Courage

Mehr Mut im Management
Author: Stefan Tilk
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527647392
Category: Business & Economics
Page: 274
View: 4773

Continue Reading →

"Wir sind Weltmeister im Zögern und Zaudern." Passender als mit dieser Aussage von Jochen Kienbaum von Kienbaum Consulting kann die aktuelle Situation in Deutschland und das Verhalten seiner Manager nicht beschrieben werden. Die weltweite Finanzkrise, zahlreiche Unternehmensbankrotte, Banken vor dem Aus, Massenarbeitslosigkeit und Sozialsysteme gefährdet - es gibt genug Gründe, den Mut zu verlieren. Aber hilft uns das? Schluss mit Jammern und weichen Knien fordert Stefan Tilk. Gerade in den Unternehmen braucht es Manager, die sich trauen, Probleme anzupacken, die wissen, wie man das Ruder herumreißt und wieder auf Erfolgskurs kommt. Das einzig Richtige in Deutschland wäre, das wieder zu entdecken, was viele in den letzten Jahren mehr oder weniger verlernt haben: Mut im Management. Mut ist keine abstrakte Tugend, Mut ist eine konkrete Fähigkeit, die Managern täglich, und besonders auch in solchen Turnarounds, abverlangt wird. Stefan Tilk weiß, wovon er redet. Er hat schon mehrere Krisensituationen in Unternehmen erfolgreich gemeistert. In seinem Buch zeigt er, wie und womit Manager Turnarounds schaffen können. Betrachtet werden einerseits Manager, die in Augenblicken der Wahrheit aus Feigheit "gekniffen" haben und andererseits die wenigen Vorbilder, die Mut bewiesen und einen Wandel bewirken konnten.

Courage


Author: Italo Michele Battafarano,Hildegard Eilert
Publisher: Peter Lang Pub Incorporated
ISBN: N.A
Category: History
Page: 264
View: 7602

Continue Reading →

Aus dem Inhalt: Autobiographie und Roman - Selbstdarstellung als reuelose, selbstkritische Autobiographie - Courage als starke Frau der deutschen Literatur im Kampf gegen eine mannliche und martialische Weltsicht - Grimmelshausens Courage-Roman als Kritik an Hexenwahn und Hexenprozessen - Courage-Rezeption im 20. Jahrhundert - Brechts Maternisierung der barocken Courage - Die Monstrositat von Mutter Courage und von ihrem Sohn Eilif - Kinder versus Mutter im Krieg - Krieg als Verlust, Krieg als Korruption und Trauer - Der 30jahrige Krieg als Vorspiel und Schicksal im Zweiten Weltkrieg aus deutscher Sicht dramatisiert - Grass' Treffen in Telgte als Erzahlung uber die Ohnmacht der Dichter im Krieg und die Rettung des literarischen Wortes - Fiktionalisierung von Geschichte zur Herausfilterung und Bewusstwerdung nationaler Problemkonstanten.

Mutter Courage und ihre Kinder

Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg
Author: Bertolt Brecht
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518732609
Category: Fiction
Page: 128
View: 1588

Continue Reading →

»Mutter Courage und ihre Kinder«, eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg. »Was eine Aufführung von Mutter Courage«, schrieb Brecht einmal, »hauptsächlich zeigen soll: Daß die großen Geschäfte in den Kriegen nicht von den kleinen Leuten gemacht werden. Daß der Krieg, der eine Fortführung der Geschäfte mit anderen Mitteln ist, die menschlichen Tugenden tödlich macht, auch für ihre Besitzer. Daß er darum bekämpft werden muß.«

Interpretation. Bertolt Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder

Reclam Interpretation
Author: Walter Hinck
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159500047
Category: Literary Criticism
Page: 32
View: 5497

Continue Reading →

Reclams Einzelinterpretationen erschließen wichtige Werke der deutschen Literatur. Sie sind von Fachwissenschaftlern verfasst und eignen sich zur Vorbereitung von Referaten und Hausarbeiten. Sie enthalten eine Werkinterpretation und Literaturhinweise zur weiterführenden Lektüre.

