21st Century Economics: A Reference Handbook


Author: Rhona C. Free
Publisher: SAGE
ISBN: 1412961424
Category: Business & Economics
Page: 1000
View: 3167

Continue Reading →

Interest in economics is at an all-time high. Among the challenges facing the nation is an economy with rapidly rising unemployment, failures of major businesses and industries, and continued dependence on oil with its wildly fluctuating price. Americans are debating the proper role of the government in company bailouts, the effectiveness of tax cuts versus increased government spending to stimulate the economy, and potential effects of deflation. Economists have dealt with such questions for generations, but they have taken on new meaning and significance. Tackling these questions and encompassing analysis of traditional economic theory and topics as well as those that economists have only more recently addressed, 21st Century Economics: A Reference Handbook is intended to meet the needs of several types of readers. Undergraduate students preparing for exams will find summaries of theory and models in key areas of micro and macroeconomics. Readers interested in learning about economic analysis of an issue as well students embarking on research projects will find introductions to relevant theory and empirical evidence. And economists seeking to learn about extensions of analysis into new areas or about new approaches will benefit from chapters that introduce cutting-edge topics. To make the book accessible to undergraduate students, models have been presented only in graphical format (minimal calculus) and empirical evidence has been summarized in ways that do not require much background in statistics or econometrics. It is thereby hoped that chapters will provide both crucial information and inspiration in a non-threatening, highly readable format.

21st Century Communication: A Reference Handbook


Author: William F. Eadie
Publisher: SAGE
ISBN: 1412950309
Category: Language Arts & Disciplines
Page: 942
View: 6349

Continue Reading →

Via 100 entries or "mini-chapters," the SAGE 21st Century Reference Series volumes on Communication will highlight the most important topics, issues, questions, and debates any student obtaining a degree in the field of communication ought to have mastered for effectiveness in the 21st Century. The purpose is to provide undergraduate majors with an authoritative reference source that will serve their research needs with more detailed information than encyclopedia entries but not as much jargon, detail or density as a journal article or a research handbook chapter.

21st Century Anthropology: A Reference Handbook


Author: H. James Birx
Publisher: SAGE
ISBN: 1412957389
Category: Social Science
Page: 1099
View: 5168

Continue Reading →

Via 100 entries or 'mini-chapters,' the SAGE 21st Century Reference Series volumes on Anthropology will highlight the most important topics, issues, questions, and debates any student obtaining a degree in the field of anthropology ought to have mastered for effectiveness in the 21st century. The purpose is to provide undergraduate students with an authoritative reference source that will serve their research needs with more detailed information than encyclopedia entries but not so much jargon, detail or density as a journal article or a research handbook chapter.

Das Kapital im 21. Jahrhundert


Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Category: Business & Economics
Page: 816
View: 1268

Continue Reading →

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

21st Century Criminology: A Reference Handbook


Author: J. Mitchell Miller
Publisher: SAGE
ISBN: 1412960193
Category: Social Science
Page: 915
View: 5783

Continue Reading →

21st Century Criminology: A Reference Handbook provides straightforward and definitive overviews of 100 key topics comprising traditional criminology and its modern outgrowths. The individual chapters have been designed to serve as a "first-look" reference source for most criminological inquires. Both connected to the sociological origins of criminology (i.e., theory and research methods) and the justice systems' response to crime and related social problems, as well as coverage of major crime types, this two-volume set offers a comprehensive overview of the current state of criminology. From student term papers and masters theses to researchers commencing literature reviews, 21st Century Criminology is a ready source from which to quickly access authoritative knowledge on a range of key issues and topics central to contemporary criminology.

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft
Author: Dani Rodrik
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406613517
Category:
Page: 415
View: 6362

Continue Reading →

Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

21st Century Psychology: A Reference Handbook


Author: Stephen F. Davis,William Buskist
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1452265704
Category: Psychology
Page: 1072
View: 2160

Continue Reading →

Via 100 entries, 21st Century Psychology: A Reference Handbook highlights the most important topics, issues, questions, and debates any student obtaining a degree in the field of psychology ought to have mastered for effectiveness in the 21st century. This two-volume reference resource, available both in print and online, provides an authoritative source to serve students' research needs with more detailed information than encyclopedia entries but without the jargon, detail, or density found in a typical journal article or a research handbook chapter. Students will find chapters contained within these volumes useful as aids toward starting research for papers, presentations, or a senior thesis, assisting in deciding on areas for elective coursework or directions for graduate studies, or orienting themselves toward potential career directions in psychology.

21st Century Geography


Author: Joseph P. Stoltman
Publisher: SAGE
ISBN: 141297464X
Category: Science
Page: 883
View: 2668

Continue Reading →

This is a theoretical and practical guide on how to undertake and navigate advanced research in the arts, humanities and social sciences.

Governance im 21. Jahrhundert


Author: OECD
Publisher: OECD Publishing
ISBN: 9789264589360
Category:
Page: 264
View: 6788

Continue Reading →

Mit dem Beginn des 21. Jahrhunderts stehen weitere dramatische Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft an der Tagesordnung. Der Bericht untersucht Chancen und Risiken wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und technologischer Natur.

21st Century Sociology: A Reference Handbook


Author: Clifton D. Bryant,Dennis L. Peck
Publisher: SAGE Publications, Incorporated
ISBN: 9781412916080
Category: Social Science
Page: 1344
View: 8238

Continue Reading →

21st Century Sociology: A Reference Handbook provides a concise forum through which the vast array of knowledge accumulated, particularly during the past three decades, can be organized into a single definitive resource. The two volumes of this Reference Handbook focus on the corpus of knowledge garnered in traditional areas of sociological inquiry, as well as document the general orientation of the newer and currently emerging areas of sociological inquiry.

