Bringing Fieldwork Back In

Contemporary Urban Ethnographic Research
Author: Elijah Anderson
Publisher: SAGE
ISBN: 1452258937
Category: Social Science
Page: 280
View: 2885

Continue Reading →

In 2001, the first of a series of ethnographic conferences took place in Los Angeles with an emphasis on fieldwork. Since then the field has gained a much larger disciplinary footprint. While the increase in substantial research in the field has risen dramatically, ethnographic styles of writing have emerged that fail to include much discernible fieldwork. This volume of The Annals broaches the subject of improving fieldwork in the ethnographic spectrum through old-fashioned or “shoe leather” fieldwork. At a more recent ethnographic conference at Yale University in 2010 with a follow-up in June 2011, emerging ethnographers were mentored by senior scholars in whichthey presented an informal, yet supportive setting where ethnographic fieldwork could be constructively critiqued. This volume is a product of those collective efforts. The articles in this volume include insight into relations among affluent minorities, the status system we find in today’ssports, and a portrait of an employer of undocumented workers, among other articles. This volume will appeal to both undergraduate and graduate students with a wide range of interests including sociology, education, anthropology, and race and gender conflicts and problems.

Eine Geschichte der Neugier

die Kunst des Reisens 1550-1800
Author: Justin Stagl
Publisher: Böhlau Verlag Wien
ISBN: 9783205994626
Category: Anthropology
Page: 413
View: 3100

Continue Reading →

Mein Buch behandelt zum erstenmal zusammenfassend die Techniken (und Methodologien) der Sozial- und Kulturforschung vormoderner gesellschaften. Im Unterschied zur vorherrschenden meinung geht es davon aus, dass es irgendeine Form empirischer Forschung auf diesen gebieten in allen menschlichen Gruppen und Gesellschaftsformen gegeben haben muss, da diese sich ansonsten nicht an andere gruppen sowie an die eigenen inneren Wandlungen hätten anpassen können. Ich unterscheide drei grundlegende Forschungstechniken: (1 ) das reisen, (2) die Umfrage und (3) das Sammeln und Interpretieren konkreter Objekte. Kapitel I-III folgen der Entwicklung dieser Techniken von den archaischen Gesellschaften über die frühen Hochkulturen (exemplifiziert durch den Alten Orient, Ägypten, Israel und die griechisch-römische Welt) und das Mittelalter bis zum Europa der Frühen Neuzeit. Das Zentrum des Buches bildet die Periode vom Späthumanismus bis wir "wissenschaftlichen revolution" (ca. 1570-1660), als alle drei Techniken verfeinert und zwei von ihnen, das Reisen und das Sammeln, zu formalen Kunstlehren wurden. In dieser Periode begannen auch die traditionellen Hemmnisse der Akkumulation der Resultate empirischer Sozial- und Kulturforschung und damit der Herausbildung der Sozial- und Kulturwissenschaften, nämlich die Geheimhaltung und der Aktualismus, nachzugeben. Dies hat meiner Ansicht nach wesentlich zur Vorherrschaft des Westens über die anderen Weltkulturen beigetragen. Kapitel IV-VIII behandeln Einzelprobleme der darauffolgenden Periode von der "wissenschaftlichen Revolution" bis zur Epochenschwelle der Moderne (ca. 1660-1800). Sie hängen untereinander eng zusammen und fügen den Allgemeinaussagen der Kapitel I-III signifikante und lebensnahe Details hinzu.

The Civic Culture-Political Attitudes and Democracy in Five Nations


Author: Stefanie Groll
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638565505
Category: Political Science
Page: 18
View: 9742

