Exercise in the Female Life-Cycle in Britain, 1930-1970


Author: Eilidh Macrae
Publisher: Springer
ISBN: 1137583193
Category: History
Page: 254
View: 1969

Continue Reading →

This book examines how adolescence, menstruation and pregnancy were experienced or ‘managed’ by active women in Britain between 1930 and 1970, and how their athletic life-styles interacted with their working lives, marriage and motherhood. It explores the gendered barriers which have influenced women’s sporting experiences. Women’s lives have always been shaped by the socially and physically constructed life-cycle, and this is all the more apparent when we look at female exercise. Even self-proclaimed ‘sporty’ women have had to negotiate obstacles at various stages of their lives to try and maintain their athletic identity. So how did women overcome these obstacles to gain access to exercise in a time when the sportswoman was not an image society was wholly comfortable with? Oral history testimony and extensive archival research show how the physically and socially constructed female life-cycle shaped women’s experiences of exercise and sport throughout these decades.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge
Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Category: Business & Economics
Page: 320
View: 7511

Continue Reading →

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Us vs. All - Sport, Identität und Nationalismus in den USA


Author: Felix Maier-Lenz
Publisher: Sudwestdeutscher Verlag Fur Hochschulschriften AG
ISBN: 9783838135977
Category:
Page: 256
View: 6935

Continue Reading →

Die Besonderheiten der amerikanischen Sportkultur haben den Olympischen Spielen eine erhohte Bedeutung fur die Darstellung amerikanischer Identitat und amerikanischen Nationalismus verschafft. Die Zusammensetzung des Sportraumes aus den dreieinhalb Nationalsportarten ist eine Quelle nationalen Zusammengehorigkeitsgefuhls, bedingt aber gleichzeitig auch die nationale Bedeutung der Olympiade. Durch das Ende des Kalten Krieges hat sich nicht nur politisch, sondern auch im Sport eine Veranderung der amerikanischen Identitat vollzogen: Statt des West-Ost-Konfliktes mit einem klaren Feindbild ( Us vs. Them") definiert sich die internationale Komponente der amerikanischen Sportwelt heute uber eine Art Wir-gegen-Alle-Model. Gut erkennbar ist diese Veranderung bei den wahrend und nach dem Kalten Krieg in den USA ausgetragenen Spielen, also Los Angeles 1984, Atlanta 1996 und Salt Lake City 2002. In diesen Fallen muss man sich nicht nur auf amerikanische Berichterstattung und Sportler konzentrieren, sondern bekommt einen Einblick in die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Einflusse, die die Austragung, beziehungsweise Inszenierung der Olympischen Spiele massgeblich beeinflussen."

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft
Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Category: Social Science
Page: 496
View: 6216

Continue Reading →

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Lady Chatterley (Letzte, unzensierte Version)


Author: D. H. Lawrence
Publisher: Cloudship
ISBN: 3961126208
Category: Fiction
Page: 360
View: 2233

Continue Reading →

D. H. Lawrence: Lady Chatterley und ihr Liebhaber. Letzte, unzensierte VersionFür die eBook-Ausgabe neu editiert, in aktualisierter Rechtschreibung und modernisierter Übersetzung. Mit eBook-Inhaltsverzeichnis und verlinkten Fußnoten›Sie hatte gedacht, eine Frau würde dabei sterben vor Scham. Stattdessen starb die Scham.‹Mittelengland, 1920: Constance Chatterley, Baronin in Wragby Hall, ist vom Zusammenleben mit ihrem Ehemann Clifford, der durch eine Kriegsverletzung impotent geworden war, frustriert. Da lernt sie Oliver Mellors, den neuen Wildhüter ihres Mannes kennen. Einerseits abgestoßen von seiner Respektlosigkeit und Derbheit, andererseits angezogen von seiner vitalen Männlichkeit, gerät Constance in ein Chaos der Gefühle. Die Faszination überwiegt, und sie beginnt eine Affäre mit dem Mann, die immer leidenschaftlicher, intimer und zügelloser wird. Constance erlebt körperliche Intensität, sexuelle Praktiken und eine wollüstige Befriedigung, wie sie dies nie für möglich gehalten hätte. – Kompliziert wird die Geschichte, als sie feststellt, dass sie schwanger ist ... © Redaktion CloudShip›Lady Chatterley und ihr Liebhaber‹ ist ein Klassiker der erotischen Literatur und enthält zeitlose Wahrheiten über das Zusammensein von Mann und Frau. Und gleichzeitig ist es ein Skandalbuch erster Güte, das viele Jahre lang in den meisten Ländern Europas auf dem ›Index‹ stand und nur versteckt gehandelt werden konnte.

Die Großstädte und das Geistesleben


Author: Georg Simmel
Publisher: e-artnow
ISBN: 802721386X
Category: Social Science
Page: 47
View: 5919

Continue Reading →

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

Feuerkraut

Eine politische Autobiografie
Author: Gerda Lerner
Publisher: Czernin Verlag
ISBN: 3707604233
Category: Biography & Autobiography
Page: 518
View: 5570

Continue Reading →

Gerda Lerners Autobiographie gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der renommierten Historikerin und Pionierin der Frauenbewegung. Lebendig wird alles, was sie selbst lebte: Von der Wiener Bourgeoisie über die Auswanderung nach Amerika bis zu ihrer beruflichen Laufbahn als eine der feministischen Leitfiguren des 20. Jahrhunderts. Wien in den 20er Jahren. Gerda Kronstein wächst als Tochter einer Künstlerin und eines Apothekers in der höheren Wiener Gesellschaft auf, umgeben von Kindermädchen, Salons und Kammermusik. Schon als Kind und Jugendliche fällt sie durch ihre rebellische Art auf, die sie später in politische Aktivität umwandelt: Nie ein Blatt vor dem Mund und von der marxistischen Idee beeindruckt, bietet die junge Autorin den damals vorherrschenden Verhältnissen die Stirn. "Feuerkraut" erzählt mitreißend die Entwicklung der renommierten Historikerin, die Anfänge und die prägenden Erlebnisse vor den und zu Zeiten des Nationalsozialismus in Wien sowie die Zeit nach ihrer Emigration in die USA. Mit viel Selbstironie und Witz setzt sich Gerda Lerner mit ihrem Werdegang auseinander, mit der gescheiterten ersten Ehe, mit der glücklichen zweiten, mit ihrer Rolle als Hausmutter bis hin zur eher "späten" Berufung zu einer der weltbekanntesten Vertreterin der Frauengeschichte. Aus dem Englischen von Andrea Holzmann-Jenkins.

Die Federalist papers


Author: Alexander Hamilton,James Madison,John Jay
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406547546
Category: Constitutional history
Page: 583
View: 9923

Continue Reading →

Pidgin-Knowledge

Wissen und Kolonialismus
Author: Harald Fischer-Tiné
Publisher: N.A
ISBN: 9783037343777
Category: Eurocentrism
Page: 100
View: 4000

Continue Reading →