Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit

Skizze einer Weltanschauung
Author: Oskar Panizza
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026870832
Category: Psychology
Page: 53
View: 5603

Continue Reading →

Dieses eBook: "Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. In die Zeit zwischen Prozess und Haftstrafe fällt die einzige philosophische Veröffentlichung Panizzas: Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit. Oskar Panizza adaptierte darin die Philosophie Max Stirners und kritisierte vehement eine einseitig naturwissenschaftliche Sicht auf die Psyche des Menschen. Damit war eine deutliche Kritik an der hirnanatomisch-neurophysiologischen Psychiatrie ausgesprochen, wie sie von Gudden vertrat. Panizza formulierte die Überzeugung, dass es keine geistigen Normen gebe und nur die radikalen Taten und Ideen Einzelner die Weltgeschichte lenkten. Für den Einzelnen existiere die Außenwelt nur als Projektion in seinem Kopf, Halluzinationen seien für ihn dagegen unabhängig von der wirklichen Welt real. Diese Überzeugung ist eine deutliche Reaktion auf die latente geistige Störung Panizzas, die später zum Ausbruch kommen sollte und die der erfahrene Nervenarzt als solche diagnostizierte. Die Kluft zwischen realer Außenwelt und innerem Welterleben gehört zu den erzählerischen Leitmotiven im Werk Panizzas. Bereits das Liebeskonzil hatte nicht Gott, sondern das Gottesbild der Katholiken zum Gegenstand – ein Unterschied, den Panizzas Richter und die Geschworenen nicht nachvollziehen konnten. Wohl am stärksten thematisiert die 1894 geschriebene und 1896 als Sonderdruck veröffentlichte, stark autobiographisch geprägte Erzählung Die gelbe Kroete die Diskrepanz zwischen der objektiven und der subjektiv wahrgenommenen Welt. Oskar Panizza (1853-1921) war ein deutscher Arzt, Schriftsteller, Satiriker und Publizist.

Schriften zur Psychologie: Genie und Wahnsinn, Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit, Psichopatia criminalis, Christus in psicho-pathologischer Beleuchtung & mehr


Author: Oskar Panizza
Publisher: Musaicum Books
ISBN: 8027204739
Category: Psychology
Page: 220
View: 2972

Continue Reading →

Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Oskar Panizza (1853-1921) war ein deutscher Schriftsteller, Satiriker und Publizist. Neben der schriftstellerischen Arbeit hielt ab 1891 Vorträge, darunter das weitgehend von Cesare Lombroso abgeschriebene, dennoch diesen kritisierende Referat Genie und Wahnsinn, einen Aufsatz über Realismus und Pietismus und über Die Minnehöfe des Mittelalters. Fünf Monate vor der Veröffentlichung des Liebeskonzils hatte Panizza in einem Aufsatz über "Volkspsychologie" formuliert, "daß eine erlittene Gefängnisstrafe für eine ideell verteidigte Sache fast der Garantieschein für Popularität in der Masse" sei. Konsequent versuchte er in dieser kurzen Frist, aus der öffentlichen Aufmerksamkeit Nutzen zu ziehen und veröffentlichte im Juli die Schrift Meine Verteidigung in Sachen das "Liebeskonzil". In die Zeit zwischen Prozess und Haftstrafe fällt die einzige philosophische Veröffentlichung Panizzas: Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit. Oskar Panizza adaptierte darin die Philosophie Max Stirners und kritisierte vehement eine einseitig naturwissenschaftliche Sicht auf die Psyche des Menschen. Die Psichopatia criminalis ist deutlich von den anarchistischen und antimonarchistischen Grundhaltungen geprägt, die Panizza während der Haft in Amberg entwickelt und die sich in den Zürcher Exilantenkreisen noch verstärkt hatten. Inhalt: Genie und Wahnsinn Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit Meine Verteidigung in Sachen "Das Liebeskonzil" Psichopatia criminalis Christus in psicho-pathologischer Beleuchtung

Der letzte Ausweg in die Freiheit - Oskar Panizza - ein Fall für sich


Author: Marion Lichti
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638805336
Category: Literary Criticism
Page: 38
View: 2981

