Trainingswissenschaft

Ein Lehrbuch in 14 Lektionen
Author: Kuno Hottenrott,Georg Neumann
Publisher: Meyer & Meyer
ISBN: 3840336252
Category: Education
Page: 368
View: 7567

Continue Reading →

Die Trainingswissenschaft ist eine interdisziplinär ausgerichtete sportwissenschaftliche Disziplin und befasst sich aus einer ganzheitlichen und angewandten Perspektive mit der wissenschaftlichen Fundierung von Training und Wettkampf, unter Berücksichtigung der Leistungsfähigkeit und der Leistungsdiagnostik in den verschiedenen Handlungs- und Anwendungsfeldern von Bewegung, Spiel und Sport. Die Trainingswissenschaft ist ein bedeutendes Lehrgebiet in den Studiengängen der Sportwissenschaft und bildet den Schwerpunkt in der Trainerausbildung. Das Lehrbuch thematisiert den inhaltlichen Wandel der Begriffe Training, Trainingslehre und Trainingswissenschaft und stellt die unterschiedlichen Anwendungsfelder des Trainings dar. Kritisch beleuchtet werden Theorien und Modelle der Trainingsanpassung. Detailliert werden die physiologischen Wirkungen von Trainingsbelastungen, das Training der Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit behandelt. Auch auf elementare Aspekte des Koordinations-, Technik- und Taktiktrainings wird eingegangen. Weitere Schwerpunkte sind die Trainingssteuerung, die Leistungsdiagnostik und der Einfluss veränderter Umweltbedingungen auf Training und Wettkampf.

Choreografien des Lernens und Lehrens im Fachbereich Bewegung und Sport


Author: Eric Jeisy
Publisher: Meyer & Meyer
ISBN: 3840335299
Category: Education
Page: 294
View: 2438

Continue Reading →

Mit der methodischen Gestaltung des Unterrichts im zeitlichen Verlauf werden, bewusst oder unbewusst, immer auch die Lernverläufe von Schülerinnen und Schüler gegliedert und strukturiert. Um Lehrpersonen eine Orientierungsgrundlage zur theoriegeleiteten Planung, Gestaltung und Analyse von Lernverläufen im Sportunterricht zu geben, werden in dieser Arbeit vier Lern-Lehrmodelle (sogenannte Basismodelle) entwickelt. Sie bieten Lehrkräften eine Strukturierungshilfe, um den zeitlichen Unterrichtsverlauf mit den Lernverläufen der Schülerinnen und Schüler in Einklang zu bringen. Die Basismodelle (problembasiertes Lernen, erfahrungsorientiertes Lernen, Lernen am Modell, differenzielles Lernen) wurden mithilfe einer design-based research-Strategie entwickelt und überprüft. Videoanalysen von basismodellorientiertem Unterricht und anschließende Interviews mit den Lehrpersonen zeigen u. a., dass die vier Basismodelle eine wertvolle und von den Lehrpersonen geschätzte Orientierungshilfe zur variablen und theoriegeleiteten Lernverlaufsgestaltung im Sportunterricht darstellen. Sie helfen Lehrpersonen den Unterricht aus der Perspektive der Lernenden zu planen und die Unterrichtsverlaufsstruktur an den intendierten Lernprozessen der Schülerinnen und Schülern auszurichten.

Erfahrungsorientierter und bildender Sportunterricht

Ein theoretisches Praxishandbuch
Author: Martin Giese
Publisher: Meyer & Meyer
ISBN: 3840330491
Category: Education
Page: 280
View: 1139

