Der aufrechte Gang

Eine Geschichte des anthropologischen Denkens
Author: Kurt Bayertz
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340663849X
Category: Social Science
Page: 415
View: 2036

Continue Reading →

Der aufrechte Gang ist niemals nur ein anatomisches Faktum gewesen. Er hat stets auch menschlicher Selbstdeutung gedient. Dieses Buch macht deutlich, dass der aufrechte Gang schon in der Antike als Ausdruck der privilegierten Stellung des Menschen im Kosmos angesehen wurde. Es führt seine Leser auf anthropologischen Seitenwegen durch das Mittelalter und legt schließlich die Hintergründe des neuzeitlichen Bruches mit der klassischen Tradition offen: In der Moderne erscheint der aufrechte Gang nicht mehr nur als Privileg, sondern auch als Risiko. Kurt Bayertz legt damit die erste historische Gesamtdarstellung des anthropologischen Denkens auf der Grundlage des aufrechten Ganges vor.

Der aufrechte Gang


Author: Stefan Schillert
Publisher: neobooks
ISBN: 3742791249
Category: Fiction
Page: 28
View: 7799

Continue Reading →

Auch ohne große Schicksalsschläge ist das Leben selten berechenbar, vorhersehbar. Sich dem Leben aussetzen und die Komfortzone vorm Fernseher verlassen, ist die wesentliche Erkenntnis und Voraussetzung für ein gefühlt angefülltes Leben. Überall ist Zauber, man muss ihn nur "wahr" nehmen, dann kann man auf die Märchen der Unterhaltungsindustrie gut verzichten. Texte um Liebe und Besonderes im Alltäglichen suchen Gleichgesinnte.

Der aufrechte Gang im windschiefen Kapitalismus

Modelle kritischen Denkens
Author: Rüdiger Dannemann,Henry W. Pickford,Hans-Ernst Schiller
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658205202
Category: Social Science
Page: 317
View: 9620

Continue Reading →

Der Band geht zurück auf die Tagung „Der aufrechte Gang im windschiefen Kapitalismus“, die im Januar 2016 in Weimar stattgefunden hat. Ihr Ziel war es, unterschiedliche Traditionen zusammenzuführen, Modelle kritischen Denkens zu vergegenwärtigen und neue Perspektiven der Gesellschaftstheorie zu eröffnen. Die Beiträge widmen sich der Standortbestimmung kritischer Theorien. Sie reflektieren auf ihre Ursprünge, loten ihr zeitdiagnostisches Potential aus und dokumentieren ihren interdisziplinären Charakter. Der „aufrechte Gang“ (Ernst Bloch) im Denken bedeutet, sich von der Übermacht des Bestehenden nicht einschüchtern zu lassen, konformistischer Akzeptanz wie irrationaler Sinngebung zu widerstehen und die Möglichkeit des Neuen, die Utopie, wach zu halten.

Der aufrechte Gang

Opposition und Widerstand in SBZ und DDR : Bundespräsident Horst Köhler und Rainer Eppelmann im Gespräch mit Zeitzeugen und Schülern
Author: Horst Köhler,Rainer Eppelmann,Robert Grünbaum,Sabine Ross,Irene Wiegand,Germany. Bundespräsidialamt,Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Germany)
Publisher: N.A
ISBN: 9783940938336
Category: Germany (East)
Page: 196
View: 1418

Continue Reading →

Aufrechter Gang und liegendes Sein

zu einem deutsch-russischen Kontrastbild ; vorgetragen in der Gesamtsitzung vom 24. Oktober 2008
Author: Peter Thiergen
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783769616552
Category: Autonomy in literature
Page: 99
View: 2875

Continue Reading →

Vom aufrechten Gang und vom Ackerbau


Author: Stefan Berking
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3844851348
Category: Science
Page: 80
View: 2448

