Culture as Weapon

The Art of Influence in Everyday Life
Author: Nato Thompson
Publisher: Melville House
ISBN: 1612195741
Category: Social Science
Page: 288
View: 1565

Continue Reading →

One of the country's leading activist curators explores how corporations and governments have used art and culture to mystify and manipulate us. The production of culture was once the domain of artists, but beginning in the early 1900s, the emerging fields of public relations, advertising and marketing transformed the way the powerful communicate with the rest of us. A century later, the tools are more sophisticated than ever, the onslaught more relentless. In Culture as Weapon, acclaimed curator and critic Nato Thompson reveals how institutions use art and culture to ensure profits and constrain dissent--and shows us that there are alternatives. An eye-opening account of the way advertising, media, and politics work today, Culture as Weapon offers a radically new way of looking at our world.

Ich bin eure Stimme

Das Mädchen, das dem Islamischen Staat entkam und gegen Gewalt und Versklavung kämpft
Author: Nadia Murad
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426450127
Category: Biography & Autobiography
Page: 376
View: 6883

Continue Reading →

Am 3. August 2014 endet das Leben, wie Nadia Murad es kannte. Truppen des IS überfallen ihr jesidisches Dorf Kocho im Norden Iraks. Sie töten die Älteren und verschleppen die Jüngeren. Kleine Jungen sollen als Soldaten ausgebildet werden. Die Mädchen werden verschleppt und als Sklavinnen verkauft. An diesem Tag verliert Nadia Murad 44 Angehörige. Für sie beginnt ein beispielloses Martyrium: Drei Monate ist sie in der Gewalt des IS, wird Opfer von Demütigung, Folter, Vergewaltigung. Nur mit Glück und unvorstellbarem Mut gelingt ihr die Flucht vor ihren Peinigern. Sie schafft es in ein Flüchtlingslager und kommt von dort aus nach Deutschland. Tausende andere junge Frauen befinden sich bis heute in der Gewalt des IS. Deren Stimme zu sein und sie zu befreien hat Nadia Murad sich zur Aufgabe gemacht. Heute kämpft sie dafür, dass das Verbrechen des IS als Völkermord anerkannt wird und die Verantwortlichen vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. Die Vereinten Nationen ernannten Nadia Murad zur Sonderbotschafterin, darüber hinaus wurde sie für den Friedensnobelpreis nominiert und mit dem Vaclav-Havel-Preises für Menschenrecht ausgezeichnet. Nun erzählt sie ihre bewegende Geschichte.

Im Herzen der Gewalt

Roman
Author: Édouard Louis
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104902658
Category: Fiction
Page: 224
View: 877

Continue Reading →

In seinem autobiographischen Roman ›Im Herzen der Gewalt‹ rekonstruiert der französische Bestsellerautor Édouard Louis die Geschehnisse einer dramatischen Nacht, die sein Leben auf den Kopf stellt. Auf der Pariser Place de la République begegnet Édouard in einer Dezembernacht einem jungen Mann. Eigentlich will er nach Hause, aber sie kommen ins Gespräch. Es ist schnell klar, es ist eine spontane Begegnung, Édouard nimmt ihn, Reda, einen Immigrantensohn mit Wurzeln in Algerien, mit in seine kleine Wohnung. Aber was als zarter Flirt beginnt, schlägt um in eine Nacht, an deren Ende Reda Édouard mit einer Waffe bedrohen wird. Indem er von Kindheit, Begehren, Migration und Rassismus erzählt, macht Louis unsichtbare Formen der Gewalt sichtbar. Ein Roman, der wie schon ›Das Ende von Eddy‹ mitten ins Herz unserer Gegenwart zielt – politisch, mitreißend, hellwach.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 8252

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104030685
Category: Philosophy
Page: 736
View: 5152

Continue Reading →

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates

Being Cultured

in defence of discrimination
Author: Angus Kennedy
Publisher: Andrews UK Limited
ISBN: 184540761X
Category: Art
Page: 244
View: 9296

Continue Reading →

Today culture is everywhere as maybe never before. We read culture reviews, watch culture shows, live in Cities of Culture, and witness the Cultural Olympiad. Government, museums and arts councils worry that we are not getting enough culture and shape policy around notions of art and culture for all. Access and inclusion are in. Difficulty and exclusivity out. In "Being Cultured: in defence of discrimination" Angus Kennedy asks if this explosion of culture, and the breaking down of distinctions between high and low culture, has emancipated us or left us adrift without cultural moorings. Is it true that all cultures are equal? Is cultural diversity a good thing? Is it unacceptably elitist to insist on the highest standards of judgment? To argue that some cultural works stand the test of time and some don't? Can anyone dare to call themselves cultured anymore? Might it even be the case that culture no longer actually means anything much to us? That our nervousness about exercising discrimination and good taste - the erosion of cultural authority - might have left us with a culture that may be open to all, but lacking in depth? This provocative book strikes a blow for discrimination in culture and argues that there is a responsibility on each of us as individuals to always be becoming more cultured beings: our best selves. Kennedy revisits the tradition - from Cicero to Kant, Arnold to Arendt - of autonomy in culture: both in the sense of its intrinsic value and how it rests on our individual freedom - quite apart from state and society - to discriminate and judge. A freedom, without which, we risk a widening culture of consensus and conformity. But which is the constitutive element of a world in common.

