Eichmann in Jerusalem

Ein Bericht von der Banalität des Bösen
Author: Hannah Arendt
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492962580
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 448
View: 1217

Continue Reading →

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA– und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.

Eichmann in Jerusalem

A Report on the Banality of Evil
Author: Hannah Arendt
Publisher: Penguin
ISBN: 9781101007167
Category: Social Science
Page: 336
View: 1660

Continue Reading →

The controversial journalistic analysis of the mentality that fostered the Holocaust, from the author of The Origins of Totalitarianism Sparking a flurry of heated debate, Hannah Arendt’s authoritative and stunning report on the trial of German Nazi leader Adolf Eichmann first appeared as a series of articles in The New Yorker in 1963. This revised edition includes material that came to light after the trial, as well as Arendt’s postscript directly addressing the controversy that arose over her account. A major journalistic triumph by an intellectual of singular influence, Eichmann in Jerusalem is as shocking as it is informative—an unflinching look at one of the most unsettling (and unsettled) issues of the twentieth century.

Eichmann vor Jerusalem

Das unbehelligte Leben eines Massenmörders
Author: Bettina Stangneth
Publisher: N.A
ISBN: 9783499622694
Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)
Page: 655
View: 6635

Continue Reading →

Die Freiheit, frei zu sein


Author: Hannah Arendt
Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 3423434201
Category: Political Science
Page: 72
View: 1540

Continue Reading →

»Mein Thema heute, so fürchte ich, ist fast schon beschämend aktuell.« Was ist Freiheit, und was bedeutet sie uns? Begreifen wir sie nur als die Abwesenheit von Furcht und von Zwängen, oder meint Freiheit nicht vielmehr auch, sich an gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen, eine eigene politische Stimme zu haben, um von anderen gehört, erkannt und schließlich erinnert zu werden? Und: Haben wir diese Freiheit einfach, oder wer gibt sie uns, und kann man sie uns auch wieder wegnehmen? In diesem bisher auf Deutsch unveröffentlichten Essay zeichnet Hannah Arendt die historische Entwicklung des Freiheitsbegriffs nach. Dabei berücksichtigt sie insbesondere die Revolutionen in Frankreich und Amerika. Während die eine in eine Katastrophe mündete und zu einem Wendepunkt der Geschichte wurde, war die andere ein triumphaler Erfolg und blieb doch eine lokale Angelegenheit. Aber warum?

Über das Böse

eine Vorlesung zu Fragen der Ethik
Author: Hannah Arendt
Publisher: N.A
ISBN: 9783492046947
Category: Das Böse
Page: 199
View: 3084

Continue Reading →

Recht und Gesellschaft


Author: Friedrich Kaulbach,Werner Krawietz
Publisher: Duncker & Humblot
ISBN: 9783428442249
Category: Sociological jurisprudence
Page: 839
View: 2764

Continue Reading →

Der Liebesbegriff bei Augustin

Versuch einer philosophischen Interpretation
Author: Hannah Arendt,Frauke Annegret Kurbacher
Publisher: Georg Olms Verlag
ISBN: 9783487132624
Category: Love
Page: 149
View: 4873

Continue Reading →

On Revolution


Author: Hannah Arendt
Publisher: Penguin
ISBN: 1101662646
Category: Philosophy
Page: 368
View: 5129

Continue Reading →

A unique and fascinating look at violent political change by one of the most profound thinkers of the twentieth century and the author of Eichmann in Jerusalem and The Origins of Totalitarianism Hannah Arendt’s penetrating observations on the modern world, based on a profound knowledge of the past, have been fundamental to our understanding of our political landscape. On Revolution is her classic exploration of a phenomenon that has reshaped the globe. From the eighteenth-century rebellions in America and France to the explosive changes of the twentieth century, Arendt traces the changing face of revolution and its relationship to war while underscoring the crucial role such events will play in the future. Illuminating and prescient, this timeless work will fascinate anyone who seeks to decipher the forces that shape our tumultuous age.

