A Critique of Proportionality and Balancing


Author: Francisco Urbina
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107175062
Category: Law
Page: 288
View: 9467

Continue Reading →

This book offers a comprehensive critique of the principle of proportionality and balancing as applied to human and constitutional rights.

The Constitutional Structure of Proportionality


Author: Matthias Klatt,Moritz Meister
Publisher: Oxford University Press on Demand
ISBN: 0199662460
Category: Law
Page: 184
View: 1864

Continue Reading →

Proportionality is one of the most important principles in constitutional law, relevant throughout the law and in jurisdictions worldwide. Setting out the 'state of the art' in proportionality doctrine, this book combines theoretical reconstruction with case-law examples, defending and developing the dominant model of proportionality.

Verhältnismäßigkeit im Völkerrecht


Author: Björnstjern Baade,Sebastian Ehricht,Matthäus Fink,Mirka Moldner,Robert Frau,Isabella Risini,Torsten Stirner
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161542435
Category:
Page: 180
View: 4771

Continue Reading →

English summary: Proportionality has taken root in many fields of public international law. This volume approaches proportionality on an abstract as well as more tangible level. Not only is its theoretical and philosophical background analysed, but also its effect in specific fields of investment, the European Union, humanitarian law and human rights. Proportionality's increased popularity is critically reflected on in each contribution. German description: Das Prinzip der Verhaltnismassigkeit erhalt in verschiedenen Bereichen des Volkerrechts Aufmerksamkeit und Relevanz. Dies war Anlass fur den Arbeitskreis junger Volkerrechtswissenschaftler und die Deutsche Gesellschaft fur Internationales Recht, gemeinsam einen Blick auf dieses Prinzip zu werfen. Der daraus entstandene Tagungsband liefert Einsichten aus diversen Blickwinkeln: Er stellt allgemeine gebietsubergreifende Fragen, etwa ob Verhaltnismassigkeit als globales Verfassungsprinzip verstanden und als Mittel zur Harmonisierung und Defragmentierung nutzbar gemacht werden kann. Daruber hinaus enthalt der Band philosophische Grunduberlegungen. Es werden die Relevanz und Wirkungsweise in verschiedenen konkreten Teilgebieten wie dem humanitaren Volkerrecht und dem Menschenrechtsschutz untersucht. Auch aktuelle Fragen internationaler Schiedsgerichtsbarkeit werden kritisch aufgegriffen. Nicht zuletzt setzen sich die Beitrage mit der aktuellen Rechtsprechung des Europaischen Gerichtshofes zur Verhaltnismassigkeit als Kompetenzregulativ auf Unionsebene auseinander. Mit Beitragen von: Frederik Becker, Michael Goldhammer, Sue Gonzalez Hauck, Thomas Muller, Anne Peters, Lars Schonwald, Rike Sinder, Sebastian Wuschka

Demokratische Gesetzgebung in der Europäischen Union

Theorie und Praxis der dualen Legitimationsstruktur europäischer Hoheitsgewalt
Author: Jelena von Achenbach
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364223917X
Category: Law
Page: 522
View: 4238

Continue Reading →

Das Mitentscheidungsverfahren (Art. 294 AEUV) ist seit dem Vertrag von Lissabon das ordentliche Gesetzgebungsverfahren der Europäischen Union. Mit der Monographie wird die Co-Gesetzgeberschaft von Europäischem Parlament und Rat als Mittel der demokratischen Legitimation europäischer Gesetzgebung untersucht. Im Zentrum steht dabei eine demokratietheoretische Auseinandersetzung mit dem Modell der dualen demokratischen Legitimation europäischer Hoheitsgewalt, das mit Art. 10 EUV nunmehr im Demokratieprinzip der Union verankert ist. Daneben steht eine empirisch gestützte Untersuchung der Praxis des Mitentscheidungsverfahrens, die sich insbesondere der zunehmenden Informalisierung des Gesetzgebungsprozesses („Triloge“) kritisch widmet.

Dimensions of Dignity

The Theory and Practice of Modern Constitutional Law
Author: Jacob Weinrib
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107084288
Category: Law
Page: 300
View: 7123

Continue Reading →

Offers a public law theory that elaborates the idea of human dignity to illuminate and justify innovations in constitutional practice.

