Cultivating Food Justice

Race, Class, and Sustainability
Author: Alison Hope Alkon,Julian Agyeman
Publisher: MIT Press
ISBN: 0262016265
Category: Science
Page: 389
View: 7773

Continue Reading →

Popularized by such best-selling authors as Michael Pollan, Barbara Kingsolver, and Eric Schlosser, a growing food movement urges us to support sustainable agriculture by eating fresh food produced on local family farms. But many low-income neighborhoods and communities of color have been systematically deprived of access to healthy and sustainable food. These communities have been actively prevented from producing their own food and often live in "food deserts" where fast food is more common than fresh food. Cultivating Food Justice describes their efforts to envision and create environmentally sustainable and socially just alternatives to the food system. Bringing together insights from studies of environmental justice, sustainable agriculture, critical race theory, and food studies, Cultivating Food Justice highlights the ways race and class inequalities permeate the food system, from production to distribution to consumption. The studies offered in the book explore a range of important issues, including agricultural and land use policies that systematically disadvantage Native American, African American, Latino/a, and Asian American farmers and farmworkers; access problems in both urban and rural areas; efforts to create sustainable local food systems in low-income communities of color; and future directions for the food justice movement. These diverse accounts of the relationships among food, environmentalism, justice, race, and identity will help guide efforts to achieve a just and sustainable agriculture.

Vier Fische


Author: Paul Greenberg
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827074746
Category: Nature
Page: 320
View: 8777

Continue Reading →

Der preisgekrönte Autor und passionierte Angler Paul Greenberg nimmt uns mit auf eine Reise über die Flüsse und Meere dieser Welt und erzählt die Geschichte jener vier Fischarten, die mittlerweile überall die Speisekarten beherrschen: Lachs, Barsch, Kabeljau und Thunfisch. Er besucht norwegische Großfarmen, die jährlich 500 000 Tonnen Lachs produzieren - mit Hilfe genetischer Techniken, die ursprünglich bei der Schafzucht zum Einsatz kamen. In Alaska besichtigt er die einzige Fair-Trade-Fischerei der Welt. Er erklärt, warum die Meerestiere zunehmend mit Quecksilber und anderen Schadstoffen belastet sind, und schildert, wie der Mittelmeerbarsch zu einer global nachgefragten Ware werden konnte. Greenberg stellt viele der Fragen, die immer mehr Menschen beim Anblick einer Speisekarte oder der Tiefkühltruhe unseres Supermarkts beschäftigen: Was ist der Unterschied zwischen Wild-, Zucht- und Biofisch? Welchen Fisch können wir bedenkenlos essen? Was bedeutet Überfischung eigentlich? Lassen sich Fische wirklich domestizieren wie andere Tiere auch, oder sollten wir generell aufhören, Fisch zu essen? Fische, so Greenbergs Fazit, sind unser letztes wirklich ?wildes Nahrungsmittel. Womöglich nicht mehr lange. Nur wenn wir besser verstehen, unter welchen Bedingungen und um welchen Preis Fisch auf unseren Tellern landet, werden wir dem Lebensraum - und der Nahrungsquelle - Meer mit neuer, dringend gebotener Achtung begegnen.

International Environmental Law and the Global South


Author: Shawkat Alam,Sumudu Atapattu,Carmen G. Gonzalez,Jona Razzaque
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107055695
Category: Law
Page: 656
View: 8361

Continue Reading →

Situating the global poverty divide as an outgrowth of European imperialism, this book investigates current global divisions on environmental policy.

Food Systems and Health


Author: Sara Shostak
Publisher: Emerald Group Publishing
ISBN: 1787148904
Category: Medical
Page: 280
View: 672

Continue Reading →

Volume 18 of Advances in Medical Sociology brings cutting-edge sociological research to bear on these multiple dimensions of food systems and their impacts on individual and population health. This volume highlights how food systems matter for health policy, health politics, the lived experiences and life chances of individuals and communities.

