Animal Rights: A Very Short Introduction


Author: David DeGrazia
Publisher: Oxford Paperbacks
ISBN: 9780192853608
Category: Nature
Page: 131
View: 4002

Continue Reading →

Do animals have moral rights? If so what does this mean? What sorts of mental lives do animals have, and how should we understand their welfare? This fascinating introduction to the rights of animals addresses these perplexing questions, and explores their implications in contexts such as food consumption, zoos, and research.

Die großen Fragen - Philosophie


Author: Simon Blackburn
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827426200
Category: Philosophy
Page: 201
View: 4614

Continue Reading →

Die großen Fragen behandeln grundlegende Probleme und Konzepte in Wissenschaft und Philosophie, die Forscher und Denker seit jeher umtreiben. Anspruch der ambitionierten Reihe ist es, die Antworten auf diese Fragen zu präsentieren und damit die wichtigsten Gedanken der Menschheit in einzigartigen Übersichten zu bündeln. Im vorliegenden Band Philosophie widmet sich Simon Blackburn 20 spannenden Fragen, die essenziell sind für das Verständnis unserer selbst und der Welt, in der wir leben. Die großen Fragen sind: Bin ich ein Gespenst in der Maschine?, Was ist das Wesen des Menschen?, Ist der Mensch frei?, Was wissen wir?, Bin ich ein vernunftbegabtes Tier?, Wie kann ich mich selbst belügen?, Die Gesellschaft – gibt es so etwas überhaupt?, Können wir einander verstehen?, Können Maschinen denken?, Wozu gut sein?, Ist alles relativ?, Vergeht die Zeit?, Warum gehen die Dinge immer weiter und weiter ...?, Warum gibt es überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts ́?. Was füllt den Raum aus?, Was ist Schönheit?, Brauchen wir einen Gott?, Wozu das Ganze?, Was sind meine Rechte?, Müssen wir den Tod fürchten?

Evolution

eine Einführung
Author: Brian Charlesworth,Deborah Charlesworth
Publisher: N.A
ISBN: 9783150187050
Category:
Page: 211
View: 8998

Continue Reading →

Evolution auf den Punkt gebracht. Eine kurze Einführung in die Prinzipien und Fragen der Entstehung und Entwicklung des Lebens auf unserem Planeten.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 998

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Black Beauty


Author: Anna Sewell,Milada Krautmann
Publisher: N.A
ISBN: 9783401504742
Category:
Page: 219
View: 2041

Continue Reading →

Tiere

Kulturwissenschaftliches Handbuch
Author: Roland Borgards
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053725
Category: Social Science
Page: 327
View: 1499

Continue Reading →

Cultural Animal Studies sind ein neuer interdisziplinärer Forschungsbereich, der sich ausgehend vom angloamerikanischen Sprachraum auch in der deutschen Wissenschaftslandschaft etabliert. Dabei handelt es sich nicht nur um ein thematisches Feld sondern um ein neues theoretisches Paradigma und um einen methodischen Zugriff (animal turn). Einerseits erscheint das Tier als eine Projektionsfläche für menschliche Vorstellungen; es ist Produkt seiner Züchtungen, seiner Experimente und seiner menschlichen Repräsentationen. Daher impliziert die Frage nach dem Tier immer zugleich auch die Frage nach dem Menschen. Andererseits werden Tiere auch als eigenständige Akteure in historischen und kulturellen Prozesse konzipiert. Das Handbuch Tiere gibt einen umfassenden Überblick über das Forschungsfeld der Cultural Animal Studies sowie über seine theoretischen und methodischen Prämissen. Es widmet sich den Tieren in Geschichte, Philosophie und Künsten und zeigt die konstitutive Bedeutung der Tiere in Mythologie, Religion und Ethnologie.

Effektiver Altruismus

Eine Anleitung zum ethischen Leben
Author: Peter Singer
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518745131
Category: Philosophy
Page: 250
View: 4683

Continue Reading →

Wir alle haben schon gespendet. Doch geht es uns dabei wirklich um die Hilfe für andere? Oder wollen wir eher unser Gewissen beruhigen, ein wohliges Gefühl verspüren oder spendabel wirken? Millionäre lassen Kunstmuseen errichten, statt Verhungernden zu helfen, und Normalbürger geben Beträge, die nicht einmal die Bearbeitungsgebühren decken. Wer dagegen so viel Gutes wie möglich tun will, sollte besser auf seinen Verstand hören als auf seinen Bauch. Diese simple Idee ist Ausgangspunkt einer neuen sozialen Bewegung – des effektiven Altruismus. Peter Singer, einer ihrer Gründerväter, zeigt in seinem Buch, wie effektives Spenden möglich und warum es richtig ist. Gestützt auf harte Fakten und neue wissenschaftliche Methoden, können wir heute in vielen Fällen sagen, welcher gute Zweck der bessere ist. Gleiches gilt für die Wahl der Mittel: Auch hier orientieren sich effektive Altruisten daran, was den größten Nutzen verspricht. Um mehr spenden zu können, beschränken sich manche von ihnen auf das Allernötigste, andere geben gar freiwillig einen Teil ihrer selbst, etwa eine Niere. Effektive Altruisten sind aber weder Heilige noch Masochisten: Man darf sie sich als glückliche Menschen vorstellen. Singers Buch ist ein Aufruf zu einem in doppelter Hinsicht gelungenen Leben: Indem man für andere das Bestmögliche tut, gibt man dem eigenen Leben Sinn.

