Economic Development


Author: Michael P. Todaro,Stephen C. Smith
Publisher: Prentice Hall
ISBN: 9780133406788
Category: Business & Economics
Page: 860
View: 9320

Continue Reading →

For courses on economic development A complete, balanced introduction to the theory, issues, and latest research. Economic Development, Twelfth Edition--the leading textbook in this field--provides students with a complete and balanced introduction to the requisite theory, driving policy issues, and latest research. Todaro and Smith take a policy-oriented approach, presenting economic theory in the context of critical policy debates and country-specific case studies so you can see how theory relates to the problems and prospects of developing countries. Teaching and Learning Experiences This program presents a better teaching and learning experience-for you and your students. Use the text's Hallmark Approach to presenting engaging information: Shaped by the authors' personalities, this approach is backed up with extensive research and travel to provide the best data possible. Teach with strong pedagogy tools: The text reinforces central key concepts by presenting a clear learning path for students. Give students a real-world global perspective: Students are able togain a unique perspective about world issues from two authors who strive to address different sides to problems.

Wachstumsperspektiven ausgewählter Entwicklungs- und Schwellenländer


Author: Sven Bolt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 364096795X
Category: Business & Economics
Page: 113
View: 8915

Continue Reading →

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Konjunktur und Wachstum, Note: 1,0, FOM Hochschule für Oekonomie und Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2008/2009 führte zu einem dramatischen Einbruch der weltweiten wirtschaftlichen Aktivität. Während die Industrieländer derzeit erste Stabilisierungsanzeichen aufzeigen, jedoch zum Teil immer noch rezessive Tendenzen aufweisen, konnten zahlreiche Entwicklungs- und Schwellenländer bereits wieder ihren Wachstumskurs der vergangenen Jahre aufnehmen. Neben institutionellen und privaten Investoren richten zunehmend auch Wissenschaftler ihren Blick auf die rasante Entwicklung der Entwicklungsländer. Während die Einen auf wachsenden Wohlstand und wirtschaftliche Konvergenz spekulieren, fürchten derweil die Anderen eine Beschleunigung des Klimawandels durch steigenden Ressourcenverbrauch und Bevölkerungswachstum. Tatsächlich nahm die wirtschaftliche Bedeutung der Entwicklungs- und Schwellenländer im Laufe der vergangenen Jahre signifikant zu. Ihr Anteil am Welt-Bruttoinlandsprodukt stieg 2007 auf 25,9%. Doch bilden die Entwicklungs- und Schwellenländer keine homogene Gruppe. Die zunehmende weltwirtschaftliche Verflechtung und der globale Technologieaustausch wirken auf viele Teile der Welt ungleich. So gelang es zahlreichen Ländern ihren Lebensstandard deutlich zu erhöhen und an das Niveau der Industrieländer anzuknüpfen, wohingegen andere Länder noch immer nicht die Barrieren hin zu einem nachhaltigen Wachstum durchbrechen konnten.Innerhalb des Wachstumsprozesses und der Wachstumsdynamik verschiedener Länder existieren offenbar große Unterschiede, so dass die Erklärung des Wirtschaftswachstums die zentrale Herausforderung der Wachstums- und Entwicklungsökonomik darstellt. Das breite Spektrum entwicklungstheoretischer Meinungen und die hohe Komplexität des Entwicklungsprozesses erschweren dabei die Identifizierung der wachstumstreibenden Faktoren.Insofern besteht die Zielsetzung dieser Arbeit darin, die Determinanten des Wachstums mithilfe verschiedener Wachstumstheorien und ergänzender empirischer Erkenntnisse herauszuarbeiten, um im weiteren Verlauf allgemeingültige Indikatoren abzuleiten.Auf einer mehrdimensionalen Basis wird anschließend ein definiertes Länderuniversum hinsichtlich seines Entwicklungsstandes analysiert. Zu diesem Zweck erfahren die Indikatoren aufgrund der unterschiedlichen Bedeutsamkeit im Entwicklungsprozess einer Volkswirtschaft eine Gewichtung, bevor die Länder einem Bewertungsverfahren unterzogen werden. Jedoch finden Interdependenzen und Korrelationen der Indikatoren untereinander in der Bewertung keine Berücksichtigung...

The Political Economy of Neo-modernisation

Rethinking the Dynamics of Technology, Development and Inequality
Author: Seung Jin Baek
Publisher: Springer
ISBN: 3319913948
Category: Science
Page: 343
View: 9285

Continue Reading →

Is there a limit to technological advancements? Are technological advancements creating a more equal and fair world? Starting from influential thinkers driving a never-ending evaluation of development discourse – incorporating theories of modernisation, endogenous growth, globalisation, neoliberalism and several others – Seung-Jin Baek answers these questions and sets out practical steps to create societies that are more equal in the Fourth Industrial Revolution. This book explores why Western-centred development strategies are unlikely to bring about similar developmental paths and outcomes in developing economies. By theoretically and empirically assessing the Technology-Development-Inequality nexus, Baek explores why a distorted developmental path has been observed in recent years, with high income countries being associated with rising inequality. This is important reading for all those seeking to understand international development in a twenty-first century context.

