Aufzeichnungen aus einem Kellerloch


Author: F. M. Dostojewski
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3959091257
Category: Fiction
Page: 108
View: 3049

Continue Reading →

Dostojewski veröffentlichte seinen Kurzroman 1864, der als eine seiner bedeutendsten psychologischen Leistungen gilt. Im ersten, essayistischen Teil schildert der namenlose Icherzähler, ein in einem Kellergelass lebender ehemaliger Beamter, seine Verachtung für die moderne Gesellschaft, der er Zynismus und Materialismus vorwirft. Zugleich beschreibt er sich selbst als hässlichen, bösartigen und verachtenswerten Menschen und mithin typischen Vertreter eben dieser Moderne. Im zweiten, 16 Jahre früher spielenden Teil schildert der Icherzähler zunächst das Scheitern seiner beruflichen Ambitionen durch sein aggressives Verhalten bei einem Diner befreundeter hoher Beamter sowie seinen zynischen Umgang mit der Prostituierten Lisa, der er erst ihre Rettung in Aussicht stellt, nur um sie dann harsch von sich zu weisen.

Aufzeichnungen aus dem Abseits


Author: Fjodor Dostojewskij
Publisher: Dörlemann eBook
ISBN: 3038209325
Category: Fiction
Page: 256
View: 2927

Continue Reading →

Erst seit dem frühen 20. Jahrhundert gelten Die Aufzeichnungen aus dem Abseits als ein Hauptwerk nicht nur Fjodor Dostojewskijs, sondern der russischen Erzählkunst insgesamt. Für das Verständnis der großen Romane Dosto jewskijs sind sie ein Schlüsseltext. Die Aufzeichnungen aus dem Abseits – sie erschienen erstmals 1864 – sind in zwei Teile gegliedert. Entgegen der Chronologie bietet Teil I (»Das Abseits«) den kommentieren den Nachtrag zu dem autobiographischen Bericht, der in Teil II (»Bei nassem Schnee«) erstattet wird, faktisch und zeitlich dem Kommentar jedoch vorgeordnet ist. Der Erzähler erläutert, analysiert und rechtfertigt also seine Lebensgeschichte, noch bevor er sie dem Leser dargeboten hat. Dass der »abseitige Mensch«, der alles daransetzt, seine unverwechselbare Eigenart gegenüber der mehrheitlichen Gleichmacherei und Anpassung zu behaupten, auf solche Weise typisiert und gleichsam als Modell vorgeführt wird, ist eins der zahlreichen Paradoxa, die das Faszinosum wie auch die Provokation der Aufzeichnungen ausmachen.

Russland 1917-2017

Kultur, Selbstbild und Gefahr
Author: Vittorio Hösle
Publisher: Schwabe AG
ISBN: 3796536816
Category: Political Science
Page: 103
View: 7165

Continue Reading →

Ein Vierteljahrhundert nach der Auflösung der Sowjetunion ist Russland wieder ins Zentrum der Weltaufmerksamkeit gerückt. Das gegenwärtige Verhalten des Landes empfinden viele als rätselhaft, wenn nicht gar als bedrohlich. Vittorio Hösle geht in drei Kapiteln auf Kontinuitäten zwischen dem vorsowjetischen Russland, der durch die bolschewistische Revolution von 1917 geschaffenen Sowjetunion und dem postsowjetischen Streben nach einer neuen Rolle in der Welt ein. Was seine Essays auszeichnet ist der Versuch, die russische und sowjetische Kultur in verschiedenen Facetten auszuleuchten: Die russische Literatur, ohne Zweifel einer der grossartigsten und komplexesten Beiträge zur Weltliteratur, und der sowjetische Film, dessen ausserordentliche ästhetische Qualität den Enthusiasmus für den erhofften weltgeschichtlichen Neubeginn ausdrückt, werden ebenso erörtert wie entscheidende sozialgeschichtliche und verfassungsrechtliche Veränderungen im 20. Jahrhundert. Gleichzeitig wird eine geschichtsphilosophische Einordnung der sowjetischen Revolution versucht, die markant abweicht von deren Selbstinterpretation im Rahmen der marxistischen Geschichtsphilosophie: Der sowjetische Kommunismus war ein Versuch, in einem wirtschaftlich und politisch rückständigen Land die Industrialisierung nachzuholen und es gleichzeitig mit dem Gefühl zu beseelen, die Avantgarde der Welt zu sein. Das abschliessende Kapitel über Russlands gegenwärtiges Machtstreben diskutiert schonungslos die Gefahren, die der durch eine nationale Demütigung gespeiste revanchistische Nationalismus und die neue Monokratie Wladimir Putins für den Frieden in Europa darstellen.

