Französisch für Dummies


Author: Dodi-Katrin Schmidt,Michelle M. Williams
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527705457
Category: French language
Page: 383
View: 8990

Continue Reading →

'Französisch für Dummies' bietet einen leichten und unterhaltsamen Einstieg in die französische Sprache. Zunächst verraten die Autoren, wie Sie französische Wörter richtig aussprechen und betonen und führen Sie auch in die Grundlagen der französischen Grammatik ein. Dann wird es praktisch, denn jedes Kapitel beschäftigt sich mit einer Alltagssituation: Sie lernen, wie Sie sich auf Französisch vorstellen, im Restaurant bestellen oder nach dem Weg fragen. Sie finden sich in einer typischen Büroumgebung wieder und vereinbaren Termine, mieten eine Wohnung an oder buchen eine Flugreise. Aber auch Ihre Freizeit kommt nicht zu kurz: Sie gehen mit Freunden aus, kaufen ein, sprechen über Ihre Hobbys und machen Sport. Dabei nehmen Sie immer die jeweils wichtigsten Sätze, Umschreibungen und Begriffe auf und erhalten nebenbei viele Informationen zum Alltag und zur Kultur in Frankreich. Am Ende jedes Kapitels gibt es kleine Übungen, mit denen Sie Ihre erworbenen Sprachkenntnisse prüfen können. Im Anhang des Buches finden Sie Verbtabellen und ein kleines Französisch-Deutsch-/Deutsch-Französisch-Wörterbuch. Auf der beiliegenden CD gibt es die Dialoge aus dem Buch zum Anhören und Nachsprechen.

Das Mittelalter in Bildern


Author: Jacques Le Goff
Publisher: N.A
ISBN: 9783608942309
Category:
Page: 199
View: 307

Continue Reading →

Die Abbildungen befassen sich mit den Themen: Zeit, Raum, Mensch, Gott, Tiere, Körper, Gesten, Gegenstände, Feste und Vergnügen. Bei den Kunstgattungen ist die Malerei stark vertreten, daneben werden aber auch Skulpturen, Mosaiken und Wandbehänge präsentiert.

(De)formierte Körper

die Wahrnehmung und das Andere im Mittelalter ; interdisziplinäres Seminar Straßburg, 19. März 2010
Author: Gabriela Antunes
Publisher: Universitätsverlag Göttingen
ISBN: 3863950240
Category:
Page: 198
View: 7806

Continue Reading →

Grand dictionnaire universel du XIXe siècle

français, historique, géographique, mythologique, bibliographique, littéraire, artistique, scientifique, etc
Author: Pierre Larousse
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Encyclopedias and dictionaries, French
Page: N.A
View: 2131

Continue Reading →

Die neue Medizin der Emotionen

Stress, Angst, Depression: Gesund werden ohne Medikamente
Author: David Servan-Schreiber
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956140842
Category: Health & Fitness
Page: 320
View: 2617

Continue Reading →

In den letzten Jahren hat sich in den Neurowissenschaften eine radikale Umwälzung vollzogen. Die neuen Erkenntnisse über das Zusammenspiel von Körper und Geist in eine "Medizin der Emotionen" zu überführen, ist das Ziel des Neurologen und Psychiaters David Servan-Schreiber. Stress, Angst und Depression sind heilbar - und zwar ohne Medikamente und jahrelange Psychotherapie. Im Inneren des Gehirns befindet sich ein "emotionales Gehirn", das alle Funktionen kontrolliert, die unser psychisches Wohlbefinden beeinflussen, und einen Großteil der Körperfunktionen wie Herz, Blutdruck, Hormone, das Verdauungs- und Immunsystem dazu. Ist das System im Gleichklang, wachsen uns ungeahnte Kräfte zu; gerät es aus der Balance, sind Stress, Ängste und Depressionen die Folge. Durch bestimmte Methoden, die auf den Körper einwirken, lassen sich die Mechanismen der Selbstheilung nutzen, über die das emotionale Gehirn verfügt.