Researching the Military


Author: Helena Carreiras,Celso Castro,Sabina Frederic
Publisher: Routledge
ISBN: 1317402626
Category: History
Page: 214
View: 8137

Continue Reading →

Researching the Military focuses on the experiences of researchers who study the military around the world. It explores the historical, social, institutional and personal factors that frame research and scrutinize the way knowledge in this area impacts society and policy. More than merely analyzing research experiences (yet necessarily including them), it is also about the experiences of researchers, their position with regard to the object of their studies, the institutional context where they work and the way their research impacts the academic and policy-making fields in the respective countries. The common theme to the various chapters is reflexivity, a conscious effort at addressing the conditions of research and the position of the researcher and the research participants in that interface. By collecting diverse experiences of researchers from across the world, this volume aims to enhance reflexivity in the field of military studies and to encourage the exchange of knowledge between the academic field and the military arena. This book will be of much interest to students of military studies, research methods, sociology, social anthropology and security studies, in general.

Rendering Nature

Animals, Bodies, Places, Politics
Author: Marguerite S. Shaffer,Phoebe S. K. Young
Publisher: University of Pennsylvania Press
ISBN: 0812247256
Category: History
Page: 416
View: 461

Continue Reading →

As global demand for resources both necessary and unnecessary increases, understanding how nature and culture are interconnected matters more than ever. Bridging the fields of environmental history and American studies, the essays in this collection examine the surprising interconnections between nature and culture in distinct places, times and contexts over the course of American history.

Ready Player One

Roman
Author: Ernest Cline
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104901945
Category: Fiction
Page: 544
View: 6048

Continue Reading →

Ernest Clines Bestseller ›Ready Player One‹ ist DER Science-Fiction-Roman zur Virtual-Reality-Revolution und Vorlage für den großen Kinoblockbuster von Steven Spielberg. Im Jahr 2045 ist die Welt ein hässlicher Ort: Die Erdölvorräte sind aufgebraucht, ein Großteil der Bevölkerung lebt in Armut. Einziger Lichtblick ist die OASIS, eine virtuelle Ersatzwelt, in der man leben, arbeiten, zur Schule gehen und spielen kann. Die OASIS ist ein ganzes Universum, es gibt Tausende von Welten, von denen jede ebenso einzigartig wie phantasievoll ist. Und sie hat ein Geheimnis. Der exzentrische Schöpfer der OASIS hat tief im virtuellen Code einen Schatz vergraben, und wer ihn findet, wird seinen gesamten Besitz erben – zweihundertvierzig Milliarden Dollar. Eine Reihe von Rätseln weist den Weg, doch der Haken ist: Niemand weiß, wo die Fährte beginnt. Bis Wade Watts, ein ganz normaler Junge, der am Stadtrand von Oklahoma City in einem Wohnwagen lebt, den ersten wirklich brauchbaren Hinweis findet. Die Jagd ist eröffnet ... »›Ready Player One‹ ist absolut fantastisch – ein großer Spaß für den Geek in mir. Ich hatte das Gefühl, als sei das Buch nur für mich geschrieben worden.« Patrick Rothfuss

Atlas Obscura

Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt
Author: Joshua Foer,Ella Morton,Dylan Thuras
Publisher: Mosaik Verlag
ISBN: 3641207118
Category: Social Science
Page: 480
View: 1914

Continue Reading →

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Gewalt

Eine neue Geschichte der Menschheit
Author: Steven Pinker
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310401616X
Category: History
Page: 1216
View: 9775

Continue Reading →

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt

Ich bin Malala

Das Mädchen, das die Taliban erschießen wollten, weil es für das Recht auf Bildung kämpft
Author: Malala Yousafzai
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426424231
Category: Biography & Autobiography
Page: 400
View: 9281

Continue Reading →

Am 9. Oktober 2012 wird die junge Pakistanerin Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg überfallen und niedergeschossen. Die Fünfzehnjährige hatte sich den Taliban widersetzt, die Mädchen verbieten, zur Schule zu gehen. Wie durch ein Wunder kommt Malala mit dem Leben davon. Als im Herbst 2013 ihr Buch "Ich bin Malala" erscheint, ist die Resonanz enorm: Weltweit wird über ihr Schicksal berichtet. Im Juli 2013 hält sie eine beeindruckende Rede vor den Vereinten Nationen. Barack Obama empfängt sie im Weißen Haus, und im Dezember erhält sie den Sacharow-Preis für geistige Freiheit, verliehen vom Europäischen Parlament. Malala Yousafzai lebt heute mit ihrer Familie in England, wo sie wieder zur Schule geht. Malala Yousafzai wird mit dem Friedensnobelpreis 2014 ausgezeichnet. »Dieses Memoir unterstreicht ihre besten Eigenschaften. Ihren Mut und ihre Entschlossenheit kann man nur bewundern. Ihr Hunger nach Bildung und Neugestaltung ist authentisch. Sie wirkt so unschuldig, und da ist diese unverwüstliche Zuversicht. Sie spricht mit einem solchen Gewicht, dass man vergisst, dass Malala erst 16 ist.« The Times »Niemand hat das Recht auf Bildung so knapp, so einprägsam und überzeugend zusammengefasst wie Malala Yousafzai, die tapferste Schülerin der Welt.« Berliner Zeitung »Der mutigste Teenager der Welt« Bild »Bewegend erzählt Malala Yousafzai ihr Schicksal.« Brigitte

