Confident Pluralism

Surviving and Thriving through Deep Difference
Author: John D. Inazu
Publisher: University of Chicago Press
ISBN: 022659243X
Category: Law
Page: 186
View: 7496

Continue Reading →

In the three years since Donald Trump first announced his plans to run for president, the United States seems to become more dramatically polarized and divided with each passing month. There are seemingly irresolvable differences in the beliefs, values, and identities of citizens across the country that too often play out in our legal system in clashes on a range of topics such as the tensions between law enforcement and minority communities. How can we possibly argue for civic aspirations like tolerance, humility, and patience in our current moment? In Confident Pluralism, John D. Inazu analyzes the current state of the country, orients the contemporary United States within its broader history, and explores the ways that Americans can—and must—strive to live together peaceably despite our deeply engrained differences. Pluralism is one of the founding creeds of the United States—yet America’s society and legal system continues to face deep, unsolved structural problems in dealing with differing cultural anxieties and differing viewpoints. Inazu not only argues that it is possible to cohabitate peacefully in this country, but also lays out realistic guidelines for our society and legal system to achieve the new American dream through civic practices that value toleration over protest, humility over defensiveness, and persuasion over coercion. With a new preface that addresses the election of Donald Trump, the decline in civic discourse after the election, the Nazi march in Charlottesville, and more, this new edition of Confident Pluralism is an essential clarion call during one of the most troubled times in US history. Inazu argues for institutions that can work to bring people together as well as political institutions that will defend the unprotected. Confident Pluralism offers a refreshing argument for how the legal system can protect peoples’ personal beliefs and differences and provides a path forward to a healthier future of tolerance, humility, and patience.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 3553

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Fremde in unserer Mitte

Politische Philosophie der Einwanderung
Author: David Miller
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518754262
Category: Philosophy
Page: 330
View: 7999

Continue Reading →

Das Thema Einwanderung wirft gewichtige gesellschaftspolitische, moralische und ethische Fragen auf, die seit einiger Zeit im Zentrum intensiver Debatten stehen. Der renommierte britische Philosoph David Miller verteidigt in seinem Buch eine Position zwischen einem starken Kosmopolitismus, der für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und offene Grenzen plädiert, und einem blinden Nationalismus, der oft in pauschale Ausländerfeindlichkeit und dumpfen Rassismus umschlägt. In ständiger Auseinandersetzung mit Gegenargumenten entwickelt er seinen Standpunkt, der die Rechte sowohl der Immigranten als auch der Staatsbürger berücksichtigen soll – und einen schwachen Kosmopolitismus ebenso einschließt wie das Recht von Nationalstaaten, ihre Grenzen zu kontrollieren. Ziel von Millers Ausführungen ist eine Immigrationspolitik liberaler Demokratien, die so gerecht ist wie möglich und so realistisch wie nötig. Ein beeindruckend präzise und nüchtern argumentierendes Buch, das zum Nachdenken anregt und zum Widerspruch reizt.

The Challenge of Pluralism

Church and State in Six Democracies
Author: J. Christopher Soper,Kevin R. den Dulk,Stephen V. Monsma
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442250445
Category: Political Science
Page: 284
View: 1280

Continue Reading →

In a thoroughly revised and expanded edition that now includes France, this essential text offers a rigorous, systematic comparison of church-state relations in six Western nations: the United States, France, England, Germany, the Netherlands, and Australia. As successful and stable political democracies, these countries share a commitment to protecting the religious rights of their citizens. The book demonstrates, however, that each has taken substantially different approaches to resolving basic church-state questions. The authors examine both the historical roots of those differences and more recent conflicts over Islam and other religious minorities, explain how contemporary church-state issues are addressed, and provide a framework for assessing the success of each of the six states in protecting the religious rights of its citizens using a framework based on the ideal of governmental neutrality and evenhandedness toward people of all faiths and of none. Responding to the general confusion about the relationship between church and state in the West, this book offers a much-needed comparative analysis of a topic that is increasingly a source of political conflict. The authors argue that the US conception of church-state separation, with its emphasis on avoiding government establishment of religion, is unique among political democracies and discriminates against religious groups by denying religious organizations access to government services provided to other organizations. The authors persuasively conclude that the United States can learn a great deal from other Western nations in promoting religious neutrality and the free exercise of religion.