Das Paradox

eine Herausforderung des abendländischen Denkens
Author: Roland Hagenbüchle
Publisher: Königshausen & Neumann
ISBN: 9783826023453
Category:
Page: 671
View: 1344

Continue Reading →

Aufzeichnungen aus einem Totenhaus

In der Übersetzung von Alexander Eliasberg
Author: Fjodor M. Dostojewski
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843096449
Category: Fiction
Page: 312
View: 5965

Continue Reading →

Fjodor M. Dostojewski: Aufzeichnungen aus einem Totenhaus. In der Übersetzung von Alexander Eliasberg Entstanden ab 1856. Erstdruck 1861/62 in der Zeitschrift Wremja. Hier nach einer Übersetzung von Alexander Eliasberg. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2015. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Vincent van Gogh, Gefangene, 1890. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Zwei oder drei Dinge, die ich dir nicht erzählt habe


Author: Joyce Carol Oates
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446247068
Category: Juvenile Fiction
Page: 272
View: 4167

Continue Reading →

Für Merissa, Tink und Nadja ist es das letzte Jahr in ihrer Schule, die Weichen werden gestellt. Merissas Zukunft sieht rosig aus: Sie ist beliebt und ehrgeizig, schreibt in jedem Fach Bestnoten und hat den Studienplatz schon sicher. Tink dagegen ist rebellisch, sie lässt sich weder von Lehrern noch von Eltern oder Mitschülern etwas sagen. Die schüchterne Nadja bewundert im Stillen Tinks Selbstbewusstsein. Sie selbst kann sich gegen Angriffe und Mobbing nicht zur Wehr setzen. Dass alle drei Mädchen mit den gleichen Ohnmachtsgefühlen kämpfen, hätte niemand gedacht. Ein Jugendbuch über Familie, Freundschaft und das Erwachsenwerden zwischen Internetmobbing und Selbstzweifeln.

Der Spieler


Author: Fjodor M. Dostojewskij
Publisher: N.A
ISBN: 9783100154101
Category:
Page: 240
View: 5018

Continue Reading →

Verbrechen und Strafe (illustriert)


Author: Fëdor Dostoevskij
Publisher: Clap Publishing, LLC.
ISBN: 1944333444
Category: Drama
Page: 340
View: 6348

Continue Reading →

Schauplatz des Romans ist Sankt Petersburg um 1860. Protagonist ist der bitterarme, aber überdurchschnittlich begabte ehemalige Jura-Student Rodion Romanowitsch Raskolnikow. Die Mischung aus Armut und Überlegenheitsdünkel spaltet ihn zunehmend von der Gesellschaft ab. Unter dem Eindruck eines von ihm zufällig belauschten Wirtshausgesprächs entwickelt er die Idee eines „erlaubten Mordes“, die seine Theorie „von den ‚außergewöhnlichen‘ Menschen, die im Sinne des allgemein-menschlichen Fortschritts natürliche Vorrechte genießen“, zu untermauern scheint. Er selbst sieht sich als solchermaßen Privilegierten, der auch in der Situation eines „erlaubten Verbrechens“ Ruhe und Übersicht zu wahren weiß.

Grenzsituationen

Wahrnehmung, Bedeutung und Gestaltung in der neueren Literatur
Author: Dorothea Lauterbach,Uwe Spörl,Uli Wunderlich
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 9783525208212
Category: German literature
Page: 335
View: 5425

Continue Reading →

Ein grüner Junge

Roman
Author: Fjodor M. Dostojewskij
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310401888X
Category: Fiction
Page: 850
View: 872

Continue Reading →

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon. Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur. Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK. ›Ein grüner Junge‹, der unbekannteste der späten Romane von Dostojewskij: ein Entwicklungsroman und die Geschichte von Vater und Sohn aus der Großstadt Sankt Petersburg, die ihre Bewohner zerreißt. In der Neuübersetzung von Swetlana Geier wird ›Ein grüner Junge‹ zu einer literarischen Wiederentdeckung ersten Ranges: »Seine Lektüre kann endlich zur glanzvollen Premiere werden« (Neue Zürcher Zeitung).