Die Luxemburger

Eine spätmittelalterliche Dynastie gesamteuropäischer Bedeutung 1308-1437
Author: Jörg K. Hoensch
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170232525
Category: History
Page: 368
View: 7296

Continue Reading →

Der "kleinen" Grafenfamilie der Luxemburger, die ihren Besitz an der westlichen Reichsgrenze seit dem 10.Jahrhundert stetig zu vergrößern verstanden und meist engere Beziehungen zum Pariser Hof als zum deutschen Monarchen gepflegt hatte, entstammten mit Heinrich VII., Karl IV., Wenzel IV. und Sigismund vier Römische Könige. Nur dem alle ritterlichen Attribute seines Zeitalters verkörpernden Johann von Luxemburg blieb es verwehrt, neben der St.Wenzels- auch die Reichskrone zu erwerben. Erzbischof Balduin von Trier, der Bruder Kaiser Heinrichs VII., beeinflusste in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts wie kein anderer Kurfürst das Geschehen im Reich. Die Luxemburger lenkten zwischen 1308 und 1437 die Geschicke des Heiligen Römischen Reiches und kontrollierten schließlich mit den Königreichen Böhmen und Ungarn den größten geschlossenen Länderkomplex im östlichen Mitteleuropa. Obgleich sie die weitere Aushöhlung der monarchischen Zentralgewalt nicht aufhalten konnten, gelang es ihnen immerhin, die Stellung des Reiches als maßgebliche Macht in Mitteleuropa zu behaupten. Mit hoher Einsatzbereitschaft und beeindruckendem diplomatischem Geschick suchten sie den einschneidenden politischen, religiösen, geistig-kulturellen und wirtschaftlichen Umbrüchen an der Schwelle zur Neuzeit gerecht zu werden. Mit ihrer zukunftsträchtigen dynastischen Politik schufen sie zudem die Voraussetzungen für den Aufstieg des Hauses Habsburg zur dominierenden europäischen Großmacht.

Das Lachen

Deutsch von Julius Frankenberger und Walter Fränzel
Author: Henri Bergson
Publisher: marixverlag
ISBN: 3843804524
Category: Philosophy
Page: 128
View: 7133

Continue Reading →

"Leute, die nicht lachen, sind keine ernsthaften Leute." FRÉDÉRIC CHOPIN "Was ist das Wesen des Lachens? Was liegt allem Lächerlichen zugrunde? Was haben ein Clownsgesicht, ein Wortspiel, eine Verwechslungsszene in einem Schwank und eine Szene des feinen Lustspiels gemeinsam? Wie destillieren wir die Substanz heraus, die so verschiedenen Dingen das gleiche bisweilen aufdringlich starke, bisweilen ganz diskrete Aroma verleiht? Die größten Denker von Aristoteles an haben sich an der Lösung dieses winzigen Problems versucht, das einem, wenn man es fassen will, unter der Hand zerrinnt, verschwindet, gar nicht dagewesen ist und sich doch wieder aufwirft; eine unerhörte Herausforderung an den philosophischen Scharfsinn." HENRI BERGSON "Es ist immer noch zu wenig gelacht worden in der Welt, das ist die größte Schuld." FRIEDRICH NIETZSCHE Das Lachen ist eines der rätselhaftesten Phänomene des menschlichen Lebens. Wir wissen meist besser, wie man jemanden zum Lachen bringt, als was einen selbst und überhaupt zum Lachen bringt; und so haben sich seit der Antike fast alle namhaften Philosophen an diesem Problem die Zähne ausgebissen. Für die einen ist Lachen ein Ver-Lachen, etwas, das den Lachenden über den Verlachten stellt. Für andere ist das Lachen - ganz technisch und psychologisch verstanden - ein Effekt, der durch die geschickte Kombination von Widersprüchen und Kontrasten entsteht. Bergson interpretiert das Lachen als soziales Phänomen, findet aber im Auslachen nichts Bösartiges. Bergsons lebensphilosophische Antwort ist philosophiegeschichtlich einmalig: Wir erleben uns im Lachen als etwas Lebendiges, das etwas Mechanisches, Automatenhaftes im Lebendigen entdeckt und überwindet.