Bertolt Brecht

Mutter Courage und ihre Kinder
Author: Peter Leiser
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Drama
Page: 95
View: 7697

Continue Reading →

Lektüreschlüssel. Bertolt Brecht: Mutter Courage

Reclam Lektüreschlüssel
Author: Stefan Schallenberger
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159600874
Category: Education
Page: 94
View: 9397

Continue Reading →

Der Lektüreschlüssel erschließt Bertolt Brechts "Mutter Courage". Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge: * Erstinformation zum Werk * Inhaltsangabe * Personen (Konstellationen) * Werk-Aufbau (Strukturskizze) * Wortkommentar * Interpretation * Autor und Zeit * Rezeption * "Checkliste" zur Verständniskontrolle * Lektüretipps mit Filmempfehlungen

Courage und Eigensinn

zum 100. Geburtstag von Wolfgang Staudte
Author: Uschi Schmidt-Lenhard,Andreas Schmidt-Lenhard
Publisher: Röhrig Universitätsverlag
ISBN: 9783861104155
Category:
Page: 159
View: 5970

Continue Reading →

George Tabori: "Mutters Courage" - Ein Vergleich zwischen Erzählprosa- und Dramenfassung

Ist eine Vereinfachung im Hinblick auf Sprache und Inhalt in dem Theaterstück gegenüber der Erzählung zu erkennen?
Author: Karoline Ehrlich
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363871425X
Category:
Page: 52
View: 3453

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: Sehr gut, Universitat Wien, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit werden zwei Texte von George Tabori miteinander verglichen. Dabei handelt es sich um die beiden Fassungen von Mutters Courage. Meine Intention ist es, herauszufinden, ob der Dramentext gegenuber der Erzahlung im Hinblick auf Sprache und Inhalt vereinfacht wurde. Aus Mangel an Sekundarliteratur zu diesem Thema, wird die Fragestellung anhand konkreter Textbeispiele in beiden Fassungen untersucht. Mir ist auch wichtig, wie sich durch diese Veranderungen die Wirkung des Textes auf den Rezipienten andert. Anhand der verschiedenen Wirkungen werde ich versuchen, Ruckschlusse auf den Grund der Anderungen zu ziehen. Dabei ist zu beachten, dass es sich bei den Begrundungen nur um Annahmen handelt. Die Dramenfassung wurde im Jahr 1979 in den Munchner Kammerspielen vom Autor selbst inszeniert und uraufgefuhrt. Durch ein Gesprach mit einer Dramaturgin des Wiener Burgtheaters, an dem George Tabori in den 90er Jahren einige seiner Stucke inszenierte, bin ich zu der Information gelangt, dass George Tabori seine Dramen stets selbst inszeniert und wahrend der Proben den Text immer wieder verandert; das heisst, dass die Theaterstucke durch praktisches Arbeiten am Text entstehen und nicht a priori vorgegeben sind. Dies ist fur einen Vergleich wichtig, da wahrscheinlich auch dieses Stuck unter dem Einfluss praktischer Theaterarbeit entstanden ist. Wahrscheinlich entstanden einige Anderungen durch die Gesprache mit Schauspielern und Dramaturgen im Rahmen des Probenprozesses. Die Theatertexte von George Tabori wurden auch in den meisten Fallen fruhestens nach der Premiere in Druck gegeben, was darauf hindeutet, dass Tabori bis zum letzten Tag' an seinen Werken arbeitet

'Mutter Courage und ihre Kinder'. Die Analyse des Songs als Mittel zur Verfremdung


Author: Marion Luger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640429567
Category:
Page: 36
View: 5544

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,00, Universitat Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll der Song als ein Mittel zur Verfremdung betrachtet werden, denn Verfremdung ist in der Tat die Grundstruktur von Bertolt Brechts Dichtung." Diese Erkenntnis von Reinhold Grimm wird auch dadurch bekraftigt, dass das von Brecht entworfene und verwendete Epische Theater als Theater der Verfremdung definiert ist. Helmut Jendreiek betrachtet das marxistische Programm der klassenkampferischen Weltveranderung als gedankliches Fundament des Epischen Theaters, wobei Brecht seiner Ansicht nach durch die Technik der Verfremdung den Nachweis erbringt, dass Veranderung notwendig und moglich ist. Ziel dieses Effekts der Verfremdung von Figuren und Vorgangen ist dabei die Aufhebung jeder Selbstverstandlichkeit. Das Vertraute soll neu, fremd und fragwurdig erscheinen. Die dadurch verhinderte Einfuhlung in die Figuren soll den Zuschauer aus seiner passiven Haltung losen und zu gesellschaftspolitischer Bewusstheit und Aktionsbereitschaft fuhren. Als Mittel zur Verfremdung verwendet Brecht im Stuck Mutter Courage und ihre Kinder" (wie auch in den meisten anderen Dramen) unter anderem ein vorwiegend atektonisches Aufbauprinzip mit betonter Nebenordnung, eine Einleitung der einzelnen Szenen durch projizierte Titel, Umwertungen der Sprache und vor allem Songs. Da eine umfassende Darstellung aller aufgezahlten Moglichkeiten sowohl den zeitlichen als auch den raumlichen Rahmen sprengen wurden, soll eine Analyse in dieser Arbeit auf die Lieder beschrankt bleiben."