Borrowing Justification for Proportionality

On the Influence of the Principles Theory in Brazil
Author: João Andrade Neto
Publisher: Springer
ISBN: 3030022633
Category: Law
Page: 340
View: 3980

Continue Reading →

The proportionality test, as proposed in Robert Alexy’s principles theory, is becoming commonplace in comparative constitutional studies. And yet, the question “are courts justified in borrowing proportionality?” has not been expressly put in many countries where judicial borrowings are a reality. This book sheds light on this question and examines the circumstances under which courts are authorized to borrow from alien legal sources to rule on constitutional cases. Taking the Supreme Federal Court of Brazil – and its enthusiastic recourse to proportionality when interpreting the Federal Constitution – as a case study, the book investigates the normative reasons that could justify the court’s attitude and offers a comprehensive overview of its case law on controversial constitutional matters like abortion, same-sex union, racial quotas, and the right to public healthcare. Providing a valuable resource for those interested in comparative constitutional law and legal theory, or curious about Brazilian constitutional law, this book questions the alleged universality of the proportionality test, challenges the premises of Alexy’s principles theory, and discloses more than 68 Brazilian Supreme Court decisions delivered from 2003 to 2018 that would otherwise have remained unknown to an English-speaking audience.

Das Liebeskonzil

eine Himmels-Tragödie in fünf Aufzügen
Author: Oskar Panizza
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Drama, German
Page: 78
View: 6804

Continue Reading →

Die Idee der Gerechtigkeit


Author: Amartya Sen
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406606533
Category: Civil rights
Page: 493
View: 6660

Continue Reading →

Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.

Common law


Author: Oliver Wendell Holmes
Publisher: N.A
ISBN: 9783428121519
Category: Common law
Page: 423
View: 5684

Continue Reading →

Moderne Physik


Author: Paul A. Tipler,Ralph A. Llewellyn
Publisher: De Gruyter Oldenbourg
ISBN: 9783486582758
Category: Science
Page: 963
View: 1435

Continue Reading →

Endlich liegt die anschauliche und fundierte Einführung zur Modernen Physik von Paul A. Tipler und Ralph A. Llewellyn in der deutschen Übersetzung vor. Eine umfassende Einführung in die Relativitätstheorie, die Quantenmechanik und die statistische Physik wird im ersten Teil des Buches gegeben. Die wichtigsten Arbeitsgebiete der modernen Physik - Festkörperphysik, Kern- und Teilchenphysik sowie die Kosmologie und Astrophysik - werden in der zweiten Hälfte des Buches behandelt. Zu weiteren zahlreichen Spezialgebieten gibt es Ergänzungen im Internet beim Verlag der amerikanischen Originalausgabe, die eine Vertiefung des Stoffes ermöglichen. Mit ca. 700 Übungsaufgaben eignet sich das Buch hervorragend zum Selbststudium sowie zur Begleitung einer entsprechenden Vorlesung. Die Übersetzung des Werkes übernahm Dr. Anna Schleitzer. Die Bearbeitung und Anpassung an Anforderungen deutscher Hochschulen wurde von Prof. Dr. G. Czycholl, Prof. Dr. W. Dreybrodt, Prof. Dr. C. Noack und Prof. Dr. U. Strohbusch durchgeführt. Dieses Team gewährleistet auch für die deutsche Fassung die wissenschaftliche Exaktheit und Stringenz des Originals.

Das Kapital - Band 1- Kritik der politischen Ökonomie - Buch 1 - Der Produktionsprozess des Kapitals- Ein Manuskript zur vierten Auflage mit Anmerkungen von Friedrich Engels als eBook zum 200. Geburtstag von Karl Marx


Author: Eckhard Toboll
Publisher: epubli
ISBN: 3746745233
Category: Education
Page: N.A
View: 3882

Continue Reading →

Das Werk von Karl Marx, "Das Kapital" - Band 1- Kritik der politischen Ökonomie - Buch 1 - Der Produktionsprozess des Kapitals, wird auch als "die Bibel der Arbeiterklasse" bezeichnet. Ob Arbeiter, BWL- oder VWL Student, sowie Politiker und natürlich für "Kapitalisten" (Unternehmer) in der heutigen Zeit, sollte dieses Werk von Karl Marx ein "muss" sein.

Administrative Governance

Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Zivilgesellschaft
Author: Andrea Walter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658156805
Category: Political Science
Page: 251
View: 8183

Continue Reading →

Andrea Walter untersucht Chancen und Herausforderungen für Kommunalverwaltung in lokaler Politikgestaltung mit Vereinen und Verbänden am Beispiel einer Fallkommune. Sie illustriert das Rollenverständnis von Kommunalverwaltung sowie die Bedeutung von Interaktionsregeln und des lokalen Kontextes. Auf dieser Basis entwickelt sie ein Modell administrativer Governance. Ihre Befunde ordnet sie in den Kontext lokaler Governance, kooperativen Verwaltungshandelns und Fragen der Legitimation ein. Die Autorin beleuchtet damit eine bislang wenig beachtete Facette von Kommunalverwaltung, die primär als Zuarbeiterin von Politik gilt. Dabei umfasst ein wesentlicher Teil ihrer Arbeit auf lokaler Ebene die Interaktion mit (organisierter) Zivilgesellschaft – in Zeiten knapper Kassen und zunehmender Beteiligungsprozesse gilt dies umso mehr.