Continue Reading →

Dieses Buch versteht sich als eine praktische Unterrichtsillustration, die Lehrerinnen und Lehrern konkrete Handlungsleitlinien für einen Erfahrungsorientierter und Bildenden Sportunterricht an die Hand gibt. Im Kanon der schulischen Unterrichtsfächer kann der Sportunterricht einen unverwechselbaren Beitrag zur nachhaltigen Bildung des Individuums leisten. Existierende Praxiskonzepte sind entweder theoretisch nicht ausreichend elaboriert oder sie kommen in Folge ihrer strukturalistischen Argumentation zu dem Schluss, dass ein erfahrungsorientierter Sportunterricht in der existierenden Schulwirklichkeit nicht realisierbar ist. In diesem Spannungsfeld verortet sich der vorliegende Diskussionsbeitrag, der zeigen will, wie ein bildender und erfahrungsorientierter Sportunterricht aussehen könnte, der sowohl theoretisch fundiert als auch praktisch machbar ist.Die vorgestellten Unterrichtsbeispiele zeigen an einem möglichst breiten Inhaltsspektrum, wie erfahrungsorientierter Sportunterricht möglich ist, dabei werden auch die in der Praxis virulenten Fragen nach der Benotung, nach Theorieanteilen und nach der sinnvollen Integration sportbefreiter Schüler diskutiert.In didaktischer Perspektive setzen die Unterrichtsexempel folgende Kriterien eines erfahrungsorientierten und bildenden Sportunterrichts um: autonome Schüleraktivität, Aufgabenorientierung, Situationsgestaltung, Bereitstellung (vor-) sprachlicher Reflexionszeit, Primat der Sinnbezüge, sinnerhaltende Vereinfachungsstrategien, Anknüpfung an Vorerfahrungen.

Sensomotorisches System

Physiologisches Detailwissen für Physiotherapeuten
Author: Wolfgang Laube
Publisher: Georg Thieme Verlag
ISBN: 3131531819
Category: Medical
Page: 712
View: 8028

Continue Reading →

Alles über die enorme Anpassungsfähigkeit des sensomotorischen Systems - Maßgeschneiderte Informationen für Physiotherapeuten: Kenntnisse aus Physiologie, Trainingswissenschaften und Biomechanik zum Verständnis von Wirkungsprinzipien - Wirkung von Therapiereizen und Trainingseffekten auf der strukturellen Ebene - mit separatem Kapitel zur Manuellen Therapie - Schmerzen, die von der Peripherie ausgehen - Veränderungen der peripheren Strukturen bei alten Menschen oder bei Menschen mit Schmerzen - Abbildungen zum Verständnis komplexer Zusammenhänge

[Deutsche Nationalbibliografie und Bibliografie der im Ausland erschienenen deutschsprachigen Veröffentlichungen / D / 1 ] ; Deutsche Nationalbibliographie und Bibliographie der im Ausland erschienenen deutschsprachigen Veröffentlichungen : Amtsblatt. Reihe D, Halbjahresverzeichnis. 1. Teil, Alphabetisches Titelverzeichnis. 1995, Juli - Dezember, 1. A - G


Author: Frankfurt am Main Deutsche Bibliothek
Publisher: N.A
ISBN: 9783765719523
Category:
Page: N.A
View: 8612

Continue Reading →

Fußballfitness: Athletiktraining


Author: Hans-Dieter te Poel,Peter Hyballa,Harry Dost
Publisher: Meyer & Meyer Verlag
ISBN: 3898998800
Category: Sports & Recreation
Page: 448
View: 3779

Continue Reading →

Welt-Fußball-Stars wie Cristiano Ronaldo vereinen im heutigen modernen Fußball insbesondere die Leistungsfaktoren Fitness und technische Perfektion in einer Person. Sie machen dadurch deutlich, dass das Fußballtraining von heute, ob für Amateure, ambitionierte Juniorenfußballer oder gestandene Profis, insbesondere auf Fußballfitness Wert legen muss, wenn Team-Fußball zeitlich betrachtet lang und mit großer Freude und Erfolg gespielt werden soll. Dabei stellt sich jedem verantwortungsbewussten Trainer, Lehrer, Dozenten, Ausbilder, Konditionstrainer, Sportstudenten, Übungsleiter, Auszubildenden in der Sportart Fußball die Frage, mit welchen Inhalten und entwicklungsgerechten Bezügen baut man Fußballfitness auf, damit ein Durchstarten von „0 auf 100!“ überhaupt möglich wird. Das Buch Fußballfitness – Athletiktraining gibt theoretisch fundierte und vor allem praxiserprobte Antworten auf diese Frage. Es zeigt umfassend, detailliert bebildert und erklärend auf, wie es mithilfe eines anforderungsspezifischen Fußballfitness-Trainings möglich ist, zum Beispiel in akrobatischer Art und Weise Tore zu erzielen oder in einem harten aber fairen Zweikampf diese zu verhindern, ohne sich zu überfordern und kurz und langfristig zu verletzen. Dabei werden von den Autoren Dost, te Poel und Hyballa die für den Fußball führenden konditionellen Faktoren miteinander verknüpft dargestellt, sodass es immer zentral um Fußballfitness geht. Die Autoren denken Fitness aus den Anforderungen des vielseitigen und sehr komplexen Fußballspiels heraus und präsentieren dem interessierten Leser insbesondere für den ambitionierten Nachwuchsfußball bis zur U19 praktische Bausteine für die regelmäßige Trainings- und Unterrichtspraxis.