Continue Reading →

Was hat unsere Vorfahren vor etwa 6 Millionen Jahren dazu veranlasst, von der vierbeinigen zur zweibeinigen Fortbewegung und damit von einer flinken zu einer zunächst langsamen und schwerfälligen Fortbewegung überzuwechseln? Einig ist man sich darin, dass der Grund eine dramatische Änderung der Lebens- und Ernährungsweise gewesen sein muss. Nur, was sich da geändert hat, ist strittig. War die treibende Kraft die Jagd, oder war es vielleicht die Nahrungssuche im Flachwasser? In diesem Buch werden die vorherrschenden Theorien kritisch diskutiert, und im Anschluss daran wird eine neue Hypothese über den Beginn des aufrechten Gangs entwickelt. Der Ackerbau begann vor 12000 Jahren. Die ersten Ackerbauern sollen die Samen von Wildgräsern ausgesät haben. Die kritische Diskussion zeigt: Auch diese Ansicht ist wenig stichhaltig. Im Buch wird eine neue Hypothese zum Beginn des Ackerbaus entwickelt.

Das Mosaik der Menschwerdung

Vom aufrechten Gang zur Eroberung der Erde: Humanevolution im Überblick
Author: Dierk Suhr
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662568306
Category: Science
Page: 231
View: 3203

Continue Reading →

Humanevolution im Überblick: Das Mosaik der Menschwerdung Bis vor wenigen Jahren schien die Entstehung des Menschen weitgehend geklärt, der menschliche Stammbaum vollständig darstellbar: Entstanden in Afrika, sollte sich unsere Gattung von Vor- und Frühmenschen in einer aufsteigenden Reihe zum modernen Homo sapiens entwickelt haben. Auslöser dieser Entwicklung sollten aufrechter Gang, Werkzeugherstellung und Hirnwachstum gewesen sein. Doch so einfach stellt sich die Sachlage nach aktueller Forschung nicht mehr dar: Neue Fossil- und Werkzeugfunde zeigen, dass Vormenschen sich schon Millionen Jahre auf zwei Beinen fortbewegten – ohne nachweisbare Fortentwicklung oder wachsende Gehirne; dass die Werkzeugherstellung älter ist als die Gattung Homo; dass über lange Zeiträume mehrere Menschenarten parallel existierten. Und spätestens die Paläogenetik machte aus dem bisherigen Stammbaum einen verzweigten Busch mit bisher unbekannten Menschenarten, die sich nachweislich untereinander kreuzten. Andere Hypothesen zur Menschwerdung waren nötig. Das neue Buch von Dierk Suhr zeichnet den aktuellen Stand der Forschung nach und versucht, aus den einzelnen Mosaiksteinen ein Gesamtbild der Menschwerdung zusammenzusetzen.

Durchblutungsstörungen

Was hilft bei Erkrankungen der Blutund Lymphgefäße?
Author: Curt Diehm
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642614272
Category: Medical
Page: 421
View: 2903

Continue Reading →

Der Kardiologe und Gefäßspezialist Curt Diehm gibt in diesem Ratgeber verständliche Antworten auf die Fragen Ihrer Patienten zu Ursachen, Therapiemethoden und Vorbeugungsmöglichkeiten von Durchblutungsstörungen. Sie sehen diese Patienten immer häufiger in Ihrer Praxis: Mit diesem Buch erhalten Sie eine kompetente Unterstützung für Ihr Patientengespräch und für Ihre gemeinsame Behandlungsplanung.

Zwischen Empirisierung und Konstruktionsleistung

Anthropologie im 18. Jahrhundert
Author: Jörn Garber,Heinz Thoma
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110932296
Category: History
Page: 376
View: 2441

Continue Reading →

Die bisherige Forschung hat den anthropologischen Paradigmawechsel der europäischen Spätaufklärung (ca. 1750–1800) vorwiegend als einheitlichen Prozeß gedeutet und die Gegenstandsfelder jeweils nur sektoral abgehandelt. Der vorliegende Band geht einen anderen Weg. Er insistiert auf dem Zusammenhang von Konstruktions- und Gegenstandslogik in der Anthropologie und begreift ihn als Ausdifferenzierung im Spannungsfeld von physischem und sittlichem Menschen. Die Einzelstudien behandeln folgende Themen bzw. Interpretationsverfahren: Das Verhältnis von Soma und Pneuma; die Selbsterzeugung des Menschen im naturhistorischen Prozeß; Anthropologie und Zivilisationsgenese; Empirismus als anthropologische Erkenntnisform; Anthropologie und Utopie; fiktive Anthropologie als Erkenntnisverfahren; Philosophie, Wissenschaft und Mythos.