Nouveau Larousse illustré

dictionnaire universel encyclopédique, avec un volume de supplément et complément
Author: Pierre Larousse,Augé
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 7118

Continue Reading →

Die Knigsaaler Chronik

Aus Dem Lateinischen Von Joseph Bujnoch Und Stefan Albrecht
Author: Peter Hilsch
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: 9783631646366
Category: History
Page: 723
View: 7564

Continue Reading →

Die vermutlich zwischen 1305 und 1338 entstandene Konigsaaler Chronik wurde von Abt Otto von Thuringen (+1314) als Vita Wenzels II. begonnen und nach dessen Tod von seinem Nachfolger Abt Peter von Zittau umgearbeitet und fortgesetzt. Das umfangreiche, in drei Buchern 179 Kapitel umfassende, prosimetrisch angelegte Werk geht weit uber eine reine Klosterchronik hinaus. Darin werden das Schicksal Wenzels II. und Heinrichs VII. sowie das ihrer jeweiligen Kinder, Elisabeth und Johann von Luxemburg verfolgt - auch und gerade jenseits der Grenzen der bohmischen Lander. Der grosse geographische Horizont der Chronik, die Peter von Zittau nach eigener Beobachtung und nach von ihm sorgfaltig gesammelten und ausgewerteten Quellen verfasste, macht sie auch zu einem bedeutenden Zeugnis fur die Geschichte des romisch-deutschen Reiches."

Die Toten schweigen nicht

Thriller
Author: Paul Cleave
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641034310
Category: Fiction
Page: 464
View: 9945

Continue Reading →

Vergib mir, Vater, denn ich habe gesündigt Christchurch, Neuseeland. Am örtlichen Friedhof lässt Privatdetektiv Theo Tate eine Leiche exhumieren. Doch als der Sarg geöffnet wird, liegen darin nicht wie erwartet die Überreste eines alten Mannes, sondern der Körper einer jungen Frau. Kurz darauf treiben mehrere Leichen an der Wasseroberfläche des Friedhofssees. Ein Serienmörder treibt sein Unwesen und Tate setzt alles daran, ihn zu stellen. Doch bald gerät er selbst ins Visier der Polizei. Und auch der Killer hat es auf ihn abgesehen ...

Vier Erzählungen


Author: Denis Diderot
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340665469X
Category: Fiction
Page: 128
View: 5389

Continue Reading →

Denis Diderot trat Zeit seines Lebens für die Selbstbestimmung des Menschen ein und wandte sich gegen jeglichen Aberglauben. In seinen Prosawerken geht er mit starkem Interesse an den psychologischen Mechanismen zwischen seinen Figuren den Fragen nach dem freien Willen, der Vorherbestimmung, den Möglichkeiten der Ratio und der Kraft der Erotik nach. Der Band fasst die vier späten Erzählungen "Die beiden Freunde von Bourbonne", "Unterredung eines Vaters mit seinen Kindern", "Dies ist keine Erzählung" und "Madame de la Carlière" aus den siebziger Jahren zusammen, die jede auf ihre Weise eigene Erlebnisse des Autors umkreisen.

Schattengalerie

Die Verlorenen Werke Der Gemaldesammlung Suermodt-Ludwig-Museum Aachen
Author: Anna Koopstra,Suermondt-Ludwig-Museum Aachen,Museen der Stadt Aachen
Publisher: Hirmer Verlag GmbH
ISBN: N.A
Category: Art
Page: 400
View: 7989

Continue Reading →

Due to the early photographic documentation of its collections, the Aachen Museum is able to provide in this volume large-format reproductions of works of art lost since 1932. The majority consists of works of art that disappeared after World War II as Soviet troops systematically commandeered and carried off paintings. German text.