Confident Pluralism

Surviving and Thriving through Deep Difference
Author: John D. Inazu
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022659257X
Category: Law
Page: 176
View: 6760

Continue Reading →

In the three years since Donald Trump first announced his plans to run for president, the United States seems to become more dramatically polarized and divided with each passing month. There are seemingly irresolvable differences in the beliefs, values, and identities of citizens across the country that too often play out in our legal system in clashes on a range of topics such as the tensions between law enforcement and minority communities. How can we possibly argue for civic aspirations like tolerance, humility, and patience in our current moment? In Confident Pluralism, John D. Inazu analyzes the current state of the country, orients the contemporary United States within its broader history, and explores the ways that Americans can—and must—strive to live together peaceably despite our deeply engrained differences. Pluralism is one of the founding creeds of the United States—yet America’s society and legal system continues to face deep, unsolved structural problems in dealing with differing cultural anxieties and differing viewpoints. Inazu not only argues that it is possible to cohabitate peacefully in this country, but also lays out realistic guidelines for our society and legal system to achieve the new American dream through civic practices that value toleration over protest, humility over defensiveness, and persuasion over coercion. With a new preface that addresses the election of Donald Trump, the decline in civic discourse after the election, the Nazi march in Charlottesville, and more, this new edition of Confident Pluralism is an essential clarion call during one of the most troubled times in US history. Inazu argues for institutions that can work to bring people together as well as political institutions that will defend the unprotected. Confident Pluralism offers a refreshing argument for how the legal system can protect peoples’ personal beliefs and differences and provides a path forward to a healthier future of tolerance, humility, and patience.

Religious Freedom, LGBT Rights, and the Prospects for Common Ground


Author: William N. Eskridge Jr,Robin Fretwell Wilson
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1108470157
Category: Law
Page: 564
View: 8254

Continue Reading →

LGBT, faith, and academic thought-leaders explore prospects for laws protecting each community's core interests and possible resolutions for culture-war conflicts.

Fremde in unserer Mitte

Politische Philosophie der Einwanderung
Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Category: Philosophy
Page: 330
View: 7425

Continue Reading →

Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

The Challenge of Pluralism

Church and State in Six Democracies
Author: J. Christopher Soper,Kevin R. den Dulk,Stephen V. Monsma
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442250445
Category: Political Science
Page: 284
View: 1378

Continue Reading →

In a thoroughly revised and expanded edition that now includes France, this essential text offers a rigorous, systematic comparison of church-state relations in six Western nations: the United States, France, England, Germany, the Netherlands, and Australia. As successful and stable political democracies, these countries share a commitment to protecting the religious rights of their citizens. The book demonstrates, however, that each has taken substantially different approaches to resolving basic church-state questions. The authors examine both the historical roots of those differences and more recent conflicts over Islam and other religious minorities, explain how contemporary church-state issues are addressed, and provide a framework for assessing the success of each of the six states in protecting the religious rights of its citizens using a framework based on the ideal of governmental neutrality and evenhandedness toward people of all faiths and of none. Responding to the general confusion about the relationship between church and state in the West, this book offers a much-needed comparative analysis of a topic that is increasingly a source of political conflict. The authors argue that the US conception of church-state separation, with its emphasis on avoiding government establishment of religion, is unique among political democracies and discriminates against religious groups by denying religious organizations access to government services provided to other organizations. The authors persuasively conclude that the United States can learn a great deal from other Western nations in promoting religious neutrality and the free exercise of religion.

Love, Henri

Unveröffentlichte Briefe über Freundschaft, den Glauben und ein spirituelles Leben.
Author: Henri Nouwen
Publisher: adeo
ISBN: 3863347838
Category: Literary Collections
Page: 352
View: 4664

Continue Reading →

Henri Nouwen, der holländische Theologe und Psychologe, war Professor an Amerikas Elite-Universitäten "Yale" und "Harvard", gab seine Hochschulkarriere auf, um ein neues Leben zu beginnen und es fortan mit Menschen mit einer Behinderung zu teilen. Seine Ratgeber erreichten Millionenauflagen und Nouwen wurde zu einem der einflussreichsten spirituellen Lehrer des 20. Jahrhunderts. Im Laufe seines Lebens hat er Tausende von Briefen geschrieben. Oft beendete er sie mit einem liebevollen Gruß: "Love, Henri". In diesem Buch finden sich 200 seiner schönsten, bisher unveröffentlichten Briefe. Sie geben tiefe Einblicke in sein Alltags- und Glaubensleben. Henri Nouwen glaubte fest daran, dass Zuwendung, Zuspruch und Hingabe Menschen helfen können. So werden seine Briefe sicherlich vielen Trost und Zuversicht spenden.