How Do You Know?

The Epistemological Foundations of 21st Century Literacy
Author: J.M. Beach
Publisher: Routledge
ISBN: 1351598473
Category: Social Science
Page: 252
View: 4157

Continue Reading →

This book defines the concept and practices of literacy through a discussion of knowledge, information media, culture, subjectivity, science, communication, and politics. Examining the ways in which the spread of literacy and education have caused culture wars in pluralist societies since the 16th century, the author reviews an interdisciplinary array of scholarly literature to contend that science, and more broadly evidence-based inductive arguments, offer the only reliable source information, and the only peaceful solution to cultural conflict in the 21st century. With a focus on the multifaceted practice of literacy-as-communication as embedded within larger social and political processes, this book offers a comprehensive study of literacy through five core topics: knowledge, psychology, culture, science, and arguing over truth in pluralist democracies. The central thesis of the book argues that we require a new literacy that incorporates reading and writing with advanced cognitive and epistemological skills. Today’s citizens need to be able to understand the basic cognitive and cultural processes through which knowledge is created, and they need to know how to evaluate knowledge, peacefully debate knowledge, and productively use knowledge, for both personal decisions and public policy. How Do You Know? The Epistemological Foundations of 21st Century Literacy is an interdisciplinary study that will appeal to scholars across the sciences and humanities, especially those concerned with pedagogy and the science of learning.

Gutes besser tun

Wie wir mit effektivem Altruismus die Welt verändern können
Author: William MacAskill
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843713391
Category: Social Science
Page: 288
View: 1829

Continue Reading →

Soll ich einen Flüchtling bei mir beherbergen? Ist es sinnvoll, nach Naturkatastrophen zu spenden? Übernehme ich besser die Patenschaft für ein Kind aus Äthiopien oder für ein Kind aus Deutschland? Helfe ich den Betroffenen, oder beruhige ich nur mein Gewissen? William MacAskill hat mit dem Konzept des effektiven Altruismus eine Antwort gefunden. Er nennt die Kriterien für sinnvolles und nachhaltiges Helfen. Oft sind es scheinbar kleine Handlungen, die Großes bewirken: Eine einfache Wurmkur verbessert die Lebensqualität afrikanischer Kinder mehr als eine teure Wasserpumpe fürs ganze Dorf. MacAskill zeigt, warum gut gemeint und gut gemacht zwei verschiedene Dinge sind und wie wir Veränderungen am besten erreichen können. Sein Buch ist eine konkrete Handreichung für alle, die Gutes noch besser tun wollen.

Bienendemokratie

Wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen können
Author: Thomas D. Seeley
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104017166
Category: Nature
Page: 320
View: 912

Continue Reading →

»Ein wunderbares Buch über den besten Freund des Menschen unter den Insekten...« Edward O. Wilson Die Bienenkönigin ist keine absolute Herrscherin. Im Gegenteil: Bienen entscheiden alle gemeinsam als Schwarm, sie erforschen kollektiv einen Sachverhalt und debattieren lebhaft, um letztlich einen Konsens zu finden. Der bekannte Verhaltensforscher Thomas D. Seeley untersucht seit Jahrzehnten in akribischer Kleinarbeit das Leben der Bienen. In seinem spannend geschriebenen Buch zeigt er anschaulich, was wir von diesen wunderbaren Insekten lernen können und dass die Entscheidung mehrerer klüger als die Einzelner sein kann. Ein reich bebildertes, ebenso faszinierendes wie anregendes Buch. »Seeleys Enthusiasmus und Bewunderung für Bienen sind ansteckend, seine Forschungen meisterhaft.« New York Times »Brillant.« Nature »Fesselnd und bezaubernd.« Science »Das hinreißendste Wissenschaftsbuch des Jahres.« Financial Times

Die störrische Braut

Roman
Author: Anne Tyler
Publisher: Albrecht Knaus Verlag
ISBN: 3641182794
Category: Fiction
Page: 224
View: 8518

