Cyber War

Law and Ethics for Virtual Conflicts
Author: Claire Oakes Finkelstein,Jens David Ohlin,Kevin Govern
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0198717490
Category: Law
Page: 274
View: 379

Continue Reading →

Cyber warfare has become more pervasive and more complex in recent years. It is difficult to regulate, as it holds an ambiguous position within the laws of war. This book investigates the legal and ethical ramifications of cyber war, considering which sets of laws apply to it, and how it fits into traditional ideas of armed conflict.

Ethics and Cyber Warfare

The Quest for Responsible Security in the Age of Digital Warfare
Author: George Lucas
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190276541
Category: Philosophy
Page: 256
View: 8407

Continue Reading →

From North Korea's recent attacks on Sony to perpetual news reports of successful hackings and criminal theft, cyber conflict has emerged as a major topic of public concern. Yet even as attacks on military, civilian, and commercial targets have escalated, there is not yet a clear set of ethical guidelines that apply to cyber warfare. Indeed, like terrorism, cyber warfare is commonly believed to be a war without rules. Given the prevalence cyber warfare, developing a practical moral code for this new form of conflict is more important than ever. In Ethics and Cyber Warfare, internationally-respected ethicist George Lucas delves into the confounding realm of cyber conflict. Comparing "state-sponsored hacktivism" to the transformative impact of "irregular warfare" in conventional armed conflict, Lucas offers a critique of legal approaches to governance, and outlines a new approach to ethics and "just war" reasoning. Lucas draws upon the political philosophies of Alasdair MacIntyre, John Rawls, and J?rgen Habermas to provide a framework for understanding these newly-emerging standards for cyber conflict, and ultimately presents a professional code of ethics for a new generation of "cyber warriors." Lucas concludes with a discussion of whether preemptive self-defense efforts - such as the massive government surveillance programs revealed by Edward Snowden - can ever be justified, addressing controversial topics such as privacy, anonymity, and public trust. Well-reasoned and timely, Ethics and Cyber Warfare is a must-read for anyone with an interest in philosophy, ethics, or cybercrime.

Experiences in researching conflict and violence

Fieldwork interrupted
Author: Rivas, Althea-Maria,Browne, Brendan Ciarán
Publisher: Policy Press
ISBN: 1447337719
Category: Social Science
Page: 256
View: 5433

Continue Reading →

This international, edited collection brings together personal accounts from researchers working in and on conflict and explores the roles of emotion, violence, uncertainty, identity and positionality within the process of doing research, as well as the complexity of methodological choices. It highlights the researchers’ own subjectivity and presents a nuanced view of conflict research that goes beyond the ‘messiness’ inherent in the process of research in and on violence. It addresses the uncomfortable spaces of conflict research, the potential for violence of research itself and the need for deeper reflection on these issues. This powerful book opens up spaces for new conversations about the realities of conflict research. These critical self-reflections and honest accounts provide important insights for any scholar or practitioner working in similar environments.

Recht und Moral


Author: Hans Jörg Sandkühler (Hg.)
Publisher: N.A
ISBN: 3787331107
Category: Philosophy
Page: 192
View: 5360