Was ist Populismus?

Ein Essay
Author: Jan-Werner Müller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740857
Category: Political Science
Page: 160
View: 936

Continue Reading →

Wer wird heute nicht alles als Populist bezeichnet: Gegner der Eurorettung, Figuren wie Marine Le Pen, Politiker des Mainstream, die meinen, dem Volk aufs Maul schauen zu müssen. Vielleicht ist ein Populist aber auch einfach nur ein populärer Konkurrent, dessen Programm man nicht mag, wie Ralf Dahrendorf einmal anmerkte? Lässt sich das Phänomen schärfer umreißen und seine Ursachen erklären? Worin besteht der Unterschied zwischen Rechts- und Linkspopulismus? Jan-Werner Müller nimmt aktuelle Entwicklungen zum Ausgangspunkt, um eine Theorie des Populismus zu skizzieren und Populismus letztlich klar von der Demokratie abzugrenzen. Seine Thesen helfen zudem, neue Strategien in der Auseinandersetzung mit Populisten zu entwickeln.

Exploring Vulnerability


Author: Günter Thomas,Heike Springhart
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647540633
Category: Religion
Page: 264
View: 6758

Continue Reading →

Vulnerability is an essential but also an intriguing ambiguous part of the human condition. This book con-ceptualizes vulnerability to be a fundamental threat and deficit and at the same time to be a powerful resource for transformation.The exploration is undertaken in multidisciplinary perspectives and approaches the human condition in fruitful conversations with medical, psychological, legal, theological, political and philosophical investiga-tions of vulnerability.The multidisciplinary approach opens the space for a broad variety of deeply interrelated topics. Thus, vulnerability is analyzed with respect to diverse aspects of human and social life, such as violence and power, the body and social institutions. Theologically questions of sin and redemption and eventually the nature of the Divine are taken up. Throughout the book phenomenological descriptions are combined with necessary conceptual clarifications. The contributions seek to illuminate the relation between vulnerability as a fundamental unavoidable condition and contingent actualizations related to specific dangers and risks. The core thesis of the book can be seen within its multi-perspectivity: A sound concept of vulnerability is key to a realistic, that is to say neither negative nor illusionary anthropology, to an honest post-theistic understanding of God and eventually to a deeply humanistic understanding of social life.

Glaube - Wahrheit - Toleranz

das Christentum und die Weltreligionen
Author: Pope Benedict XVI
Publisher: N.A
ISBN: 9783451281105
Category: Christianity and other religions
Page: 220
View: 6211

Continue Reading →

Kardinal Ratzingers in gewohnt intellektueller Brillanz verfasste Analyse wird kontroverse Reaktionen hervorrufen. Sein Appell, Andersglaubende zu achten, ohne das eigene Selbstverstaendnis vorschnell aufzugeben, ist eine unbequeme, aber weiterfuehrende Wortmeldung in einer notwendigen Diskussion.

Lexicon

Roman
Author: Max Barry
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641122929
Category: Fiction
Page: 464
View: 2023

Continue Reading →

Worte sind Waffen Wil Parke ist ein einfacher Zimmermann. Oder zumindest glaubt er das. Bis er auf einer Flughafentoilette in Portland von zwei Männern angegriffen wird. Sie behaupten, er sei der Schlüssel in einem geheimen Krieg, ein »Ausreißer«, immun gegen die Kraft der Worte. Sie zwingen ihn mitzukommen in die Geisterstadt Broken Hill, deren gesamte Bevölkerung bei einem Chemieunfall vor zwei Jahren ausgelöscht wurde. Dort soll ein mächtiges Artefakt verborgen liegen, das den Krieg ein für alle Mal beenden könnte. Doch der Feind ist ihnen bereits auf den Fersen ...

