A Contemporary History of Women's Sport, Part One

Sporting Women, 1850-1960
Author: Jean Williams
Publisher: Routledge
ISBN: 131774666X
Category: Sports & Recreation
Page: 408
View: 5262

Continue Reading →

This book is an historical survey of women’s sport from 1850-1960. It looks at some of the more recent methodological approaches to writing sports history and raises questions about how the history of women’s sport has so far been shaped by academic writers. Questions explored in this text include: What are the fresh perspectives and newly available sources for the historian of women’s sport? How do these take forward established debates on women’s place in sporting culture and what novel approaches do they suggest? How can our appreciation of fashion, travel, food and medical history be advanced by looking at women’s involvement in sport? How can we use some of the current ideas and methodologies in the recent literature on the history and sociology of sport in order to look afresh at women’s participation? Jean Williams’s original research on these topics and more will be a useful resource for scholars in the fields of sports, women’s studies, history and sociology.

A Social History of Tennis in Britain


Author: Robert J. Lake
Publisher: Routledge
ISBN: 1134445571
Category: Sports & Recreation
Page: 306
View: 868

Continue Reading →

Winner of the Lord Aberdare Literary Prize 2015- from the British Society for Sports History. From its advent in the mid-late nineteenth century as a garden-party pastime to its development into a highly commercialised and professionalised high-performance sport, the history of tennis in Britain reflects important themes in Britain’s social history. In the first comprehensive and critical account of the history of tennis in Britain, Robert Lake explains how the game’s historical roots have shaped its contemporary structure, and how the history of tennis can tell us much about the history of wider British society. Since its emergence as a spare-time diversion for landed elites, the dominant culture in British tennis has been one of amateurism and exclusion, with tennis sitting alongside cricket and golf as a vehicle for the reproduction of middle-class values throughout wider British society in the twentieth and twenty-first centuries. Consequently, the Lawn Tennis Association has been accused of a failure to promote inclusion or widen participation, despite steadfast efforts to develop talent and improve coaching practices and structures. Robert Lake examines these themes in the context of the global development of tennis and important processes of commercialisation and professional and social development that have shaped both tennis and wider society. The social history of tennis in Britain is a microcosm of late-nineteenth and twentieth-century British social history: sustained class power and class conflict; struggles for female emancipation and racial integration; the decline of empire; and, Britain’s shifting relationship with America, continental Europe, and Commonwealth nations. This book is important and fascinating reading for anybody with an interest in the history of sport or British social history.

The Black Press and Black Baseball, 1915-1955

A Devil’s Bargain
Author: Brian Carroll
Publisher: Routledge
ISBN: 131749931X
Category: Sports & Recreation
Page: 166
View: 659

Continue Reading →

This book brings into dramatic relief the dilemma, or devil's bargain, that faced the black press in first building up black baseball, then crusading for the sport's integration and, as a result of that largely successful campaign, ultimately encouraging and even ensuring the demise of those same black leagues. Taking a thematic approach, this book focuses each of its chapters on a singular event or phenomenon from and for each decade of the period covered, a period that spans the roughly four decades of the black leagues' existence. Thus, the book drills down on a handful of representative events and phenomena to present a history of the black press and black baseball. Themes include the many ways team owners and the weekly newspapers' editors and writers worked in concert to build up the leagues, the paired fortunes of black players and black writers, the desperation to save the Negro leagues when it became clear integration threatened their survival, and finally the black press’s response to the residues of baseball's decades of segregation.

Eine kurze Geschichte der Menschheit


Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Category: History
Page: 528
View: 5306

Continue Reading →

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Die Grenzen des Wachstums

Bericht des Club of Rome zur Lage der Menschheit
Author: Dennis Meadows,Donella H. Meadows
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Economic history
Page: 183
View: 5331

Continue Reading →

Irische Geschichte für Dummies


Author: Mike Cronin
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527810048
Category: History
Page: 416
View: 2454

Continue Reading →

Die Iren erzählen gerne Geschichten; ihre Geschichte ist es auch wert, erzählt zu werden. Mythische Könige, Invasoren und Missionare: Auf der Insel ging es schon früh hoch her. Später kamen die Engländer, der lange Kampf der Iren gegen die Invasoren, Hunger, Auswanderung, Freiheit und Teilung. Mike Cronin hilft Ihnen, den Irlandkonflikt zu verstehen und berichtet vom Werden und Wirken großer Iren.

Die unbarmherzige Revolution

eine Geschichte des Kapitalismus
Author: Joyce Oldham Appleby
Publisher: N.A
ISBN: 9783867741354
Category:
Page: 686
View: 9024

Continue Reading →

In ihrer großen Geschichte des Kapitalismus erzählt Joyce Appleby die Geschichte unseres Wirtschaftssystems: von den großen Entdeckungen der Portugiesen, vom Sklavenhandel über die industrielle Revolution bis zur Globalisierung der Gegenwart, und beschreibt schließlich unsere ökonomische und auch kulturelle Identität, die so sehr vom Kapitalismus geprägt ist. Messerscharf seziert sie die guten und die schlechten Seiten des Kapitalismus und beschreibt, was der Kapitalismus mit den Menschen macht. Eine mitreißende Lektüre für alle, die von der "unbarmherzigen Revolution" profitieren oder an ihr verzweifeln.

