Was man für Geld nicht kaufen kann

Die moralischen Grenzen des Marktes
Author: Michael J. Sandel
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843705097
Category: Philosophy
Page: 304
View: 3047

Continue Reading →

Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?

Chancenungleichheit in der Grundschule

Ursachen und Wege aus der Krise
Author: Jörg Ramseger,Matthea Wagener
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531911082
Category: Education
Page: 195
View: 5009

Continue Reading →

Die Situation der Grundschule in Deutschland ist prekär: In keinem vergleichbaren europäischen Land ist der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen so eng wie in Deutschland. Schon am Ende der Grundschulzeit sind die Bildungschancen weitgehend festgelegt - und zwar überwiegend in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Schülerinnnen und Schüler. Das ist für die Grundschule in einer demokratisch verfassten Gesellschaft ein unerträglicher Zustand. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, die Krise zu überwinden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Der Tag des Rentierzüchters

Repräsentation indigener Lebensstile zwischen Taigawohnplatz und Erdölstadt in Westsibirien
Author: Stephan Dudeck
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3942883171
Category: Social Science
Page: 352
View: 3396

Continue Reading →

Die Chanten leben als Rentierzüchter in der Taiga Westsibiriens – eine Lebensweise, die durch die Erdölförderung verdrängt wird. Ihr Leben verläuft heute räumlich und sozial im Wechsel zwischen Wald und Stadt. Ihre Strategien, kulturelle Differenz und Autonomie durch Grenzziehungen mit Hilfe religiöser Praktiken und sozialer Normen aufrechtzuerhalten, werden am Beispiel des Festes zum „Tag des Rentierzüchters“ verdeutlicht. Der Autor zeigt, wie Menschen der Taiga in dieser Situation eigene Praktiken des Verbergens und Vermeidens, aber auch neue Wege der öffentlichen Repräsentation nutzen.

Kajak-Abenteuer in Sibirien

Die erste Soloumrundung des Baikalsees
Author: Detlev Dr. Henschel
Publisher: epubli
ISBN: 3737560714
Category: Nature
Page: N.A
View: 2337

Continue Reading →

Nach seiner 2.500 Kilometer solo Kajak-Expedition von Flensburg zum Polarkreis (E-Book: Allein auf der Ostsee), auf der Henschel hauptsächlich von der Natur (pflanzliche Notnahrung) gelebt hat (E-Book: Frisss oder Schtirb! Essbare Wildpflanzen –Leckeres aus der Natur –), hat sich der leidenschaftliche Abenteurer und Überlebenskünstler diesmal auf den Weg um den tiefsten See der Welt im östlichen Sibirien gemacht – den Baikalsee: Kaum russisch Kenntnisse, minimales Budget, die russische Mafia und jede Menge hungrige Bären haben ihn begleitet. Trotzdem hat er die 2.000 Kilometer Umrundung des ‘Brunnen der Welt’, wie die Sibirier ihr 1.760 Meter tiefes ‘Heiliges Meer’ nennen, allein im Kajak geschafft. Es wurde eine Expedition voller Überraschungen, ‘russischer Improvisation’, aufeinandertreffen unterschiedlicher Kulturen und den Wundern einer nicht immer ungefährlichen aber einzigartigen Natur im Herzen Ostsibiriens. Henschel ist auf dieser meist einsamen Umrundung auf dem ‘Niveau des Wasserspiegels’ der ‘Seele des Sees’ so nahe gekommen wie kaum ein anderer vorher. Zur Person: Der promovierte Naturwissenschaftler widersetze sich schon immer der Gravitation der Masse und gestaltet seit 40 Jahren sein Leben als ‘Ronin’ selbst. Er bekräftigt, dass jahrzehntelanges Praktizieren diverser Kampfkunsttechniken wie Judo, Karate, Kendo und Iaido seit jungen Jahren seine Lebensphilosophie unwiderruflich geformt haben. Die mehr als 4.000 Nächte im Zelt weltweit, das draußen Sein sowie das Studium diverser wissenschaftlicher Fakultäten in unterschiedlichen Ländern wie Deutschland, Schweden und Japan seien dabei nur noch das I-Tüpfelchen gewesen. (Dies über die Jahrzehnte gesammelte Wissen hat er jetzt in seinem neuen Outdoor & Survival Sachbuch RETTE DEINEN ARSCH! Egal wie! zusammengefasst.)

Kosmos


Author: Alexander von Humboldt
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Science
Page: N.A
View: 4301

Continue Reading →

Unvorstellbare Stürme

eine Suche nach Sinn in der Psychose
Author: Murray Jackson,Paul Williams (D.P.M.),Claudia Frank
Publisher: N.A
ISBN: 9783772824296
Category: Psychoanalysis
Page: 259
View: 6900

Continue Reading →

Kultur all inclusive

Identität, Tradition und Kulturerbe im Zeitalter des Massentourismus
Author: Burkhard Schnepel,Felix Girke,Eva-Maria Knoll
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383942089X
Category: Social Science
Page: 350
View: 7579

Continue Reading →

Wie ist es um das Verhältnis zwischen modernem Massentourismus und den unterschiedlichen Spielarten von »Kulturerbe« bestellt? Wo Einheimische und Touristen aufeinandertreffen, verändern materielles wie immaterielles Kulturerbe - ja oft sogar Ethnizität und sozio-kulturelle Identität - ihre Ausdrucksformen und Bedeutungsinhalte. Vielfach entsteht Kulturerbe - oder das, was als solches verstanden und (an-)erkannt wird - in der touristischen Arena erst neu. Das Hauptinteresse des Buchs gilt dieser generativen Dynamik, in der Kulturerbe selektiert, präsentiert, produziert und kommodifiziert wird.

