Beyond Respectability

The Intellectual Thought of Race Women
Author: Brittney C. Cooper
Publisher: University of Illinois Press
ISBN: 0252099540
Category: Social Science
Page: 208
View: 9885

Continue Reading →

Beyond Respectability charts the development of African American women as public intellectuals and the evolution of their thought from the end of the 1800s through the Black Power era of the 1970s. Eschewing the Great Race Man paradigm so prominent in contemporary discourse, Brittney C. Cooper looks at the far-reaching intellectual achievements of female thinkers and activists like Anna Julia Cooper, Mary Church Terrell, Fannie Barrier Williams, Pauli Murray, and Toni Cade Bambara. Cooper delves into the processes that transformed these women and others into racial leadership figures, including long-overdue discussions of their theoretical output and personal experiences. As Cooper shows, their body of work critically reshaped our understandings of race and gender discourse. It also confronted entrenched ideas of how--and who--produced racial knowledge.

Ich will dir in die Augen sehen

Eine Frau trifft den Mann, der sie vergewaltigt hat
Author: Thordis Elva,Tom Stranger
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426441985
Category: Biography & Autobiography
Page: 368
View: 7271

Continue Reading →

Selten ist ein Buch so viel in den Medien besprochen worden wie dieses: Darf jemand das, dem Vergewaltiger vergeben - und warum tut Thordis Elva das öffentlich? Warum räumt sie Tom Stranger seitenlang Raum ein in ihrem authentischen Schicksalsbericht - und welche Erkenntnisse hat ein Täter beizutragen? Ein tief berührendes Buch, in dem sich die beiden, Elva und Stranger, mit wichtigen Fragen auseinandersetzen: mit der Schuld, dem Vertrauen und der Möglichkeit der Vergebung -, aber auch mit ihrem eigenen Erleben und den lebenslangen Folgen einer entsetzlichen Tat.. Die Isländerin Thordis Elva ist 16, als sie von ihrem Freund vergewaltigt wird. Nach einer Party nutzt Tom, der australische Austauschschüler, ihre Wehrlosigkeit aus und missbraucht sie stundenlang. Danach ist für Thordis wie auch für Tom nichts mehr wie zuvor. Beide versuchen auf ihre Weise, das Geschehen zu verarbeiten – vergeblich. Bis Thordis Jahre später mit Tom Kontakt aufnimmt. Sie schlägt ihm ein Treffen vor, in Kapstadt, auf halber Strecke zwischen Reykjavik und Sydney. Ihr Ziel: Sie will Tom die Tat vergeben und so endlich die Opferrolle ablegen. Auch Tom hat seine Sicht der Dinge zu erzählen. Dieser ehrliche und authentische Bericht einer emotional riskanten Begegnung spricht Frauen und Männer an - denn Vergewaltigung in der Partnerschaft ist ein heiß diskutiertes Debattenthema. Auf einzigartige Weise schildern die vielfach ausgezeichneten Autorin und Journalistin Thordis Elva, die sich für Gewaltprävention einsetzt, und Tom Stranger, der jahrelang als Sozialarbeiter tätig war, was damals zwischen ihnen wirklich passiert ist. Und wie es ihnen nach langen Jahren im Austausch gelingt, den Mut zu fassen, sich den Tatsachen zu stellen und das Unfassbare zu verarbeiten. Thordis Elva: „Nur so konnte ich mir beweisen, dass Gewalt keine Macht über mich hat. Nicht damals, nicht heute: nie.“

Die Helle Stunde

Ein Buch vom Leben und Sterben
Author: Nina Riggs
Publisher: btb Verlag
ISBN: 3641214165
Category: Biography & Autobiography
Page: 352
View: 6197

Continue Reading →

Wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten. "Sterben ist nicht das Ende der Welt", hat ihre Mutter einmal gesagt. Doch erst jetzt beginnt Nina Riggs den Satz zu verstehen: Mit 38 Jahren hat sie unheilbar Krebs, die Ärzte geben ihr noch 18 bis 36 Monate. Wie lebt man ein Leben, dessen Ende feststeht, das aber dennoch gelebt werden will? Wie macht man Pläne für den Urlaub, wie spricht man mit den Kindern, und wie ist man weiterhin eine liebende Partnerin? Nina Riggs hat ein Buch geschrieben über ihre letzten Monate, das keine Krankengeschichte ist und keine heldenhafte Kampfansage an den Krebs. Es ist ein Buch über den Zweifel und die Angst, aber auch über die unendliche Schönheit des Augenblicks und den beharrlichen Blick nach vorn. Es ist ein Buch darüber, wie sehr das Leben leuchtet, auch in seinen dunkelsten Momenten.