Feuerkraut

Eine politische Autobiografie
Author: Gerda Lerner
Publisher: Czernin Verlag
ISBN: 3707604233
Category: Biography & Autobiography
Page: 518
View: 1573

Continue Reading →

Gerda Lerners Autobiographie gewährt einen einzigartigen Einblick in das Leben der renommierten Historikerin und Pionierin der Frauenbewegung. Lebendig wird alles, was sie selbst lebte: Von der Wiener Bourgeoisie über die Auswanderung nach Amerika bis zu ihrer beruflichen Laufbahn als eine der feministischen Leitfiguren des 20. Jahrhunderts. Wien in den 20er Jahren. Gerda Kronstein wächst als Tochter einer Künstlerin und eines Apothekers in der höheren Wiener Gesellschaft auf, umgeben von Kindermädchen, Salons und Kammermusik. Schon als Kind und Jugendliche fällt sie durch ihre rebellische Art auf, die sie später in politische Aktivität umwandelt: Nie ein Blatt vor dem Mund und von der marxistischen Idee beeindruckt, bietet die junge Autorin den damals vorherrschenden Verhältnissen die Stirn. "Feuerkraut" erzählt mitreißend die Entwicklung der renommierten Historikerin, die Anfänge und die prägenden Erlebnisse vor den und zu Zeiten des Nationalsozialismus in Wien sowie die Zeit nach ihrer Emigration in die USA. Mit viel Selbstironie und Witz setzt sich Gerda Lerner mit ihrem Werdegang auseinander, mit der gescheiterten ersten Ehe, mit der glücklichen zweiten, mit ihrer Rolle als Hausmutter bis hin zur eher "späten" Berufung zu einer der weltbekanntesten Vertreterin der Frauengeschichte. Aus dem Englischen von Andrea Holzmann-Jenkins.

Us vs. All - Sport, Identität und Nationalismus in den USA


Author: Felix Maier-Lenz
Publisher: Sudwestdeutscher Verlag Fur Hochschulschriften AG
ISBN: 9783838135977
Category:
Page: 256
View: 2952

Continue Reading →

Die Besonderheiten der amerikanischen Sportkultur haben den Olympischen Spielen eine erhohte Bedeutung fur die Darstellung amerikanischer Identitat und amerikanischen Nationalismus verschafft. Die Zusammensetzung des Sportraumes aus den dreieinhalb Nationalsportarten ist eine Quelle nationalen Zusammengehorigkeitsgefuhls, bedingt aber gleichzeitig auch die nationale Bedeutung der Olympiade. Durch das Ende des Kalten Krieges hat sich nicht nur politisch, sondern auch im Sport eine Veranderung der amerikanischen Identitat vollzogen: Statt des West-Ost-Konfliktes mit einem klaren Feindbild ( Us vs. Them") definiert sich die internationale Komponente der amerikanischen Sportwelt heute uber eine Art Wir-gegen-Alle-Model. Gut erkennbar ist diese Veranderung bei den wahrend und nach dem Kalten Krieg in den USA ausgetragenen Spielen, also Los Angeles 1984, Atlanta 1996 und Salt Lake City 2002. In diesen Fallen muss man sich nicht nur auf amerikanische Berichterstattung und Sportler konzentrieren, sondern bekommt einen Einblick in die wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Einflusse, die die Austragung, beziehungsweise Inszenierung der Olympischen Spiele massgeblich beeinflussen."

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft
Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Category: Social Science
Page: 496
View: 8327

Continue Reading →

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Mein Iran

Ein Leben zwischen Hoffnung und Revolution
Author: Shirin Ebadi
Publisher: Piper ebooks
ISBN: 3492975437
Category: Biography & Autobiography
Page: 304
View: 1292

Continue Reading →

Seit Jahrzehnten setzt sich Shirin Ebadi für Menschenrechte und eine Reform der iranischen Gesellschaft ein. In »Mein Iran« erzählt die Friedensnobelpreisträgerin von den frühen Jahren ihres politischen Engagements, ihrer Zeit als Richterin, den Demütigungen und Schikanen durch die islamische Revolution bis hin zu ihrer Verhaftung und ihrem dennoch fortwährenden Kampf. Ein beeindruckendes Zeugnis politischen Muts und ein tiefer Einblick in die Strukturen eines gespaltenen Landes.

American Bloomsbury

Ein Leben zwischen Liebe, Inspiration und Natursehnsucht. Henry David Thoreau, Louisa May Alcott, Ralph Waldo Emerson, Margaret Fuller und Nathaniel Hawthorne
Author: Susan Cheever
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3458752269
Category: Biography & Autobiography
Page: 287
View: 8978

Continue Reading →

Concord in Neuengland, Mitte des 19. Jahrhunderts: ein Eldorado für Freidenker. Schriftsteller um Henry David Thoreau schreiben dort ihre wichtigsten Werke und revolutionieren neben der amerikanischen Literatur auch den amerikanischen Lebensstil: ungezwungen, kreativ und naturverbunden. Durch ein Erbe frühzeitig an Geld gelangt, lädt Ralph Waldo Emerson von ihm bewunderte Schriftsteller nach Concord. Was hier entsteht, wird nicht nur die Bewohner der Kleinstadt, sondern die Geschichte der amerikanischen Kultur in Aufruhr bringen. Die Transzendentalisten, wie die Gruppierung um Henry David Thoreau genannt wird, brechen mit allen Anstandsregeln: Nathaniel Hawthorne und Ralph Waldo Emerson verlieben sich gleichzeitig in die exzentrische Margaret Fuller, Louisa May Alcott schwärmt für ihren viel älteren Lehrer Thoreau, sie diskutieren, lesen sich gegenseitig Manuskripte vor, ernähren sich vegetarisch, ersinnen feministische Ideen und unternehmen Streifzüge durch die Wälder Neuenglands. American Bloomsbury ist das faszinierende Zeugnis dieser amourösen und intellektuellen Begegnungen. Es ist die Geschichte von Idealisten, die ihrer Zeit weit voraus waren.

Frau und Sport


Author: Gertrud Bäumer
Publisher: N.A
ISBN: N.A
Category: Biography & Autobiography
Page: 313
View: 9249

Continue Reading →