Technology, Globalization, and Sustainable Development

Transforming the Industrial State
Author: Nicholas A Ashford,Ralph P Hall
Publisher: Routledge
ISBN: 0429886470
Category: Business & Economics
Page: 774
View: 723

Continue Reading →

Technology, Globalization, and Sustainable Development offers a unified, transdisciplinary approach for transforming the industrial state in order to promote sustainable development. The authors present a deep analysis of the ways that industrial states – both developed and developing – are currently unsustainable and how economic and social welfare are related to the environment, to public health and safety, and to earning capacity and meaningful and rewarding employment. The authors offer multipurpose solutions to the sustainability challenge that integrate industrial development, employment, technology, environment, national and international law, trade, finance, and public and worker health and safety. The authors present a compelling wake-up call that warns of the collision course set between the current paths of continued growth and inevitable unsustainability in the world today. Offering clear examples and real solutions, this textbook illustrates how the driving forces that are currently promoting unsustainability can be refocused and redesigned to reverse course and improve the state of the world. This book is essential reading for those teaching and studying sustainable development and the critical roles of the economy, employment, and the environment.

Development Economics


Author: Gérard Roland
Publisher: Prentice Hall
ISBN: 9780321464484
Category: Business & Economics
Page: 648
View: 965

Continue Reading →

Intended primarily for Economic Development courses, this text also provides practical content to current and aspiring industry professionals. Gerard Roland's new text, Development Economics, is the first undergraduate text to recognize the role of institutions in understanding development and growth. Through a series of chapters devoted to specific sets of institutions, Roland examines the effects of institutions on growth, property rights, market development, and the delivery of public goods and services and focuses. With the most comprehensive and up to date treatment of institutions on development, Roland explores the important questions of why some countries develop faster than others and why some fail while others are successful.

Internationale Wirtschaft

Theorie und Politik der Außenwirtschaft
Author: Paul R. Krugman,Maurice Obstfeld
Publisher: Pearson Deutschland GmbH
ISBN: 9783827373618
Category: International economic relations
Page: 911
View: 5144

Continue Reading →

Mikroökonomie


Author: Robert S. Pindyck,Daniel L. Rubinfeld
Publisher: Pearson Deutschland GmbH
ISBN: 9783827372826
Category: Microeconomics
Page: 959
View: 2618

Continue Reading →

Economic Growth


Author: David N. Weil
Publisher: Addison-Wesley Longman
ISBN: 9780321416629
Category: Business & Economics
Page: 565
View: 2732

Continue Reading →

Why are some countries rich and others poor? David N. Weil, one of the top researchers in economic growth, introduces students to the latest theoretical tools, data, and insights underlying this pivotal question. By showing how empirical data relate to new and old theoretical ideas, Economic Growth provides students with a complete introduction to the discipline and the latest research. With its comprehensive and flexible organization, Economic Growth is ideal for a wide array of courses, including undergraduate and graduate courses in economic growth, economic development, macro theory, applied econometrics, and development studies. Preview online! An interactive tour of Economic Growth is available here

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut
Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Category: Business & Economics
Page: 608
View: 4781

Continue Reading →

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Agricultural Biodiversity and Biotechnology in Economic Development


Author: Joseph Cooper,Leslie Lipper,David Zilberman
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0387254099
Category: Business & Economics
Page: 499
View: 5310

Continue Reading →

This volume summarizes the current state of knowledge in the economic literature of management of agricultural biotechnology and biodiversity in agricultural and economic development. It identifies key issues confronting policy makers in managing biodiversity and biotechnology and provides a broad, multi-disciplinary analysis of the linkage between the two. It is especially innovative in its use of plant genetic resource management as the basis for is analysis.

Die stagnierende Energiewende in den USA und China

Eine Analyse der Energieinfrastrukturen und ihrer Finanzierung
Author: Andreas Beyer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658216433
Category: Political Science
Page: 406
View: 8575

Continue Reading →

Andreas Beyer geht der Frage nach, weshalb sowohl die USA als auch die Volksrepublik China trotz massivem Einsatz von Finanzmitteln und politischem Kapital nur geringe Fortschritte bei ihren Bemühungen zur Reduktion ihrer Treibhausgase vorzuweisen haben. Der Autor bearbeitet die Problemstellung interdisziplinär durch die Verknüpfung technischer, politikwissenschaftlicher und volkswirtschaftlicher Elemente. Er analysiert die Energieinfrastrukturen beider Länder und zeigt, dass diese in ein komplexes Geflecht aus gewachsenen, hochgradig pfadabhängigen Institutionen aus Politik, Wirtschaft und Technik eingebunden sind. Dies behindert und verzögert die Energiewende in beiden Ländern nachhaltig.