Seitenwechsel


Author: Nella Larsen
Publisher: Dörlemann eBook
ISBN: 3908778190
Category: Fiction
Page: 192
View: 7244

Continue Reading →

"Nella Larsens Roman "Seitenwechsel" ist das Gegenstück zu Scott Fitzgeralds "Der große Gatsby"." Irene Redfield flieht vor der Hitze eines heißen Sommertages ins Dachrestaurant des Drayton Hotels in Chicago. Sie traut ihren Augen kaum, als sie hier ihre Freundin aus Kindertagen wiedertrifft. Clare Kendry ist nach dem frühen Tod ihres Vaters bei weißen Verwandten aufgewachsen und der Kontakt zwischen den Freundinnen abgerissen. Zwei Jahre später zieht Clare nach New York und meldet sich bei Irene, die in Harlem lebt, während Clare in der Welt der Weißen zu Hause ist. Clare ist mit einem Rassisten verheiratet, der nicht auch nur entfernt von ihrer schwarzen Herkunft ahnt. Zudem beunruhigt Irene mehr und mehr, daß Clare eine magische Wirkung auf ihren eigenen Ehemann zu haben scheint. Clare, die Wanderin zwischen den Welten, liebt die Gefahr und das Spiel mit dem Feuer - und droht ständig, sich zu verbrennen.

The Anthem Companion to Hannah Arendt


Author: Peter Baehr,Philip Walsh
Publisher: Anthem Press
ISBN: 1783086394
Category: Social Science
Page: 250
View: 6722

Continue Reading →

The Anthem Companion to Hannah Arendt offers a unique collection of essays on one of the twentieth century’s greatest thinkers. The companion encompasses Arendt’s most salient arguments and major works – The Origins of Totalitarianism, The Human Condition, Eichmann in Jerusalem, On Revolution and The Life of the Mind. The volume also examines Arendt’s intellectual relationships with Max Weber, Karl Mannheim and other key social scientists. Although written principally for students new to Arendt’s work, The Anthem Companion to Hannah Arendt also engages the most avid Arendt scholar.

Between Past and Future


Author: Hannah Arendt,Jerome Kohn
Publisher: Penguin
ISBN: 1101662654
Category: Philosophy
Page: 320
View: 1189

Continue Reading →

From the author of Eichmann in Jerusalem and The Origins of Totalitarianism, “a book to think with through the political impasses and cultural confusions of our day” (Harper’s Magazine) Hannah Arendt’s insightful observations of the modern world, based on a profound knowledge of the past, constitute an impassioned contribution to political philosophy. In Between Past and Future Arendt describes the perplexing crises modern society faces as a result of the loss of meaning of the traditional key words of politics: justice, reason, responsibility, virtue, and glory. Through a series of eight exercises, she shows how we can redistill the vital essence of these concepts and use them to regain a frame of reference for the future. To participate in these exercises is to associate, in action, with one of the most original and fruitful minds of the twentieth century.

Briefe 1936 - 1968


Author: Hannah Arendt,Heinrich Blücher
Publisher: N.A
ISBN: 9783492304450
Category: Philosophy
Page: 596
View: 6710

Continue Reading →

Adolf Hitler

Die Jahre des Aufstiegs 1889 - 1939 Biographie
Author: Volker Ullrich
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104028125
Category: Biography & Autobiography
Page: 1088
View: 1701

Continue Reading →

Die neue große Hitler-Biographie für unsere Zeit Wer war Hitler wirklich? Eindrucksvoll zeichnet der Historiker und Publizist Volker Ullrich ein neues, überraschendes Porträt des Menschen hinter der öffentlichen Figur des »Führers«. Sichtbar werden dabei alle Facetten Hitlers: seine gewinnenden und ab-stoßenden Züge, seine Freundschaften und seine Beziehungen zu Frauen, seine Bega-bungen und Talente, seine Komplexe und seine mörderischen Antriebskräfte. Der erste Band schildert den Weg des Diktators von seinen frühen Jahren in Wien und München bis zum scheinbaren Höhepunkt seiner Macht im Frühjahr 1939. Eine glän-zend erzählte Biographie, die Hitler nicht als Monster zeigt, sondern als Meister der Verführung und Verstellung - und gerade dadurch nicht nur die Abgründe seiner Persönlichkeit, sondern auch das Geheimnis seines Aufstiegs greifbar macht.