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ausgangspunkt dieser Arbeit sind Zweifel an der Berechtigung der Internierung und Entmündigung von Oskar Panizza, sowie an seiner Stigmatisierung als Geisteskranker. Meine These ist, dass Oskar Panizza von Kindesbeinen an zwischen die Mühlsteine von gesellschaftlichen Verhältnissen geraten ist. Er – weit entfernt davon Ursache dieser Verhältnisse zu sein – hat sich ihnen sicher nicht brav entzogen und wurde somit mehr als einmal zur Zielscheibe für diejenigen Verfechter der Wahrheit und des Gesetzes, die ein Exempel statuieren wollten. Wer Oskar Panizza war, was er wollte und was geschah, kann man nur dann ansatzweise verstehen, wenn man sein Leben in einen größeren politischen und kulturellen Kontext eingebettet betrachtet. Da eine vollständige Analyse seines schillernden Lebens den Rahmen dieser Arbeit leider sprengt, wird auf drei exemplarische Phasen seines Lebens größeres Gewicht gelegt, die jeweils zu einem „Fall Panizza“ führten und mit ihren Ursachen und Auswirkungen entscheidend für das Verstehen von Leben und Werk von Oskar Panizza sind.

Anarchismus und Literatur

ein vergessenes Kapitel deutscher Literaturgeschichte zwischen 1890 und 1910
Author: Walter Fähnders
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: German literature
Page: 261
View: 924

Continue Reading →

Unzurechnungsfähigkeiten

Diskursivierungen unfreier Bewusstseinszustände seit dem 18. Jahrhundert
Author: Michael Niehaus,Hans-Walter Schmidt-Hannisa
Publisher: Peter Lang Publishing
ISBN: 9783631334515
Category: Literary Criticism
Page: 292
View: 1559

Continue Reading →

Fallgeschichten

Krafft-Ebing, Pania, Freud, Tausk
Author: Gisela Steinlechner
Publisher: N.A
ISBN: 9783851141955
Category: Psychiatry
Page: 257
View: 4682

Continue Reading →

Oskar Panizza

Fremder in einer christlichen Gesellschaft : ein hässliches Pamphlet & eine wilde Kampfschrift
Author: Rainer Strzolka
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Authors, German
Page: 163
View: 2351

Continue Reading →

Sämtliche Werke: Erzählungen + Psychologische Schriften + Philosophische Werke + Dramen + Gedichte + Autobiografie

Aus dem Tagebuch eines Hundes + Deutsche Thesen gegen den Papst und seine Dunkelmänner + Visionen + Das Liebeskonzil + Genie und Wahnsinn + Psichopatia criminalis + Das Verbrechen in Tavistock-Square
Author: Oskar Panizza
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026837517
Category: Fiction
Page: 1366
View: 7580

Continue Reading →

Dieses eBook: "Sämtliche Werke: Erzählungen + Psychologische Schriften + Philosophische Werke + Dramen + Gedichte + Autobiografie" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Oskar Panizza (1853-1921) war ein deutscher Schriftsteller, Satiriker und Publizist. Panizzas Hauptwerk ist das 1894 erschienene satirische Drama Das Liebeskonzil – eine in der Literaturgeschichte beispiellose antikatholische Groteske. Inhalt: Erzählungen: Dämmerungsstücke: Das Wachsfigurenkabinett Eine Mondgeschichte Der Stationsberg Die Menschenfabrik Das Verbrechen in Tavistock-Square Aus dem Tagebuch eines Hundes Visionen: Die Kirche von Zinsblech Das Wirthshaus zur Dreifaltigkeit Ein Criminelles Geschlecht Der operirte Jud' Der Goldregen Ein scandalöser Fall Der Korsetten-Fritz Indianer-Gedanken Eine Negergeschichte Ein Kapitel aus der Pastoral-Medizin Die gelbe Kröte Deutsche Thesen gegen den Papst Stoßseufzer aus Bayreuth Pastor Johannes Dramen: Das Liebeskonzil Nero Psychologische und philosophische Schriften: Genie und Wahnsinn Der Illusionismus und die Rettung der Persönlichkeit Meine Verteidigung in Sachen „Das Liebeskonzil“ Psichopatia criminalis Christus in psicho-pathologischer Beleuchtung Dialoge im Geiste Hutten's Autobiografie: Selbstbiographie Gedichte: Düstre Lieder Das grosse Haus In der Kirche Das Rothe Haus Die rothe Braut Der Hexenritt Der Firmling Das Königskind Hexenammenlied Die Nix Die Dirne und der schwarze Junker Tam o' Shanter Herr Heymon Männer und Frauen Das Schloss Die blühenden Mädchen Verfehlt Die Sonate Das kleine Wort Der Träumer Sie wissen’s nicht Gesunde Leute Sterne und Menschen Avancement Lustfahrt Rose und Nachtigall Nachtigall Die kleine Sängerin Zuflucht Fatal Vergebens Victor Die Krieger von Lochlin