Continue Reading →

Zwischen Rechtsverständnissen, nach denen es nur juridische, nicht aber moralische Rechte geben kann, und einem individualethischen Ansatz, nach dem Personen moralische Rechte haben, gibt es einen anhaltenden Streit. Im Kontext mit der Bestimmung des Verhältnisses von Recht und Moral gibt es darüber hinaus ein zweites Spannungsfeld: die Frage, ob das Recht einer Begründung durch Moral bedarf, wenn es nicht nur auf Legalität, sondern auch auf Legitimität Anspruch erheben will. Die Beiträge dieses Bandes sind - kontrovers - Differenzierungen zwischen Recht, Moral und Ethik und den Fragen gewidmet, wie sich Moral und Recht zueinander verhalten und ob moralische Ansprüche als Rechte verstanden werden können. Weitere Themen sind Gründe für die Transformation moralischer Ansprüche in positives Recht, der moralische Inhalt und die positiv-rechtliche Form der Menschen- und Grundrechte und philosophische Wege zu Ethik und Recht am Beispiel der gegenwärtigen arabisch-islamischen Philosophie. Inhalt: Hans Jörg Sandkühler: Moral und Recht? Recht oder Moral? Zur Einführung -.- Dietmar von der Pfordten: Zur Differenzierung von Recht, Moral und Ethik -.- Georg Mohr: Gibt es moralische Rechte? -.- Dagmar Borchers: Moralische Rechte - wie steht der Utilitarismus heute dazu? -.- Sarhan Dhouib: Philosophische Wege zu Ethik und Recht. Beispiele aus derarabisch-islamischen Philosophie der Gegenwart -.- Georg Lohmann: Die moralische und die juridische Dimension der Menschenrechte -.- Heiner Bielefeldt: Menschenwürde: der Grund der Menschenrechte -.- Herlinde Pauer-Studer: Verletzung von Menschenrechten.

Worm

Der erste digitale Weltkrieg
Author: Mark Bowden
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827075203
Category: Science
Page: 288
View: 3644

Continue Reading →

Dass Cyberverbrechen und Cyberwar keine bloß virtuellen Gefahren mehr sind, sickert erst allmählich ins öffentliche und politische Bewusstsein. Als der Computerwurm »Conficker« im November 2008 auf die Welt losgelassen wurde, infizierte er binnen weniger Wochen Millionen von Computern weltweit. War er in ein System eingedrungen, konnte er dieses mit anderen verbinden und so ein Netzwerk bilden, das sich von außen kontrollieren ließ. Ein solch großes Botnetz ist theoretisch in der Lage, sämtliche Computernetzwerke zu überwältigen, ohne die heute unsere Banken, Telefone, Kraftwerke oder Flughäfen, ja sogar das Internet selbst kollabieren würden - mit unabsehbaren Folgen. War »Conficker« nur das Werkzeug von Cyberkriminellen oder gar eine reale militärische Waffe mit so nie dagewesenem Zerstörungspotenzial? Mark Bowden erzählt, wie in einem dramatischen Wettlauf Computerexperten alles daransetzen, den brandgefährlichen Wurm auszuschalten. Packend beschreibt er einen nach wie vor völlig unterschätzten Krieg, der buchstäblich unter unseren Fingerspitzen auf der Tastatur ausgefochten wird.

Inside Anonymous

Aus dem Innenleben des globalen Cyber-Aufstands
Author: Parmy Olson
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 3864142806
Category: Political Science
Page: 480
View: 8025

Continue Reading →

Erstmals packen die Hacker aus. Ende des Jahres 2010 nahmen weltweit Tausende an den digitalen Angriffen der Hackergruppe Anonymous auf die Webseiten von VISA, MasterCard und PayPal teil, um gegen die Sperrung der Konten von Wiki-Leaks zu protestieren. Splittergruppen von Anonymous infiltrierten die Netzwerke der totalitären Regime von Libyen und Tunesien. Eine Gruppe namens LulzSec schaffte es sogar, das FBI, die CIA und Sony zu attackieren, bevor sie sich wieder auflöste. Das Anonymous-Kollektiv wurde bekannt durch die charakteristische Guy-Fawkes-Maske, mit der sich die Aktivisten tarnen. Es steht für Spaß-Guerilla und politische Netzaktivisten ohne erkennbare Struktur, die mit Hacking-Attacken gegen die Scientology-Sekte und Internetzensur protestierten. Internetsicherheitsdienste und bald auch die gesamte Welt merkten schnell, dass Anonymous eine Bewegung war, die man sehr ernst nehmen sollte. Doch wer verbirgt sich eigentlich hinter den Masken? Inside Anonymous erzählt erstmalig die Geschichte dreier Mitglieder des harten Kerns: ihren Werdegang und ihre ganz persönliche Motivation, die sie zu überzeugten Hackern machte. Basierend auf vielen exklusiven Interviews bietet das Buch einen einzigartigen und spannenden Einblick in die Köpfe, die hinter der virtuellen Community stehen.