The Animal Rights Debate

Abolition Or Regulation?
Author: Gary Lawrence Francione,Robert Garner
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231149557
Category: Philosophy
Page: 273
View: 1721

Continue Reading →

"The Animal Rights Debate presents the views of two preeminent thinkers working on a key debate in the study of the moral status of animalsùnamely, do animals deserve to be treated well while we use them to satisfy our needs and desires, or do animals deserve not to be used to satisfy human desires at all? This is a subject of extremely heated debate in animal studies and society at large, and Gary L. Francione and Robert Garner address it as no others can."ùGary Steiner, Bucknell University Gary L. Francione is a law professor and leading philosopher of animal rights theory. Robert Garner is a political theorist specializing in the philosophy and politics of animal protection. Francione maintains that we have no moral justification for using nonhumans and argues that because animals are propertyùor economic commoditiesùlaws or industry practices requiring "humane" treatment will, as a general matter, fail to provide any meaningful level of protection. Garner favors a version of animal rights that focuses on eliminating animal suffering and adopts a protectionist approach, maintaining that although the traditional animal-welfare ethic is philosophically flawed, it can contribute strategically to the achievement of animal rights ends. As they spar, Francione and Garner deconstruct the animal protection movement in the United States, the United Kingdom, Europe, and elsewhere, discussing the practices of such organizations as PETA, which joins with McDonald's and other animal users to "improve" the slaughter of animals. They also examine American and European laws and campaigns from both the rights and welfare perspectives, identifying weaknesses and strengths that give shape to future legislation and action. "Francione and Garner challenge each other, and their readers, to reevaluate our relations with the nonhuman. Should we seek merely to reform our present practices in farms, laboratories, zoos, and households, or should we give them up entirely? The authors debate practical and theoretical issues clearly, honestly, courteously, and with all appropriate passion. Neither persuades the other, but both together must persuade many that change is needed."ùStephen Clark associate editor, British Journal for the History of Philosophy "Francione's and Garner's positions correspond approximately with the dominant ethics underlying the American political campaigns and the British/European ones, respectively, raising the unresolved question as to which has proved the most effective. In the end, they skillfully fill in some of the gaps between areas of speciesism ethics, on the one hand, and law and politics, on the other."ùRichard Ryder author of Speciesism and Painism: A Morality for the Twenty-first Century

Taking Animals Seriously

Mental Life and Moral Status
Author: David DeGrazia
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 9780521567602
Category: Nature
Page: 302
View: 4103

Continue Reading →

Transcending the overplayed debate between utilitarians and rights theorists, the book offers a fresh methodological approach with specific constructive conclusions about our treatment of animals. David DeGrazia provides the most thorough discussion yet of whether equal consideration should be extended to animals' interests, and examines the issues of animal minds and animal well-being with an unparalleled combination of philosophical rigor and empirical documentation. This book is an important contribution to the field of animal ethics.

Animal Rights


Author: Clare Palmer
Publisher: Routledge
ISBN: 1351958305
Category: Philosophy
Page: 582
View: 2582

Continue Reading →

Do animals have moral rights? If so, which ones? How does this affect our thinking about agriculture and experimentation? If animals have moral rights, should they be protected by law? These are some of the questions addressed in this collection, which contains more than 30 papers spanning nearly 40 years of debates about animal rights. It includes work by leading advocates of animal rights both in philosophy and law, as well as contributions by those resolutely opposed to the very idea of animal rights. A substantial Introduction surveys key arguments in the area and puts the papers in context.

Emotion

Eine sehr kurze Einführung
Author: Dylan Evans
Publisher: N.A
ISBN: 9783456852959
Category:
Page: 176
View: 1707

Continue Reading →

Animal Rights Without Liberation

Applied Ethics and Human Obligations
Author: Alasdair Cochrane
Publisher: Columbia University Press
ISBN: 0231504438
Category: Nature
Page: 256
View: 3129

Continue Reading →

Alasdair Cochrane introduces an entirely new theory of animal rights grounded in their interests as sentient beings. He then applies this theory to different and underexplored policy areas, such as genetic engineering, pet-keeping, indigenous hunting, and religious slaughter. In contrast to other proponents of animal rights, Cochrane claims that because most sentient animals are not autonomous agents, they have no intrinsic interest in liberty. As such, he argues that our obligations to animals lie in ending practices that cause their suffering and death and do not require the liberation of animals. Cochrane's "interest-based rights approach" weighs the interests of animals to determine which is sufficient to impose strict duties on humans. In so doing, Cochrane acknowledges that sentient animals have a clear and discernable right not to be made to suffer and not to be killed, but he argues that they do not have a prima facie right to liberty. Because most animals possess no interest in leading freely chosen lives, humans have no moral obligation to liberate them. Moving beyond theory to the practical aspects of applied ethics, this pragmatic volume provides much-needed perspective on the realities and responsibilities of the human-animal relationship.