Der Islam im europäischen Denken

Essays
Author: Albert Hourani
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105619526
Category: Literary Collections
Page: 264
View: 7420

Continue Reading →

Diese Essays des großen Orientalisten Albert Hourani, der mit seiner ›Geschichte der arabischen Völker‹ in Deutschland einen großen Erfolg feierte, dienen dem Verständnis zwischen Europa und den arabischen Ländern. Sie sind in der Zeit der Spannung zwischen dem Islam und dem Westen ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung beider Seiten. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Liebe ist nicht genug - Ich bin die Mutter eines Amokläufers


Author: Sue Klebold
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104035792
Category: Biography & Autobiography
Page: 432
View: 3288

Continue Reading →

„Am 20. April 1999 betraten Dylan Klebold und Eric Harris ausgerüstet mit Gewehren und Sprengstoff die Columbine Highschool. Dort töteten sie zwölf Schüler und einen Lehrer, verletzten vierundzwanzig weitere Menschen und nahmen sich dann selbst das Leben. Es war der schlimmste Schul-Amoklauf der Geschichte. Dylan Klebold war mein Sohn.“ 16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes Dylan erzählt Sue Klebold von ihrem Ringen mit der Frage, ob sie die Tat hätte verhindern können, wenn sie nur aufmerksamer, liebevoller gewesen wäre. Sue Klebold ist durch die Hölle gegangen, aber an der Tat ihres Sohnes nicht zerbrochen. Sie hat einen Weg gefunden weiterzuleben und hofft, anderen Eltern zu helfen, das zu verhindern, was sie selbst nicht aufhalten konnte. Von einem ist sie fest überzeugt: Elterliche Liebe allein reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche vor den Folgen unerkannter psychischer Erkrankungen zu schützen. Ein starkes Memoir einer Mutter, der das Unvorstellbare passiert ist. Sue Klebold spendet alle Einnahmen an Forschung und Hilfsorganisationen für Opfer und Angehörige psychisch Kranker.

Identität

Wie der Verlust der Würde unsere Demokratie gefährdet
Author: Francis Fukuyama
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455005292
Category: Social Science
Page: 304
View: 4910

Continue Reading →

In den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der demokratischen Staaten weltweit erschreckend schnell zurückgegangen. Erleben wir gerade das Ende der liberalen Demokratie? Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama, Autor des Weltbestsellers Das Ende der Geschichte, sucht in seinem neuen Buch nach den Gründen, warum sich immer mehr Menschen antidemokratischen Strömungen zuwenden und den Liberalismus ablehnen. Er zeigt, warum die Politik der Stunde geprägt ist von Nationalismus und Wut, welche Rolle linke und recht Parteien bei dieser Entwicklung spielen, und was wir tun können, um unsere gesellschaftliche Identität und damit die liberale Demokratie wieder zu beleben. »Intelligent und klar – wir brauchen mehr Denker, die so weise sind wie Fukuyama.« THE NEW YORK TIMES »Einer der bedeutendsten Politikwissenschaftler der westlichen Welt.« DIE WELT

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können
Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt
Publisher: DVA
ISBN: 3641222915
Category: Political Science
Page: 320
View: 3291

Continue Reading →

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur


Author: Terry Eagleton
Publisher: Pattloch eBook
ISBN: 3629320953
Category: Philosophy
Page: 288
View: 8995

Continue Reading →

Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. Daraus entwickelt Eagleton seine Überzeugung als Linkskatholik: Er fordert keine religiöse Wohlfühlmoral, sondern eine radikale Änderung unserer Lebensweise. Am Anfang müsste die Solidarität mit den Armen und Machtlosen stehen – als Voraussetzung für ein längst überfälliges neues Verhältnis von Glaube, Kultur und Politik.

Der Weg in die Unfreiheit

Russland - Europa - Amerika
Author: Timothy Snyder
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406725023
Category: Political Science
Page: 376
View: 8157

Continue Reading →

Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.