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Politische Kultur (Analyse und Vergleich), 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit ist die schriftliche Ausführung des Referates mit dem Titel „The Civic Culture - The Original“. Es ist eine deskriptiv angelegte Arbeit, welche die Logik, die Prämissen und die Ergebnisse der Studie zusammenfasst. Grundsätzlich beschäftigt sich die Arbeit mit der Studie selbst und nicht mit deren theoretische und praktische Weiterentwicklung. Eine Replikation der Kritik an der Konzeption und Durchführung wird hier nicht geleistet, da diese so zahl- und facettenreich ist, dass mehrere Aufsätze dieser Art sich damit beschäftigen müssten. 1 Die Civic Culture-Studie wurde zwischen 1959 und 1963 von den amerikanischen Politologen Gabriel Almond und Sidney Verba durchgeführt. Ihr Vorgehen und ihre Ergebnisse sind in der 562- Seiten starken Monografie „The Civic Culture. Political Attitudes and Democracy in Five Nations“ erfasst. Bei der Planung und Operationalisierung der experimentartigen, komparativen Demokratie-Studie erhielten Almond/Verba Unterstützung von renommierten empirischen Sozialforschern ihrer Zeit, wie etwa Lijphardt, Rosenberg und Lazarsfeld. Das Werk gilt als Pionier-Arbeit und ihre Autoren gelten als (moderne) Begründer der Politischen Kultur-Forschung. In der allgemeinsten Form (Minimal-Definition) bezeichnet Politische Kultur die subjektive Dimension der sozialen Grundlagen politischer Systeme, wobei angenommen wird, dass Einstellungen und Verhalten der subjektiven Dimension veränderbar und lernbar sind. Das Interesse an Politischer Kultur, an der Betrachtung des einzelnen Menschen und seinen Einstellungen innerhalb der Vergleichenden Politikwissenschaft entstand in den 50er und 60er Jahren. Seitdem rangiert Politische Kultur als globaler, sozialwissenschaftlicher Sammelbegriff, als Nominaldefinition, die je nach wissenschaftlicher Zuordnung eine spezifische inhaltliche Ausfüllung (Referenz) erhält. Iwand, der 1983 einen gründlichen Bericht zur Studie sowie zu deren Rezeption und Weiterentwicklung vorlegte, benennt 14 verschiedene Referenz-Möglichkeiten des Begriffs. [...]

Robust action and the Rise of the Medici 1400 - 1434


Author: Tobias Luchsinger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638872459
Category:
Page: 52
View: 1191

Continue Reading →

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: 1,0, Universitat Konstanz (Fachbereich: Soziologie), Veranstaltung: Netzwerkanalyse, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit befasst sich mit dem 1993 im American Journal of Sociology erschienenen Aufsatz von John Padgett Robust Action and the rise of the Medici 1400-1434." Die Relevanz dieses Artikels fur das Thema der Netzwerkanalyse ergibt sich schon aus dem Titel des Papers, welcher frei ubersetzt stabile Beziehungen" lauten konnte. Padgett, der an der University of Chicago eine Professur fur Politikwissenschaften inne hat, ist ausserdem auswartiger Professor am Santa Fe Institute, wo er sich sich seit 15 Jahren mit dem Thema: Innovation in Markets - Co-Evolution of State and Market in Renaissance Florence" beschaftigt. In diesen Rahmen ist auch der hier zu behandelnde Aufsatz einzuordnden. Padgett verfolgt mit der Arbeit die Absicht, seine These zu belegen, dass die Medici im Florenz zur Zeit des Ubergangs von Spatmittelalter zur Fruhrenaissance nicht, wie bisher von Geschichtswissenschaftlern vermutet, ihre immense Macht und Bedeutung erlangten, indem sie die eigene Differenz zum bestehenden System der Oligarchen ausbauten und aus ihren unterschiedlichen sozialen Attributen Kapital schlugen, sondern dass sie den Oligarchen auf struktureller Ebene glichen. Sie mussten sich also vielmehr auf einer anderen Ebene von den bisherigen elitaren Strukturen unterscheiden. Wie wir sehen werden, wird diese Ebene durch den Terminus robust action" umrissen. Zum einfacheren Verstandnis wollen wir uns in der Unterteilung dieser Arbeit an die Vorlage halten. Nach einer kurzen Definition des Problems und der verwendeten Begriffe in diesem spezifischen Kontext, widmen wir uns Padgetts Untersuchungen der Sozialstruktur anhand seiner drei verschiedenen Modelle. Diese sind im Einzelnen die Netzwerkanalyse zur Untersuchung der Attributverteilung unt

Zur Bedeutung von Technik im Alltag Älterer

Theorie und Empirie aus soziologischer Perspektive
Author: Helga Pelizäus-Hoffmeister
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658021381
Category: Social Science
Page: 443
View: 9715