The Oxford Handbook of American Women's and Gender History


Author: Ellen Hartigan-O'Connor,Lisa G. Materson
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 019090657X
Category: History
Page: 640
View: 590

Continue Reading →

From the first European encounters with Native American women to today's crisis of sexual assault, The Oxford Handbook of American Women's and Gender History boldly interprets the diverse history of women and how ideas about gender shaped their access to political and cultural power in North America. Over twenty-nine chapters, this handbook illustrates how women's and gender history can shape how we view the past, looking at how gender influenced people's lives as they participated in migration, colonialism, trade, warfare, artistic production, and community building. Theoretically cutting edge, each chapter is alive with colorful historical characters, from young Chicanas transforming urban culture, to free women of color forging abolitionist doctrines, Asian migrant women defending the legitimacy of their marriages, and transwomen fleeing incarceration. Together, their lives constitute the history of a continent. Leading scholars across multiple generations demonstrate the power of innovative research to excavate a history hidden in plain sight. Scrutinizing silences in the historical record, from the inattention to enslaved women's opinions to the suppression of Indian women's involvement in border diplomacy, the authors challenge the nature of historical evidence and remap what counts in our interpretation of the past. Together and separately, these essays offer readers a deep understanding of the variety and centrality of women's lives to all dimensions of the American past, even as they show that the boundaries of "women," "American," and "history" have shifted across the centuries.

Ein säkulares Zeitalter


Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Category: Philosophy
Page: 1297
View: 9708

Continue Reading →

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Race Women Internationalists

Activist-Intellectuals and Global Freedom Struggles
Author: Imaobong D. Umoren
Publisher: Univ of California Press
ISBN: 0520968433
Category: History
Page: 216
View: 9235

Continue Reading →

Race Women Internationalists explores how a group of Caribbean and African American women in the early and mid-twentieth century traveled the world to fight colonialism, fascism, sexism, and racism. Based on newspaper articles, speeches, and creative fiction and adopting a comparative perspective, the book brings together the entangled lives of three notable but overlooked women: American Eslanda Robeson, Martinican Paulette Nardal, and Jamaican Una Marson. It explores how, between the 1920s and the 1960s, the trio participated in global freedom struggles by traveling; building networks in feminist, student, black-led, anticolonial, and antifascist organizations; and forging alliances with key leaders. This made them race women internationalists—figures who engaged with a variety of interconnected internationalisms to challenge various forms of inequality facing people of African descent across the diaspora and the continent.

We were eight years in power

Eine amerikanische Tragödie
Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446259805
Category: Political Science
Page: 416
View: 6818

Continue Reading →

Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.

Growing Up with the Country

Family, Race, and Nation After the Civil War
Author: Kendra Taira Field
Publisher: Yale University Press
ISBN: 0300180527
Category: History
Page: 256
View: 8635

Continue Reading →

The masterful and poignant story of three African-American families who journeyed west after emancipation, by an award-winning scholar and descendant of the migrants Following the lead of her own ancestors, Kendra Field's epic family history chronicles the westward migration of freedom's first generation in the fifty years after emancipation. Drawing on decades of archival research and family lore within and beyond the United States, Field traces their journey out of the South to Indian Territory, where they participated in the development of black and black Indian towns and settlements. When statehood, oil speculation, and Jim Crow segregation imperiled their lives and livelihoods, these formerly enslaved men and women again chose emigration. Some migrants launched a powerful back-to-Africa movement, while others moved on to Canada and Mexico. Their lives and choices deepen and widen the roots of the Great Migration. Interweaving black, white, and Indian histories, Field's beautifully wrought narrative explores how ideas about race and color powerfully shaped the pursuit of freedom.

Die Nobelpreis-Vorlesung


Author: Bob Dylan
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455003443
Category: Fiction
Page: 80
View: 5452

Continue Reading →

In seiner Rede anlässlich der Verleihung des Nobelpreises für Literatur gibt Bob Dylan erstmals umfassend Einblick in seine literarischen Einflüsse und die Ursprünge seines Songwritings. Woher stammen die mythologischen Anspielungen in seinen Texten, woher die manchmal fast biblischen Gleichnisse? Welche Bücher haben seine Einstellung zum Leben geprägt? Und wo hat er die speziellen Ausdrucksweisen, Jargons, Kunstgriffe und Techniken gelernt? Neben dem prägenden Einfluss von Buddy Holly sowie der Country-, Blues- und Folkmusik der späten 50er und frühen 60er Jahre mit ihrer von spezieller Mundart geprägten Lyrics fließen vielfältige literarische Motive in seine Texte ein: die biblische Symbolik in Moby Dick, die Drastik eines Kriegsromans wie Im Westen nichts Neues, aber vor allem das Motiv der Reise aus der Odyssee als universeller, menschlicher Grundverfassung. Aus diesem Bodensatz heraus schuf Bob Dylan, wie er selber sagt, Lyrics, wie sie noch niemand zuvor gehört hatte.