Poor Economics

Plädoyer für ein neues Verständnis von Armut
Author: Abhijit Banerjee,Esther Duflo
Publisher: N.A
ISBN: 9783442749751
Category:
Page: 384
View: 6454

Continue Reading →

Ökonomie für den Menschen

Wege zu Gerechtigkeit und Solidarität in der Marktwirtschaft
Author: Amartya Kumar Sen
Publisher: N.A
ISBN: 9783423362641
Category: Wirtschaftsentwicklung - Freiheit - Soziale Gerechtigkeit
Page: 424
View: 3452

Continue Reading →

Das große Buch des Nobelpreisträgers: Eine Programmschrift, die ökonomische Vernunft, politischen Realismus und soziale Verantwortung zusammenführt. Mit diesem Buch hat Sen eine Schneise in die Globalisierungsdebatte geschlagen. Als einer der bedeutenden Wirtschaftstheoretiker der Gegenwart fordert er die Moral in der Marktwirtschaft ein und packt das Weltproblem Nr. 1 an: die sich immer weiter öffnende Schere zwischen dem global agierenden Turbokapitalismus und der zunehmenden Arbeitslosigkeit und Verarmung. Dieses engagierte Buch hat er für die breite Öffentlichkeit geschrieben, eindringlich stellt er dar, daß Freiheit, Gleichheit und Solidarität keine abstrakten Ideale sind, sondern fundamentale Voraussetzungen für eine prosperierende, gerechte Weltwirtschaft.

Women, Work and Gender Justice in the Global Economy


Author: Ruth Pearson
Publisher: N.A
ISBN: 9780415698801
Category: Business & Economics
Page: 224
View: 1235

Continue Reading →

This book sets out to understand the role of women in the gendered expansion of the global economy since the 1970s. This involves interrogating the different locations where women have worked in the productive paid economy as well as their less visible labour in the family and the care economy. Much of the public perception, particularly in the global North has centred on women’s work in the export processing factories of developing countries which produced consumer goods for Northern markets – the so called ‘nimble fingered’ women of the new international division of labour. But these industries only employ a fraction of the burgeoning female labour force; the majority of working women in the global economy are located in the so called informal economy , which includes a range of activities usually categorised as "self employment" rather than wage labour. Ruth Pearson takes a feminist economics approach to the different kinds of gendered labour in contemporary economies and demonstrate how the gendering of both paid and unpaid work, including care work in changing demographic contexts is transforming the labour market in both developed and developing economies.

American Economic History


Author: Jonathan R. T. Hughes,Louis P. Cain
Publisher: Prentice Hall
ISBN: N.A
Category: Business & Economics
Page: 694
View: 951

Continue Reading →

America's present economy, understood through its past. Rich in both quantitative techniques and economic theory, American Economic History demonstrates how an understanding of our past can illuminate economic issues that face society today and in the future. In simple, elegant language, this text walks readers through four centuries of political, social, and economic history, focusing on laws and institutions and emphasizing current economic topics. The eighth edition has been updated and revised, and includes expanded discussions on population, health, and labor; education; the automobile industry; income and taxes; social security; unemployment; regulation and the financial industry; and the history of economic recessions.

Super-hubs

Wie die Finanzelite und ihre Netzwerke die Welt regieren
Author: Sandra Navidi
Publisher: FinanzBuch Verlag
ISBN: 3862488691
Category: Business & Economics
Page: 320
View: 6933

Continue Reading →

Gewinner der Silver Medal des Axiom Business Book Award 2016 Auf der Liste der Bloomberg Best Books 2016 Mit einem exklusiven Vorwort von Star-Ökonom Nouriel Roubini $uper-hubs enthüllt, wie die Finanzelite und ihre mächtigen Netzwerke das Weltgeschehen – und damit unser aller Leben – beherrschen. Super-hubs sind die am besten vernetzten Knotenpunkte innerhalb des Finanznetzwerks, wie Milliardär George Soros, JP-Morgan-Chef Jamie Dimon und Blackrock-Boss Larry Fink. Ihre persönlichen Beziehungen und globalen Netzwerke verleihen ihnen finanzielle, wirtschaftliche und politische "Super-Macht". Mit ihren Entscheidungen bewegen sie täglich Billionen auf den Finanzmärkten und haben somit direkten Einfluss auf Industrien, Arbeitsplätze, Wechselkurse, Rohstoffe oder sogar den Preis unserer Lebensmittel. Als Insiderin der Hochfinanz nimmt Sandra Navidi Sie mit hinter die Kulissen dieses Mikrokosmos der Macht: zum Weltwirtschaftsforum in Davos, zum Internationalen Währungsfonds, zu Thinktanks, Benefizgalas und glamourösen Partys. Sie beleuchtet die Menschen, die hinter abstrakten Institutionen und Billionen an Kapital stehen, ihr Erfolgsgeheimnis, ihre privilegierte Existenz und die Auswirkungen auf unser Finanzsystem und damit auch auf die Zukunft unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Erstmals überhaupt gibt Sandra Navidi damit einen Einblick in die sonst hermetisch abgeriegelte Machtelite.