Wie schreibe ich eine Seminar- oder Examensarbeit?


Author: Walter Krämer
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593400065
Category: Business & Economics
Page: 256
View: 5681

Continue Reading →

Spätestens beim Verfassen der ersten Seminararbeit stehen viele Studierende vor großen Schwierigkeiten. Denn noch immer hängt ein erfolgreiches Studium hauptsächlich von der Benotung schriftlicher Hausarbeiten ab. Wie schreibe ich eine Seminar- oder Examensarbeit? ist die erweiterte und aktualisierte Neuauflage eines Standardwerks zu allen Fragen der schriftlichen wissenschaftlichen Arbeit, das vor allem für Studierende der Sozial-, Geistes- und Wirtschaftswissenschaften geeignet ist. Walter Krämer befasst sich in diesem Ratgeber mit allen Problemen, die beim Verfassen von Seminar- oder Examensarbeiten auftauchen: ° Wie wähle ich das richtige Thema aus? ° Wie organisiere ich meine Arbeit effektiv? ° Wie recherchiere ich mittels EDV? ° Was muss ich bei Gliederung und äußerer Form beachten? ° Worauf kommt es beim richtigen Zitieren an? ° Worauf muss ich bei der Niederschrift und der Endredaktion achten? Walter Krämers umfassendes Buch begleitet Studierende kompetent und verlässlich vom ersten Semester bis zum Examen. Autor: Walter Krämer, Autor des Bestsellers So lügt man mit Statistik, ist Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Universität Dortmund. Neben zahlreichen weiteren Büchern ist im Campus Verlag von ihm auch das Buch Statistik verstehen (3. Aufl. 1998) erschienen.

Bibliographie der Sozialwissenschaften

Mit Besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftswissenschaften Elfter Jahrgang Umfassend die Literatur des Jahres 1915
Author: Otto Waldschütz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642942415
Category: Social Science
Page: 947
View: 9540

Continue Reading →

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Umweltökonomie und zukunftsfähige Wirtschaft

Eine annotierte Bibliographie
Author: Maria J. Welfens,Nadja Schiemann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642469531
Category: Business & Economics
Page: 209
View: 7850

Continue Reading →

In einer Zeit schwachen Wirtschaftswachstums und steigender Umweltprobleme gewinnen Ideen eines ökologischen Wirtschaftens und Strukturwandels, einer Steigerung der Öko-Effizienz zunehmend an Bedeutung. Diese Fragestellungen werden vermehrt auch von Ökonomen, Volkswirtschaftlern und Juristen aufgegriffen. In dieser Bibliographie werden Monographien und Aufsätze zum Thema "Zukunftsfähige Wirtschaft" vorgestellt. Insgesamt 670 Einträge (Monographien aus den Jahren 1991-1992, Zeitschriftenartikel aus dem Jahr 1992) werden in einer ausführlichen systematischen Gliederung präsentiert. Ziel ist es, einen aktuellen Überblick über eine qualifizierte Auswahl der zu diesem Thema erschienenen Literatur zu geben. Die Abstracts bieten einen Einstieg in die unterschiedlichen Themen, die Bibliographie den leichten Zugang.

Bibliographie zur Kultur- und Landeskunde der Bukowina 1991-1995


Author: Erich Beck
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447054003
Category: History
Page: 895
View: 1342

Continue Reading →

Diese Bibliographie ist bemuht, die einschlagigen Publikationen zum Thema Bukowina moglichst vollstandig zu erfassen. Das Land, Geologie und Geographie, Flora und Fauna, Geschichte und Statistik, Stadte und Gemeinden, Bevolkerung und Volkskunde, Bildungswesen und Kirchen, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Biographien sind die Hauptthemen dieser Sammlung, neben sehr vielen Untergliederungen der verschiedensten Art etc. Auf dem Gebiet der "biographischen Arbeiten", die einen bemerkenswert grossen Anteil der Titel umfassen, soll eine brauchbare Grundlage geschaffen werden fur ein immer noch fehlendes, deutschsprachiges biographisches Lexikon der Bukowina. Hilfreich ist diese bibliographische Sammlung vor allem auch auf Gebieten, die bislang noch nicht grundlegend und wissenschaftlich behandelt wurden, wie z.B. der Wirtschaftsgeschichte.