Die Demokratie und ihre Feinde

Wer gestaltet die neue Weltordnung?
Author: Robert Kagan
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641033713
Category: Social Science
Page: N.A
View: 6859

Continue Reading →

Plädoyer für eine demokratische Weltordnung Robert Kagan bringt die weltpolitische Situation seit dem Ende des Kalten Krieges auf den Punkt. Den demokratischen Staaten steht mit Russland, China und Iran eine wachsende Zahl nach Macht und Einfluss strebender autokratischer Regime gegenüber. Gleichzeitig werden die Werte des Westens vom Herrschaftsanspruch radikaler Islamisten bedroht. Leidenschaftlich und pointiert stellt uns Kagan vor die Alternative, entweder die Welt im Sinne unserer freiheitlich-demokratischen Vorstellungen zu formen oder uns in einer neuen Weltordnung einzurichten, die andere gestaltet haben. Nach dem Ende des Kalten Krieges keimte die Hoffnung, das Ende der Geschichte sei gekommen, eine friedvolle Zukunft liege vor uns. Diese Hoffnung war trügerisch. Die Jugoslawienkriege, der Kosovo-Konflikt und der 11. September zeigten auf brutale Weise, dass Nationalismen, ethnische Zugehörigkeiten und Religion die Völker nach wie vor trennen und in blutige Konflikte stürzen. Auch Großmachtansprüche gehören keineswegs der Vergangenheit an. Russland, China und Iran lassen ihre Muskeln spielen. Eindringlich ruft Robert Kagan die demokratischen Staaten dazu auf, sich zusammenzuschließen und gemeinsam für Demokratie und liberale Werte einzustehen. Die Geschichte ist zurückgekehrt, die hochfliegenden optimistischen Träume, die man nach dem Mauerfall und dem Zusammenbruch des Ostblocks gehegt hatte, sind ausgeträumt. Die Demokraten dürfen die Welt nicht den Despoten und Autokraten überlassen, sondern müssen aktiv an der Gestaltung einer neuen Weltordnung mitwirken. Kagan ist einer der scharfsinnigsten politischen Denker in den USA.

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft
Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Category: Social Science
Page: 496
View: 4011

Continue Reading →

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA
Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Category: Political Science
Page: 352
View: 6770

Continue Reading →

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Zwischen mir und der Welt


Author: Ta-Nehisi Coates
Publisher: Hanser Berlin
ISBN: 3446251952
Category: Political Science
Page: 240
View: 2163

Continue Reading →

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Gorbatschow

Der Mann und seine Zeit
Author: William Taubman
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406700454
Category: Biography & Autobiography
Page: 935
View: 556

Continue Reading →

Im Ausland verehrt und bewundert als der Mann, der das Tor zu einem neuen Zeitalter aufstieß, gilt er bei seinen Landsleuten als Schwächling und Totengräber des sowjetischen Imperiums: Michail Gorbatschow ist für die einen ein überragender Staatsmann und für die anderen ein Versager. Pulitzerpreisträger William Taubman legt nun die grundlegende Biographie dieser Jahrhundertgestalt vor – akribisch recherchiert, fundiert im Urteil und fesselnd geschrieben. Als Michail Gorbatschow 1985 mit 54 Jahren jüngster Generalsekretär in der Geschichte der KPdSU wurde, war die Sowjetunion eine von zwei Supermächten. Doch nur vier Jahre später hatten Perestroika und Glasnost die Sowjetunion für immer verändert und Gorbatschow mehr Feinde als Freunde. Seine Politik beendete den Kalten Krieg. Doch im Jahr darauf musste er nach einem gescheiterten Putsch – ohne es zu wollen – dem Kollaps jenes Imperiums zuschauen, das er zu retten versucht hatte. William Taubman schildert in seinem Buch, wie ein Bauernjunge vom Lande es bis an die Spitze im Kreml bringt, sich mit Amerikas erzkonservativem Präsidenten Ronald Reagan anfreundet und es der UdSSR und dem Ostblock erlaubt, sich aufzulösen, ohne Zuflucht zur Gewalt zu nehmen. Wer war dieses „Rätsel Gorbatschow“ – ein wahrhaft großer Politiker oder ein Mann, der an seinen eigenen Fehlern scheiterte und an Mächten, gegen die er nicht gewinnen konnte?

Das Dorf des Deutschen oder das Tagebuch der Brüder Schiller

Roman
Author: Boualem Sansal,Ulrich Zieger
Publisher: N.A
ISBN: 9783875362817
Category:
Page: 279
View: 3004

Continue Reading →

Nach dem Freitod des Bruders Rachel begibt sich Malrich Schiller auf eine Reise in die Vergangenheit seiner Familie, die ihn von Frankreich über Algerien nach Deutschland führt, wo er erfährt, dass sein Vater bei der SS an der Judenvernichtung in Auschwitz beteiligt war.