Diaspora Lobbies and the US Government

Convergence and Divergence in Making Foreign Policy
Author: Josh DeWind
Publisher: NYU Press
ISBN: 1479818763
Category: Law
Page: 320
View: 6846

Continue Reading →

"A joint publication of the Social Science Research Council and New York University Press."

American Jewish Year Book 2015

The Annual Record of the North American Jewish Communities
Author: Arnold Dashefsky,Ira M. Sheskin
Publisher: Springer
ISBN: 3319245058
Category: Social Science
Page: 897
View: 9666

Continue Reading →

This Year Book, now in its 115th year, provides insight into major trends in the North American Jewish communities and is the Annual Record of the North American Jewish Communities. The first two chapters of Part I examine Jewish immigrant groups to the US and Jewish life on campus. Chapters on “National Affairs” and “Jewish Communal Affairs” analyze the year’s events. Three chapters analyze the demography and geography of the US, Canada, and world Jewish populations. Part II provides Jewish Federations, Jewish Community Centers, social service agencies, national organizations, overnight camps, museums, and Israeli consulates. The final chapters present national and local Jewish periodicals and broadcast media; academic resources, including Jewish Studies Programs, books, articles websites, and research libraries; and lists of major events in the past year, Jewish honorees, and obituaries. For those interested in the North American Jewish community—scholars, service providers, volunteers—this volume undoubtedly provides the single best source of information on the structure, dynamics, and ongoing religious, political, and social challenges confronting the community. It should be on the bookshelf of everyone interested in monitoring the dynamics of change in the Jewish communities of North America. Sidney Goldstein, Founder and Director, Population Studies and Training Center, Brown University, and Alice Goldstein, Population Studies and Traini ng Center, Brown University The American Jewish Year Book is a unique and valuable resource for Jewish community professionals. It is part almanac, directory, encyclopedia and all together a volume to have within easy reach. It is the best, concise diary of trends, events, and personalities of interest for the past year. We should all welcome the Year Book’s publication as a sign of vitality for the Jewish community. Brenda Gevertz, Executive Director, JPRO Network, the Jewish Professional Resource Organization

The Refugee Challenge in Post-Cold War America


Author: María Cristina García
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190655321
Category: History
Page: 304
View: 5198

Continue Reading →

For over forty years, Cold War concerns about the threat of communism shaped the contours of refugee and asylum policy in the United States, and the majority of those admitted as refugees came from communist countries. In the post-Cold War period, a wider range of geopolitical and domestic interests influence which populations policymakers prioritize for admission. The Refugee Challenge in Post-Cold War America examines the actors and interests that have shaped refugee and asylum policy since 1989. Policymakers are now considering a wider range of populations as potentially eligible for protection: victims of civil unrest, genocide, trafficking, environmental upheaval, and gender-based discrimination, among others. Many of those granted protected status since 1989 would never have been considered for admission during the Cold War. Among the challenges of the post-Cold War era are the growing number of asylum seekers who have petitioned for protection at a port of entry and are backlogging the immigration courts. Concerns over national security have also resulted in deterrence policies that have raised important questions about the rights of refugees and the duties of nations. María Cristina García evaluates the challenges of reconciling international humanitarian obligations with domestic concerns for national security.

Die "Nation" auf dem Prüfstand/La "Nation" en question/Questioning the "Nation"


Author: Rainer Hudemann,Manfred Schmeling
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3050088273
Category: History
Page: 241
View: 9341

Continue Reading →

Die Nation auf dem Prüfstand ist aus einem gemeinsamen Projekt deutscher, französischer und amerikanischer Universitäten hervorgegangen. In fruchtbarer Synthese von geschichts-, politik-, kultur-, sprach- und literaturwissenschaftlichen Ansätzen diskutieren die Autoren das Spannungsverhältnis von Nation und Transnationalität im beginnenden 3. Jahrtausend. Dem Ineinandergreifen von Nation und transnationalen Strukturen gilt das besondere Interesse: in Transferprozessen seit dem 18. Jahrhundert, in der partiellen Auflösung der ‚Nation‘ als heuristischer Kategorie bereits auf dem Höhepunkt der europäischen Nationalstaatsbildung im 19. Jahrhundert, im facettenreichen Spannungsverhältnis von Nation, Europäisierung und Globalisierung im 20. Jahrhundert sowie in neuen Nationsbildungsprozessen des ausgehenden 20. Jahrhunderts.