Therapielexikon der Sportmedizin

Behandlung von Verletzungen des Bewegungsapparates
Author: Stephan Maibaum,Markus Braun,Bernd Jagomast,Karel Kucera
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662104962
Category: Medical
Page: 237
View: 1125

Continue Reading →

Wo Sport getrieben wird, ist dieses praktische Therapie- Lexikon sofort einsatzbereit. o Das Lexikon beschreibt in übersichtlich strukturierten Einträgen die typischen Verletzungen des Bewegungsapparates und ihre Therapie. o Zu jeder Verletzung liefern die Einträge detaillierte Informationen über die verschiedenen Therapie-Methoden und den Therapieverlauf. Das macht das Lexikon zum praktischen Nachschlagewerk mit schnellen Entscheidungshilfen für Ärzte und Therapeuten. o Die Autoren ersetzen medizinische Fachausdrücke weitgehend durch deutsche Begriffe. Damit sind die medizinischen Informationen auch für Sportler und Trainer leicht verständlich. Ob Knochenbruch oder Sehnenriss: Das Praxis-Handbuch gibt schnelle, praktische Hilfestellung für eine erfolgreiche Therapie.

Move for Life

Gesund durch Bewegung
Author: Walter Zägelein
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642376436
Category: Psychology
Page: 307
View: 3800

Continue Reading →

In unserer von Technik geprägten Gesellschaft ist in der Regel mangelnde Bewegung ein zentrales Problem. Diese Bewegungsarmut, die oft gepaart ist mit gutem Essen und zu viel Stress, führt häufig zu den typischen Krankheitssymptomen, die von den Ärzten zusammenfassend als metabolisches Syndrom bezeichnet werden. Auf der anderen Seite existiert ein übertriebener Leistungsgedanke, wie beispielsweise beim Leistungssport, der so manchen über das Ziel hinausschießen lässt. Marathon- und Ultralangstreckenläufe, Triathlon und andere Extremsportarten sind dann der Gegenpol zur Bewegungsarmut der anderen. Was und wie viel an Bewegung sind für die Gesundheit nun wirklich förderlich? Diese Frage und noch vieles mehr beantwortet "Move for Life". Themen sind des weiteren auch die Problematik des Älterwerdens und den daraus resultierenden körperlichen Veränderungen. Es werden nicht nur die Aspekte der Bewegung und deren gesundheitsrelevanten Auswirkungen betrachtet, sondern auch die Notwendigkeiten eines Krafttrainings, eines Koordinationstrainings und eines Entspannungstrainings. Dadurch ergibt sich eine umfassende Darstellung dessen, was der moderne Mensch zu seiner Gesunderhaltung benötigt. Der Leser erhält einen tiefen Einblick in diese Thematik und kann daraufhin selbst entscheiden, was für ihn sportlich und gesundheitlich gesehen gut und richtig ist.

Das große Buch vom Laufen


Author: Georg Neumann,Kuno Hottenrott
Publisher: Meyer & Meyer
ISBN: 3840311659
Category: Sports & Recreation
Page: 688
View: 8077

Continue Reading →

In diesem Standardwerk haben die Autoren umfassend die aktuellen Wissensstände zum Laufen zusammengeführt. Auf der Basis der neuesten Forschungsergebnisse erhält der Leser eine Fülle von konkreten Hilfestellungen und Informationen für das Lauftraining. Es gibt keinen Aspekt des Laufens, der hier nicht berücksichtigt würde – angefangen bei der Geschichte des Laufens über die richtige Lauftechnik, Trainingsperiodisierung, Verletzungsvorbeugung, Belastungssteuerung, Regeneration bis zur Laufausrüstung und noch vieles mehr. Für alle Fragen zu sämtlichen Aspekten des Laufens – Das große Buch vom Laufen gibt die Antwort.