Verfassungslehre


Author: Ferdinand Aloys Hermens
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322986012
Category: Social Science
Page: 576
View: 8965

Continue Reading →

Dieses Buch ist ein Protest gegen die Auffassung, daß der demokratische Verfas sungsstaat notwendigerweise schwach sei und sich gegenüber dem Extremismus der Linken und Rechten in der Defensive befinden müsse. In Wirklichkeit kann der Verfassungsstaat stark genug sein, im Kampf um Würde und Freiheit des Menschen die Initiative zu behalten und diese Auseinandersetzung zu gewinnen. Hierfür muß eine Reihe von Bedingungen gegeben sein, von denen zwei eine besondere Bedeutung besitzen: Zunächst muß das vermieden werden, was Alex ander Hamilton »improper channels of government« nannte, also alle Ein richtungen, die einer Bündelung der politischen Energien eines Landes, die den Zielen des Verfassungsstaates entsprechen, im Wege stehen. Zweitens muß ein Minimum an vorpolitischen, besonders sozialen Voraussetzungen vorhanden sein; es muß einen sozialen Boden geben, auf welchem die Einrichtungen des Verfassungsstaates Wurzel fassen und gedeihen können. Sind beide Voraus setzungen vorhanden, so wird der Bürger im allgemeinen mit den politischen Einrichtungen seines Landes, wenn auch nicht notwendigerweise mit der jeweili gen gewählten Regierung, zufrieden sein. Zweifler können innerlich gewonnen und ein etwa verbleibender harter Kern von Gegnern kann in einem Maße isoliert werden, daß er zwar lästig bleiben mag, aber keine Gefahr mehr dar stellt. Die vorliegende Arbeit versucht, der ihr gestellten Aufgabe zunächst in einem allgemeinen Teil gerecht zu werden, in welchem die Beziehungen zwischen politi scher Form und sozialer Materie systematisch wie historisch erörtert werden.

The New Method of Learning and Teaching Jurisprudence According to the Principles of the Didactic Art Premised in the General Part and in the Light of Experience

A Translation of the 1667 Frankfurt Edition with Notes by Carmelo Massimo de Iuliis
Author: Gottfried Wilhelm Freiherr von Leibniz
Publisher: Talbot Publishing
ISBN: 9781616195472
Category: Law
Page: 218
View: 3154

Continue Reading →

Preface / William E. Butler -- Introduction : Leibniz and legal science between topics and dogmatics -- Translations of the nova methodus -- Abbeviations and notice to the reader -- The new method for learning and teaching jurisprudence

Nutzergenerierte Inhalte als Gegenstand des Privatrechts

Aktuelle Probleme des Web 2.0
Author: Henning Große Ruse-Khan,Nadine Klass,Silke von Lewinski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642124119
Category: Law
Page: 239
View: 6154

Continue Reading →

Nutzergenerierte Inhalte im Internet gewinnen immer mehr an Bedeutung und stellen das Recht täglich vor neue Herausforderungen. In Blogs, Wikis und Videoportalen wie YouTube und MyVideo, aber auch in sozialen Netzwerken wie MySpace interagieren Nutzer und schaffen Inhalte. Damit legen sie zunehmend die Rolle des passiven Rezipienten ab und werden zum Produzenten. Die Autoren gehen den urheberrechtlichen, kollisionsrechtlichen und haftungsrechtlichen Fragen auf den Grund, die sich rund um das Thema nutzergenerierte Inhalte ergeben.

Public Policy in International Economic Law

The ICESCR in Trade, Finance, and Investment
Author: Diane Desierto
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0191026484
Category: Law
Page: 432
View: 4834

Continue Reading →

States reject inequality when they choose to ratify the International Covenant on Economic, Social and Cultural Rights (ICESCR), but to date the ICESCR has not yet figured prominently in the policy calculus behind States' international economic decisions. This book responds to the modern challenge of operationalizing the ICESCR, particularly in the context of States' decisions within international trade, finance, and investment. Differentiating between public policy mechanisms and institutional functional mandates in the international trade, finance, and investment systems, this book shows legal and policy gateways for States to feasibly translate their fundamental duties to respect, protect, and fulfil economic, social and cultural rights into their trade, finance, and investment commitments, agreements, and contracts. It approaches the problem of harmonizing social protection objectives under the ICESCR with a State's international economic treaty obligations, from the designing and interpreting international treaty texts, up to the institutional monitoring and empirical analysis of ICESCR compliance. In examining public policy options, the book takes into account around five decades of States' implementation of social protection commitments under the ICESCR; its normative evolution through the UN Committee on Economic, Social and Cultural Rights, and the Committee's expanded fact-finding and adjudicative competences under the Optional Protocol to the ICESCR; as well as the critical, dialectical, and deliberative roles of diverse functional interpretive communities within international trade, finance, and investment law. Ultimately, the book shoes how States' ICESCR commitments operate as the normative foundation of their trade, finance, and investment decisions.