Systematische Bibliographie von Zeitungen, Zeitschriften und Büchern zur politischen und gesellschaftlichen Entwicklung der SBZ/DDR seit 1945

auf der Grundlage der Bestände der Bibliothek des Zentralinstituts für sozialwissenschaftliche Forschung der Freien Universität Berlin und von Beständen des Gesamtdeutschen Instituts — Bundesanstalt für gesamtdeutsche Aufgaben, Bonn. Band 2: Wirtschaft
Author: N.A
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322943372
Category: Social Science
Page: 938
View: 1630

Continue Reading →

Der Arbeitsbereich DDR-Forschung und -Archiv unseres Zentralinstituts freut sich, ein knappes Jahr nach Er scheinen des ersten Bandes dieser systematischen Bibliographie, in dem Veröffentlichungen zur Geschichte, zum politischen System der DDR, zum Verhältnis der DDR zu den nichtkommunistischen Ländern und zur deut schen Frage nachgewiesen wurden, nunmehr den zweiten vorlegen zu können. Er enthält Monographien, Auf sätze aus Sammelbänden und aus Wissenschaftlichen Zeitschriften der Universitäten und Hochschulen zur wirtschaftlichen Entwicklung der SBZlDDR sowie Veröffentlichungen zu Aufgabe und Inhalt der marxistisch-le ninistischen Wirtschaftswissenschaften. - Die Erfahrungen, die die Bearbeiter mit dem ersten Band gemacht haben, sind dem jetzt vorgelegten zugute gekommen: Die zeitliche Verkürzung der Satzarbeiten wurde genutzt, um in die Bibliographie Veröffentlichungen bis in das Jahr 1986 hinein aufzunehmen. Weiter konnten kleinere Verbesserungen bei der Präsentation des Materials (z. B. Beginn der ersten Kolumne jeder Seite mit dem Auto rennamen auch dann, wenn dieser bereits auf der voraufgegangenen Seite mit Arbeiten genannt wird) vorge nommen sowie beispielsweise die Benutzerhinweise leserfreundlicher gestaltet werden. Über die Konzeption der Bibliographie, ihre Ein-bzw. Zuordnung zu anderen bibliographischen Nachschla gewerken, die sich mit der DDR-Entwicklung, den Beziehungen zwischen beiden deutschen Staaten usw. be fassen, über das "Profil" der Sammlungen, die dieser Bibliographie zugrunde liegen, ist bereits ausführlich im Vorwort zum ersten Band berichtet worden. Da diese Aussagen unverändert gelten, sollen sie an dieser Stelle nicht wiederholt werden. Es mag jedoch sinnvoll sein, einen Aspekt nochmals ausdrücklich hervorzuheben.

Pareto - Zywicki


Author: K. G. Saur Verlag GmbH & Company,Walter De Gruyter Incorporated
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110945029
Category: Electronic books
Page: 432
View: 8254

Continue Reading →

Based on the 'Bibliographic Reports' which were the general authority on bibliographies from 1959 to 1987, this work contains the records in cumulative form. It includes 82,609 titles and 119,417 bibliographic entries with indexes that allow optimal access.

