Enough

Why the World's Poorest Starve in an Age of Plenty
Author: Roger Thurow
Publisher: ReadHowYouWant.com
ISBN: 1458767337
Category: Political Science
Page: 556
View: 8522

Continue Reading →

For more than thirty years, humankind has known how to grow enough food to end chronic hunger worldwide. Yet while the ''Green Revolution'' succeeded in South America and Asia, it never got to Africa. More than 9 million people every year die of hunger, malnutrition, and related diseases every year - most of them in Africa and most of them children. More die of hunger in Africa than from AIDS and malaria combined. Now, an impending global food crisis threatens to make things worse. In the west we think of famine as a natural disaster, brought about by drought; or as the legacy of brutal dictators. But in this powerful investigative narrative, Thurow & Kilman show exactly how, in the past few decades, American, British, and European policies conspired to keep Africa hungry and unable to feed itself. As a new generation of activists work to keep famine from spreading, Enough is essential reading on a humanitarian issue of utmost urgency.

Factfulness

Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist
Author: Hans Rosling,Anna Rosling Rönnlund,Ola Rosling
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843717451
Category: Science
Page: 350
View: 7660

Continue Reading →

Es wird alles immer schlimmer, eine schreckliche Nachricht jagt die andere: Die Reichen werden reicher, die Armen ärmer. Es gibt immer mehr Kriege, Gewaltverbrechen, Naturkatastrophen. Viele Menschen tragen solche beängstigenden Bilder im Kopf. Doch sie liegen damit grundfalsch. Unser Gehirn verführt uns zu einer dramatisierenden Weltsicht, die mitnichten der Realität entspricht, wie der geniale Statistiker und Wissenschaftler Hans Rosling erklärt. Wer das Buch gelesen hat, wird • ein sicheres, auf Fakten basierendes Gerüst besitzen, um die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist • die zehn gängigsten Arten von aufgebauschten Geschichten erkennen • bessere Entscheidungen treffen können • wahre Factfulness erreichen – jene offene, neugierige und entspannte Geisteshaltung, in der Sie nur noch Ansichten teilen und Urteile fällen, die auf soliden Fakten basieren

Food


Author: Jennifer Clapp
Publisher: Polity
ISBN: 074564936X
Category: Science
Page: 218
View: 1687

Continue Reading →

Food is one of the most basic resources that humans need for daily survival. Forty percent of the world’s population gains a livelihood from agriculture and we all consume food. Yet control over this fundamental resource is concentrated in relatively few hands. The 2008 food price crisis illustrated both the volatility and vulnerability built into the current global food system; at the height of the crisis, the number of hungry people on the planet climbed to over 1 billion. At the same time, there are serious ecological consequences that stem from an increasingly industrial model of agriculture that has spread worldwide. This book aims to contribute to a fuller understanding of the forces that influence and shape the current global food system. Author Jennifer Clapp explores how corporate control, inequitable international agricultural trade rules, and the financialization of farm commodities have each had a fundamental influence on the practices that dominate today’s global food system. By contrast, farmers and consumers, particularly in the developing world, have had little voice to change the rules of the game. But movements are emerging to challenge the dominant global system. The extent to which these alternative movements can displace it, however, remains to be seen.

Routledge Handbook of Identity Studies


Author: Anthony Elliott
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1135196508
Category: Psychology
Page: 432
View: 1173

Continue Reading →

The Routledge Handbook of Identity Studies offers an exceptionally clear overview of the analysis of identity in the social sciences, and in so doing seeks to develop a new agenda for identity-studies in the twenty-first century. The key theories of identity, ranging from classical accounts to postmodern, psychoanalytic and feminist approaches, are drawn together and critically appraised, and there are substantive sections looking at racial, ethnic, gendered, queer, consumerist, virtual and global identities. The Handbook also makes an essential contribution to the debate now opening up over identity-politics and its cultural consequences. From anti-globalization protestors to new ecological warriors, from devotees of therapy culture to defenders of international human rights: the culture of identity-politics is fast redefining the public political sphere. What future for politics is there after the turn to identity? Throughout there is a strong emphasis on interdisciplinarity with essays covering sociology, psychology, politics, cultural studies and history. The Handbook’s clear and direct style will appeal to a wide undergraduate audience in the social sciences and humanities.

