A Critique of Proportionality and Balancing


Author: Francisco Urbina
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107175062
Category: Law
Page: 288
View: 7793

Continue Reading →

This book offers a comprehensive critique of the principle of proportionality and balancing as applied to human and constitutional rights.

The Constitutional Structure of Proportionality


Author: Matthias Klatt,Moritz Meister
Publisher: Oxford University Press on Demand
ISBN: 0199662460
Category: Law
Page: 184
View: 3987

Continue Reading →

Proportionality is one of the most important principles in constitutional law, relevant throughout the law and in jurisdictions worldwide. Setting out the 'state of the art' in proportionality doctrine, this book combines theoretical reconstruction with case-law examples, defending and developing the dominant model of proportionality.

Verhältnismäßigkeit im Völkerrecht


Author: Björnstjern Baade,Sebastian Ehricht,Matthäus Fink,Mirka Moldner,Robert Frau,Isabella Risini,Torsten Stirner
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161542435
Category:
Page: 180
View: 8828

Continue Reading →

English summary: Proportionality has taken root in many fields of public international law. This volume approaches proportionality on an abstract as well as more tangible level. Not only is its theoretical and philosophical background analysed, but also its effect in specific fields of investment, the European Union, humanitarian law and human rights. Proportionality's increased popularity is critically reflected on in each contribution. German description: Das Prinzip der Verhaltnismassigkeit erhalt in verschiedenen Bereichen des Volkerrechts Aufmerksamkeit und Relevanz. Dies war Anlass fur den Arbeitskreis junger Volkerrechtswissenschaftler und die Deutsche Gesellschaft fur Internationales Recht, gemeinsam einen Blick auf dieses Prinzip zu werfen. Der daraus entstandene Tagungsband liefert Einsichten aus diversen Blickwinkeln: Er stellt allgemeine gebietsubergreifende Fragen, etwa ob Verhaltnismassigkeit als globales Verfassungsprinzip verstanden und als Mittel zur Harmonisierung und Defragmentierung nutzbar gemacht werden kann. Daruber hinaus enthalt der Band philosophische Grunduberlegungen. Es werden die Relevanz und Wirkungsweise in verschiedenen konkreten Teilgebieten wie dem humanitaren Volkerrecht und dem Menschenrechtsschutz untersucht. Auch aktuelle Fragen internationaler Schiedsgerichtsbarkeit werden kritisch aufgegriffen. Nicht zuletzt setzen sich die Beitrage mit der aktuellen Rechtsprechung des Europaischen Gerichtshofes zur Verhaltnismassigkeit als Kompetenzregulativ auf Unionsebene auseinander. Mit Beitragen von: Frederik Becker, Michael Goldhammer, Sue Gonzalez Hauck, Thomas Muller, Anne Peters, Lars Schonwald, Rike Sinder, Sebastian Wuschka

Das Liebeskonzil


Author: Oskar Panizza
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 384302796X
Category: Drama
Page: 68
View: 7470

Continue Reading →

Oskar Panizza: Das Liebeskonzil Ein alter, kranker und böser Gott Vater erzürnt sich über die zügellosen Orgien, die die Menschen und auch der Papst selbst im 15. Jahrhundert feiern. Die zu einem Konzil einberufene, etwas gewöhnliche Maria und ein kränklicher Christus können den tobenden Alten von der Idee abbringen, die Menschen auszulöschen und regen stattdessen einen Pakt mit dem Teufel an, der den Menschen ein Strafe für ihre Lüsternheit schicken soll. Dieser erfindet dazu die Syphilis und erhält im Gegenzug ein neues Portal zur Unterwelt und das Recht zu sagen, was er denkt. Panizzas groteske Himmelstragödie kommt ihn teuer zu stehen, er wird zu einem Jahr Einzelhaft verurteilt und verlässt nach Absitzen seiner Strafe Deutschland als gebrochener Mann, um sich in der Schweiz niederzulassen. Von dort ausgewiesen geht er nach Paris und veröffentlicht 1899 »Parisjana. Deutsche Verse aus Paris«, die in Deutschland sofort beschlagnahmt werden und Panizza eine Anklage wegen Majestätsbeleidigung einbringen. Der gelernte Nervenarzt Oskar Panizza leidet unter der Wahnvorstellung, Kaiser Wilhelm II. verfolge ihn und verbringt seine letzten Lebensjahre entmündigt in geschlossenen Nervenheilanstalten, bis er 1921 stirbt. Erstdruck: Zürich (Verlagsmagazin) 1895. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Oskar Panizza: Das Liebeskonzil und andere Schriften. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Hans Prescher. Neuwied und Berlin: Luchterhand, 1964. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Paul Cézanne, Die Orgie (Ausschnitt), um 1870. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.