Bibliographie zur deutschen Soziologie

Band 3: 1987 – 1991
Author: Matthias Herfurth,Stefan Hradil,Gerhard Schönfeld
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322833089
Category: Social Science
Page: 937
View: 3487

Continue Reading →

Diese Bibliographie - entstanden aus der Datenbank SOLIS (Sozialwissenschaftliches Literaturinformationssystem) - besteht aus mehreren Bänden, die in rascher Folge erscheinen werden bzw. bereits erschienen sind (Band 1 und 2 sind Anfang 1998 herausgegeben worden, Band 3 ist in Vorbereitung wird in Kürze folgen). Sie enthält die soziologische Fachliteratur ab dem Erscheinungsjahr 1978 und schließt an eine frühere Publikation gleichen Namens ('Bibliographie zur Deutschen Soziologie 1945-1977') an. Im Band 1 (1978-1982) werden über 14.000 selbständige und unselbständige Veröffentlichungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nachgewiesen. Der Band 2 umfaßt die Jahre 1983-1986 und enthält ca. 14.900 Literaturnachweise. Band 3 wird etwa 15.600 Nachweise enthalten. Jeder Band ist inhaltlich in drei Abschnitte (Grundlagen und Methoden, Spezielle Soziologie, Sozialpsychologie) und insgesamt 29 Kapitel untergliedert. Die Bibliographie wird (neben der Kapitelgliederung) durch ein umfassendes Personenregister, ein Institutionenregister sowie durch ein zweistufiges Sachregister erschlossen, das sich auf den vom Informationszentrum Sozialwissenschaften entwickelten Thesaurus der sozialwissenschaftlichen Fachterminologie stützt und alle in ihm enthaltenen Sachgebiete berücksichtigt.

Bibliographie zur Kultur und Landeskunde der Bukowina 1976-1990

mit Nachträgen zu den Jahren 1966-1975
Author: Erich Beck
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447038584
Category: History
Page: 843
View: 6234

Continue Reading →

Diese Bibliographie ist bemuht, die einschlagigen Publikationen zum Thema Bukowina moglichst vollstandig zu erfassen. Das Land, Geologie und Geographie, Flora und Fauna, Geschichte und Statistik, Stadte und Gemeinden, Bevolkerung und Volkskunde, Bildungswesen und Kirchen, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Biographien sind die Hauptthemen dieser Sammlung, neben sehr vielen Untergliederungen der verschiedensten Art. Auf dem Gebiet der "biographischen Arbeiten," die einen bemerkenswert grossen Anteil der Titel umfassen, soll eine brauchbare Grundlage geschaffen werden fur ein immer noch fehlendes, deutschsprachiges biographisches Lexikon der Bukowina. Hilfreich ist diese bibliographische Sammlung vor allem auch auf Gebieten, die bislang noch nicht grundlegend und wissenschaftlich behandelt wurden, wie z.B. der Wirtschaftsgeschichte.

Wirtschaft


Author: Michael S. Aßländer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110306387
Category: Philosophy
Page: 184
View: 1442

Continue Reading →

Die moderne Ökonomik sieht sich als eine wertfreie Wissenschaft, die sich vor allem mit der Entwicklung von Märkten beschäftigt. Dieses Selbstverständnis reicht bis in die praktische Philosophie der Antike zurück. So standen zu Beginn der ökonomischen Reflexion in Antike und Mittelalter normative Fragen des richtigen Verhaltens im Vordergrund. Erst mit der Aufklärung löst sich die Ökonomie als eigenständige Wissenschaft allmählich von ihren philosophischen Wurzeln, entwickelt eigene Fragestellungen und entsprechende wissenschaftliche Methoden. Der vorliegende Band spürt den philosophischen Wurzeln des ökonomischen Denkens nach. Anhand ausgewählter Autoren und zentraler Theorieentwürfe zeigt er die historischen Veränderungen der gesellschaftlichen Bedeutung wirtschaftlicher Fragestellungen auf und zeichnet die theoriegeschichtliche Genese der Ökonomie als eigenständige Wissenschaft nach.

Wachstumsprobleme in den osteuropaischen Volkswirtschaften


Author: Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Verein für Socialpolitik. Ausschuss zum Studium der Ostfragen
Publisher: Duncker & Humblot
ISBN: N.A
Category:
Page: N.A
View: 4709

Continue Reading →