Die 4-Stunden-Woche

Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
Author: Timothy Ferriss
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843704457
Category: Business & Economics
Page: 352
View: 3191

Continue Reading →

Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! - sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA - Management by Absence - und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt. Der Wegweiser für eine Flucht aus dem Hamsterrad und ein Manifest für eine neue Gewichtung zwischen Leben und Arbeiten.

Animals, Equality and Democracy


Author: Siobhan O'Sullivan
Publisher: Palgrave Macmillan
ISBN: 0230243878
Category: Nature
Page: 213
View: 9444

Continue Reading →

Animals, Equality and Democracy examines the structure of animal protection legislation and finds that it is deeply inequitable, with a tendency to favor those animals the community is most likely to see and engage with. Siobhan O'Sullivan argues that these inequities violate fundamental principle of justice and transparency.

Zoopolis

Eine politische Theorie der Tierrechte
Author: Sue Donaldson,Will Kymlicka
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518734326
Category: Nature
Page: 608
View: 9425

Continue Reading →

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

The Complete Textbook of Veterinary Nursing2

The Complete Textbook of Veterinary Nursing
Author: Victoria Aspinall
Publisher: Elsevier Health Sciences
ISBN: 0702040509
Category: Medical
Page: 732
View: 4278

Continue Reading →

The Complete Textbook of Veterinary Nursing has established itself as a recommended standard text for all veterinary nurses. It is designed both to satisfy the requirements of the syllabus studied by all student veterinary nurses and to provide a wide range of information for qualified nurses working in veterinary practice. This new second edition has been updated and revised to align it perfectly with the needs of a new generation of students. . Comprehensive content endorsed by all leading course providers . Full colour illustrations for maximum clarity . Written by veterinary nurses for veterinary nurses . Additional online resources to maximize learning potential Improved website offers a range of film clips of essential procedures, introduced and narrated by Victoria Aspinall - plus comprehensive test-yourself questions in both study and assessment modes. All chapters revised and updated in line with changes in legislation, knowledge and current practical techniques. Brand new chapters on Ethics and Welfare, Communication and Physiotherapy. New section on Nursing Care Models to provide veterinary nurses with the necessary information to use this concept in their own practices. Dog behaviour chapter updated and revised to reflect the latest thinking about the process of domestication of the dog and its relevance to training methods. Additional photographs added throughout for enhanced understanding and clarity. Entire text accessible as an e-book with full note-making, referencing and search functionality.

Internationale Migration


Author: Khalid Koser
Publisher: N.A
ISBN: 9783150186930
Category: Emigration and immigration
Page: 204
View: 5114

Continue Reading →

"Es gibt aktuell auf der Welt mehr Migranten denn jemals zuvor; Kriege und Bürgerkriege sind genauso Gründe dafür wie Armut, wirtschaftliche Ansprüche oder gar Unternehmensgeist. Neu ist das Phänomen gleichwohl nicht, es hat die Geschichte von Kulturen und Staaten immer schon mitgeprägt. Khalid Koser, ein international gefragter Migrationsexperte des Genfer Zentrums für Sicherheitspolitik, stellt das Phänomen mit all seinen Problemen und Auswirkungen knapp, abgewogen und differenziert dar, widerlegt zahlreiche dazu umlaufende Mythen und plädiert dafür, den Wert der Migration für Volkswirtschaften und Kulturen zu erkennen und zu würdigen."--Verl.

Buddhist Ethics: A Very Short Introduction


Author: Damien Keown
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0191577944
Category: Religion
Page: 168
View: 2066

Continue Reading →

The latter half of the twentieth century witnessed a growing interest in Buddhism, and it continues to capture the imagination of many in the West who see it as either an alternative or a supplement to their own religious beliefs. Numerous introductory books have appeared in recent years to cater for this growing interest, but almost none devotes attention to the specifically ethical dimension of the tradition. For complex cultural and historical reasons, ethics has not received as much attention in traditional Buddhist thought as it has in the West, and publications on the subject are few and far between. Here, Damien Keown, author of Buddhism: A Very Short Introduction , illustrates how Buddhism might approach a range of fascinating moral issues ranging from abortion and suicide to cloning. ABOUT THE SERIES: The Very Short Introductions series from Oxford University Press contains hundreds of titles in almost every subject area. These pocket-sized books are the perfect way to get ahead in a new subject quickly. Our expert authors combine facts, analysis, perspective, new ideas, and enthusiasm to make interesting and challenging topics highly readable.