Achsen der Differenz

Gesellschaftstheorie und feministische Kritik 2
Author: Gudrun-Axeli Knapp,Angelika Wetterer
Publisher: N.A
ISBN: 9783896912169
Category: Feminism
Page: 319
View: 3326

Continue Reading →

Im Sog der Katastrophe

Lateinamerika und der Erste Weltkrieg
Author: Stefan Rinke
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593502690
Category: History
Page: 348
View: 8111

Continue Reading →

Als in den Augusttagen 1914 die Nachricht vom Kriegsausbruch in Europa in Lateinamerika bekannt wurde, sprach man dort von einem »Drama der gesamten Menschheit«, in dem es keine Zuschauer geben könne. Viele Beobachter stimmten darin überein, dass in diesem Sommer eine Epoche endete und eine neue Ära begann. In Lateinamerika, das durch die neuartige Form des Propagandakriegs und die neuen Kommunikationstechnologien direkter als je zuvor in die Ereignisse der »Alten Welt« involviert war, gab der Krieg den Anlass zu emanzipatorischen Bestrebungen, die sich während des Konflikts – oder unmittelbar nach Kriegsende – bemerkbar machten. Seit längerer Zeit bestehende Konfliktpotenziale verschärften sich durch die »Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts« und mündeten in neue soziale Bewegungen, deren Ausrichtung höchst unterschiedlich war. Die weltumspannende Dimension der Geschichte des »Großen Krieges« wird in diesem Buch aus der Perspektive eines Kontinents analysiert, der nur auf den ersten Blick am Rand der Ereignisse stand, sich aber durch den Flächenbrand in Europa stark veränderte.

Who are we?

die Krise der amerikanischen Identität
Author: Samuel P. Huntington
Publisher: N.A
ISBN: 9783442151981
Category:
Page: 506
View: 5182

Continue Reading →

Mafia-Leben

Liebe, Geld und Tod im Herzen des organisierten Verbrechens
Author: Federico Varese
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406700470
Category: Political Science
Page: 335
View: 3960

Continue Reading →

Was würden Sie tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Chef Sie gern loswerden möchte, in Ihrem Unternehmen aber leider die übliche Form der Entlassung nicht die Kündigung, sondern die Ermordung ist? Halten Sie es für besonders klug, einem Mafioso, der für seine Brutalität bekannt ist, ein Paket mit faulen Anleihen anzudrehen? Oder Ihrer Frau auszuplaudern, wer alles bei der Cosa Nostra nach Ihrer Pfeife tanzt, um Eindruck zu schinden? Federico Varese berichtet in seinem spannenden Buch vom Leben und Sterben der Mafiosi, das er so nah und privat erkundet hat wie kaum jemand vor ihm. Die Mafia ist eine verschlossene Welt voller Gewalt und Härte, in die kein Außenstehender je Einblick bekommt. Hinter den Mauern des Schweigens aber gibt es eine Gemeinschaft mit eigenen Regeln und Werten – und es gibt das Mafia-Leben. Federico Varese hat sich tief ins Herz des organisierten Verbrechens gewagt und kennt Gangster in Italien, Russland, Hongkong und Japan. Sein Buch gibt einen intimen Einblick in die Lebensweise der Mafiosi: die bizarren Rituale und schmutzigen Geschäfte, das Familienleben und den beruflichen Stress, das Sexualleben und die unerfreulichen Todesarten jener Männer, die zu den gefährlichsten Menschen der Welt gehören.

Neorealismus, Neoliberalismus und postinternationale Politik

Beispiel internationale Sicherheit — Theoretische Bestandsaufnahme und Evaluation
Author: Alexander Siedschlag
Publisher: Alexander Siedschlag
ISBN: 3531129163
Category: Social Science
Page: 498
View: 4000