Conflict and Courage


Author: Ellen Gould White
Publisher: Review and Herald Pub Assoc
ISBN: 9780828018258
Category: Devotional calendars
Page: 384
View: 5307

Continue Reading →

The Courage to Teach Guide for Reflection and Renewal


Author: Parker J. Palmer,Megan Scribner
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 0787996874
Category: Education
Page: 176
View: 8378

Continue Reading →

This guide is a welcome resource for those who wish to extend their exploration beyond just reading "The Courage to Teach," individually or within a study group. Includes a DVD featuring an interview with Parker Palmer discussing the crisis in education, the heart of a teacher, ways of knowing, and more.

Plato and the Virtue of Courage


Author: Linda R. Rabieh
Publisher: JHU Press
ISBN: 9780801884696
Category: Philosophy
Page: 209
View: 764

Continue Reading →

Linda R. Rabieh examines Plato's two main thematic discussions of courage, in the Laches and the Republic, and discovers that the two dialogues together yield a coherent, unified treatment of courage that explores a variety of vexing questions: Can courage be separated from justice, so that one can act courageously while advancing an unjust cause? Can courage be legitimately called a virtue? What role does wisdom play in courage? What role does courage play in wisdom?

Psychological Courage


Author: Daniel Putman
Publisher: University Press of America
ISBN: 9780761828204
Category: Philosophy
Page: 121
View: 500

Continue Reading →

While the virtues of physical courage and moral courage have a long history in ethics, the courage to face personal psychological problems has never been fully integrated into the discipline. Psychological Courage explores the ethical dimension and multiple facets of the virtue of "psychological courage," as dubbed by author Daniel Putman. In this book, Putman outlines three forms of courage: physical, moral, and psychological. He defines psychological courage as the courage to face addictions, phobias, and obsessions, and to avoid self deception and admit mistakes. This book analyzes what psychological courage is and upholds it as a central virtue for human happiness.

Forgiveness, Reconciliation, and Moral Courage

Motives and Designs for Ministry in a Troubled World
Author: Robert L. Browning,Roy A. Reed
Publisher: Wm. B. Eerdmans Publishing
ISBN: 9780802827746
Category: Religion
Page: 251
View: 1974

Continue Reading →

According to the authors of this powerfully reasoned book, only a serious commitment to the Christian ideas of forgiveness and reconciliation can meet the needs of todaybs troubled world -- and the church must take the lead in this process. Partly a survey of existing attitudes and partly a how-to manual for developing an active bpublicb church, this book highlights the importance of forgiveness and reconciliation in both congregational life and society, and it traces out the intricacies of making it happen. After discussing common views of human nature and exploring the concepts of forgiveness and reconciliation as found in Scripture and church tradition, Robert Browning and Roy Reed put forth an innovative four-pronged approach integrating recent scientific studies of forgiveness with bold, theologically grounded ministry proposals.

The Red Badge of Courage


Author: Stephen Crane
Publisher: Wordsworth Editions
ISBN: 9781853260841
Category: Fiction
Page: 136
View: 7472

Continue Reading →

With an Introduction and Notes by Lionel Kelly, University of Reading. Also included are two short stories: The Veteran * The Open Book The Red Badge of Courage is one of the greatest war novels of all time. It reports on the American Civil War through the eyes of Henry Fleming, an ordinary farm boy turned soldier. It evokes the chaos and the dull clatter of war: the acrid smoke, the incessant rumours of coming battles, the filth and cold, the numbing monotony, the unworldly wailing of the dying. Like an impressionist painter, Crane also captures the strange beauty of war: the brilliant red flags against a blue sky, steel bayonets flashing in the morning sun as soldiers step off into battle. In the midst of this chaotic outer world, he creates an intricate inner world as he takes us inside the head of Henry Fleming. Stephen Crane is now recognised as one of a handful of daring innovators who helped shape modern American fiction.