Die Psychologie des Essens und Trinkens

Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Volker Pudel
Author: Alexandra Logue
Publisher: Spektrum Akademischer Verlag
ISBN: 9783827423924
Category: Science
Page: 520
View: 2398

Continue Reading →

Essen und Trinken ist für uns so alltäglich, daß wir gar nicht mehr überlegen, was uns eigentlich veranlaßt, etwas zu uns zu nehmen beziehungsweise eine Mahlzeit zu beenden. Hunger allein ist es nämlich nicht, auch nicht nur der gute Geschmack einer Speise und schließlich auch nicht allein der physische Bedarf an Nährstoffen. Vielmehr kommen diese und weitere Faktoren in einem komplexen Steuerungssystem zusammen, das überdies auch von kulturellen Einflüssen bis hin zu Moden - wie etwa den wechselnden Schlankheitsidealen - beeinflußt wird. A. W. Logue, führende Ernährungspsychologin in den USA, stellt in ihrem spannend geschriebenen Buch die psychologisch und biologisch raffinierten Steurmechanismen unseres Ernährungsverhaltens vor, wobei ihr eine Quadratur des Kreises gelingt: Was für Studenten als kompetente Einführung in eine praxisorientierte Ernährungswissenschaft gedacht war, liest sich für Laien wie eine Entdeckungsreise. Dabei erlebt man einige Aha-Effekte, die den Umgang mit Eßstörungen erleichtern könnten, und man erfährt im Anhang therapeutisch wichtige Adressen.

Umweltgerechtigkeit

die soziale Verteilung von Umweltbelastungen
Author: Gabriele Bolte
Publisher: Beltz Juventa
ISBN: 9783779911418
Category: Environmental health
Page: 279
View: 8561

Continue Reading →

Das Thema der sozialen Verteilung von Umweltbelastungen ist in der deutschsprachigen Public Health-Diskussion bisher kaum beachtet worden, obwohl es einen wichtigen Beitrag zur Erklärung der gesundheitlichen Ungleichheit und zur Ableitung von praktischen Interventionsmaßnahmen leisten kann. Dieser Band trägt dazu bei, diese Lücke zu füllen. Er liefert einen ersten Überblick über die empirischen Ergebnisse und theoretischen Diskussionen zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Er zeigt das Potenzial für die Public Health-Forschung und -Praxis auf und ermöglicht eine Einordnung in die internationale Diskussion. In den einführenden Beiträgen werden die Diskussion zur Umweltgerechtigkeit ('Environmental Justice') in den USA, der Beitrag der Umweltsoziologie, die Anknüpfungspunkte der Umweltepidemiologie und der sozial-ökologischen Forschung angesprochen. Daran schließen sich Beiträge mit empirischen Ergebnissen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich an. Sie widmen sich schwerpunktmäßig der sozialen Verteilung der Wohnqualität, der Luftschadstoffbelastung im Innenraum und im Wohnumfeld sowie der Lärmbelastung. Den Band beschließen einige Beiträge, die sich mit der Ableitung von Interventionsmaßnahmen und den sozialen und regionalen Ungleichheiten als Wurzel von Gesundheits- und Umweltproblemen beschäftigen. Mit Beiträgen von Julian Agyeman, Susanne Bauer, Andrea v. Berg, Gabriele Bolte, Michael Borte, Charlotte Braun-Fahrländer, Ulrike Diez, Horst-Dietrich Elvers, Marcelo Firpo de Souza Porto, Wolfgang Freidl, Matthias Groß, Joachim Heinrich, Harald Heinrichs, Olf Herbarth, Britt Hoffmann, Sigrun Kabisch, Werner Maschewsky, Andreas Mielck, Andrea Pauli, Beate Schaaf, Willibald-Julius Stronegger, Enno Swart, H.-Erich Wichmann und der LISA Studiengruppe.