Continue Reading →

Theoretische mit empirischen Fragen verbinden zu wollen (oder empirische Fra gen vor dem Hintergrund theoretischer Konstrukte behandeln zu wollen), bringt einen Politologen eigentlich nach wie vor in Verruf: entweder wolle er sich wirklich theoretischen Erwägungen durch die Flucht in die Empirie entzie hen oder besitze nicht die nötige Leidenschaft, um wirklich detaillierte Fallstudi en durchzuführen, so daß er dabei gerne ins Theoretisieren verfalle. Indes wird hier die kühne These vertreten, daß sich gerade die Disziplin Internationale Po litik dauerhaft nur sowohl theoretisch eigenständig als auch politisch relevant er halten können wird, wenn sie sich als empirische Sozialwissenschaft versteht, die weder irgendwelche episodischen narratives erzählen noch selbstgefällige arm chair philosophy betreiben will. Vielmehr sollte sie versuchen, durch geeignete Spezialmethoden internationale Phänomene analytisch zu erfassen, erklären und zu prognostizieren, diesen konzeptuellen Rahmen aber stets an die politische Wirklichkeit rückzubinden und im Licht sei es analytischer oder historischer Er fahrung permanent zu evaluieren und gegebenenfalls zu revidieren. Und darüber hinaus sollte all dies keinem intellektualistischen Selbstzweck dienen, sondern nach politisch-praktischer Relevanz streben. Die vorliegende Studie will deswegen trotz ihrer Zielsetzung einer doch recht breiten theoretischen Bestandsaufnahme auch nicht heimlich ein neues Zeitalter glänzender Großtheorie propagieren, sondern vielmehr neue Diskussi onsgrundlagen und -perspektiven eröffnen. Unter anderem dadurch, daß sie po puläre Halb- und Fehlinterpretationen des Paradigmas des Realismus in der Theorie der internationalen Politik richtigzustellen versucht und die gegenwärti gen neuesten (im deutschen Sprachraum wenn überhaupt, dann nur pauschali sierend rezipierten) theoretischen Herausforderungen wie auch Renaissancen des Realismus systematisierend vorstellt.

Das Panoptikum


Author: Jeremy Bentham
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 388221113X
Category: Philosophy
Page: 221
View: 1110

Continue Reading →

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Parteisoldaten und Rebellen

Fraktionen im Deutschen Bundestag 1949–1990
Author: Thomas Saalfeld
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663011240
Category: Social Science
Page: 406
View: 8185

Continue Reading →

Konflikttheorien

eine sozialwissenschaftliche Einführung mit Quellen
Author: Thorsten Bonacker
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Social Science
Page: 496
View: 6255

Continue Reading →

Die vielköpfige Hydra

die verborgene Geschichte des revolutionären Atlantiks
Author: Peter Linebaugh,Marcus Rediker
Publisher: N.A
ISBN: 9783935936651
Category:
Page: 427
View: 6413

Continue Reading →

Internationales Und Europaisches Strafrecht

Strafanwendungsrecht - Europaisches Straf- Und Strafverfahrensrecht - Volkerstrafrecht
Author: Helmut Satzger
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783848720057
Category: Criminal law
Page: 438
View: 4495

Continue Reading →

In Wissenschaft, Praxis und Ausbildung ist seit einigen Jahren das Strafrecht in seiner internationalen Bedeutung verstarkt in den Mittelpunkt des Interesses geruckt. Und das zu Recht: Denn zunehmend haben wir es mit Kriminalitat zu tun, die "uber die Grenzen" hinweg agiert, und eine strafrechtliche Zusammenarbeit auf internationaler Ebene bedingt. So hat die Europaische Union - nicht zuletzt seit dem Vertrag von Lissabon - starke Moglichkeiten, das nationale Straf- und Strafverfahrensrecht zu beeinflussen. Auf volkerrechtlicher Ebene ist sogar ein ganzlich eigenstandiges Strafrechtssystem fur volkerrechtliche Verbrechen entstanden, das spatestens seit den ersten Urteilen der internationalen Gerichte - nun auch des standigen Internationalen Strafgerichtshofs - effektiv zur Durchsetzung gelangt. Das - mittlerweile in 7. Auflage vorliegende - Lehrbuch will dieser internationalen Dimension gerecht werden, indem das Strafanwendungsrecht, das Straf- und Strafverfahrensrecht der Europaischen Union, die einschlagigen Garantien der Europaischen Menschenrechtskonvention sowie das Volkerstrafrecht in seinen wesentlichen Grundzugen dargestellt werden. Die Neuauflage ist durchgangig aktualisiert, uberarbeitet und zum Teil erweitert. Zur Erleichterung der Arbeit mit diesem Buch finden sich - in bewahrter Manier - alle wichtigen Dokumente, auf die Bezug genommen wird, auf einer standig aktualisierten Homepage (www.lehrbuch-satzger.de).