Der Jüngling

Roman
Author: Fe͏̈dor Michajlovič Dostoevskij
Publisher: N.A
ISBN: 9783423124096
Category:
Page: 777
View: 457

Continue Reading →

Clavis Scientiae

Studien zum Verhältnis von Faktizität und Fiktionalität am Fall der Schlüsselliteratur
Author: Gertrud Maria Rösch
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110934949
Category: Literary Criticism
Page: 309
View: 9235

Continue Reading →

The 'key principle' as a complementary procedure to cryptographic writing and deciphering reading is demonstrated here with reference to various narrative texts, beginning with the courtly romance, extending to Chr.M. Wieland's »Geschichte der Abderiten«, Goethe's »Die Leiden des jungen Werther«, and E.T.A. Hoffmann's »Meister Floh«, and proceeding from there to discuss early 20th century novels with artists as their central figures, and the works of Thomas and Klaus Mann (»Mephisto«, »Doktor Faustus«). The roman à clef emerges cleansed of its opprobrium as a 'suspect' form of literary activity, and stands revealed as an instance of covert reference that invariably casts a highly illuminating light on the societies occasioning its use.

Sämtliche Werke

zehn Bände
Author: Fedor M. Dostoevskij,E. K. Rahsin
Publisher: N.A
ISBN: 9783492252652
Category:
Page: 776
View: 8831

Continue Reading →

Dostojewskij


Author: Andreas Guski
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 340671949X
Category: Biography & Autobiography
Page: 460
View: 5337

Continue Reading →

Dostojewskijs große Romane sind existentielle Lektüreerlebnisse, die kein Leser je wieder vergisst. Kaum weniger fesselnd ist sein von äußeren und inneren Dramen geprägtes Leben. Andreas Guski legt die erste Biographie in deutscher Sprache seit über 25 Jahren vor. Anschaulich erzählt er Dostojewskijs Leben und präsentiert sein gewaltiges OEuvre im Kontext der Zeit. Als Dostojewskij mit 27 Jahren aus politischen Gründen verhaftet wird, entgeht er seinem Todesurteil buchstäblich in letzter Minute. Nach zehn Jahren in Sibirien beginnt er sein literarisches Comeback. Vor seinen Gläubigern flieht er ins Ausland, vor der materiellen Not ins Glücksspiel. Andreas Guski verfolgt Dostojewskijs politische Wandlungen zwischen Revolte und Reaktion und seine Versuche, als professioneller Schriftsteller zu überleben. Mit „Schuld und Sühne“ hat Dostojewskij, so Thomas Mann, „den größten Kriminalroman aller Zeiten“ verfasst. Zugleich leuchtet er in seinen Werken selbst die geheimsten Winkel der menschlichen Seele gnadenlos und feinfühlig aus. Seine Auseinandersetzung mit der modernen Welt machte ihn zum „Propheten des 20. Jahrhunderts“ (Albert Camus). Dostojewskijs Romane und Erzählungen, die mit unerhörter Spannung aufgeladen sind und gleichzeitig von bohrender Sinnsuche zeugen, gehören bis heute zu den meistgelesenen Werken der Weltliteratur und werden in dieser neuen Biographie meisterhaft erschlossen.

Friedrich Nietzsche - Briefwechsel - Kritische Gesamtausgabe


Author: Norbert Miller,Renate Müller-Buck,Annemarie Pieper
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783110150605
Category:
Page: 1226
View: 8568

Continue Reading →

Mit dem Kommentar zu den Briefen von und an Nietzsche aus den letzten, von Krisen durchzogenen Jahren 1887-1889 wird die Ausgabe des Briefwechsels abgeschlossen. Gerade für diesen Zeitraum ist der Kommentar-Aufwand besonders hoch, da beinahe jedes Zeugnis aus diesen Jahren vielfach besprochen und ausgedeutet wurde. Neben der Kollationierung und Erschließung handschriftlicher Bestände (besonders bei den Briefentwürfen) galt die Aufmerksamkeit von Renate Müller-Buck, der bewährten, von Anfang an der Briefausgabe verbundenen Bearbeiterin, der Erschließung schwieriger Personalkonstellationen, der persönlichen und literarischen Anspielungen und dem Netz der Verflechtungen in dieser weit ausgreifenden Korrespondenz. Das umfangreiche Register für die Abteilung III, an dessen Erstellung auch Holger Schmid im gleichen Umfang beteiligt ist, erschließt jetzt den letzten und schwierigsten Abschnitt in Friedrich Nietzsches Leben und Werk.