Leben 3.0

Mensch sein im Zeitalter Künstlicher Intelligenz
Author: Max Tegmark
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843716706
Category: Social Science
Page: 528
View: 731

Continue Reading →

Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich. Neigt sich die Ära der Menschen dem Ende zu? Der Physikprofessor Max Tegmark zeigt anhand der neusten Forschung, was die Menschheit erwartet. Hier eine Auswahl möglicher Szenarien: - Eroberer: Künstliche Intelligenz übernimmt die Macht und entledigt sich der Menschheit mit Methoden, die wir noch nicht einmal verstehen. - Der versklavte Gott: Die Menschen bemächtigen sich einer superintelligenten künstlichen Intelligenz und nutzen sie, um Hochtechnologien herzustellen. - Umkehr: Der technologische Fortschritt wird radikal unterbunden und wir kehren zu einer prä-technologischen Gesellschaft im Stil der Amish zurück. - Selbstzerstörung: Superintelligenz wird nicht erreicht, weil sich die Menschheit vorher nuklear oder anders selbst vernichtet. - Egalitäres Utopia: Es gibt weder Superintelligenz noch Besitz, Menschen und kybernetische Organismen existieren friedlich nebeneinander. Max Tegmark bietet kluge und fundierte Zukunftsszenarien basierend auf seinen exklusiven Einblicken in die aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz.

Black looks

Popkultur - Medien - Rassismus
Author: Bell Hooks
Publisher: N.A
ISBN: 9783929823141
Category:
Page: 253
View: 7140

Continue Reading →

Fair Future

begrenzte Ressourcen und globale Gerechtigkeit : ein Report
Author: N.A
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406527883
Category: Anti-globalization movement
Page: 278
View: 3714

Continue Reading →

Ölkrise, Wasserkonflikte, schwindende Ernährungssicherheit - die Botschaften von knappen Ressourcen häufen sich. Und dies in einer Welt mit wachsender Bevölkerung, zahllosen Armen und stolzen Nationen, die auch ihren Platz an der Sonne fordern. Ihr Recht auf Entwicklung kann man im Zeitalter der Globalisierung nicht bestreiten - und dennoch ist bereits jetzt die Biosphäre überfordert. Die Inder wollen Straßen und die Chinesen mehr Öl: Der Kampf um die knappe Natur wird die Krisen des 21. Jahrhunderts mitbestimmen. Ressourcenkonflikte, große und kleine, sind oft der unsichtbare Faktor hinter Chaos und Gewalt. Wo jedoch der Kuchen immer kleiner, der Hunger immer größer und die Gäste immer zahlreicher werden, da ist es höchste Zeit, nach Wegen einer gerechteren Verteilung von Ressourcen zu suchen. Dieses Buch, verfaßt von Fachleuten des international renommierten Wuppertal Instituts, liefert eine Analyse der Konfliktlagen. Es entwirft überdies Perspektiven einer Politik der Ressourcengerechtigkeit und umreißt die Konturen einer globalen Umwelt- und Wirtschaftspolitik, die gleichermaßen der Natur wie den Menschen verpflichtet ist. Ein wichtiges Informationswerk und ein Kompass für alle, die nach Wegen zu einer zukunftsfähigen Weltgesellschaft suchen.

Molekulares Rot

Theorie für das Anthropozän
Author: McKenzie Wark
Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag
ISBN: 3957574412
Category: History
Page: 392
View: 9281

Continue Reading →

»Vielleicht brauchen wir eine neue kritische Theorie. Oder eine neu-alte, denn wie sich herausstellt, gab es bereits einmal eine kraftvolle und originelle Denkströmung, die in einem früheren, gescheiterten Versuch, die Vorgeschichte – die Zeit vor dem Anthropozän – zu beenden, beinahe ausgelöscht worden wäre.« Im Rückgriff auf die Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, insbesondere auf Alexander Bogdanov und Andrej Platonow, versucht McKenzie Wark in diesem radikalen Großessay die Grundlegung einer Theorie für das Anthropozän. Er fordert dabei einen alternativen – und keinen spekulativen – Realismus. Einen Realismus, der für plurale, sich mit anderen Geschichten befassende Narrative offen ist. Im Schatten der Kohlenstoffbefreiungsfront ruft er dazu auf, eine neue Poetik und Technik zur Wissensorganisation zu erschaffen, und wagt es, die Misere unserer Zeit neu zu denken.