Das Schwarzbuch des KGB 2

Moskaus Geheimoperationen im Kalten Krieg
Author: Christopher M. Andrew,Vasilij N. Mitrochin
Publisher: N.A
ISBN: 9783549072912
Category:
Page: 878
View: 5687

Continue Reading →

Die neuen Kriege


Author: Herfried Münkler
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644011214
Category: Political Science
Page: 288
View: 3177

Continue Reading →

Das Zeitalter der zwischenstaatlichen Kriege geht offenbar zu Ende. Aber der Krieg ist keineswegs verschwunden, er hat nur seine Erscheinungsform verändert. In den neuen Kriegen spielen nicht mehr die Staaten die Hauptrolle, sondern Warlords, Söldner und Terroristen. Die Gewalt richtet sich vor allem gegen die Zivilbevölkerung; Hochhäuser werden zu Schlachtfeldern, Fernsehbilder zu Waffen. Herfried Münkler macht die Folgen dieser Entwicklung deutlich. Er zeigt, wie mit dem Verschwinden von klassischen Schlachten und Frontlinien auch die Unterscheidung von Krieg und Frieden brüchig geworden ist, und erörtert, wie man den besonderen Gefahren begegnen kann, die von den neuen Kriegen ausgehen.

Sovereignty and the New Executive Authority


Author: Claire Finkelstein,Michael Skerker
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190922559
Category: Law
Page: 450
View: 6112

Continue Reading →

This volume explores moral and legal issues relating to sovereignty by addressing foundational questions about its nature, examining state sovereignty between states, and dealing with post 9/11 developments in the U.S., potentially destabilizing received views of democratic sovereignty. With essays addressing foundational, state and international sovereignty, the book focuses on Post 9/11 developments including the profusion of secret national security programs, including those pertaining to the interrogation, rendition, and detention of terror suspects; signal intercepts and meta-data analysis; and targeted killing of irregular militants; prompting questions regarding the legitimacy of executive power in this arena.

Sovereignty and the New Executive Authority


Author: Claire Oakes Finkelstein,Michael Skerker
Publisher: Ethics, National Security, and
ISBN: 0190922540
Category: Law
Page: 376
View: 9286

Continue Reading →

This volume explores moral and legal issues relating to sovereignty by addressing foundational questions about its nature, examining state sovereignty between states, and dealing with post 9/11 developments in the U.S., potentially destabilizing received views of democratic sovereignty. With essays addressing foundational, state and international sovereignty, the book focuses on Post 9/11 developments including the profusion of secret national security programs, including those pertaining to the interrogation, rendition, and detention of terror suspects; signal intercepts and meta-data analysis; and targeted killing of irregular militants; prompting questions regarding the legitimacy of executive power in this arena.

Clausewitz lesen!

eine Einführung
Author: Beatrice Heuser
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 9783486577433
Category: Strategy
Page: 269
View: 2511

Continue Reading →

Handbuch Humanitäre Hilfe


Author: Jürgen Lieser,Dennis Dijkzeul
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642322905
Category: Law
Page: 466
View: 7549

