Death and Dying

A Sociological Introduction
Author: Glennys Howarth
Publisher: Polity
ISBN: 0745625347
Category: Medical
Page: 301
View: 2763

Continue Reading →

This stimulating new book provides a sophisticated introduction to the key issues in the sociology of death and dying. In recent years, the social sciences have seen an upsurge of interest in death and dying. The fascination with death is reflected in popular media such as newspapers, television documentaries, films and soaps, and, moreover, in the multiplying range of professional roles associated with dying and death. Yet despite its ubiquitous significance, the majority of texts in the field have been written primarily for health professionals. This book breaks with that tradition. It provides a cutting edge, comprehensive discussion of the key topics in death and dying and in so doing demonstrates that the study of mortality is germane to all areas of sociology. The book is organised thematically, utilising empirical material from cross–national and cross–cultural perspectives. It carefully addresses questions about social attitudes to mortality, the social nature of death and dying, explanations for change and diversity in approaches, and traditional, modern and postmodern experiences of death. Death and Dying will appeal to students across the social sciences, as well as professionals whose work brings them into contact with dying or bereaved people.

Soldaten

Protokolle vom Kämpfen, Töten und Sterben
Author: Sönke Neitzel,Harald Welzer
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104007926
Category: History
Page: 528
View: 5976

Continue Reading →

Dieses Buch legt auf einer einzigartigen Quellengrundlage erstmals eine überzeugende Mentalitätsgeschichte des Krieges vor. Auf der Grundlage von 150.000 Seiten Abhörprotokolle deutscher Soldaten in britischer und amerikanischer Gefangenschaft wird das Wissen um die Mentalität der Soldaten auf eine völlig neue Basis gestellt. In eigens eingerichteten Lagern wurden Kriegsgefangene aller Waffengattungen und Ränge heimlich abgehört. Sie sprachen über militärische Geheimnisse, über ihre Sicht auf die Gegner, auf die Führung und auch auf die Judenvernichtung. Das Buch liefert eine Rekonstruktion der Kriegswahrnehmung von Soldaten in historischer Echtzeit - eine ungeheuer materialreiche Innenansicht des Zweiten Weltkriegs durch jene Soldaten, die große Teile Europas verwüsteten.

Sterblich sein

Was am Ende wirklich zählt. Über Würde, Autonomie und eine angemessene medizinische Versorgung
Author: Atul Gawande
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104035849
Category: Self-Help
Page: 336
View: 4343

Continue Reading →

Ein Buch über das Sterben, das das Leben lehrt Die Medizin scheint über Krankheit und Tod zu triumphieren, doch sterben wir so trostlos wie nie zuvor. Der Bestsellerautor und renommierte Arzt Atul Gawande schreibt in seinem beeindruckenden Buch über das, was am Ende unseres Lebens wirklich zählt. Ungewöhnlich offen spricht er darüber, was es bedeutet, alt zu werden, wie man mit Gebrechen und Krankheiten umgehen kann und was wir an unserem System ändern müssen, um unser Leben würdevoll zu Ende zu bringen. Ein mutiges und weises Buch eines großartigen Autors, voller Geschichten und eigener Erfahrungen, das uns hilft, die Geschichte unseres Lebens gut zu Ende zu erzählen. »Dieses Buch ist nicht nur weise und sehr bewegend, sondern gerade in unserer Zeit unbedingt notwendig und sehr aufschlussreich.« Oliver Sacks »Die medizinische Betreuung ist mehr auf Heilung ausgelegt als auf das Sterben. Dies ist Atuls Gawandes stärkstes und bewegendstes Buch.« Malcolm Gladwell

Tod und Gesellschaft

Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick
Author: Klaus Feldmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531925067
Category: Social Science
Page: 284
View: 8849

Continue Reading →

Neben einer historischen und sozialstrukturellen Analyse von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg.

Constructing Death

The Sociology of Dying and Bereavement
Author: Clive Seale
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9780521594301
Category: Social Science
Page: 248
View: 8215

Continue Reading →

Constructing Death reviews sociological, anthropological and historical studies of death, grief and mourning in order to illuminate present-day experience. It is both an introduction to the sociological study of death, dying and bereavement, and an original contribution to death studies and social theory, combining a theoretical argument with original research material. The volume will be of use to students and scholars of sociology, as well as health care practitioners.

Handbuch Spezielle Soziologien


Author: Georg Kneer,Markus Schroer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531920278
Category: Social Science
Page: 734
View: 4192

Continue Reading →

Das "Handbuch Spezielle Soziologien" gibt einen umfassenden Überblick über die weit verzweigte Landschaft soziologischer Teilgebiete und Praxisfelder. Im Gegensatz zu vergleichbaren Buchprojekten versammelt der Band in über vierzig Einzelbeiträgen neben den einschlägigen Gegenstands- und Forschungsfeldern der Soziologie wie etwa der Familien-, Kultur- und Religionssoziologie auch oftmals vernachlässigte Bereiche wie etwa die Architektursoziologie, die Musiksoziologie und die Soziologie des Sterbens und des Todes. Damit wird sowohl dem interessierten Laien, den Studierenden von Bachelor- und Masterstudiengängen als auch den professionellen Lehrern und Forschern der Soziologie ein Gesamtbild des Faches vermittelt. Die jeweiligen Artikel führen grundlegend in die einzelnen Teilbereiche der Soziologie ein und informieren über Genese, Entwicklung und den gegenwärtigen Stand des Forschungsfeldes. Das "Handbuch Spezielle Soziologien" bietet durch die konzeptionelle Ausrichtung, die Breite der dargestellten Teilbereichssoziologien sowie die Qualität und Lesbarkeit der Einzelbeiträge bekannter Autorinnen und Autoren eine profunde Einführung in die grundlegenden Themenbereiche der Soziologie.