Fortschritte im Functional Training

Neue Trainingstechniken für Trainer und Athleten
Author: Michael Boyle
Publisher: Riva Verlag
ISBN: 3864131057
Category: Sports & Recreation
Page: 240
View: 4337

Continue Reading →

Mit diesem umfassenden Handbuch definiert Michael Boyle den neuesten Stand der Sportwissenschaft im Bereich des funktionellen Trainings. Dabei beschreibt er nicht nur die jüngsten Erkenntnisse und Entwicklungen in den Bereichen Kraft-, Schnellkraft-, Beweglichkeits- und Herz-Kreislauf-Training, Verletzungsprävention sowie Equipment, sondern bietet eine Fülle an neuen Übungen und Trainingsplänen an. Fernab von kurzlebigen Fitnesstrends bietet Boyle solide praktische Information, die auf jahrelanger Erfahrung mit Spitzenathleten verschiedenster Sportarten gründet. Stets geht es darum, den bestmöglichen Trainingseffekt, die größtmögliche Leistungssteigerung bei gleichzeitig minimalem Verletzungsrisiko zu erreichen - ein Ziel, das alle ernsthaften Athleten und ihre Trainer verfolgen. Dieses Buch setzt neue Maßstäbe in der Trainingstheorie.

Körpermanagement

Handbuch für Trainer und Experten in der betrieblichen Gesundheitsförderung
Author: Bernd Gimbel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662436434
Category: Medical
Page: 349
View: 8043

Continue Reading →

Gegen den inneren Schweinehund ... von Patienten, Kunden oder Mitarbeiter sind gute Argumente ebenso gefragt wie Strategien zur Verhaltensänderung und erfolgreiche Trainingskonzepte. Dieses Praxisbuch gibt Physiotherapeuten, Fitnesstrainern, (Sport-)Medizinern sowie Experten der betrieblichen Gesundheitsförderung das Wissen aus der Sport- und Ernährungsphysiologie und Trainingsmethoden an die Hand und unterstützt sie dabei, den 'inneren Schweinehund' nachhaltig und wertschätzend an die Leine zu nehmen. Es vermittelt Fitness- und Gesundheitsprofis aller Bereiche Praxisnahe Instrumente zur Leistungsdiagnostk, Planung und Durchführung von individualisierten Trainings Grundlagen einer leistungsfördernden Ernährung für Kopf- und Körper Psychologische Grundlagen zur Motivationssteigerung Fragebögen, Messinstrumente und zahlreiche Zusatzmaterialien zum Herunterladen unterstützen bei der Entwicklung maßgeschneiderter Trainings und persönlicher Gesundheitskonzepte - zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Kunden und Mitarbeitern.

Sportphysiotherapie


Author: N.A
Publisher: Georg Thieme Verlag
ISBN: 3132424374
Category: Medical
Page: 664
View: 8836

Continue Reading →

Sportphysiotherapie: verstehen und anwenden Vom Breitensportler bis zum Profi: Alle Physiotherapeuten, die Sportler behandeln, benötigen ein umfassendes Wissen über sportphysiotherapeutische Maßnahmen. Ein theoretischer Teil bietet alle Inhalte, die für den Sportphysiotherapeuten wichtig sind: z. B. Doping, Sportpsychologie, aber auch Schnelldiagnostik auf dem Spielfeld und sportphysiotherapeutische Maßnahmen. Im praktischen Teil lassen sich Experten über die Schulter blicken: - Wie betreut man eine Mannschaft? - Wie sieht der Betreuerkoffer aus? - Wie geht man mit Schiedsrichtern um? - Was macht man, wenn man mit Doping konfrontiert wird? - Wie kann man Sportler auf dem Spielfeld schnell untersuchen und behandeln? - Was sind die effektivsten sportphysiotherapeutischen Maßnahmen? - Wie sieht eine adäquate Rehabilitation aus? Das Plus: Mit vielen Fallbeispielen und anschaulichen Fotos und Grafiken

Handbuch Basketball


Author: N.A
Publisher: Meyer & Meyer Verlag
ISBN: 3898997286
Category:
Page: 432
View: 7128

Continue Reading →

Das neue Handbuch Basketball steht in der Nachfolge des erstmals im Jahr 1972 herausgegebenen Basketball-Handbuchs, dem Standardwerk der Trainerausbildung im Deutschen Basketball Bund. Seit der letzten Auflage hat sich das Basketballspiel rasant weiterentwickelt, ist komplexer und vielfältiger geworden. Dieses neue Handbuch trägt dem Rechnung. Alle wichtigen Aspekte des Spielens und Trainierens werden umfassend dargestellt: die historischen Grundlagen des Basketballspiels, physische und psychische Spielanforderungen mit daraus abgeleiteten Trainingsinhalten, methodische Herangehensweisen zur Vermittlung der Spielgrundlagen, grundlegende technische und taktische Fertigkeiten und Fähigkeiten in Angriff wie Verteidigung, Möglichkeiten der Trainings- und Wettkampfsteuerung, sportmedizinische Grundkenntnisse, Ernährungsthemen und die Dopingproblematik. Das Handbuch informiert darüber hinaus über die wichtigen basketballrelevanten Sportorganisationen, über Basketball als Schulsport, Streetball und 3on3-Basketball, Beach- und Mixed- Basketball, Rollstuhl-Basketball sowie Mini- und Senioren-Basketball.

