band gibt viele Antworten auf die mit diesen Entwicklungen gestellten Fragen.

Das Jüdische Gesetz

Zur Soziologie des Diaspora-Judentums. Dissertation
Author: Erich Fromm
Publisher: Open Publishing Rights GmbH
ISBN: 3959121202
Category: Psychology
Page: 112
View: 7536

Continue Reading →

Das "Jüdische Gesetz" ist die soziologische Dissertation Erich Fromms, die er 1922 an der Universität Heidelberg einreichte. An drei historischen Erscheinungen des in der Zerstreuung lebenden Judentums (den Karäern, den deutschen Reformjuden und der chassidischen Bewegung) zeigt Fromm, was diese Gruppierungen soziologisch zusammenhält. Auch wenn Fromm für diese Doktorarbeit bei Alfred Weber noch nicht die Erkenntnisse der Psychoanalyse nutzen konnte, so ist sein erkenntnisleitendes Interesse in der Dissertation bereits ein sozial-psychologisches. Fromm fragt bereits hier, was viele einzelne Menschen ähnlich denken, fühlen und handeln lässt und wie man dieses Gesellschaftsbildende im Individuum verorten kann. Im Kontext des Frankfurter Instituts für Sozialforschung hat Fromm zehn Jahre später diese Fragen mit seiner Gesellschafts-Charaktertheorie detailliert beantwortet; die Ursprünge seines sogenannten „Freudo-Marxismus“ lassen sich aber bereits in der Dissertation und in Fromms spezifisch jüdischem Denken ausmachen. Fromms Dissertation "Das jüdische Gesetz" ist deshalb nicht nur für jene eine Pflichtlektüre, die in ihm einen Ideengeber für die Programmatik der Frankfurter Schule sehen; sie ist darüber hinaus auch eine Fundgrube für alle, die mehr über das Jüdische in Fromms Denken und Werk erfahren wollen. Aus dem Inhalt • Die Bedeutung des Gesetzes im Judentum • Arbeit und Beruf im rabbinischen Judentum • Die gesellschaftlich-religiöse Struktur des Karäismus • Das Reformjudentum • Das jüdische Gesetz und der bürgerlich-kapitalistische Geschichtskörper • Die Neoorthodoxie als Reaktion auf die Reform • Der Chassidismus • Die Bedeutung des Gesetzes im Chassidismus

Der Klapsmühlentrip


Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462412221
Category: Biography & Autobiography
Page: 396
View: 2795

Continue Reading →

Jahrelang sorgte Kate Millett durch ihre politischen Aktivitäten, ihr öffentliches Bekenntnis zur weiblichen Homosexualität und ihre Bücher, die zu »Bibeln« der Feministinnen wurden, für Schlagzeilen. Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges wurde sie von einer »seelischen Mißstimmung« erfaßt. Was dann folgte, war die Psychiatrierung eines Menschen: seine Zwangseinweisung in Kliniken, Selbstmordversuche – ein dreizehn Jahre lang andauerndes Martyrium. Kate Millett schildert in ergreifender Weise ihre Odyssee durch die Psychiatrie.Die amerikanische Presse urteilte: Seit Ken Keseys »Einer flog über das Kuckucksnest« hat es in der Literatur keinen solchen Aufschrei gegen psychiatrische Einrichtungen und Praktiken gegeben.