Dimensions of Dignity

The Theory and Practice of Modern Constitutional Law
Author: Jacob Weinrib
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107084288
Category: Law
Page: 300
View: 4203

Continue Reading →

Offers a public law theory that elaborates the idea of human dignity to illuminate and justify innovations in constitutional practice.

Common law


Author: Oliver Wendell Holmes
Publisher: N.A
ISBN: 9783428121519
Category: Common law
Page: 423
View: 7466

Continue Reading →

Die soziale Ordnung des Grundgesetzes

Leitfaden zu den Grundrechten einer demokratischen Verfassung
Author: Helmut Ridder
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322842312
Category: Social Science
Page: 168
View: 3237

Continue Reading →

Vor mehr als 25 Jahren ist das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten. Im Auftrag der westlichen Besatzungsmächte eilends als notdürfti ges Verfassungsgewand für ein vorläufiges westdeutsches Staatsfragment geschnei dert, ist es, wie die Bundesrepublik selbst, spätestens durch die "Ostverträge" jener Vorläufigkeit enthoben worden, die zu seinem Anspruch auf Menschen und Gebiet jenseits der Grenzen gehörte. Diese autonom gesetzte Mission hat die Ge schichte kassiert, nachdem "der Westen" das Pochen auf sie lange toleriert und, frei lich tunlichst ohne sich vor dem Alliierten des Weltkriegs gegen den Faschismus all zusehr moralisch zu entblößen, gefördert hatte. Auch "europäischer" Atlantismus von ultramontanem Format ist nun eher störend geworden. So ist die in der Präambel des Grundgesetzes angesprochene "Übergangszeit" zu ende gegangen, ohne daß dieses ziemlich lautlose Erlöschen zugleich das Ende des Grundgesetzes und der Bundesrepublik Deutschland darstellte. Da es nie zu den Stärken deutscher Politik und Amtlichkeit gehört hat, Lautloses zu registrieren und auf Lautloses zu reagieren, hat es sich nicht gebührend herumgesprochen. Auch nach Karlsruhe ist die Kunde noch nicht gedrungen, wie z. B. dem "Kyffhäuser Urteil" des Bundesverfassungsgerichts zum "Grundvertrag" zwischen der Bundes republik Deutschland und der DDR zuverlässig entnommen werden kann. Und daß der subalterne Biereifer, mit dem das amtliche Teutonentum an Rechtsstaat und Demokratie Maß nimmt, abgekühlt sei, läßt sich im Blick auf die blühende poli tische Ketzerverfolgung weiß Gott nicht sagen.

Europäisches Verwaltungsrecht

Entstehung und Entwicklung im Rahmen der Europäischen Gemeinschaft
Author: Jürgen Schwarze
Publisher: N.A
ISBN: 9783832911805
Category: Administrative procedure
Page: 1500
View: 6950

Continue Reading →

Die Idee der Gerechtigkeit


Author: Amartya Sen
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406606533
Category: Civil rights
Page: 493
View: 8015