Continue Reading →

Eine turbulente Komödie um eine moderne Frau, die nicht gezähmt, sondern überzeugt werden will Kate Battista ist frustriert. Wie kommt es eigentlich, dass sie ihrem exzentrischen Vater brav den Haushalt führt und sich um ihre jüngere Schwester Bunny kümmert, die nur Flausen im Kopf hat? Auch in ihrem Kindergartenjob gibt es immer nur Ärger. Professor Battista hat andere Sorgen. Seit Jahrzehnten widmet er sich beharrlich seiner Forschungsarbeit, nun steht er kurz vor dem Durchbruch. Wenn, ja wenn sein brillanter Assistent Pjotr nicht des Landes verwiesen wird. Die Aufenthaltsgenehmigung des Weißrussen läuft bald ab. Als Professor Battista einen Plan ausheckt, um Pjotr in Amerika zu halten, verlässt er sich wie immer auf seine ältere Tochter. Doch Kate sieht rot – und Pjotrs tollpatschiges Werben um ihre Gunst macht die Sache erst einmal auch nicht besser. Eine herrlich turbulente Komödie um einen manipulativen Vater, eine sich heftig zur Wehr setzende Tochter und einen Bräutigam, in den sich die Braut wider Willen zu guter Letzt doch noch verliebt.

Die Reformation der Rechte

Recht, Religion und Menschenrechte im frühen Calvinismus
Author: John Witte Jr.
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3788728345
Category: Religion
Page: 422
View: 7549

Continue Reading →

Johannes Calvin entwickelte ein neues Verständnis von Rechten und Freiheiten, von Kirche und Staat, das das Rechtssystem der frühen protestantischen Staaten formte. Seine Lehren, die sich schnell in Westeuropa ausbreiteten, wurden immer wieder durch große Krisen herausgefordert: die französischen Religionskriege, die niederländische Revolte, die englische Revolution, die amerikanische Kolonisation und Revolution. In solchen Krisen waren es Anhänger Calvins, die sein Denken aktualisierten und der neuen Situation anpassten. Eine Reihe grundlegender westlicher Auffassungen von Religion und politischen Rechten, sozialem und konfessionellem Pluralismus, Föderalismus und Gesellschaftsvertrag haben im frühmodernen Calvinismus ihren Ursprung.

Glaube - Wahrheit - Toleranz

das Christentum und die Weltreligionen
Author: Pope Benedict XVI
Publisher: N.A
ISBN: 9783451281105
Category: Christianity and other religions
Page: 220
View: 4464

Continue Reading →

Kardinal Ratzingers in gewohnt intellektueller Brillanz verfasste Analyse wird kontroverse Reaktionen hervorrufen. Sein Appell, Andersglaubende zu achten, ohne das eigene Selbstverstaendnis vorschnell aufzugeben, ist eine unbequeme, aber weiterfuehrende Wortmeldung in einer notwendigen Diskussion.

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur


Author: Terry Eagleton
Publisher: Pattloch eBook
ISBN: 3629320953
Category: Philosophy
Page: 288
View: 1199

Continue Reading →

Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen. Das Bedürfnis zu glauben wächst seitdem umso stärker, je deutlicher der spirituelle Bankrott der kapitalistischen Ordnung sichtbar wird. Daraus entwickelt Eagleton seine Überzeugung als Linkskatholik: Er fordert keine religiöse Wohlfühlmoral, sondern eine radikale Änderung unserer Lebensweise. Am Anfang müsste die Solidarität mit den Armen und Machtlosen stehen – als Voraussetzung für ein längst überfälliges neues Verhältnis von Glaube, Kultur und Politik.

Umverteilung oder Anerkennung?

Eine politisch-philosophische Kontroverse
Author: Nancy Fraser,Axel Honneth
Publisher: N.A
ISBN: 9783518290606
Category: Anerkennung - Verteilungsgerechtigkeit
Page: 305
View: 2747

Continue Reading →

Der Islam im europäischen Denken

Essays
Author: Albert Hourani
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105619526
Category: Literary Collections
Page: 264
View: 8491

Continue Reading →

Diese Essays des großen Orientalisten Albert Hourani, der mit seiner ›Geschichte der arabischen Völker‹ in Deutschland einen großen Erfolg feierte, dienen dem Verständnis zwischen Europa und den arabischen Ländern. Sie sind in der Zeit der Spannung zwischen dem Islam und dem Westen ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung beider Seiten. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Zwischen Amazonas und East River

indigene Bewegungen und ihre Repräsentation in Peru und bei der UNO
Author: Maren Rößler
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 9783899428575
Category: Indigenous peoples
Page: 383
View: 1684

Continue Reading →