Energy Security Challenges for the 21st Century

A Reference Handbook
Author: Gal Luft
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 0275999971
Category: Business & Economics
Page: 372
View: 8469

Continue Reading →

This timely and comprehensive book is a one stop shop for anyone interested in the nexus between energy and security. Bringing the perspectives of the best experts in the field it sheds light on the role of energy in modern life and the various approaches countries use to achieve energy security.

Handbuch Soziologie


Author: Nina Baur
Publisher: VS Verlag
ISBN: 9783531153179
Category: Social Science
Page: 505
View: 6542

Continue Reading →

Welche Deutungsangebote macht die Soziologie fur die Analyse gesellschaftlicher Gegenstandsbereiche? Um dieser Frage nachzugehen, bietet das Handbuch Soziologie einen einzigartigen Uberblick uber die in deutschen, angloamerikanischen und franzosischen Zeitschriften am intensivsten diskutierten Themenfelder der Soziologie: Alter Arbeit Ethnizitat Familie Geschlecht Globalisierung Individualisierung Institution Klasse Kommunikation Korper Kultur Macht Markt Migration Nation Organisation (Post)Moderne Prozess Raum Religion Sexualitat Technik Wissen Wohlfahrtsstaat. Fur jedes dieser Themenfelder wird erlautert, mit welchen theoretischen Konzepten zurzeit geforscht wird oder in der Vergangenheit gearbeitet wurde. Die Autoren stellen konkurrierende Ansatze ebenso dar wie international existierende Unterschiede. Das Handbuch Soziologie will ein besseres Verstandnis von Theorie am konkreten Beispiel ermoglichen. In der Zusammenschau der Artikel werden die Systematik, Fruchtbarkeit und Grenzen theoretischer Zugriffe auf verschiedene Gegenstandsbereiche fur eine breite Scientific Community vergleichbar sowie die Spezifik soziologisch-theoretischer Perspektiven in angemessener Sprache offentlich gemacht.

Lean Startup

Schnell, risikolos und erfolgreich Unternehmen gründen
Author: Eric Ries
Publisher: Redline Wirtschaft
ISBN: 3864146712
Category: Business & Economics
Page: 200
View: 6865

Continue Reading →

Der Weg zum eigenen Unternehmen ist nie ohne Risiko. Und bis die Firma sich auf dem Markt etabliert hat, dauert es. Wer doch scheitert, verliert in der Regel viel Geld. Genau hier setzt das Konzept von Eric Ries an. Lean Startup heißt seine Methode. Sie ist schnell, ressourcenfreundlich und radikal erfolgsorientiert. Anhand von durchgespielten Szenarien kann man von vornherein die Erfolgsaussichten von Ideen, Produkten und Märkten bestimmen. Und auch während der Gründungphase wird der Stand der Dinge ständig überprüft. Machen, messen, lernen – so funktioniert der permanente Evaluationsprozess. Das spart enorm Zeit, Geld und Ressourcen und bietet die Möglichkeit, spontan den Kurs zu korrigieren. Das Lean-Startup-Tool hat sich schon zigtausenfach in der Praxis bewährt und setzt sich auch in Deutschland immer stärker durch.

Denken und Problemlösen

Eine Einführung in menschliches Denken und Lernen
Author: R.E. Mayer
Publisher: Springer
ISBN: 9783540093251
Category: Psychology
Page: 258
View: 5258

Continue Reading →

Das vorliegende Buch wendet sich an jeden, den es interes siert, wie Menschen denken und Problem e lösen. Es stelIt die wichtigsten Ansätze, Methoden und Forschungsergebnisse der erst 75 lahre alten Psychologie des Denkens dar und will eine systematische Übersicht über unser heutiges Grundwissen vom menschlichen Denken bieten, anstatt sich auf einen ein zigen Gesichtspunkt zu konzentrieren. Moderne Theorien fin den sich hier ebenso wie grundlegende Erkenntnisse über de duktives Denken, Konzeptlernen, Stadien des Problemlösens, Aufgabenlösen und andere Aspekte. Diese Einflihrung in die Psychologie des Denkens setzt keine Vorkenntnisse voraus. Sie eignet sich fiir Kurse in kog nitiver Psychologie, Lernen und Gedächtnis und soll ver wendbar sein in Bereichen, in denen Problemlösen wichtig ist, etwa Unterricht, Wirtschaft, Mathematik. SchlieBlich richtet sie sich auch an den Leser, den ganz allgemein interessiert, was Psychologen über das Denken wissen. Viele Kollegen und Studenten von mir haben das Fehlen eines Lehrbuchs über die "höheren" Aspekte des Denkens und Lernens beklagt. Vorhandene Werke neigten entweder dazu, Forschungsergebnisse zu einem bestimmten Problem zusammenzufassen - etwa der Klassiker von Bruner, Good now und Austin, A Study of Thinking (1956) - oder eine Rei he von Aufgaben um eine einzige spezifische Theorie zu grup pieren - etwa Newell und Simons eindrucksvolles Buch Hu man Problem Solving (1972). Oft fehlte Büchern fiir Lehrer und andere, die problemlösendes Denken vermitteln wollen, jeder Bezug zur psychologischen Literatur - etwa Polyas schmalem Klassiker How to Solve It (1957).

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht
Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 364109819X
Category: Social Science
Page: 544
View: 7933

Continue Reading →

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.