Continue Reading →

Drei Kinder streiten darüber, wem von ihnen eine Flöte gehören sollte. Das erste Kind hat Musikunterricht gehabt und kann als einziges Flöte spielen. Das zweite ist arm und besitzt keinerlei anderes Spielzeug. Das dritte Kind hat die Flöte mit viel Ausdauer selbst angefertigt. Mit diesem Gleichnis eröffnet Amartya Sen, einer der wichtigsten Denker unserer Zeit, sein Buch über die Idee der Gerechtigkeit. Es ist John Rawls gewidmet und grenzt sich doch von der wirkungsmächtigsten Gerechtigkeitstheorie des 20. Jahrhunderts ab. Wer eine weitere abstrakte Diskussion der institutionellen Grundlagen einer gerechten Gesellschaft erwartet, der wird enttäuscht sein. Wer sich hingegen darüber wundert, was diese Theorien eigentlich zur Bekämpfung real existierender Ungerechtigkeiten beitragen, der wird großen Gewinn daraus ziehen. Sen nämlich stellt die Plausibilität solcher Anstrengungen der reinen Vernunft in Frage. Seine Theorie der Gerechtigkeit ist weniger an der Ausformulierung einer ethisch perfekten Gesellschaft interessiert als an Argumenten, deren Maßstab die konkrete Überwindung von Ungerechtigkeit ist. Sen eröffnet Perspektiven, die dem westlichen Denken meist fehlen. Seine Kenntnis der hinduistischen, buddhistischen und islamischen Kultur ist wundervoll eingewoben in das Buch und prägt den ganzen Charakter seines Philosophierens. Die Vernunft sucht die Wahrheit, wo immer sie sich finden lässt - und wie der Autor dieses außergewöhnlichen Werkes entdeckt sie auf ihrer weiten Reise viele gangbare Wege zu einer gerechteren Welt.

Verfassungslehre


Author: Ferdinand Aloys Hermens
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322986012
Category: Social Science
Page: 576
View: 982

Continue Reading →

Dieses Buch ist ein Protest gegen die Auffassung, daß der demokratische Verfas sungsstaat notwendigerweise schwach sei und sich gegenüber dem Extremismus der Linken und Rechten in der Defensive befinden müsse. In Wirklichkeit kann der Verfassungsstaat stark genug sein, im Kampf um Würde und Freiheit des Menschen die Initiative zu behalten und diese Auseinandersetzung zu gewinnen. Hierfür muß eine Reihe von Bedingungen gegeben sein, von denen zwei eine besondere Bedeutung besitzen: Zunächst muß das vermieden werden, was Alex ander Hamilton »improper channels of government« nannte, also alle Ein richtungen, die einer Bündelung der politischen Energien eines Landes, die den Zielen des Verfassungsstaates entsprechen, im Wege stehen. Zweitens muß ein Minimum an vorpolitischen, besonders sozialen Voraussetzungen vorhanden sein; es muß einen sozialen Boden geben, auf welchem die Einrichtungen des Verfassungsstaates Wurzel fassen und gedeihen können. Sind beide Voraus setzungen vorhanden, so wird der Bürger im allgemeinen mit den politischen Einrichtungen seines Landes, wenn auch nicht notwendigerweise mit der jeweili gen gewählten Regierung, zufrieden sein. Zweifler können innerlich gewonnen und ein etwa verbleibender harter Kern von Gegnern kann in einem Maße isoliert werden, daß er zwar lästig bleiben mag, aber keine Gefahr mehr dar stellt. Die vorliegende Arbeit versucht, der ihr gestellten Aufgabe zunächst in einem allgemeinen Teil gerecht zu werden, in welchem die Beziehungen zwischen politi scher Form und sozialer Materie systematisch wie historisch erörtert werden.

Das kapital

Kritik der politischen oekonomic
Author: Karl Marx
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Capital
Page: 830
View: 7772

Continue Reading →

Fair Trade

Agenda für einen gerechten Welthandel
Author: Joseph E. Stiglitz,Andrew Charlton
Publisher: Murmann Verlag DE
ISBN: 9783938017630
Category:
Page: 374
View: 8457

Continue Reading →

Nutzergenerierte Inhalte als Gegenstand des Privatrechts

Aktuelle Probleme des Web 2.0
Author: Henning Große Ruse-Khan,Nadine Klass,Silke von Lewinski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642124119
Category: Law
Page: 239
View: 1379

Continue Reading →

Nutzergenerierte Inhalte im Internet gewinnen immer mehr an Bedeutung und stellen das Recht täglich vor neue Herausforderungen. In Blogs, Wikis und Videoportalen wie YouTube und MyVideo, aber auch in sozialen Netzwerken wie MySpace interagieren Nutzer und schaffen Inhalte. Damit legen sie zunehmend die Rolle des passiven Rezipienten ab und werden zum Produzenten. Die Autoren gehen den urheberrechtlichen, kollisionsrechtlichen und haftungsrechtlichen Fragen auf den Grund, die sich rund um das Thema nutzergenerierte Inhalte ergeben.