Enlightened Aid

U.S. Development as Foreign Policy in Ethiopia
Author: Amanda Kay McVety
Publisher: OUP USA
ISBN: 0199796912
Category: Business & Economics
Page: 297
View: 2779

Continue Reading →

Enlightened Aid examines the intellectual and political origins of Point Four, the first American aid program for the developing world, and the economic and diplomatic implications of its operations in Ethiopia.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge
Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Category: Business & Economics
Page: 320
View: 6547

Continue Reading →

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 7141

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Welt ist flach

eine kurze Geschichte des 21. Jahrhunderts
Author: Thomas L. Friedman
Publisher: N.A
ISBN: 9783518459645
Category: Diffusion of innovations
Page: 764
View: 8439

Continue Reading →

Die Grenzen des Wachstums

Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit
Author: Dennis Meadows,Donella H. Meadows
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Economic history
Page: 183
View: 9613

Continue Reading →

Das Ende der Armut

ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt
Author: Jeffrey Sachs
Publisher: N.A
ISBN: 9783570550120
Category: Armut - Bekämpfung
Page: 476
View: 3415

Continue Reading →

Die vergessene Generation

Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen
Author: Sabine Bode
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608105042
Category: History
Page: 304
View: 9051

Continue Reading →

Noch nie hat es in Deutschland eine Generation gegeben, der es so gut ging wie den heute 60- bis 75jährigen. Doch man weiß wenig über sie, man redet nicht über sie - eine unauffällige Generation. Jetzt beginnen sie zu reden, nach langen Jahren des Schweigens. Die Kriegskindergeneration ist im Ruhestand, die eigenen Kinder sind längst aus dem Haus. Bei vielen kommen jetzt die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen auch Ängste, manchmal sogar die unverarbeiteten Kriegserlebnisse. Sie wollen nun über sich selbst nachdenken und sprechen. Der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter spricht von einer »verschwiegenen, unentdeckten Welt«. Mit den Holocaust-Opfern habe man sich eingehend beschäftigt, mit der Kriegskindergeneration nie. Ihnen wurde gesagt: »Sei froh, daß du überhaupt überlebt hast. Vergiß alles und schau lieber nach vorne!« Sie haben den Bombenkrieg miterlebt oder die Vertreibung, ihre Väter waren im Feld, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Erinnerungen haben sie bislang in sich verschlossen gehalten, sie trösteten sich mit der Einstellung: »Andere haben es noch viel schlimmer gehabt als wir.« So wurde eine ganze Generation geprägt: Man funktionierte, baute auf, fragte wenig, jammerte nie, wollte vom Krieg nichts hören - und man konnte kein Brot wegwerfen.

Das Ende der Arbeit und ihre Zukunft

Neue Konzepte für das 21. Jahrhundert
Author: Jeremy Rifkin
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593400855
Category: Political Science
Page: 240
View: 1630

Continue Reading →

Die Arbeit hat sich im letzten Jahrzehnt weiter verändert. Bereits in 50 Jahren werden weniger als 10 Prozent der Bevölkerung ausreichen, um alle Güter und Dienstleistungen bereitzustellen. Die Konsequenzen für die sozialen Sicherungssysteme sind dramatisch, soziale Konlikte scheinen unvermeidlich. Dass "es nicht mehr genug Arbeit für alle geben wird" erkannte Jeremy Rifkin bereits in seinem Weltbesteller Das Ende der Arbeit - und seine Thesen sind heute aktueller denn je. In der Neuausgabe des in 16 Sprachen übersetzten Bestsellers entwickelt Rifkin seine radikalen Vorschläge weiter und zeigt mit gewohntem wirtschaftlichen und politischen Sachverstand, wie wir verhindern können, dass uns die Arbeit ausgeht. "Rifkins Buch wird uns noch lange beschäftigen." Süddeutsche Zeitung