Continue Reading →

​Das Buch gibt einen umfassenden Einblick in das Thema „Alter und Technik“, ein Thema, das sich gegenwärtig auf allen Ebenen großer Beliebtheit erfreut. Denn der erfolgreiche Einsatz von Technik im Alltag Älterer kann einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung einer Vielzahl von Herausforderungen des demografischen Wandels leisten, so die Hoffnung. Doch auch wenn die Relevanz des Themas evident ist, so fehlt es weitgehend an Analysen, die den Technikeinsatz von Älteren aus einer sozialwissenschaftlichen Perspektive, mit seinen sozialstrukturellen, kulturellen, individuellen, sozialen und ethischen Implikationen, beleuchten. Und gerade diese Lücke soll mit diesem Buch geschlossen werden. Aus einer soziologischen Perspektive wird ein Überblick über den komplexen Charakter des Technikeinsatzes im Alltag Älterer gegeben. Das Thema wird sowohl theoretisch als auch empirisch beleuchtet. Es wird ein soziologisches Rahmenkonzept entworfen, das das Zusammenspiel von Alter und Technik im Alltag beschreiben und erklären kann. Dadurch wird zugleich ein umfassender Einblick in die Bedingungen des (nicht) gelingenden Technikeinsatzes ermöglicht. Um aber nicht bei Erklärungsansätzen stehenzubleiben, sondern zugleich neue Perspektiven zu eröffnen, die zu einem erfolgversprechenden Technikeinsatz beitragen können, wird auf der Basis einer umfangreichen, qualitativ orientierten empirischen Untersuchung eine Vielzahl an Handlungsempfehlungen entwickelt.

Verwandtschaft machen

Reproduktionsmedizin und Adoption in Deutschland und der Türkei
Author: Stefan Beck
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3825804224
Category: Adoption
Page: 184
View: 1823

Continue Reading →

Weltanschauung und Analyse des Menschen seit Renaissance und Reformation


Author: Wilhelm Dilthey
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525303023
Category: Philosophy
Page: 528
View: 761

Continue Reading →

This is an EXACT reproduction of a book published before 1923. This IS NOT an OCR'd book with strange characters, introduced typographical errors, and jumbled words. This book may have occasional imperfections such as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact, or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections, have elected to bring it back into print as part of our continuing commitment to the preservation of printed works worldwide. We appreciate your understanding of the imperfections in the preservation process, and hope you enjoy this valuable book.

Streitfall Zweisprachigkeit - The Bilingualism Controversy


Author: Ingrid Gogolin,Ursula Neumann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531158860
Category: Education
Page: 338
View: 9700

Continue Reading →

Die Frage, ob die Zweisprachigkeit von Migranten eine positive, individuelle wie gesellschaftlich nützliche Kompetenz ist, war und ist umstritten. Der Band dokumentiert den interdisziplinären und internationalen Austausch über neueste Forschungsergebnisse zu dieser Frage - und bietet die Chance zur Versachlichung der Auseinandersetzungen über den 'Streitfall Zweisprachigkeit'.

Transnationalisierung der Arbeit


Author: Sigrid Quack,Ingo Schulz-Schaeffer,Karen Shire,Anja Weiß
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658209399
Category: Social Science
Page: 251
View: 9204

Continue Reading →

Die Beiträge in diesem Band entwickeln eine neuartige Perspektive auf Arbeit und Arbeitsmärkte, welche den nationalstaatlichen Referenzrahmen überschreitet. Drei Phänomene sind für die Transnationalisierung von Arbeit von besonderer Bedeutung: (1) die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften, (2) die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitstätigkeiten und Wissen, die teilweise, aber nicht zwangsläufig mit einer Verlagerung der Produktionsstandorte verbunden ist, und (3) die Herausbildung europäischer, transnationaler und globaler Institutionen, in welche die grenzüberschreitende Mobilität von Arbeitskräften, Arbeitstätigkeiten und Wissen zunehmend eingebettet ist.

Methodenlehre der Sozialwissenschaften


Author: Felix Kaufmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3709160014
Category: History
Page: N.A
View: 4115

Continue Reading →

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Material turn: Feministische Perspektiven auf Materialität und Materialismus


Author: Imke Leicht,Christine Löw,Nadja Meisterhans,Katharina Volk
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847404067
Category: Political Science
Page: 205
View: 9099

Continue Reading →

Das Thema Materialität wird innerhalb feministischer Forschungen in den letzten Jahren erneut diskutiert. Vor dem Hintergrund des material turn widmet sich der Band aktuellen Auseinandersetzungen mit Materialität und Materialismus. Dabei sollen zum einen bestehende Konfliktfelder zwischen Diskurs und Materialität sowie Struktur, Handlungsfähigkeit und Subjektivität aus feministischer Perspektive aufgezeigt werden. Zum anderen strebt der Band an, Potenziale einer verbindenden Perspektive auf 'neue' und 'alte' Konzeptionen von Materialität und Materialismen innerhalb feministischer Theorien und Praxen kritisch auszuloten.

