Regelung elektrischer Antriebe


Author: Werner Leonhard
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642573282
Category: Technology & Engineering
Page: 462
View: 9254

Continue Reading →

Leistungselektronisch gespeiste und mikroelektronisch geregelte elektrische Antriebe sind dynamisch hochwertige und universell einsetzbare elektromechanische Energiewandler, die heute in vielfältigen Ausführungsformen in weiten Bereichen von Drehmoment, Drehzahl und Leistung zur Verfügung stehen. Von besonderer Bedeutung sind kommutatorlose Drehstrom-Regelantriebe, die erst mit vektoriellen Verfahren und einer digital verwirklichten Regelungstechnik möglich wurden. Das Buch enthält eine zusammenfassende theoretische Darstellung elektrischer Regelantriebe einschließlich der leistungselektronischen Umrichter, von klassischen Gleichstromantrieben bis zu digital geregelten Drehstromantrieben. Die beschriebenen Verfahren werden durch experimentelle Ergebnisse belegt; Anwendungen sind anhand von Beispielen diskutiert.

Poincarés Vermutung

die Geschichte eines mathematischen Abenteuers
Author: Donal O'Shea
Publisher: N.A
ISBN: 9783596176632
Category:
Page: 376
View: 9748

Continue Reading →

Werner Heisenberg - Die Sprache der Atome

Leben und Wirken - Eine wissenschaftliche Biographie - Die "Fröhliche Wissenschaft" (Jugend bis Nobelpreis)
Author: Helmut Rechenberg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540692223
Category: Science
Page: 1020
View: 2748

Continue Reading →

Die Entdeckung Heisenbergs, dass sich Messwerte komplementärer Größen in der mikroskopischen Welt nicht beliebig genau bestimmen lassen, vollendete die von Planck, Einstein und anderen entwickelten Quantentheorie und eröffnete ein neues „goldenes Zeitalter" der Physik. Der letzte Doktorand Werner Heisenbergs verarbeitet in dieser Biografie eigene Erinnerungen und stützt sich auf Zeitzeugen sowie Manuskripte und Publikationen Heisenbergs. Diese systematische Biografie deckt die erste Phase seines Lebens ab – bis zur Verleihung des Nobelpreises 1933.

Der Plankalkül


Author: Konrad Zuse
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Plankalkül (Computer program language)
Page: 285
View: 8042

Continue Reading →

Algebra

Unter Benutzung von Vorlesungen von E. Artin und E. Noether
Author: Bartel L. van der Waerden
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662216000
Category: Mathematics
Page: 275
View: 4410

Continue Reading →

Grundlagen des Bauingenieurwesens


Author: Konrad Zilch,Claus Jürgen Diederichs,Rolf Katzenbach,Klaus J. Beckmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642418686
Category: Technology & Engineering
Page: 400
View: 8354

Continue Reading →

Studierende des Bauingenieurwesens werden durch kompaktes Wissen auf ihre komplexen Aufgaben vorbereitet und auf Vertiefungsmöglichkeiten hingewiesen. Praktiker können ihren Wissensstand insbesondere auch auf solchen Gebieten aktualisieren, die nicht zu ihrem Alltagsgeschäft gehören.

Gauss

Eine biographische Studie
Author: Walter K. Bühler
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364251443X
Category: Mathematics
Page: 191
View: 3680

Continue Reading →

Erdbebensicherung von Bauwerken


Author: Hugo Bachmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034881436
Category: Technology & Engineering
Page: 292
View: 3953

Continue Reading →

Die fachgerechte Erbebensicherung von Bauwerken ist heute nicht mehr eine Frage der Erkenntnisse, sondern eine Frage der Ausbildung von Bauingenieuren und Architekten und somit der Umsetzung vorhandenen Wissens in die Praxis. Durch wenige gezielte Massnahmen konzeptioneller und konstruktiver Art sowie durch eine problemgerechte Berechnung und Bemessung kann das Schadenrisiko drastisch vermindert und ein hoher Schutzgrad gegen Einsturz erreicht werden. Das Buch ist auf die Bedürfnisse des praktisch tätigen Bauingenieurs ausgerichtet; mit seiner starken Gewichtung des erbebengerechten Entwurfs hilft es, konzeptionelle Fehler und Mängel zu vermeiden, da diese auch durch eine noch so ausgeklügelte ingenieurmässige Berechnung und Bemessung nicht kompensiert werden können. Das Buch gibt aber auch zahlreiche Hinweise zu aktuellen Forschungsthemen.