The Last Hunger Season

A Year in an African Farm Community on the Brink of Change
Author: Roger Thurow
Publisher: Hachette UK
ISBN: 1610393422
Category: History
Page: 328
View: 8806

Continue Reading →

At 4:00 am, Leonida Wanyama lit a lantern in her house made of sticks and mud. She was up long before the sun to begin her farm work, as usual. But this would be no ordinary day, this second Friday of the new year. This was the day Leonida and a group of smallholder farmers in western Kenya would begin their exodus, as she said, “from misery to Canaan,” the land of milk and honey.Africa’s smallholder farmers, most of whom are women, know misery. They toil in a time warp, living and working essentially as their forebears did a century ago. With tired seeds, meager soil nutrition, primitive storage facilities, wretched roads, and no capital or credit, they harvest less than one-quarter the yields of Western farmers. The romantic ideal of African farmers––rural villagers in touch with nature, tending bucolic fields––is in reality a horror scene of malnourished children, backbreaking manual work, and profound hopelessness. Growing food is their driving preoccupation, and still they don’t have enough to feed their families throughout the year. The wanjala––the annual hunger season that can stretch from one month to as many as eight or nine––abides.But in January 2011, Leonida and her neighbors came together and took the enormous risk of trying to change their lives. Award-winning author and world hunger activist Roger Thurow spent a year with four of them––Leonida Wanyama, Rasoa Wasike, Francis Mamati, and Zipporah Biketi––to intimately chronicle their efforts. In The Last Hunger Season, he illuminates the profound challenges these farmers and their families face, and follows them through the seasons to see whether, with a little bit of help from a new social enterprise organization called One Acre Fund, they might transcend lives of dire poverty and hunger.The daily dramas of the farmers’ lives unfold against the backdrop of a looming global challenge: to feed a growing population, world food production must nearly double by 2050. If these farmers succeed, so might we all.

Zwischen mir und der Welt


Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Category: Political Science
Page: 240
View: 4813

Continue Reading →

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

The First 1,000 Days

A Crucial Time for Mothers and Children-And the World
Author: Roger Thurow
Publisher: Hachette UK
ISBN: 1610395867
Category: Family & Relationships
Page: 304
View: 9400

Continue Reading →

"Your child can achieve great things." A few years ago, pregnant women in four corners of the world heard those words and hoped they could be true. Among them were Esther Okwir in rural Uganda, where the infant mortality rate is among the highest in the world; Jessica Saldana, a high school student in a violence-scarred Chicago neighborhood; Shyamkali, the mother of four girls in a low-caste village in India; and Maria Estella, in Guatemala's western highlands, where most people are riddled with parasites and moms can rarely afford the fresh vegetables they farm. Greatness? It was an audacious thought, given their circumstances. But they had new cause to be hopeful: they were participating in an unprecedented international initiative designed to transform their lives, the lives of their children, and ultimately the world. The 1,000 Days movement, a response to recent, devastating food crises and new research on the economic and social costs of childhood hunger and stunting, is focused on providing proper nutrition during the first 1,000 days of children's lives, beginning with their mother's pregnancy. Proper nutrition during these days can profoundly influence an individual's ability to grow, learn, and work-and determine a society's long-term health and prosperity. In this inspiring, sometimes heartbreaking book, Roger Thurow takes us into the lives of families on the forefront of the movement to illuminate the science, economics, and politics of malnutrition, charting the exciting progress of this global effort and the formidable challenges it still faces: economic injustice, disease, lack of education and sanitation, misogyny, and corruption.