Ethnologische Stadtforschung

eine Einführung
Author: Waltraud Kokot,Bettina C. Bommer
Publisher: N.A
ISBN: 9783496004950
Category: Entwicklungsländer - Stadtforschung - Völkerkunde - Kongress - Köln (1989)
Page: 202
View: 9635

Continue Reading →

Das Geschlechtsleben der Wilden in Nordwest-Melanesien

Liebe / Ehe und Familienleben bei den Eingeborenen der Trobriandinseln
Author: Bronislaw Malinowski
Publisher: N.A
ISBN: 9783737208246
Category:
Page: 496
View: 7368

Continue Reading →

"Ich habe fur dieses Buch den schlichtesten, das heisst den wahrhaftigsten Titel gewahlt - zum Teil, um beizutragen zur Rehabilitierung des unentbehrlichen und oft missbrauchten Ausdrucks Geschlechtsleben," andernteils um unverblumt auszusprechen, was der Leser in den freimutigsten Abschnitten zu erwarten habe. Geschlechtlichkeit hat fur den primitiven Sudseeinsulaner ebensowenig wie fur uns die blosse physiologische Verrichtung zum Inhalt, sondern auch Liebe und Liebesleben; sie bildet den Kern so altehrwurdiger Institutionen wie Ehe und Familie; von ihr ist die Kunst durchdrungen, sie hat ihre Beschworungsformeln und ihre Magie. Tatsachlich beherrscht sie fast jede Erscheinungsform der Kultur. Das Geschlechtsleben im weitesten Sinn - und so habe ich den Titel dieses Buches gemeint - ist mehr eine soziologische und kulturliche Kraft als eine blosse korperliche Beziehung zwischen zwei Individuen, Doch die wissenschaftliche Behandlung des Gegenstandes bedingt offensichtlich auch ein lebhaftes Interesse fur den biologischen Kern. Der Anthropologe muss daher die Annaherungsformen beschreiben, wie sie in Ozeanien zwischen Liebenden ublich sind, Formen, die Uberlieferung gestaltet hat, die gewissen Gesetzen folgen und den Sitten des Stammes entsprechen." [...] Die vorliegende ethnographische Darstellung von Dr. Bronislaw Malinowski behandelt ausfuhrlich das Geschlechtsleben der Wilden in Nordwest-Melanesien. Illustriert mit uber 90 historischen Abbildungen. Dieses Buch ist ein unveranderter Nachdruck der Originalausgabe von

Feldforschungsnotizbücher


Author: Michael Taussig
Publisher: Hatje Cantz Pub
ISBN: 9783775728508
Category: Art
Page: 23
View: 3090

Continue Reading →

What is it that makes notebooks so fascinating? Anthropologist Michael Taussig, for whom fieldwork notebooks are indispensable, discusses notorious notetakers Walter Benjamin, Roland Barthes, Le Corbusier and Joan Didion among others.

Survey-Interviews

Methoden standardisierter Befragungen
Author: Rainer Schnell
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN: 9783531136141
Category: Social Science
Page: 480
View: 703

Continue Reading →

Dieses Lehrbuch gibt detaillierte Hinweise für die Durchführung standardisierter Befragungen, vor allem der allgemeinen Bevölkerung. Das Buch behandelt zunächst allgemeine Probleme der Frageformulierung und des Antwortverhaltens. Besondere Aufmerksamkeit wird den praktischen Problemen der Fragebogenkonstruktion und der Durchführung von Pretests gewidmet. Für alle Formen standardisierter Interviews (schriftlich, mündlich, telefonisch, per Internet) werden die jeweiligen Besonderheiten der Befragungsinstrumente, der Stichprobenverfahren und der Durchführung praxisnah dargestellt. Hierbei werden vor allem Nonresponse-Probleme ausführlich diskutiert und Möglichkeiten zu ihrer Vermeidung dargestellt.