Zahlen


Author: Heinz-Dieter Ebbinghaus,Hans Hermes,Friedrich Hirzebruch,Max Koecher,Klaus Mainzer,Jürgen Neukirch,Alexander Prestel,Reinhold Remmert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642971229
Category: Mathematics
Page: 337
View: 6675

Continue Reading →

Aus den Besprechungen: "Ein Mathematikbuch der Superlativen, für Mathematiker (jeder Schattierung) und Nichtmathematiker (denen völlig unbekannte Dimensionen der Mathematik eröffnet werden - künstlerische, magische, historische, philosophische, wissenschaftstheoretische, "unlogische", phantasieerfüllte usw.). Der Aufbau ist meisterhaft, die Lektüre höchst anregend und leicht lesbar." Monatshefte für Mathematik #1 "Ein gelungenes Werk, das dem Vorurteil entgegenwirkt, Mathematik bestehe nur aus isolierten Theorien." Die NEUE HOCHSCHULE #1 "Das Lesen ist ein Genuß, den man sich nicht entgehen lassen sollte." Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung #1

Skurrile Quantenwelt


Author: Silvia Arroyo Camejo
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 9783540297208
Category: Science
Page: 246
View: 4935

Continue Reading →

Von einem jungen Ausnahmetalent verfasst: das vorliegende Buch schließt die Lücke zwischen der meist oberflächlichen, populärwissenschaftlichen Literatur und der allzu hochgestochenen Studienliteratur. Die erst 19jährige Silvia Arroyo Camejo gibt ihren Lesern - auf dem Niveau der Schulmathematik - eine Einführung in die Prinzipien der Quantenphysik und gewährt einen tiefen Einblick in die Welt des Mikrokosmos sowie in das faszinierende Gebiet der kleinsten Teilchen. "Ein erstaunliches Buch einer außergewöhnlichen Autorin! Man spürt ihre Begeisterung für die Rätsel und Merkwürdigkeiten der Mikrowelt in jedem Abschnitt." (Prof. H. Dieter Zeh)

Lehrbuch der Statistik

Für Sozialwissenschaftler
Author: J. Bortz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662083426
Category: Psychology
Page: 900
View: 8924

Continue Reading →

Die korrekte Anwendung statistischer Verfahren setzt voraus, daß die Bedeutung der Statistik für empirisch-wissenschaftliches Arbeiten richtig eingeschätzt wird. In unserem Verständnis beschränkt sich Statistik nicht nur auf die Zusammenfassung und Darstellung von Daten (dies ist die Aufgabe der deskriptiven Statistik, die im ersten Kapitel behandelt wird), sondern sie ermöglicht allen empirischen Wissen schaften objektive Entscheidungen über die Brauchbarkeit der überprüften Hypothe sen. Dieser Teilaspekt der Statistik, der sich mit der Überprüfung von Hypothesen befaßt, wird häufig als analytische Statistik oder Inferenz-(schließende) Statistik bezeichnet. lnferenzstatistische Aussagen sind Wahrscheinlichkeitsaussagen über die Vereinbarkeif der in den Untersuchungsdaten erfaßten Realität mit den aus einer Theorie abgeleiteten Hypothesen. Betrachten wir als Hauptziel des wissenschaftlichen Arbeitens die Verdichtung von Einzelinformationen und Beobachtungen zu allgemein gültigen theoretischen Aussagen, leitet hierbei die deskriptive Statistik zu einer übersichtlichen und anschaulichen Informationsaufbereitung an, während die Inferenzstatistik eine Informationsbewertung im Lichte theoretischer Aussagen bzw. -wie es richtiger heißen muß - eine Überprüfung der theoretischen Aussagen angesichts der beobachteten Realität ermöglicht. Für den sinnvollen Einsatz der Statistik ist es deshalb erforderlich, daß ihr eine theoretisch begründete, konkrete Fragestellung vorgeordnet ist. Die Funktion der deskriptiven und der schließenden Statistik im Rahmen der empirischen Sozialwissenschaften sei an einem kleinen Beispiel verdeutlicht. Jemand interessiert sich für das Sprachverhalten von Kindern einer sozialen Schicht. Der deskriptiven Statistik entnehmen wir beispielsweise, wie auf Grund von Strichlisten für verschiedene Sprachmerkmale Häufigkeitsverteilungen erstellt bzw.

CAD/CAM für Ingenieure

Hardware, Software, Strategien
Author: Sándor Vajna,Christian Weber,Jürgen Schlingensiepen,Dietrich Schlottmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663058077
Category: Technology & Engineering
Page: 354
View: 8043

Continue Reading →

Dieses Buch vermittelt dem Studierenden systemneutrale Kenntnisse von CAD-/CAM-Systemen, wie sie heute im Studium vermittelt werden. Im Vordergrund stehen dabei weniger Marktübersichten oder theoretische Grundlagen, als vielmehr Kenntnisse, wie sie von Führungskräften benötigt werden.