Laufen und Promis

Stars über ihre geheime Leidenschaft
Author: Achim Achilles
Publisher: Mano Verlag Berlin
ISBN: 9783943735086
Category: Sports & Recreation
Page: 62
View: 2251

Continue Reading →

Zweite, formal überarbeitete Ausgabe (Deckblatt und Inhaltsverzeichnis vorn). Achilles hakt nach: Deutschlands beliebtester und erfolglosester Hobbyläufer Achim Achilles hat den prominentesten Joggern der Republik seinen berüchtigten Fragebogen vorgelegt. Nur hier erfahrt Ihr, wer beim Laufen schon mal eine Erektion mit sich herumtrug, warum Reiner Calmund keinen Federball mehr spielt und welcher Promi von einem Indianer überholt wurde. Nur hier werden die essenziellen Fragen des Lebens gestellt: Warum läuft Guido Cantz? Wie viel Paar Schuhe hat Anne Will? Wie tarnt sich Peter Fox beim Laufen? Nur hier gibt‘s die skurrilsten Anekdoten, die wortgewaltigsten Liebeserklärungen und die geheimsten Lieblingsstrecken von Deutschlands bekanntesten Promi-Läufern. Aus dem Inhalt: Peter Fox: „Ich bin zu schnell, um erkannt zu werden“ Anne Will: „Ich kann echt laut auf den Fingern pfeifen“ Helmut Zierl: „Nie wieder unterschätze ich einen Laufpartner“ Jürgen Trittin: „Ich habe mich noch nie verlaufen“ Ingo Oschmann: „Ich habe den Köterberg erklommen“ Dagmar Reim: „Ich laufe am liebsten alleine“ Peter Kloeppel: „Außer Verletzungen gibt es keine Entschuldigung, nicht zu laufen“ Heiko Maas: „Gegen meinen Schweinehund sind politische Gegner nur Weicheier“ Thomas D.: „Ich stelle das Laufband in die Scheune, dann sieht mich keiner“ Caroline Beil: „Mein Schweinehund hat nichts zu melden“ Willi Lemke: „Wenn ich nicht laufe, fühle ich mich unwohl“ Julia Klöckner: „Laufen macht den Kopf frei und festigt soziale Kontakte“ Guido Cantz: „Im Frühling geht der Schweinehund mit mir Gassi“ Heikko Deutschmann: „Wenn alle laufen, müssen wir wohl bis arbeiten“ Tom Buhrow: „Was ist, wenn du umkippst und keiner ist da?“ Bernhard Brink: „Laufen wie ich können viele, aber singen nur wenige“ Reiner Calmund: „Beim Federball riss die Hose“ Vaile Fuchs: „Disziplin ist mein dritter Vorname“ Wolf-Dieter Poschmann: „Ich finde es gut, immer auf dem Laufenden zu bleiben“ Dennis Gastmann: „Mich hat mal ein Indianer überholt“ Norbert Lammert: „Sobald ich Sportschuhe anziehe, legt sich der Schweinehund in die Ecke“ Susi Erdmann: „Mein Ziel ist immer der Spaß und nicht die Leistung“ Jörg Thadeusz: „Es sollen viele auf dem Sofa liegen, damit ich mir aktiv vorkommen kann“ Milka Loff Fernandes: „Ich finde nicht, dass Laufen immer weh tun muss“ Mickie Krause: „Laufen macht sexy“ Axel Hacke: „Mein Body Mass Index liegt bei 24,8 – das ist okay, oder?“ Thomas Dold: „Wenn man kurz Luft geholt hat, kommt das Glücksgefühl“ Frank Busemann: „Beim Laufen lernt man sich neu kennen“ Achim Achilles: „Ich bin kein Typ für komplexe Bewegungsabläufe“ Fauja Singh: „Das Laufen hält mich am Leben“ Promis und ihre Marathon-Zeiten