Management von Destinationen


Author: Thomas Bieger,Pietro Beritelli
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3486721186
Category: Business & Economics
Page: 310
View: 1920

Continue Reading →

Destinationen sind die eigentlichen Wettbewerbseinheiten im Tourismus. Weil Destinationen aus Menschen als Bürger und nicht nur aus Angestellten bestehen, weil Destinationen aus verschiedenen unabhängigen Unternehmen und nicht nur aus unterstellten Abteilungen bestehen, weil Tourismus verschiedene externe Effekte erzeugt und aus verschiedenen anderen Gründen braucht es für das Management von Destinationen neue Ansätze. Wie entsteht in einer Destination ein zusammenhängendes touristisches Produkt, welche Erfolgsbedingungen lassen sich für Strategien von Destinationen ableiten, wie lässt sich der Erfolg einer Destination im Wettbewerb messen, wie lassen sich Strategien intern trotz widersprüchlicher Interessen von Bürgern und Unternehmen durchsetzen? Für diese und andere Erklärungs- und Gestaltungsfragen liefert das vorliegende Buch Antworten. Als erstes im deutschsprachigen Raum befasst es sich mit dem im Zusammenhang mit der Revitalisierung des Tourismus wichtigen Thema des Destinationsmanagements.

Vegetation der Erde

Grundlagen, Ökologie, Verbreitung
Author: Jörg S. Pfadenhauer,Frank A. Klötzli
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364241950X
Category: Science
Page: 645
View: 1467

Continue Reading →

Gegenstand des vorliegenden Buchs ist die Pflanzendecke der Erde, wobei neben einer knapp gehaltenen Beschreibung der Vegetationstypen vor allem die kausalen Zusammenhänge zwischen dem Wuchsort charakteristischer (repräsentativer) Pflanzenarten und Pflanzengemeinschaften einerseits und entwicklungsgeschichtlich-historischen, zeitlichen bzw. räumlichen, ökophysiologischen sowie anthropogenen Bedingungen andererseits vermittelt werden. Zwar liegt der Schwerpunkt auf der vom Menschen nicht oder wenig beeinflussten „naturbetonten“ Pflanzendecke; berücksichtigt wird aber auch die „kulturbetonte“ Vegetation, die in klimatisch bzw. edaphisch begünstigten Regionen heute den größeren Flächenanteil einnimmt. Nach einem einführenden Kapitel, das die Grundlagen für die vegetationsökologische Gliederung der Erdoberfläche enthält, werden die Lebensbedingungen der zonalen, extrazonalen und azonalen Vegetation des Flachlands und der Gebirge von den äquatornahen immerfeuchten Tropen bis zu den Polargebieten dargestellt und mit vielen Tabellen, farbigen Graphiken und zahlreichen Fotos illustriert. Kastentexte bieten darüber hinaus ergänzende Informationen zu Spezialthemen. Ein umfangreiches Literaturverzeichnis erleichtert den Zugang zu vertiefenden Publikationen.

Sphären


Author: Peter Sloterdijk
Publisher: N.A
ISBN: 9783518414941
Category: Anthropology
Page: 2450
View: 3701

Continue Reading →

Der Gallische Krieg

Caesars Eroberung Galliens
Author: Gaius Iulius Caesar
Publisher: N.A
ISBN: 9783865393166
Category:
Page: 320
View: 9953

Continue Reading →

Zweimal geboren

Memoiren einer Adoptivtochter
Author: Betty Jean Lifton
Publisher: N.A
ISBN: 9783129350409
Category:
Page: 310
View: 8567

Continue Reading →

Isländersagas

Die Neuübersetzung (Fischer Klassik)
Author: Klaus Böldl,Andreas Vollmer,Julia Zernack
Publisher: N.A
ISBN: 9783596905874
Category:
Page: 752
View: 9263

Continue Reading →

Spezielle Ökologie der tropischen und subtropischen Zonen


Author: Heinrich Walter,Siegmar-Walter Breckle
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827407894
Category:
Page: 764
View: 9194

Continue Reading →

Der 2. Band des in Fachkreisen hoch geschätzten, vierbändigen Nachschlagewerkes "Ökologie der Erde" informiert nachhaltig (und weit über Detailwissen hinausgehend) über die Feuchttropen, Savanen und Wüstengebieten der Erde. Die einheitliche Gliederung der Ökosysteme nach - Klima, Böden; - Produzenten, Konsumenten, Destruenten; - Ökosystemprozesse; - Oro- und Pedobiome; - Zono-Ökotone (Übergangsräume); - Hinweisen zum Einfluss des Menschen. erleichtert den direkten Vergleich und bietet Wissenschaftlern solide aufbereitetes Datenmaterial , das eine profunde Analyse der behandelten Ökosysteme erlaubt. Die 3. Auflage enthält zahlreiche neue Fotos, Grafiken und Tabellen und zeichnet sich durch eine intensive Auswertung neuester Forschungsergebnisse aus.