Zur Soziologie des Sterbens

Aktuelle theoretische und empirische Beiträge
Author: Nina Jakoby,Michaela Thönnes
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658118741
Category: Social Science
Page: 172
View: 7213

Continue Reading →

Der vorliegende Sammelband vereint aktuelle theoretische und empirische Beiträge einer Soziologie des Sterbens. Sterben ist keine allein physische und psychische, sondern auch eine soziale Wirklichkeit. Die Erfahrung der Begrenztheit des Daseins und damit auch der menschlichen Beziehungen, die besondere Emotionalität im Umgang mit dem Sterben und die Bedeutung entsprechender sozialer Interaktionen verweisen auf die allgemeine gesellschaftliche Bedeutung dieser letzten Lebensphase und ihrer soziologischen Erforschung. Sterben, Tod, Trauer und Erinnerung – die unterschiedlichen Perspektivierungen demonstrieren den Facettenreichtum und die soziologische Relevanz des Untersuchungsfelds Sterben.

Träume


Author: Marie-Louise von Franz
Publisher: Daimon
ISBN: 3856300236
Category: Dream interpretation
Page: 229
View: 9905

Continue Reading →

Angewandte Soziologie


Author: Robert Kecskes,Michael Wagner,Christof Wolf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322913848
Category: Social Science
Page: 522
View: 1588

Continue Reading →

Es werden die Vorteile einer angewandten Soziologie anhand der soziologischen Stadtforschung, des sozialen Wandels, der sozialen Integration und der Lebensstilforschung aufgezeigt.

Palliative Care and End-of-Life Decisions


Author: G. Smith
Publisher: Springer
ISBN: 1137377399
Category: Law
Page: 121
View: 4967

Continue Reading →

Total pain management mandates that an ethic of adjusted care be implemented at the end-stage of life which acknowledges ethically, legally, and clinically the use of terminal sedation as efficacious treatment.

Loss, Grief, and Trauma in the Workplace


Author: Neil Thompson
Publisher: Baywood Publishing Company
ISBN: 9780895033420
Category: Social Science
Page: 154
View: 7936

Continue Reading →

This book provides information on the demands and challenges presented by loss, grief, and trauma in the workplace. It explains key theoretical ideas and shows how these are relevant to real-life issues as they relate to working life.

Die Kunst des Sterbens

Todesbilder im Film, Todesbilder heute
Author: Andreas Heller,Matthias Knop,Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Death in art
Page: 206
View: 8371

Continue Reading →

Handbook of the Sociology of Death, Grief, and Bereavement

A Guide to Theory and Practice
Author: Neil Thompson,Gerry R. Cox
Publisher: Taylor & Francis
ISBN: 1315453843
Category: Psychology
Page: 404
View: 7008

Continue Reading →

The Handbook of the Sociology of Death, Grief, and Bereavement sets issues of death and dying in a broad and holistic social context. Its three parts explore classical sociology, developments in sociological thought, and the ways that sociological insights can be useful across a broad spectrum of grief-related topics and concerns. Guidance is given in each chapter to help spur readers to examine other topics in thanatology through a sociological lens. Scholars, students, and professionals will come away from the handbook with a nuanced understanding of the social context –cultural differences, power relations, the role of social processes and institutions, and various other sociological factors – that shape grief experiences.

Verlust

Trauer und Depression
Author: John Bowlby
Publisher: N.A
ISBN: 9783497018321
Category:
Page: 479
View: 8544

Continue Reading →

The Life Course

A Sociological Introduction
Author: Stephen J. Hunt
Publisher: Macmillan International Higher Education
ISBN: 113752197X
Category: Family & Relationships
Page: 344
View: 9643

Continue Reading →

Dramatic social transformation in Western society over recent decades has had a profound impact on the way the life course is studied. While people continue to experience the implications of class, gender, ethnicity and, of course, age, they are more than ever able to take personal control of their own lives. The Life Course considers how, in a diverse and uncertain world, the previously predictable stages of life are no longer fixed but increasingly open to change. Focusing on continuities and change, this book looks not only at the different 'phases of life', but also at the transformation of a number of closely related social institutions such as the family, education and the workplace. Recognising that the established cradle-to-grave view is now outdated, the trajectory from infancy and youth to later and end-of-life is followed not as a stable object of study, but as a starting point for critical analysis. This second edition offers an essential overview of the sociology of the life course, incorporating both contemporary and conventional perspectives. It calls upon current theorising around the life course as well as on up-to-date empirical research data. This thought-provoking text is relevant to researchers and students of life course studies and sociology, as well as to those in nursing, social work and related caring professions.