Die unterste Milliarde

Warum die ärmsten Länder scheitern und was man dagegen tun kann
Author: Paul Collier
Publisher: Pantheon Verlag
ISBN: 3641204941
Category: Social Science
Page: 256
View: 3629

Continue Reading →

Der vielfach preisgekrönte Longseller jetzt in einer neuen Ausgabe Die unterste Milliarde – das sind die ärmsten Menschen der Erde, die am weltweit steigenden Wirtschaftswachstum keinen Anteil haben. Ihre Lebenserwartung ist auf fünfzig Jahre gesunken, jedes siebte Kind stirbt vor dem fünften Lebensjahr. Seit Jahrzehnten befinden sich die Ökonomien dieser Länder im freien Fall – ohne Aussicht auf Besserung. In seinem vielfach preisgekrönten Bestseller erklärt Paul Collier, wie es zu dieser krassen Armut gekommen ist und was man gegen sie tun kann.

Influencer Relations

Marketing und PR mit digitalen Meinungsführern
Author: Annika Schach,Timo Lommatzsch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658211881
Category: Business & Economics
Page: 314
View: 4258

Continue Reading →

Die Zusammenarbeit mit digitalen Influencern wird für die Marketing- und PR-Abteilungen großer Unternehmen immer interessanter. Neben klassischer Werbung, Media Relations und Content Marketing gehört auch das Influencer Marketing mittlerweile zum Handwerkszeug der Unternehmenskommunikation. Aber was sind eigentlich Influencer? Influencer sind die Meinungsführer und Meinungsmacher des digitalen Zeitalters. Typischerweise haben sie sich über verschiedene digitale Kanäle (wie Blogs und Social Media) ein Netzwerk aufbauen können, in dem sie dank einer gewissen Themenkompetenz als Anlaufquelle für bestimmte Informationen gelten. Influencer sind in der Regel also weder Journalisten noch klassischen Testimonials oder Prominente, die seit jeher in der Werbung als Botschafter eingesetzt werden, sondern viel mehr ganz normale Menschen, die sich in der digitalen Öffentlichkeit den Ruf eines Experten für bestimmte Themen erarbeiten konnten. In Unternehmen gilt daher die Pflege der Influencer Relations als Weiterentwicklung des Empfehlungsmarketings. Denn auch wenn die Theorie die Wirksamkeit des Influencer Marketings noch oft kritisch diskutiert, sind Unternehmen, die mittlerweile - ausschließlich oder verstärkt - auf diese Form der Kommunikation setzen, sehr erfolgreich damit. Dieses Grundlagenwerk bietet erstmals eine fundierte Aufbereitung der Felder Influencer Relations und Influencer Marketing. Neben einer umfassenden Definition und Abgrenzung der wichtigen Begrifflichkeiten stellt es vor allem die Aspekte der strategischen Planung und praktischen Umsetzung vor und erläutert die Themen Evaluation/Key Performance Indicators sowie rechtliche und medienethische Grundlagen. Führende Experten aus der Praxis geben anhand aktueller Best-Cases einen Einblick in den aktuellen Status quo der jungen Disziplin, der vor allem für Vertreter aus Unternehmen und Agenturen interessant ist. Insgesamt ein lohnendes Buch für Kommunikations- und Marketingexperten wie auch Studierende der Kommunikationswissenschaften sowie der Public Relations und des Marketings.