BU21


Author: Stuart Slade
Publisher: N.A
ISBN: 9781848426504
Category:
Page: 72
View: 7233

Continue Reading →

'So you know how on the news these days there's just this endless stream of horrendous shit going down, like every single night? Suicide bombs, mass shootings, genocides, drone strikes, school massacres - it's like the end of the world or something... And you're kind of like - "Could I even cope if that stuff happened to me?"' Six young people are caught in the aftermath of a terrorist attack in the heart of London. By turns terrifying, inspiring, brutal, heartbreaking and hilarious, BU21 is verbatim theatre from the very near future. Stuart Slade's play comprises six interlinking monologues. It premiered at Theatre503, London, in 2016, in a co-production with Kuleshov, before transferring to the Trafalgar Studios, London, in January 2017.

FOXFINDER


Author: Dawn King
Publisher: epubli
ISBN: 3737500533
Category: Drama
Page: N.A
View: 6642

Continue Reading →

Eine ländliche Gegend irgendwo in England steckt in einer wirtschaftlichen Krise und ist Gegenstand einer rigorosen behördlichen Untersuchung. Das Ehepaar Samuel und Judith Covey, geschockt vom plötzlichen Tod ihres Sohnes und verzweifelt wegen der schlechten Ernte, wird zur Zielscheibe des jungen „Foxfinders“ William Bloor, der sich zum Zwecke seiner Ermittlungen bei ihnen einquartiert. Schuld an allem Elend ist der Fuchs, Todfeind der Menschen. Er kontaminiert die Bauernhöfe, beeinflusst das Wetter, manipuliert den Verstand und tötet unschuldige Kinder – für Bloor gibt es daran keinen Zweifel. Die Besessenheit des ominösen Foxfinders destabilisiert das soziale Dorfgefüge und führt schnell zu Misstrauen bis hin zu gegenseitigem Verrat der befreundeten Höfe. Den unschuldigen Samuel treibt es zunehmend in den Wahnsinn... Dawn King verortet ihr Stück, das sich nicht zuletzt auch mit dem Thema Fundamentalismus auseinandersetzt, parabelhaft in einer fiktiven, archaisch anmutenden Welt. 2011 gewann sie mit "Foxfinder" den Papatango New Writing Competition.

Meienbergs Tod / Die sexuellen Neurosen unserer Eltern / Der Bus

Stücke
Author: Lukas Bärfuss
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835327763
Category: Drama
Page: 220
View: 7256

Continue Reading →

Dieser Band präsentiert die drei bislang wichtigsten Stücke des jungen Dramatikers. »Mit »Die sexuellen Neurosen unserer Eltern" stürmt Lukas Bärfuss die deutschen Bühnen", schrieb »Die Welt"; und das Schweizer Radio feierte das Stück als »Sternstunde des Theaters". 2015 kam der Film »Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern" (Regie: Stina Werenfels) in die Kinos. Der Autor, der seit 1998 Theaterstücke schreibt und mit der freien Gruppe »400asa", die sich in der Tradition der dänischen Dogma-Filmemacher sieht, für Furore sorgte, nahm das gelassen und bekannte, ihn interessiere das Theater gerade »als eine besonders unvollkommene Kunst. Alles knirscht. Ich selber knirsche, die Schauspieler knirschen, sogar die alten Sessel." In gewissem Sinne ist in »Die sexuellen Neurosen ..." die geistig zurückgebliebene Dora solch ein Sand im Getriebe der guten, der liberalen Gesellschaft - nicht, solange sie die Rolle der nur Bemitleidenswerten ausfüllt, aber sofort, wenn sie eigene Ansprüche stellt und nicht länger als Projektionsfläche allen Toleranzgeschwafels dient. Hinter dem Gerede zu den wirklichen Dingen zu kommen und nicht zuletzt aus der schelmischen Infragestellung von Autoritäten komische Wirkungen zu schlagen, das interessierte den jungen Schweizer Autor auch schon in seinem 2001 uraufgeführten Stück »Meienbergs Tod". Komplettiert wird der Band durch Bärfuss' neuestes Stück »Der Bus", über eine äußerst merkwürdige Pilgerreise nach Tschenstochau. 2005 wurde es am Thalia Theater Hamburg uraufgeführt.

Becca

Roman
Author: Faye Kellerman
Publisher: N.A
ISBN: 9783442723218
Category: Dramatists, English
Page: 636
View: 1700

Continue Reading →

Charlies Doppelleben


Author: Jacqueline Wilson
Publisher: N.A
ISBN: 9783789151156
Category:
Page: 236
View: 6672

Continue Reading →

Charlie hat es wirklich nicht einfach: ihre Mutter wird arbeitslos und mit ihrer neuen Lehrerin versteht sie sich auch nicht. Diese setzt sie ausgerechnet neben Jamie, den grössten Streber der Klasse! Und dann auch noch dieses Geschichtsprojekt über die Viktorianer! Ab 10.