Continue Reading →

Menschen, die infolge von Gewaltkonflikten oder Naturkatastrophen in eine humanitäre Notlage geraten sind, benötigen Hilfe. Diese ethische Selbstverständlichkeit hat mit der Gründung des Roten Kreuzes vor mehr als 150 Jahren einen institutionellen Rahmen bekommen. Seitdem ist die humanitäre Hilfe, also das organisierte und professionelle Helfen in humanitären Krisen und Katastrophen, stark gewachsen. Humanitäre Organisationen sind fast weltweit aktiv. In der Praxis erweist sich die humanitäre Hilfe als eine große Herausforderung. Hilfsorganisationen stehen unter einem hohen Erwartungs- und Zeitdruck: Sie sollen schnell, effektiv und reibungslos Hilfe zum Überleben leisten. Die Hilfe soll unparteiisch, neutral und nachhaltig sein und sich allein an den Bedürfnissen der betroffenen Menschen orientieren. Staatliche Geber, private Spender und auch die Hilfeempfänger verlangen Rechenschaft über den sinnvollen Einsatz der Hilfsgelder. Seit Jahren nehmen Naturkatastrophen in Zahl und Umfang zu. Gewaltkonflikte entwickeln sich zu chronischen Krisen mit einer Kriegswirtschaft, die es schwieriger macht, die Betroffenen zu unterstützen. Die Helferinnen und Helfer sehen sich konfrontiert mit zunehmend komplexeren Notlagen, divergierenden Geberinteressen, politischer Einflussnahme und konkurrierenden Hilfsangeboten. Sie geraten zwischen die Fronten und werden Opfer von gewaltsamen Übergriffen. Auch Missbrauch und politische Instrumentalisierung kommen vor. Dieses Buch trägt zu einem besseren Verständnis von humanitären Krisen und ihren Folgen bei. Es zeigt, wie sich die humanitäre Hilfe in einem internationalen System entwickelt hat und wie die verschiedenen Akteure ihre Rolle definieren und ausfüllen. Es zeigt auch, wie schwierig es ist, dem hohen ethischen Anspruch an unparteiische und von politischen Interessen unabhängige Hilfe gerecht zu werden. Die Autorinnen und Autoren – Vertreter von Hilfsorganisationen und Wissenschaft – zeigen aus unterschiedlichen Perspektiven auf, wie humanitäre Hilfe zwischen Anspruch und Wirklichkeit versucht, dem weltweit wachsenden Hilfebedarf gerecht zu werden.

Zur Ethik des Krieges und des Terrorismus


Author: Uwe Steinhoff
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 9783170217232
Category: Philosophy
Page: 159
View: 4017

Continue Reading →

Wann ist ein Krieg gerecht? Wer ist "unschuldig," und wer ist unter welchen Umstanden ein legitimes Angriffsziel? Und was bedeutet das fur die Beurteilung von Terrorismus? Diese und andere hochaktuelle Fragen behandelt Uwe Steinhoff in seiner kritischen und provokativen Analyse auch im Ruckgriff auf aktuelle Beispiele wie den Nahostkonflikt und den "Krieg gegen den Terror." Der Leser erhalt einen profunden und prazisen Uberblick uber die philosophische Debatte als unentbehrliches Rustzeug fur die eigene Urteilsfindung. "In seiner gewahlten Rolle als philosophe provocateur prasentiert Steinhoff eine nachhaltige Position und untermauert sie mit enthusiastischen Kritiken konventioneller Ansichten und dem unerschrockenen Ausbuchstabieren der Logik der Alternativen. Insbesondere fur Philosophiestudenten wird dieses Buch eine nutzliche Provokation sein, und vieles von dem, was gesagt wird, verdient Zustimmung."(Prof. Henry Shue, Merton College, Oxford)"Dieses kraftvoll herausfordernde Buch wird zweifelsohne Kontroversen provozieren und die Debatte stimulieren."(Prof. Jeff McMahan, Rutgers University)

Plädoyer gegen die Perfektion

Ethik im Zeitalter der genetischen Technik. Mit einem Vorwort von Jürgen Habermas
Author: Michael Sandel
Publisher: N.A
ISBN: 9783737413077
Category:
Page: 175
View: 3456

Continue Reading →

Cyberwar

das Internet als Kriegsschauplatz
Author: Sandro Gaycken
Publisher: N.A
ISBN: 9783941841239
Category: Computer networks
Page: 248
View: 2159

Continue Reading →

Lücken im Völkerrecht

zu Rechtscharakter, Quellen, Systemzusammenhang, Methodenlehre und Funktionen des Völkerrechts
Author: Ulrich Fastenrath
Publisher: N.A
ISBN: 9783428069224
Category: International law
Page: 339
View: 2987

Continue Reading →