Der 4-Stunden-Körper

Fitter - gesünder - attraktiver - Mit minimalem Aufwand ein Maximum erreichen
Author: Timothy Ferriss
Publisher: Riemann Verlag
ISBN: 3641063116
Category: Cooking
Page: 608
View: 844

Continue Reading →

Jetzt sehen die Glaubenssätze von Millionen Diätessern, Bodybuildern und Trainingsfreaks alt aus „Zu dick“, „nicht muskulös genug“, „keine Ausdauer“ – Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ist weit verbreitet und leider oft berechtigt. Viele Abnehmtipps fruchten jedoch nicht und enden in Resignation. Heißt das, dass es keine sinnvollen Regeln für den perfekten Body gibt? Nein, die Regeln müssen nur neu geschrieben werden, und genau das hat sich „Der 4-Stunden-Körper“ vorgenommen. Wer allerdings nur auf die Willenskraft und Leidensbereitschaft seiner Leser baut, scheitert in aller Regel. Deswegen lautet das Motto von Timothy Ferriss: Smart abnehmen und effizient trainieren. Lernen sie, welche minimalen Maßnahmen ein Maximum an Ergebnissen bringen – durch präzise Informationen über die Funktionsweise unseres Körpers und praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen!

The History and Practice of Humanitarian Intervention and Aid in Africa


Author: B. Everill,J. Kaplan
Publisher: Springer
ISBN: 1137270020
Category: History
Page: 250
View: 6602

Continue Reading →

The history of humanitarian intervention has often overlooked Africa. This book brings together perspectives from history, cultural studies, international relations, policy, and non-governmental organizations to analyze the themes, continuities and discontinuities in Western humanitarian engagement with Africa.

The Gilded Age: A Tale of Today (Mark Twain) (Literary Thoughts Edition)


Author: Mark Twain
Publisher: epubli
ISBN: 3741821977
Category: Fiction
Page: N.A
View: 8071

Continue Reading →

Literary Thoughts edition presents The Gilded Age by Mark Twain ------ The Gilded Age: A Tale of Today is an 1873 novel by Mark Twain and Charles Dudley Warner that satirizes greed and political corruption in post-Civil War America in the era now referred to as the Gilded Age. It is the only novel Twain wrote with a collaborator, and its title very quickly became synonymous with graft, materialism, and corruption in public life. All books of the Literary Thoughts edition have been transscribed from original prints and edited for better reading experience. Please visit our homepage www.literarythoughts.com to see our other publications.

Utopien für Realisten

Die Zeit ist reif für die 15-Stunden-Woche, offene Grenzen und das bedingungslose Grundeinkommen
Author: Rutger Bregman
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644001146
Category: Business & Economics
Page: 304
View: 3488

Continue Reading →

Was sind heute die großen Ideen? Historischer Fortschritt basierte fast immer auf utopischen Ideen: Noch vor 100 Jahren hätte niemand für möglich gehalten, dass die Sklaverei abgeschafft oder die Demokratie wirklich existieren würde. Doch wie begegnen wir den Herausforderungen der modernen Arbeitswelt, des Familienlebens, des gesamten globalen Gefüges? Der niederländische Vordenker Rutger Bregman sagt: «Das wahre Problem unserer Zeit ist nicht, dass es uns nicht gut ginge oder dass es uns in Zukunft schlechter gehen könnte. Das wahre Problem ist, dass wir uns nichts Besseres vorstellen können.» Wir müssen es wagen, das Unmögliche zu denken, denn nur so finden wir Lösungen für die Probleme unserer Zeit. Bregman macht deutlich, warum das bedingungslose Grundeinkommen eine echte Option ist und inwiefern die 15-Stunden-Woche eine Antwort auf die Digitalisierung der Arbeit sein kann. «Alternativlos» ist für Bregman keine Option, sogar die Armut kann abgeschafft werden, wie er am Beispiel einer kanadischen Stadt zeigt. Bregmans Visionen sind inspirierend, seine Energie ist mitreißend; er zeigt: Utopien können schneller Realität werden, als wir denken. «Rutger Bregman rüttelt uns wach.» The Times