Little Brother


Author: Cory Doctorow
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644422311
Category: Juvenile Fiction
Page: 496
View: 6535

Continue Reading →

Cooler, cleverer und radikaler, als der Staat erlaubt! Marcus, alias «w1n5t0n», ist 17, smart und ein begeisterter Gamer. Als Terroristen die Oakland Bay Bridge in San Francisco in die Luft sprengen, befinden er und seine Freunde sich zur falschen Zeit am falschen Ort. Agenten der Sicherheitsbehörde halten sie für verdächtig und verschleppen sie auf eine geheime Insel, wo sie tagelang verhört, schikaniert und gedemütigt werden. Als Marcus freikommt, hat sich San Francisco in einen Überwachungsstaat verwandelt. Jeder Bürger – ein potentieller Terrorist; Menschenrechte – zweitrangig; Freiheit – ein «Sicherheitsrisiko». Marcus und seine Freunde können nicht akzeptieren, was geschehen ist – und beschließen, sich zu wehren. Mit Hilfe subversiver neuer Medien organisieren sie sich zu einer «Gamer-Guerilla». Ihr Plan: Sabotage der staatlichen Überwachung. Ihre Waffen: die Zukunftstechnologien. Ihr Ziel: der Sturz der Regierung.

Women as Weapons of War

Iraq, Sex, and the Media
Author: Kelly Oliver
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231512457
Category: Philosophy
Page: 224
View: 3647

Continue Reading →

Ever since Eve tempted Adam with her apple, women have been regarded as a corrupting and destructive force. The very idea that women can be used as interrogation tools, as evidenced in the infamous Abu Ghraib torture photos, plays on age-old fears of women as sexually threatening weapons, and therefore the literal explosion of women onto the war scene should come as no surprise. From the female soldiers involved in Abu Ghraib to Palestinian women suicide bombers, women and their bodies have become powerful weapons in the Afghanistan and Iraq wars. In Women as Weapons of War, Kelly Oliver reveals how the media and the administration frequently use metaphors of weaponry to describe women and female sexuality and forge a deliberate link between notions of vulnerability and images of violence. Focusing specifically on the U.S. campaigns in Afghanistan and Iraq, Oliver analyzes contemporary discourse surrounding women, sex, and gender and the use of women to justify America's decision to go to war. For example, the administration's call to liberate "women of cover," suggesting a woman's right to bare arms is a sign of freedom and progress. Oliver also considers what forms of cultural meaning, or lack of meaning, could cause both the guiltlessness demonstrated by female soldiers at Abu Ghraib and the profound commitment to death made by suicide bombers. She examines the pleasure taken in violence and the passion for death exhibited by these women and what kind of contexts created them. In conclusion, Oliver diagnoses our cultural fascination with sex, violence, and death and its relationship with live news coverage and embedded reporting, which naturalizes horrific events and stymies critical reflection. This process, she argues, further compromises the borders between fantasy and reality, fueling a kind of paranoid patriotism that results in extreme forms of violence.

Wachen! Wachen!

Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt
Author: Terry Pratchett
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492972276
Category: Fiction
Page: 432
View: 5745

Continue Reading →

Eine geheime Bruderschaft ruft mittels eines gestohlenen magischen Buches einen Drachen herbei. Das Fabelwesen soll helfen, einen neuen König einzusetzen, der den Verschwörern gefügig ist. Doch der Drache setzt sich selbst als Herrscher ein– schläft er doch so gern auf den gemütlichen Goldreserven der Stadt. Nur eine Handvoll Wachen begehrt gegen den geschuppten König auf: Hauptmann Mumm, der beinahe zwei Meter große Zwerg Karotte und eine adlige Sumpfdrachenzüchterin machen sich auf, den Tyrannen zu vertreiben.

Der Schattenkrieg

Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad - Ein SPIEGEL-Buch
Author: Ronen Bergman
Publisher: DVA
ISBN: 3641095158
Category: History
Page: 864
View: 1610

Continue Reading →

Von der Staatsgründung Israels bis heute - die erste umfassende Geschichte der geheimen Tötungskommandos des Mossad Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen. Doch über die Hintergründe dieser Aktionen war bislang kaum etwas bekannt. In seinem packend geschriebenen Enthüllungsbuch deckt der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman nun erstmals die ganze Dimension eines Schattenkriegs auf, der seit Jahrzehnten im Geheimen ausgetragen wird. Er beschreibt die Erfolge und Misserfolge der zum Teil unbekannten Attentate, benennt Opfer, Täter und Verantwortliche und fragt, welchen Preis Staat und Gesellschaft in Israel für ihre Sicherheit bezahlen.